Features:


  • STARFACE Anlagenverbund: Der STARFACE Anlagenverbund fasst verschiedene Standorte zu einem logischen Verbund zusammen
    • Benutzer und Gruppen der Verbund-Anlagen können mit internen Durchwahlen gerufen werden
    • Keine Unterscheidung zwischen lokaler Anlage und Verbund-Anlagen beim Telefonieren oder Makeln im Callmanager und am Telefon
    • Benutzer und Gruppen der Verbund-Anlagen können sowohl im Webinterface als auch am Telefon auf BLF (Besetztlampenfelder) gelegt werden
    • Benutzer aller Verbund-Anlagen können in lokale Gruppen aufgenommen werden (Gruppenanruf klingelt im ganzen Verbund)
    • Detaillierte Konfigurationsmöglichkeiten zur Freigabe von Benutzer- und Gruppeninformationen einzelner Anlagen für den Verbund
    • Routing im Verbund ermöglicht Breakout über andere Anlagen im Verbund
    • Fallback über AMT für interne Gespräche, falls Verbund nicht verfügbar ist

  • STARFACE Telefonmenüs bieten nun klassische Systemtelefon-Funktionen für Snom Telefone
    • An- und Abmelden am Telefon inkl. Setzen des Primärtelefons
    • Anzeige und Abruf der Voicemailboxen und Voicemails
    • Setzen von Rufumleitungen für Benutzer und Gruppen
    • Zugriff auf das STARFACE-Telefonbuch
    • Setzen der Rufnummernanzeige
    • Wahlwiederholung

  • Zero Touch Deployment: Zero-Touch Autoprovisionierung erlaubt eine vollautomatische Konfiguration beim Anschließen von Snom Telefonen
    • Automatische Erkennung und Konfiguration von Snom 320, Snom 360 und Snom 370 Telefonen
    • Automatische Firmwareupdates (optional)
    • Whitelisting für MAC-Adressen (optional)

  • Unified Communication Interface: Die neue UCI 2.1 Schnittstelle erweitert den Funktionsumfang zur Integration von CRM/ERP Systemen
    • Abfrage und Setzen der Rufumleitungen über die neue Schnittstelle
    • Abfrage der Ruf-, Fax- und Voicemail-Listen über die neue Schnittstelle
    • Löschen und Verschieben von Ruf-, Fax- und Voicemail-Listeneinträgen
    • Anhören von Voicemails
    • Herunterladen von Voicemail- und Fax-Dateien

  • Verbesserte Funktionen der Weboberfläche: STARFACE 4.0 bringt nützliche Neuerungen in der Weboberfläche
    • Auswahl mehrerer Einträge und Suchfunktion in Auswahllisten
    • Upload von individuellen Voicemail-Ansagen für jeden Benutzer
    • Benutzersuche mit Autovervollständigung und Statusanzeige im Callmanager
    • Speichern aller Rufumleitungen bezieht sich nur auf die tatsächlich geänderten Umleitungen

  • Verbessertes Verhalten beim An- und Abmelden am Telefon
    • Das Telefon wird über *77 oder über die Systemtelefonfunktionen als Primärtelefon des Benutzers angemeldet.
    • Das Telefon wird über *78, *79 oder über die Systemtelefonfunktionen als Primärtelefon des Benutzers abgemeldet. Es wird automatisch wieder das vorherige Primäre Telefon als Primäres Telefon eingesetzt.

  • Erhöhung der physikalischen Datensicherheit: Autorepair-Funktion für STARFACE Appliances mit RAID-Controller
    • Nach Austausch einer Festplatte in RAID-Systemen synchronisiert diese sich wieder automatisch
    • Automatische Benachrichtigung per E-Mail über den Status des RAID bei Ausfall und Reparatur Bitte achten Sie vor dem Update auf die Kompatibilität bereits installierter Module mit STARFACE Version 4.0 und deaktivieren Sie gegebenenfalls betroffene Modul-Konfigurationen!




Frühere Versionen...