Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: Standardpräsentation nach extern einrichten

  1. #16
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.808

    Standard

    @ may,
    Du darfst nicht vergessen, das auch dein Anschluß-Anbieter die Signalisierung nochmals ändert, wenn es ihm nicht passt, was du setzt. Nicht für alles was Dein gegenüber angezeigt wird, ist die STARFACE verantwortlich. Was deinem Anbieter passt und was nicht ist dabei leider manchmal von Anschluß zu Anschluß verschieden. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die vollständige Rufnummer mit Landes- und Ortsvorwahl am häufigsten akzeptiert wird. Manche Anbieter "korrigieren" Nummern die ihnen nicht gefallen auf die Stammrufnummer, manche nach "Anonymous" - mache machen abwechselnd beides. Lediglich die Durchwahl zu signalisieren klingt aber irgendwie nach Österreich für mich....
    Sehr interessant, wieder was gelernt vielen Dank für deine Antwort.
    Ich setzte jedoch nicht nur die Druchwahl sondern Nummer+Druchwahl z.B. bei 93698-66 setze ich dann 9369866.

    Nur ein Anonymus zu ersetzen schaffe ich einfach nicht, aber ich weis (noch) nicht warum.
    Vielleicht muss ich bei einem Benutzer der Anonymus hat dann wirklich die Nummer als Land+Ort+Rufnummer setzen, werde das nochmal testen.

    Wir haben übrigens einen T-COM Anlagenanschluss.
    Gruß
    slu

    ---
    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  2. #17
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Ob die Rufnummersignalisierung klappt oder nicht kann an folgenden Einstellungen ausgemacht werden:

    a) Ist das Dienstmerkmal "CLIP no screening" beim Provider aktiviert?
    b) Ist in der STARFACE der Haken bei "no screening" gesetzt? Wenn ja, wie lautet der Leitungsprefix?

    Dann kann definiert werden in welchem Format der Provider die Rufnummer erwartet und was die STARFACE als numbertype setzt.
    Geändert von Philipp (15.12.2009 um 14:14 Uhr)
    Gruß / Regards
    Philipp

    NEU: Informationen zum STARFACE Support
    Wichtig: STARFACE Wiki +++ Handbücher +++ Zertifizierte Hardware +++
    Neue Releases: RSS Feed

  3. #18
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von merylen
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    @ may,
    Sehr interessant, wieder was gelernt vielen Dank für deine Antwort.
    Ich setzte jedoch nicht nur die Druchwahl sondern Nummer+Druchwahl z.B. bei 93698-66 setze ich dann 9369866.

    Nur ein Anonymus zu ersetzen schaffe ich einfach nicht, aber ich weis (noch) nicht warum.
    Vielleicht muss ich bei einem Benutzer der Anonymus hat dann wirklich die Nummer als Land+Ort+Rufnummer setzen, werde das nochmal testen.
    Wir haben übrigens einen T-COM Anlagenanschluss.

    Jep, ich hatte Number genommen, aber auch bei Umstellung auf Text ändert das nichts.
    Ich bekomme es auch nicht hin das ein anonymer Anruf umgeschrieben wird. Sobald ich eine Rufnummer übermittel geht das umschrieben aber.
    Ich schreibe auf 49+ort+rufnummer als 49999123456 . Das ging auch als ich ich die Var als Number hatte, jetzt mit Text geht es immer noch.

    Jetzt habe ich in der /var/asterisk/full einen Hinweis gefunden der mir die Lösung gebracht hat.

    AGI Script Executing Application: (setCallerPres) Options: (PROHIB)

    Wenn ich vor dem SetCallerId ein SetCallerPress(allowed_passed_screen) setze dann wird das richtige präsentiert. JUHU! :-)

  4. #19
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Ein grundsätzliches Vorgehen für CLIP-no-Screening in Richtung ISDN Amt wird für Deutschland in 1TR67 festgelegt. Relevant ist hierfür insbesondere das Diagramm auf Seite 111, dies hilft zum verständnis des Verhalten der Amtsvermittlungsstelle.

    http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/1/1TR67-V1.0.pdf

    Viele Grüsse,
    Martin

  5. #20
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.808

    Standard

    @ merylen,
    AGI Script Executing Application: (setCallerPres) Options: (PROHIB)
    ...deshalb konnten wir das Anonymus nicht überschreiben.

    @ mkoenig,
    danke für den Link.
    Wenn ich das Diagram richtig deute muss die Nummer wie may geschrieben hat als 0049 9999 55555 gesetzt werden.

    Unterm Strich bereitet das AMT die Nummer dann sowieso auf.
    Geändert von slu (15.12.2009 um 18:19 Uhr)
    Gruß
    slu

    ---
    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  6. #21
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von merylen
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    272

    Standard

    Danke an Euch!

    Hat mir gut geholfen was hier besprochen wurde :-)
    Danke auch für das Telekomdokument, dass ist mal interessant etwas mehr dazu zu sehen.

  7. #22
    STARFACE User

    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    Hallo liebe Leute,
    erstmal herzlichen Dank für das Modul - ist wirklich praktisch
    Ich finde mich gerade erst in die Starfacerei rein - würde das Modul gerne so abändern, dass JEDER ausgehende Anruf mit der CallerID der Zentrale überschrieben wird. Wie kann ich dies hinbekommen? Momentan ist es ja so, dass das Modul nur die Nummern von Leuten überschreibt, die in den erweiterten Einstellungen ihre Nummern anzeigen. Sollte damit mal was schiefgehen wären die Direktwahlen sämtlicher Mitarbeiter sofort nach aussen sichtbar - wollen wir eigentlich vermeiden.
    Anrufe von angemeldeten Usern, die allerdings die Rufnummernunterdrückung aktiviert haben, werden weiterhin ohne Rufnummer nach außen geleitet.
    Da die User aber auf diese Funktion gar keinen Zugriff bekommen sollen wäre es schön, wenn man die Einstellung entweder global für alle leicht ändern könnte oder aber das Modul halt so ummodelbar wäre, dass generell nur die Externrufnummer gesendet wird.

  8. #23
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.808

    Standard

    Hi,
    Wenn ich vor dem SetCallerId ein SetCallerPress(allowed_passed_screen) setze dann wird das richtige präsentiert. JUHU! :-)
    Du müsstest das noch im Modul einbauen, so wird die Nummer immer gesetzt.

    Schief laufen kann dann eigentlich nichts mehr, die Nummer wird gesetzt egal was der User einstellt.
    Gruß
    slu

    ---
    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  9. #24
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.808

    Standard

    Hallo,

    kann man irgendwie abfragen welche Leitung benutzt werden soll laut Routing?
    Hintergrund:
    Ich möchte die Nummer nur bei bestimmten Leitungen setzten.
    Gruß
    slu

    ---
    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

Ähnliche Themen

  1. Mit ISDN Telefon keine Anrufe nach Extern möglich (no accountid)
    Von TimboJones im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 18:43
  2. SIP-Trunking vom Carrier in SF einrichten
    Von t.dierks im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 08:44
  3. Unterschiedliche Signalisierung zwischen Ruf nach Extern und Rufumleitung nach Extern
    Von indeva im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:21
  4. Voicebox von Extern abrufen
    Von Sebastian im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 13:39
  5. Voicemailboxabfrage von extern
    Von Philipp im Forum Custom Macros
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 09:40

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •