Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Eigene Einstellungen werden überschrieben

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    7

    Standard Eigene Einstellungen werden überschrieben

    Guten Tag,

    Wenn ich eigene Einstellungen (z.B. in /etc/asterisk/zapata.conf) vornehme, überschreibt Starface bei Konfigurationsänderungen diese Einstellung wieder. Wie kann ich das verhindern?

    Viele Grüße,
    Karl-Heinz

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Die Zapata.conf wird bei Änderungen im STARFACE Leitungsscreen von uns neu geschrieben - "verhindern" kann man das nicht.

    Um welche Einstellungen geht es bei dir?

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,

    Es geht konkret um den Schalter

    resetinterval = never

    unterhalb der [channels] Rubrik.

    Gruß,
    Karl-Heinz

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    hmmm...warum brauchst du diese Option? Gibt es Probleme bei sich restartenden Channels ??

    Die Änderung könntest du manuell in die zapata.conf schreiben - bloß darf dann nichts mehr am Leitungsscreen geändert werden.

  5. #5
    STARFACE User

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja es gibt Probleme mit einer ISDN Anlage und mit bestimmten ISDN Telefonen. Die ISDN-Anlage funktionierte jeden Morgen nicht mehr und die Telefone sind teilweise morgens stumm, bis ein Reset der Geräte erfolgt ist. Mit dem Eintrag funktioniert es bisher ohne diese Probleme.

    Ich hatte vor ein paar Tagen an der Starface-Leitungskonfiguration etwas geändert und mich dann gewundert, warum das Problem am nächsten Morgen erneut aufgetaucht ist. Dann ist mir aufgefallen, das der Eintrag verschwunden war...

    Ihr habt doch (siehe anderes Posting) so eine Include Option. Könnte man so etwas nicht auch für andere Konfigurationsdateien vorsehen?

    Viele Grüße,
    Karl-Heinz

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Hier ein Custom Macro, welches die entsprechenden Änderungen in unserer Datenbank vornimmt. Durch diesen Eintrag wird resetinterval=yes automatisch mitgeschrieben.

    1.

    Code:
    [[macro-set_resetinterval]]; ${set_resetinterval}
    exten => s,1,Answer()
    exten => s,2,Goto(sql,1)
    exten => sql,1,PGSQL(Connect connid host=localhost user=asterisk dbname=asterisk password=asterisk)
    exten => sql,2,PGSQL(Query resultid ${connid} INSERT INTO configgeneral (type,key,value) VALUES (5,\'resetinterval\',\'never\')
    exten => sql,3,PGSQL(Disconnect ${connid})
    exten => sql,4,hangup()
    Diesen Code bitte im Admin-Bereich > Erweitere Einstellungen in das Textfeld "Macrodefinitionen" reinkopieren und speichern.

    2.

    Das Macro einer beliebigen Rufnummer zuordnen (siehe http://support.starface.de/forum/showthread.php?t=91, Punkt "Zuweisen des Macros fax2mail") und abspeichern

    3.

    Die oben definierte Rufnummer anrufen.
    Durch diesen Anruf werden die entsprechenden Änderungen vorgenommen.
    Achtung: Es kommt keine Bestätigung o.ä. das die Ausführung erfolgreich war.

    4.

    Damit die neuen Änderungen auch in die zapata.conf geschrieben werden, einfach eine bestehende Leitung umbenennen und abspeichern.

    Fertig !!!

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •