Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Externe Telefone (Homeoffice) über VPN anbinden

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    12

    Standard Externe Telefone (Homeoffice) über VPN anbinden

    Hallo liebe Starface-Gemeinde,

    folgende Herausforderung:

    Im Büro steht eine Starface Pro.

    In den Homeoffices stehen Telefone (immer Snom 821 bzw. 870).

    Die Telefone der Homeoffices sollen sich nun an die Starface als Nebenstelle einklinken, natürlich auf einem sicheren Weg, etwa über VPN.

    Schön wäre es bei der Lösung, wenn die (sichere!) Anbindung nicht eine Änderung des Routers vor Ort (Homeoffice) bedarf, sondern es reicht, wenn ein hier fertig konfiguriertes Snom-Telefon zum Mitarbeiter geschickt wird und der es dort nur an seinen Router einstecken muss, eben ohne diesen Router umprogrammieren zu müssen.

    Im Büro steht entweder die Fritzbox oder ein sonstiger WAN-Router zur Verfügung. Es ist hier ja leider bekannt, dass es bei der Nutzung von der Fritzbox vor der Starface Probleme gibt (leider) und - soweit ich das recherchieren konnte - es keine Möglichkeit gibt, ober den Webadmin die Starface vom Port 5060 runter zu bekommen, sondern dafür ein Eingriff in die Datenbank erforderlich ist.

    Die IP im Büro ist KEINE feste IP, sodass hier über Dynamic DNS (dyndns.org) eingerichtet werden würde.

    Freue mich schon sehr auf Anregungen und Vorschläge sowie Erfahrungsberichte.

    Das würde bestimmt viele interessieren, etwa auch solche, die für Ihre Familie an verschiedenen Adressen eine gemeinsame Telefonanlage realisieren wollen oder die Ferienwohnung einbinden wollen, und und und ... :-) Eine Step-by-Step-Anleitung wäre also top.

    Viele Grüße.

  2. #2
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    133

    Standard

    Du musst hierfür im LAN der Firma hierfür einen von aussen zugänglichen OpenVPN Server installieren. Eine dynamische IP ist nicht ideal, und in der OpenVPN Konfiguration muss mindestens die Route vom VPN zur Starface gePUSHed werden. Der SIP port der SF lässt sich händisch ändern, was jedoch nach jedem upgrade erneut durchgeführt werden muss.

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.958

    Standard

    Installiere dir einen VPN Server oder eine Firewall die OpenVPN kann (ich verwende pfsense) und konfiguriere dein Telefon gemäß Snom Wiki:
    http://wiki.snom.com/Networking/Virt...work_%28VPN%29
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

Ähnliche Themen

  1. DoorCom Analog DCA 612-0 an Starface anbinden
    Von slu im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 13:32
  2. Benutzer definiert und verschiede Telefone zugeordnet>Alle Telefone heißen gleich ..!
    Von Thomas im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:04
  3. Anlagenverbund - Fax2Mail über externe Nummer
    Von cbrenner im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 14:10
  4. Umleitung auf mehrer Telefone (über ISDN) -> Parallelruf
    Von Florian Löffler im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 10:30
  5. externes Telefon über Draytek 2900 anbinden
    Von Nili1968 im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 22:22

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •