Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Aufruf eines Moduls aus einem Modul.

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    9

    Standard Aufruf eines Moduls aus einem Modul.

    wir sind von vers. 5.0 auf 5.1 umgestiegen und mussten in unserem Modul die Komponente "Group Queue" umbauen.
    Da ja nun die Zielgruppe nicht mehr in der Komponente selbst, sondern in den Gruppeneigenschaften festgelegt wird, ist mir nicht ganz klar, wie ich eine Art Eskalation hinbekomme.
    Alter Zustand:
    Anrufer kommt in Schleife und wird duch Groupqueue 1 zur ersten Gruppe weitergeleitet. Falls nicht zustellbar versucht Groupqueue 2 zur zweiten Gruppe durchzustellen usw.
    Neuer Zustand:
    Modul enthält nur einmal Groupqueue, da sich ja die entsprechende Gruppe auf den namen des Moduls bezieht. Für Gruppe zwei habe ich ein weiteres Modul mit Groupqueue erstellt, dieses wird im ersten Modul bei "_success" = False aufgerufen (Funktion aus Modul 2 ist "puplic").

    Leider klappt der Aufruf des zweiten Moduls im ersten Modul nicht.
    Das Modul 1 legt nach durchlaufen der Komponente "qroupqueue" auf.

    Wie kann ich das umsetzen?

    groupqueue1.jpg

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von jochen
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    319

    Standard

    Eventuell tatsächlich einfach die Umleitungen verwenden?

    Grüße
    Jochen
    Im Leben eines jeden Büromenschen gibt es drei einschneidende Ereignisse: Erstens einen Wechsel des Vorgesetzten, zweitens den Tod der Topfpflanze und drittens eine neue Telefonanlage.

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Jochen,
    vielen Dank zunächst für das Feedback. Ich habe zwischenzeitlich ein bisschen mit Umleitung experimentiert. Mit "Call Group" bzw. "Call Number" verhält sich meine Schleife sonderbar:
    Ich rufe die Nummer der Gruppe an, die dem Modul "Group Queue 1" zugeteilt ist. Nach dem Queue Timeout von 20sek. legt die Starface scheinbar auf. Dann, 12 Sekunden Ruhe und es erfolgt ein Anruf an die Gruppe 2 (2. Eskalationsstufe). Allerdings wird nicht die der Gruppe zugewiesene "CallStrategy" (GroupQueue2) genutzt sondern scheinbar ein normaler Anruf getätigt der wohl von der Starface kommt (keine Musik, nur klingeln zu hören). Der Anruf an "Group Queue 1" wurde nach dem Timeout der GroupQueue1 von Seiten der Starface beendet.
    Frage 1: Wieso läuft das so?
    Frage 2: Was kann ich tun, um das Problem besser zu beschreiben? Hilft es, wenn ich das Modul hier hochlade?
    Frage 3: Gibt es keinen vorgefertigten Modulbaustein für solch eine Eskalation? Wie machen das Andere?

    Vielen Dank im Vorraus, Gruss Hans

  4. #4
    STARFACE User

    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Das Problem scheint die Funktion GroupQueue zu sein. Der Anruf wird nach Queue timeout automatisch beendet. Nach kurzer Zeit kommt dann der Rückruf aus der Schleife, bei Annahme hört man die Wartemusik. Der eigentliche Anrufer ist dann aber schon aus der Leitung. Wie bekomme ich sichergestellt, dass der Anrufer nicht nach der GroupQueue1 rausfliegt, sondern anhand der Variablen "success" = false in die GroupQueu 2 weitergeleitet wird.

Ähnliche Themen

  1. auth token Fehler bei XML-RPC Aufruf
    Von brafreider im Forum CRM-Systeme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 11:32
  2. AppleScript aufruf von Starface-Client
    Von Christian1985 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 16:42
  3. Simpler HTML Aufruf bei anruf?
    Von KingArtus im Forum Module
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 09:29
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 12:01

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •