Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 150

Thema: STARFACE 5.5 BETA veröffentlicht

  1. #1
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Ausrufezeichen STARFACE 5.5 BETA veröffentlicht

    Heute Abend geben wir die nächste Generation der STARFACE Software - Codename "Wulle" - zum Download frei. Seit bald einem Jahr haben wir kontinuierlich an dem Update der Linux-Distribution gearbeitet und bringen diese nun auf ein modernes 64Bit Betriebsystem auf Basis der Centos 6.4 Distribution. Die zweite große Neuerung steckt im komplett modernisierten HMTL/JS Framework der WebUI. Diese beiden Teilbereiche wurden komplett überarbeitet und stellen heben das Gesamtsystem auf einen modernen, aktuellen Stand der Technik.

    Ebenfalls komplett überarbeitet haben wir die Erstkonfiguration, die nun mit deutlich weniger Schritten und Einstellungen auskommt. Darüber hinaus haben wir die unterschiedlichsten Baustellen angepackt, wie z.B. das ISDN-Subsystem (Treiber & Konfiguration), Modul-Logging oder die NTP-Konfiguration.

    Der Wulle ist technologisch damit die Grundlage für alle kommenden Versionen und löst den seit Version 4 nur leicht Veränderten Unterbau komplett ab. Dieses Release stellt für uns also einen sehr großen Schritt in der Evolution unseres Produktes dar, auch wenn man es ihm nicht unbedingt ansehen mag. Der Aha-Effekt der neuen Version liegt wohl eher darin, wenn trotz dieser großen Total-Umbauten alles so aussieht und funktioniert wie gewohnt - oder eben noch besser.

    Das Ändern der Linux-Distribution zwingt uns allerdings dazu, die neue Version lediglich per Neu-Installation verfügbar zu machen. Es ist also zwingend erforderlich ein Backup von der Anlage runter (per Download, Mail oder SMB) zu sichern. Anschließen einem Installationsmedium (z.B. USB-Stick) mit dem neuen System booten und installieren. Nach erfolgreicher Installation kann das gemachte Backup im ersten Schritt der neuen Erstkonfiguration direkt importiert werden. Und schon hat man erfolgreich auf die Version 5.5 migriert.

    Nun aber die ganze Liste an Release-Notes für die 5.5 (Codename "Wulle"):
    Wichtiger Hinweis: Diese Version kann nicht als Update von STARFACE 5.3 oder früher installiert werden und wird daher auch nicht für diese Systeme angeboten. Systeme der Serien "Small Business Appliance" oder "Professional Appliance" werden ab dieser Version 5.5 nicht länger unterstützt. Die aktuellste Version für diese Systeme ist STARFACE 5.3.0.7

    Das Update des Linux-Betriebssystems erfordert eine komplette Neuinstallation des Systems. Um diese durchzuführen, sichern Sie bitte ein Backup des Systems per Download, Mail oder Windows Freigabe und erstellen ein Installations-Medium.

    Update des Linux-Betriebssystems:
    • Umstellung des Linux-Systems auf 64bit auf Basis von Centos 6.4
    • Update des Linux-Kernels auf Version 2.6.32-358.el6.x86_64
    • Update des DAHDI-Treibers auf Version 2.6.2 mit libpri 1.4.14
    • Update des Sirrix-Treibers auf Version 120626
    • Update des Hylafax-Treibers auf Version 5.5.2
    • Update des Tomcat-Webservers auf Version 6.0.24
    • Update der Postgres-Datenbank auf Version 8.4.13
    • Update der JavaVM auf Version 1.6.0_43


    Erstkonfiguration:
    • Vereinfachte Inbetriebnahme durch komplette Neugestaltung der Erstkonfiguration des Systems
    • Optionales Systemupdate im ersten Schritt der Erstkonfiguration
    • Einspielen eines Backups im ersten Schritt der Erstkonfiguration für eine schnelle Migration
    • Deutliche Reduzierung der erforderlichen Schritte zur Inbetriebnahme eines neuen Systems


    Browser-Oberfläche:
    • Komplette Überarbeitung des verwendeten HTML und Javascript auf Basis von HTML5.
    • Kompatibilität mit aktuellen Browsern: Internet Explorer 9, Safari 6, Firefox 20, Chrome 26
    • Die Umstellung des Voicemail-Players auf HTML5 erlaubt das Abhören von Voicemail-Nachrichten in allen Browsern.
    • Die Live-Suche nach Teilnehmern der Anlage im Callmanager zeigt nun alle Presence-Status der Teilnehmer.
    • Überarbeitung der Konfiguration des NTP-Dienstes ermöglicht die Verwendung mehrerer NTP-Quellen.
    • Die Konfiguration des internen Adressbuchs wurde um ein Feld für den Bundesstaat erweitert.
    • In der Telefonübersicht werden IP-Adressen von Openstage-Endgeräten nun per HTTPS verlinkt.


    Anlagenfunktionen:
    • Beschleunigter Rufaufbau von eingehenden ISDN-Gesprächen durch Schreiben der Rufnummerngassen in die Leitungs-Konfiguration
    • Automatische Installation der VMware-Tools nach Installation unter VMware ESXI
    • Automatische Verwaltung des RAID-Systems mit E-Mail-Benachrichtigungen auf neuen STARFACE Enterprise und Platinum Appliances
    • Verbesserte Performanz von RAID-Systemen in bestehenden STARFACE Enterprise und Advanced Appliances


    Modul-System:
    • Umstellung der Logging-Mechanismus von Datenbank auf Dateisystem
    • Modul-Instanzen können pro Konfiguration maximal 30MB an Log-Dateien generieren.
    • Modul-Instanzen loggen nur Meldungen des in der Konfiguration eingestellten Log-Levels.
    • Windows-Freigaben werden nun nicht mehr innerhalb der Modul-Instanz gemountet.


    Telefon-Provisionierung:
    • Deaktivierung der Autoprovisionierung für Gigaset „Chagall“ DECT-Basen
    • Provisionierung von maximal 20 Tasten pro Yealink Tasten-Erweiterung
    • Provisionierung von beliebig vielen Yealink EXP39 Tasten-Erweiterungen


    Bugfixes
    • Module mit Verwendung von Windows-Freigaben führen nicht mehr zu unverhältnismäßig großen Backup-Dateien.
    • Die NTP-Einstellungen werden nach dem Backup-Import bei geänderter IP-Adresse wieder korrekt berücksichtigt.
    • Beseitigt ein Problem, durch das Datensätze auf LDAP-Adressbüchern nicht editiert werden konnten.
    • Der Upload von Bildern für Avatare mit mehr als 3MB führt nun zu einer Fehlermeldung.
    • Adressbucheinträge, welche ein "-" (Minus) in der Rufnummer enthalten, werden nun korrekterweise zur Rufsignalisierung verwendet.
    • Die Reihenfolge von Mailboxen in den Einstellungen orientiert sich nun stets an der Mailbox-Nummer.


    Allgemeine Hinweise zum Update auf die Version 5.5 : http://wiki.starface.de/index.php/Update_auf_5.5

    Hinweise zur Erstellung eines Installations-Mediums von einem beliebigen (mind. 2GB) USB-Stick: http://wiki.starface.de/index.php/Bo...tick_erstellen
    Hinweise zum Update des BIOS auf pro Appliances (erforderlich, falls das System nicht vom USB-Stick booten will): http://wiki.starface.de/index.php/BIOS_Update
    Download des ISO zur Erstellung eines Installations-Mediums: http://www.starface.de/de/Downloads/software.php

    Edith:
    Seit dem 07.05 abends gibt es ein Update 5.5.0.3 für diese Beta-Version. Dieses Update integriert die Yealink Firmware V70 und behebt einige Probleme mit dem Fax-Emfpang.
    Seit dem 21.05 abends gibt es ein Update 5.5.0.6 für alle Beta-Versionen. Dieses beseitigt einige schwerwiegende Stabilitäts-Probleme mit den Versionen 5.5.0.0 und 5.5.0.3
    Seit dem 06.06 abends gibt es ein Update 5.5.0.9 für alle Beta-Versionen. Dieses beseitigt einen schwerwiegenden Fehler mit Mailboxen mit den Versionen 5.5.0.0, 5.5.0.3 und 5.5.0.6

    STARFACE Beta-Versionen können erst nach Download, Installation und Ausführung des entsprechenden Moduls installiert werden: Activate Beta Modul
    Geändert von may (06.06.2013 um 17:00 Uhr) Grund: Ergänzungen zum Beta-Update
    mfg
    may

  2. #2
    STARFACE User

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo Support-Team,

    habe doch gleich einmal eine Frage zu. Bzw. einen Hinweis für Kollegen...
    Das ist die Chance dem Kunden auch eine neue größere HDD für die Anlage anzubieten.
    oder ist bei Einsatz des Archivierungs-Tools die 8GB SSD der älteren Pro-Appliances langfristig noch OK?

    die "light" wird dann auch nicht mehr unterstützt nehme ich an.
    wollte die nämlich für private Spielereien in meinem Keller einem Kunden abkaufen.

    Grüße
    Frank

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Standard

    Tatsächlich hat sich das Platz-Problem auf den Light-Anlagen durch das Archiverungs-Modul deutlich entschärft. Wir bieten auf Anfrage jedoch jederzeit gerne auch ein Hardware-Upgrade richtung aktueller pro v4 an - an uns soll das nicht scheitern
    Die light wird von dem neuen System auch noch unterstützt, unterschied sie sich seinerzeit ja lediglich durch HDD und Speicher von der pro. Die Geräteserie wird lediglich nicht mehr weiter produziert, das "kleinste" System ist aktuell die pro.
    mfg
    may

  4. #4
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Regensdorf
    Beiträge
    100

    Standard

    D.h. man kann den Update Vertrag künden, wenn man eine "professional Appliance" hat, da es eh keine Updates mehr geben wird? Gibt es eine Umtauschaktion auf die neuen Systeme? Oder kann man seine Sirrix karten aus dem alten System einfach in einen neuen Server stecken und die aktuelle Version auf diesem installieren?

  5. #5
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    588

    Standard

    Ist die mit "professional Appliance" die derzeitige "Starface Pro" gemeint?? Wenn ja würde ich mir einen neuen Server bauen und die neue Starface darauf aufbauen. Welche Minimalkonfiguration braucht die 5.5 betr. Board, RAM etc?

    NJ

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Standard

    Die "STARFACE professional" ist / war ein anderes Produkt als die "STARFACE pro" und ist eher als Vorgänger der Advanced Systeme zu sehen.
    Bezüglich der Hardware-Voraussetzungen kann ich lediglich auf unsere eigenen Appliances verweisen, da wir für andere Systeme keine Systemvoraussetzungen angeben können.
    mfg
    may

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von lottiwurm Beitrag anzeigen
    D.h. man kann den Update Vertrag künden, wenn man eine "professional Appliance" hat, da es eh keine Updates mehr geben wird? Gibt es eine Umtauschaktion auf die neuen Systeme? Oder kann man seine Sirrix karten aus dem alten System einfach in einen neuen Server stecken und die aktuelle Version auf diesem installieren?
    Der Update-Vertrag bezieht sich auf die Software und bei einem gültigen - ungekündigten - Vertrag erhält man auch die neue Version kostenlos (dh. die Server-Lizenz ist auch in der Version 5.5 gültig). Neue Features werden wir jedoch ausschließlich in die neuen Versionen einbauen, welche die Professional Appliances nicht mehr unterstützt. Das erwähnte Hardware-Upgrade bei laufenden Update-Vertrag haben wir jetzt nicht in der Preisliste stehen, ich bin mir aber sicher, daß der vertriebliche Ansprechpartner ein offenes Ohr dafür hat
    mfg
    may

  8. #8
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    588

    Standard

    Danke may, das passt ja dann. Dann kann ich meiner Pro gleich in diesem Zusammenhang eine größere SSD verpassen und die Kiste upgraden.

    NJ

  9. #9
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    467

    Standard

    hat jemand schon Erfahrung mit dem durchmounten von ISDN karten in einer VMware Umgebung bzw. von 2 x SRX PCI4S0EC die mit diesem Buskabel verbunden sind??
    1 x Starface VM | 231 User mit Snom | Telekom SIP-Trunk | Peoplefone SIP-Trunk | 25 DECT Sender | 59 DECT Mobilteile | 45 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen|
    1 x Starface Pro | 20 User mit Snom | Peoplefone SIP-Trunk | 2 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen
    1 x Starface Advanced | 11 User mit Snom | Telekom SIP-Trunk | Peoplefone SIP-Trunk | 2 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von FaKeMaSta Beitrag anzeigen
    hat jemand schon Erfahrung mit dem durchmounten von ISDN karten in einer VMware Umgebung bzw. von 2 x SRX PCI4S0EC die mit diesem Buskabel verbunden sind??
    Damit haben wir mal etwas herumexperiementiert, haben aber keine befriedigende Ergebnisse bekommen, timing war immer mies und so recht stabil war es auch nicht. Zudem verliert man dann den in meinen Augen größten Vorteil von VMware: ausfallsicherheit, weil der Gast quasi physisch an den Wirt gebunden ist. Mal eben auf nen anderen Host verschieben ist dann nicht mehr. Hier empfehlen wir lieber ein 4660er Patton Gateway.
    mfg
    may

  11. #11
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Ich würde das "Durchmounten im ESX" dringend sein lassen. Das PCI-Timing für ISDN-Hardware ist schon in "echten" Appliances kritisch und schwierig. Lieber ein Patton-Gateway, oder ein IP-fonie Extended Anschluss. Das funktioniert dann wenigstens Rock-Solid ;-)

  12. #12

    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    201

    Standard

    Werden die Patton Gateways denn auch provisioniert?

  13. #13
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Nein - ISDN-Pattons zum Amtsanschluss werden aktuell nicht autoprovisoiniert, da die mit STARAFCE eine feste IP-Adresse benötigen.

  14. #14
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von may
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Nili1968 Beitrag anzeigen
    Danke may, das passt ja dann. Dann kann ich meiner Pro gleich in diesem Zusammenhang eine größere SSD verpassen und die Kiste upgraden.
    Bei einer pro v2 empfehle ich eine Intel 60GB SSD der 520er Serie: http://www.amazon.de/Intel-SSDSC2CW0...l+520+ssd+60gb
    Bei einer pro v1 empfehle ich persönlich eine pro v4.1
    mfg
    may

  15. #15
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    588

    Standard

    Ich habe keine Ahnung was für eine Pro das ist, ich habe hier noch eine 120 GB Kingston rumliegen...die haue ich da rein.
    Kann ich sowieso erst Samstag machen wenn hier Ruhe herrscht....wobei Ruhe immer relativ ist

    NJ

Ähnliche Themen

  1. STARFACE 5.2 BETA veröffentlicht
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 09:37
  2. STARFACE 4.6.7.3 BETA veröffentlicht
    Von Nili1968 im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 00:46
  3. STARFACE 4.2 BETA veröffentlicht
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 08:28
  4. STARFACE 4.1.2 BETA veröffentlicht
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:19
  5. STARFACE 4.0.2 BETA veröffentlicht
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 12:25

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •