Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: iFMC ohne Rufnummerübergabe

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Idee iFMC ohne Rufnummerübergabe

    Hallo,

    ich haben auf meiner Rufnummer -74 iFMC konfiguriert, so dass nach 15Sekunden die DW -20 parallel klingelt.
    An dem Telefon mit -74 da wird die Nummer angezeigt, die gerade anruft. auf der DW -20 wird dagegen nur die -74 statt die anrufende Nummer angezeigt.

    Dies ist ziehmlich blöd, wenn man nicht weis, wer gerade anruft. Gibt es irgendeinen Trick, dass die externe Rufnummer auch an das parallel klingelte Telefon übergeben wird?


    Danke und Gruß,

    Christian

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    977

    Standard

    Dazu wird das Merkmal "Clip no Screening" auf der Leitung benötigt.

    Siehe dazu auch diesen Post
    http://support.starface.de/forum/sho...ll=1#post15167
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Die "Clip no Screening" müsste die nicht bei intrernen Anrufen funktionieren, egal oder der Provider dies unterstützt?

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    977

    Standard

    Die Anrufe müssen ja an Deinen Handy-Anschluss weitergeleitet werden, da das Handy ja kein internes in der STARFACE angelegtes und von der STARFACE provisioniertes Telefon ist.

    Dazu wird eine ausgehende Leitung (ISDN/VoIP) benötigt. Der Provider der ausgehenden Leitung muss demnach das Merkmal "No Screening" unterstützen, damit bei der Weiterleitung die Nummer Deiner ausgehenden Leitung durch die Nummer des ursprünglichen Anrufers ersetzt werden kann.
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  5. #5

    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    201

    Standard

    Hehe, stimmt. Ist ein Bug.

    @thomas:

    Er meint FMC auf ein INTERNES Gerät - ich habe gerade ein Snom vom Kollegen als ein iFMC-Device auf meinem User angelegt und angerufen. Auf dem FMC-Gerät zeigt er meine Durchwahl an. Auf meinem Handy (auch FMC-Gerät) zeigt er die Ursprungsnummer an.
    Komisch

  6. #6
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Also ist es ein Bug in der FMC Funktion. Wird dieser Fehler behoben?

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    977

    Standard

    Welcher Sinn liegt denn an einem internen FMC-Gerät ?

    Ist doch ein normales Telefon, welches ich dem User zuordnen kann und dann auch keine Probleme mit der Rufnummernanzeige habe.
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  8. #8
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Wir wollen folgendes erreichen:

    Jemand ruft auf der DW -30 an (egal, ob extern und intern), dann soll nach 15 Sekunden ein weiteres Telefon klingeln (Zentrale DW -20). Jetzt können 2 Personen das Gespräch annehmen.

    Dabei soll jedoch die Rufnummer des Anrufeners übertragen werden, sowie extern als auch intern.

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Zitat Zitat von fragmasta Beitrag anzeigen
    Jemand ruft auf der DW -30 an (egal, ob extern und intern), dann soll nach 15 Sekunden ein weiteres Telefon klingeln (Zentrale DW -20). Jetzt können 2 Personen das Gespräch annehmen.

    Das Szenario löst man i.d.R. mit einer Überlaufgruppe, d.h. die Gruppe 30 geht nach 20 SEkunden auf die Gruppe mit der Rufnummer 20, dort sind dann beide User enthalten. iFMC ist nur für externe Geräte vorgesehen.
    Gruß / Regards
    Philipp

    NEU: Informationen zum STARFACE Support
    Wichtig: STARFACE Wiki +++ Handbücher +++ Zertifizierte Hardware +++
    Neue Releases: RSS Feed

  10. #10
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Die DW -30 und -20 sind beide interne Teilnehmer.

    Wie ist denn dann diese "Überlaufgruppe" einzurichten?

  11. #11
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.213

    Standard

    Gruppe A:
    Teilnehmer: DW -30
    Weiterleitung nach Zeitüberschreitung auf Gruppe B

    Gruppe B:
    Teilnehmer: DW -20, -30
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  12. #12
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Das Problem ist aber leider, dass für jede Gruppe eine Rufnummer mitteilen muss.
    Und wenn ich es für jede Rufnummer einrichte, das gehen mir irgendwann die Nummern aus.

  13. #13
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.213

    Standard

    Jede Gruppe benötigt jeweils nur eine interne Rufnummer. Im schlimmsten Fall muss nur der interne Rufnummernbereich erweitert werden.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  14. #14
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Das ist eine Variante. Werde ich mal testen. Danke für den Tipp!

  15. #15
    STARFACE User

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo,

    habe jetzt soweit auch alles eingerichtet. Klappt soweit auch alles. Jetzt habe ich aber das Problem, wenn dann das Telefon mit der DW -20 dazuschaltet und dort ist ebenfalls eine Weiterleitung eingerichtet, dann wird das Gespräch nicht weitergeleitet wird. Warum nicht?

    Christian

Ähnliche Themen

  1. Eigenartiges iFMC Verhalten ?
    Von Stephan im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 14:52
  2. iFMC - keine Gesprächsübergabe, nur Wartemusik
    Von maXXolution im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 13:26
  3. iFMC geht nicht raus
    Von bartwiggers im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 08:05
  4. iFMC funktioniert nur bei angemeldetem Endgerät
    Von FaKeMaSta im Forum Bugreports
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 08:41
  5. Nummernanzeige Umleitung IFMC
    Von Daniel09 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 16:52

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •