Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 107

Thema: STARFACE UCC Client für Linux - BETA

  1. #91
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Zitat Zitat von bonkersdeluxe Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ok. Ist der Windows Client auch Java basierend?
    Dann müsste das portieren, doch eigentlich gelingen oder?
    Liebe Grüße Bonkersdeluxe
    Teilweise C#, teilweise C++ wenn ich mich recht erinnere
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  2. #92
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Dürfen wir hier 2020 etwas erwarten?

  3. #93
    STARFACE Crew
    STARFACE User

    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    21

    Standard

    Wie bereits von TomAnson berichtet, sind wir hier weiterhin aktiv und arbeiten an einem UCC Client für Linux. Dies jedoch mit beschränkten (aber konstanten) Ressourcen, da wir parallel an vielen anderen sehr wichtigen Themen für unsere Kunden arbeiten. Wir müssen hier Schritt für Schritt denken, machen aber gute Fortschritte.

  4. #94
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    In unserem Unternehmen besteht auch Interesse an einem Starface Linux Client. Bei uns kommt Kubuntu mit KDE Plasma zum Einsatz. Sobald es etwas Halbfertiges gibt, würden wir uns freuen auch die Alpha/Beta nutzen und testen zu können.

  5. #95
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von JaHo Beitrag anzeigen
    Wie bereits von TomAnson berichtet, sind wir hier weiterhin aktiv und arbeiten an einem UCC Client für Linux. Dies jedoch mit beschränkten (aber konstanten) Ressourcen, da wir parallel an vielen anderen sehr wichtigen Themen für unsere Kunden arbeiten. Wir müssen hier Schritt für Schritt denken, machen aber gute Fortschritte.
    Wie oft haben wir das nun gehört??? Der Thread hat jetzt Seite 7 und läuft seit 2015. Das sind 4 Jahre, es wird bald das 5te sein, in dem nix, aber auch gar nix passiert ist. Außer anhaltend leeren Versprechen: Wir arbeiten dran, wir haben keine Ressourcen und sind aber trotzdem dran, bald kommt etwas, ein wenig Geduld noch, es schaut gut aus, bald ist es soweit, es geht echt voran, ja wirklich! Seit 4 Jahren. Eine Farce, die das Wechseln förmlich befiehlt.

  6. #96
    STARFACE User

    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    Wir haben Starface Comfortphoning in der Basis Edition bislang nur installiert, damit das Fax vom PC funktioniert. Lieber war mir noch der alte Plugin. Der läuft leider nicht mehr mit den neueren Versionen von Starface. Der blieb verkleinert in der Taskleiste und hat nicht gestört, beim neuen öffnet sich ständig das schwarze Fenster. Aber das kann man ja wegklicken....

    Für die Telefonie verwenden wir die Weboberfläche. Sofern das selbe über eine Webanwendung klappt, bevorzuge ich dies, da dann Updates keine Zeit fressen.

    Bislang verstehe ich deshalb noch nicht, wo die Vorteile bei der Verwendung des UCC liegen. Warum verwendet Ihr das überhaupt?

  7. #97
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.167

    Standard

    Zitat Zitat von c.baldauf Beitrag anzeigen
    Für die Telefonie verwenden wir die Weboberfläche. Sofern das selbe über eine Webanwendung klappt, bevorzuge ich dies, da dann Updates keine Zeit fressen.
    +1

    Der UCC Client wird einfach für Aktionen benötigt die lokal aufgerufen werden oder als Softphone,...
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  8. #98
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    So viel ist das gar nicht, was man nicht über den Browser abbilden könnte.
    Höchstens eigene Shortcuts und wenn man etwas anderes als ein Browser-Fenster triggern möchte beim Anruf.

    Es müssten halt Dinge wie bspw. Fax (könnte man ja lösen indem man die zu sendende Datei zum hochladen auswählt) oder die direkte Telefonie über den Browser integriert werden (und der Chat), was aber sicherlich umsetzbar wäre.
    Die Optik darf dann auch gerne mal etwas überarbeitet werden.

    Allerdings würde das dann natürlich den UCC-Client obsolet machen, für den man ja Lizenzen kaufen muss.
    Ob das dann seitens Starface erstrebenswert ist, ist natürlich eine andere Frage.
    Man könnte aber den vollen Funktionsumfang für den Webclient sicherlich an das Vorhandensein von Lizenzen für den UCC-Client knüpfen.

  9. #99
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    273

    Standard

    Dafür ist ja WebRTC gedacht.

  10. #100
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    Korrekt.

    Die Frage ist dann nur, wer es wann umsetzt und wie das mit der Lizenzierung gelöst wird.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass man dann eine etwas potentere Hardware als Telefonanlage einsetzen müsste, wenn das alles über einen Webserver läuft.
    Aktuell bekomme ich unsere Enterprise-Anlage, zumindest RAM-technisch, komplett ausgelastet, wobei das eher an der ungünstigen Art und Weise liegt, wie einige Module funktionieren. (Wir mussten aus diesem Grund auch schon zusätzlichen RAM einbauen.)

  11. #101
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Das Warten hat ein Ende. Ein nativer Starface UCC Client für Linux wäre zwar die wünschenswertere Lösung, aber ich habe Starface nun auf Linux in WINE zum Laufen bekommen. Ich nutze dafür die Distribution Manjaro (basiert auf Arch Linux), sollte aber auch problemlos auf allen andere Distributionen laufen.

    Was funktioniert:
    - auch das Softphone (sofern genügend Lizenzen vorhanden)
    - Tray-Icon (Doppelklick auf das Tray-Icon zum wieder öffnen)
    - verschiedene Audioausgabegeräte (Audiotreiber von Wine muss auf Alsa umgestellt werden, falls Pulseaudio standardgemäß benutzt wird)

    Was funktioniert (noch) nicht:
    - Adressbuch
    - Shortcuts / Tastaturkürzel
    - MS-Office Integration (noch nicht getestet)
    - eventuell Fax (noch nicht getestet)

    Kurzanleitung (wenn zuvor noch kein Wine installiert gewesen ist):
    Installation Arch-Derivate: sudo pacman -S wine-staging wine_gecko winetricks
    Installation Debian-Derivate: sudo apt install winehq-staging wine-gecko winetricks
    Dann: winetricks -q vcrun2015 dotnet471 corefonts && winetricks win7 sound=alsa
    Nun noch den Installer von Starface mit Wine öffnen und installieren


    Ausführliche Anleitung:
    Zuerst alle vorherigen WINE-Ordner im Nutzerverzeichnis /home/$USER löschen, falls zuvor schon WINE benutzt wurde (Alternativ kann man sich auch einen neuen WINE-Ordner erstellen, wenn man die Kenntniss dazu besitzt)
    Dieser Befehl vereinfacht das ganze:
    sudo rm -R ~/.wine && sudo rm -R ~/.local/share/applications/wine

    Installation in Archlinux wine-staging (staging = aktuellste Version)
    sudo pacman -S wine-staging wine_gecko winetricks
    Installation in Debian/Ubuntu wine-staging (staging = aktuellste Version)

    sudo apt install winehq-staging wine-gecko winetricks

    → bei Aufforderung Wine-Mono-Installation auf abbrechen klicken, bei Gecko installieren

    → es wird automatisch der Ordner ~/.wine angelegt (automatisch als 64-bit wine. Bei 32-bit funktionierte bei mir vcrun2015 nicht richtig) und die Wine-Konfiguration öffnet sich. Dabei ist Sicherzustellen, dass bei Windows-Version Windows 7 steht.

    winetricks -q vcrun2015 dotnet471 corefonts && winetricks win7 sound=alsa
    → durch -q erfolgt die Installation vollautomatisch. Ist sie abgeschlossen müssen wir in winecfg die Windows-Version wieder auf Windows 7 umstellen. Bei Bibliotheken wurden automatisch die notwendigen hinterlegt, z.B. mscoree usw., ohne die Starface nicht richtig läuft. Die Reihenfolge der Installation ist wichtig. Also zuerst vcrun2015, dann dotnet 471

    Nun muss man nur noch einen Windows-PC ausfindig machen um von dort aus den Starface-Client herunterzuladen (@Starface-Admins: Bitte Download nun auch bei Linux freischalten )

    Dann Rechtsklick auf die Datei und mit „Wine Windows-Programmstarter öffnen“ klicken. Dann die Installation ganz normal durchlaufen. Anschließend wird automatisch eine Startmenüverknüpfung erstellt.

    (Ich habe Wine Version 4.21 (Staging) und winetricks-20190912)

    Sollte man verschiedene Ausgabegeräte verwenden, z.B. einen Lautsprecher für das Klingeln und ein Headset zum Telefonieren, dann muss man den Sound vermutlich auf Alsa umstellen:
    winetricks sound=alsa
    Sollte man verschiedene Ausgabegeräte verwenden, z.B. einen Lautsprecher für das Klingeln und ein Headset zum Telefonieren, dann muss man den Sound vermutlich auf Alsa umstellen:

    (Optional: wincfg und bei Bibliotheken msvcr140 und vcruntime 140 umstellen auf native)

    Damit der Ton klar ist muss der Starface Admin in der Weboberfläche die Einstellungen des Telefons ggf. ändern zu:
    NAT: standard
    Codecs: g722,alaw,ulaw


    P.S.: Gibt es eine Möglichkeit das Textfenster hier im Forum größer anzeigen zu lassen? So klein wie es jetzt ist, ist es mir zu umständlich den Text zu formatieren.

  12. #102
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Wie bekommt man das Adressbuch zum Laufen, kann sich ein Programmierer von Starface das Problem mal anschauen?
    Anscheinend funktioniert die Verbindung mittels REST nicht korrekt. Eine Firewall habe ich bei mir nicht installiert, daran kann es eigentlich nicht liegen.

  13. #103
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Kimmig Beitrag anzeigen
    Wie bekommt man das Adressbuch zum Laufen, kann sich ein Programmierer von Starface das Problem mal anschauen?
    Anscheinend funktioniert die Verbindung mittels REST nicht korrekt. Eine Firewall habe ich bei mir nicht installiert, daran kann es eigentlich nicht liegen.
    Das Adressbuch funktioniert, wenn man in der Starface unter Server -> Webserver den HTTPS-Client deaktiviert und nur den HTTP Client aktiviert lässt. Die Funktion "Kontakt hinzufügen" funktioniert jedoch nicht.

    P.S.: Wir nutzen aktuell noch Starface 6.4.3, ggf. tritt der Fehler bei neueren Versionen nicht auf.

  14. #104
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    Interessant, dass es größtenteils mit Wine läuft. Vielen Dank für die Info.
    Allerdings wäre ein nativer Linux-Client schon besser in meinen Augen.
    Oder halt eine verbesserte vollumfängliche Variante des Webclients.

  15. #105
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Q2 2020 steht vor der Tür. Irgendwelche Neuigkeiten?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 08:06
  2. STARFACE 6.0 UCC Client für Mac Beta 3
    Von tboelz im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 10:19
  3. STARFACE 6.0 UCC Client für Mac Beta 1 – 5.9.9.34
    Von tboelz im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 11:27
  4. Starface Mac Client 1.6 Beta
    Von fone im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:06
  5. STARFACE Client for Mac 1.6.0 BETA
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 17:29

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •