Umfrageergebnis anzeigen: Wieviele Kunden suchen sich nach der ISDN Zwangskündigung einen neuen Anbieter?

Teilnehmer
20. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 0 - 20 % der Telekom-Kunden

    13 65,00%
  • 21- 40 % der Telekom-Kunden

    5 25,00%
  • 41 - 60 % der Telekom-Kunden

    2 10,00%
  • 61 - 80 % der Telekom-Kunden

    0 0%
  • 81 - 100 % der Telekom-Kunden

    0 0%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 42

Thema: Umfrage Marktumverteilung Telekom ALL-IP

  1. #16
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    @mkoenig

    Ist alles super, wenn es dann so funktioniert, keine Frage. Aber mal ein Realitätsbeispiel gefällig?

    schwarzwaldtest.jpg

    Das ist die Situation bei einem Kunden (Firma) - am 10.11.2015 um 22:40 Uhr (gerade eben mal schnell dort eingeloggt und "gemessen"). Der befindet sich nicht in einem Ballungszentrum, nicht in einer mittleren Großstadt, sondern nur ein paar Kilometer raus aus dem Rheintal im Schwarzwald (aber nicht mal in einem so kleinen Kaff und auch nicht ganz weit vom "pulsierenden Leben" entfernt). Auch das ist ein Telekom-Anschluss - klar, alte Technik mit DSL über den ISDN-Mehrgeräteanschluss, allerdings nach aktuellem Stand ohne Aussicht in nächster Zeit für diesen Firmenanschluss (!) etwas Anderes bekommen zu können.

    Auch diesem Kunden wurde vor einigen Wochen nahegelegt, doch seinen ISDN-Anschluss schon mal (jetzt) aufzugeben und das VOIP-Angebot zu nutzen ...

    Das sind dann halt die anderen Dinge jenseits einer scheinbar heilen Welt. Was passiert, wenn der VOIPen will und gleichzeitig ein paar Mails holt oder irgendeinen mittelmäßigen Down- oder Upload startet, muss man nicht erklären, oder?

    Und da stellt sich dann schon die Frage, welche Erwartung man im Vertrieb hat, wenn man so einem Kunden den Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt nahelegt ...

    Natürlich kann man argumentieren, dass am reinen ALL-IP-Anschluss wenigstens der Upload etwas hochgehen wird ... nur selbst bei Priorisierung des VOIP um halbwegs sicher telefonieren zu können, bleibt dann halt für die sonstige Nutzung nicht wirklich was übrig. Überdies haben wir dort auch schon deutlich schlechtere Werte gemessen.

    Das ist es dann eben auch, was ich nicht verstehe: wieso so unreflektiert und realitätsfern auf Kunden losgegangen wird. Es ist das, was slu richtig beschreibt: der Kundenservice fehlt oder ist irgendwie verloren gegangen und ist längst leider nicht mehr das, was man noch vor wenigen Jahren zumindest als Geschäftskunde erwarten durfte. Wir hatten das Thema gemeinsam ja schon mal - muß man gar nicht neu diskutieren.

    BTW:

    Sollte es eine halbwegs gesicherte Aussicht geben, dass sich die Situation dieses Kunden in näherer Zukunft bis zum Stichtag spätestens 2018 brauchbar ändern wird, wäre ich der Erste, der dem das umgehend verkündet - der würde sich sehr freuen.

    Wollen wir gemeinsam mutmassen, was passiert wäre, wenn der nicht gefragt und das Wechselangebot (wie andere) angenommen hätte? Ich vermute - "zufriedene" Kunden sehen anders aus ...

    Im Krieg bezeichnet man sowas als Kollateralschaden.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  2. #17
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    @mkoenig
    Ist alles super, wenn es dann so funktioniert, keine Frage. Aber mal ein Realitätsbeispiel gefällig?
    Die vorhergehenden Screenshóts waren sehr Realitätsbeispiel, verstehe den Punkt nicht wirklich. Die sind übrigens für jeden Realität, der in einem VDSL Vektroring Ausbaugebiet auf einen Telekom All-IP GK Anschluss setzt.

    Die Bandbreite in deinem Screenshot ist btw ausreichend für All-IP Telefonie mit zwei Sprachkanälen, hier unterstützt das QoS im Netz und im Router gewaltig. OTT-VoIP von Drittanbietern würde ich auf der Leitung hingegen eher nicht betreiben. Der Jammer in der Fläche über fehlende Bandbreite für "echte" Breitbanddienste wird leider häufig mit All-IP Voice verwechselt. Ein DSL mit 0,150MBit up und down sind ausreichend für zwei hochqualitative HD-Voice Sprachkanäle. Da geht dann aber sonst garantiert nichts mehr nebenbei durch die Leitung ;-)

    Vielleicht gibt's für den Kunden ja die Möglichkeit auf Hybrid mit LTE Backup zu upgraden. Ansonsten dann wohl #Lieber2MBitDSLalsGarKeinInternet
    Geändert von mkoenig (11.11.2015 um 00:39 Uhr)

  3. #18
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Mit Sätzen wie "#Lieber2MBitDSLalsGarKeinInternet" macht man keinen Kunden glücklich, aber all die Aussagen zusammengefasst sind für den Kunden, der in absehbarer Zeit weder wenigstens tatsächliches 16/1-DSL, noch VDSL oder VDSL Vectoring bekommen kann und aber künftig "nur" noch VOIP als Telefonieoption hat, auch eine Antwort, mit der man "umgehen" kann ...

    Die Botschaft wurde vernommen und der Wegweiser damit auch klarer ausgerichtet
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  4. #19
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    937

    Standard

    Leider suchen sich viel zu wenige einen neuen Anbieter
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  5. #20
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Beeindruckt mich als Kabel-Kunde jetzt nicht so sonderlich :P

    Zu Heise hab ich nen Roundtrip zwischen 13 und 16ms (IPv4):

    64 bytes from 193.99.144.85: icmp_seq=1 ttl=244 time=13.025 ms
    64 bytes from 193.99.144.85: icmp_seq=1 ttl=244 time=14.063 ms
    64 bytes from 193.99.144.85: icmp_seq=7 ttl=244 time=16.894 ms
    64 bytes from 193.99.144.85: icmp_seq=7 ttl=244 time=14.319 ms


    Und im Downstream gibt es bis zu 200Mbit/s bei einem Upstream von 20Mbit/s. Keine Volumenbeschränkung, sometimes offline (die Nachbarn haben ins Netz eingestrahlt, ist jetzt aber behoben).

    Was mich allerdings stört ist deren Unfähigkeit echtes Routing ins Kundennetz zu machen (bei mehreren statischen IPs). Stattdessen werden besch**** MAC/IP-Zuordnungen gemacht.

    Hallo Fabian,

    das ist Unitymedia BW? Wie sind denn Deine grundsätzlichen Erfahrungen damit? Das wäre hier im Umkreis nämlich tatsächlich auch verfügbar (mit 250 Mbit/s) - die Geschichte mit der MAC/IP-Zuordnung hat mich allerdings auch gewundert - wie bekommt man das denn brauchbar hin? ... ist doch in jedem Fall äußerst unflexibel, oder?

    Wie war das denn mit der Durchleitung von Fremd-SIPs? Ist das zwischenzeitlich kein Problem mehr? Hier gab es mal die Aussage, dass das teilweise nicht gut funktioniert ...?
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  6. #21
    STARFACE Admin
    Benutzerbild von dominik.gilgen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    133

    Standard

    Ich freu mich über den Schritt der DTAG sehr. Durch die hohe Marktpräsenz werden die Kunden aufgeweckt und zum Handeln bewegt. Durch den maximal schlechten Vertrieb im kleineren Mittelstand ergeben sich dann für uns gute Geschäftsmöglichkeiten mit STARFACE und HFO. Nach einem DTAG Angebot ist es ein sehr leichtes diese Kunden mit einem soliden Lösungsansatz abzuholen.

  7. #22
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Zitat Zitat von mkoenig Beitrag anzeigen
    Mit einem riesigen öffentlichen IPv6 Präfix nur für dich. Nie mehr NAT Probleme.
    Könnt ihr das (100/40Mbit DSL Flat mit DualStack für 44,95 Euro) in Nürtingen, Zementwerk 1 liefern?
    Ich hätte gerne eine Redundanz zum Kabel!
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  8. #23
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Könnt ihr das (100/40Mbit DSL Flat mit DualStack für 44,95 Euro) in Nürtingen, Zementwerk 1 liefern?
    Ich hätte gerne eine Redundanz zum Kabel!
    Das Ausbaugebiet VDSL ist (laut Geschäftskunden-Verfügbarkeitsprüfung) bei mir im Ort ungefähr 30 meter vom unserem Haus entfernt
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  9. #24
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    das ist Unitymedia BW? Wie sind denn Deine grundsätzlichen Erfahrungen damit? Das wäre hier im Umkreis nämlich tatsächlich auch verfügbar (mit 250 Mbit/s) - die Geschichte mit der MAC/IP-Zuordnung hat mich allerdings auch gewundert - wie bekommt man das denn brauchbar hin? ... ist doch in jedem Fall äußerst unflexibel, oder?

    Wie war das denn mit der Durchleitung von Fremd-SIPs? Ist das zwischenzeitlich kein Problem mehr? Hier gab es mal die Aussage, dass das teilweise nicht gut funktioniert ...?
    Ich nutze im Büro ausschließlich SIP-Telefonie über verschiedene Anbieter und über einen Unitymedia-Kabelanschluss. Das ist völlig problemlos.

    Grundsätzlich wäre mir ein ordentliches DSL-Produkt – wie es Martin in den Screenshots gezeigt hat – lieber, als der Kabelanschluss. Dazu hatte ich in der Vergangenheit zu viele Probleme mit Unitymedia (Service und Zuverlässigkeit). Aber derzeit ist's wohl alternativlos.
    Auch hätte ich gerne mehr statische IP-Adressen und echtes Routing. Aber dazu ist Kabel-Internet halt zu sehr ein Privatkundenprodukt.

    Das Problem ist m.E. schlicht: Das was Martin als Netz der Zukunft gezeigt hat, steht kaum jemandem tatsächlich zur Verfügung. Wenn es darum geht, was theoretisch möglich wäre, könnte ich genauso den Speedtest an einer Uni machen. Da sind die Peerings in der Regel mehrere Gigabit dick, IPv6 nativ verfügbar, öffentliche IPs für jedes Gerät, etc. – Aber das kann sich halt auch niemand einfach so buchen :/
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  10. #25
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Könnt ihr das (100/40Mbit DSL Flat mit DualStack für 44,95 Euro) in Nürtingen, Zementwerk 1 liefern?
    Ich hätte gerne eine Redundanz zum Kabel!
    Ich schau mal nach. Im kurzfristigen öffentlich kommunizierten Ausbau bekommt's deine Nachbargemeinde ;-)

    2015-11-11 15_00_22-Clipboard.jpg

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Das Problem ist m.E. schlicht: Das was Martin als Netz der Zukunft gezeigt hat, steht kaum jemandem tatsächlich zur Verfügung.
    Das ist so nicht ganz richtig - echte IPv4, öffentliches IPv6 Kundennetz, QoS, unlimitierte Datenübertragung und viele weitere Funktionen stehen an jedem Telekom All-IP GK Anschluss zur Verfügung, auch an denen mit weniger "Dampf". Schön wäre es in der Tat, wenn in der Fläche noch mehr Bandbreite verfügbar wäre.

    Viele Grüße
    Geändert von mkoenig (11.11.2015 um 15:13 Uhr)

  11. #26
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Zitat Zitat von mkoenig Beitrag anzeigen
    Ich schau mal nach. Im kurzfristigen öffentlich kommunizierten Ausbau bekommt's deine Nachbargemeinde ;-)
    2015-11-11 15_00_22-Clipboard.jpg
    Echt jetzt? Da wohnt doch keiner... Täuscht das, oder sind die Gewerbe- und Industriegebiete – also dort, wo es am meisten Sinn machen würde in einen Aubau zu investieren – am schlechtesten versorgt?
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  12. #27
    STARFACE User
    Benutzerbild von Fonix
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    23

    Standard

    Da kann ich fast behaupten, dass das bei uns schon gang und gebe ist in österreich die ganze all-ip geschichte. *hihi*

  13. #28
    STARFACE User

    Registriert seit
    22.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Kurze aktuelle Info!

    DTAG DeutschlandLan IP

    Erweiterung der Sprachkanäle bei DeutschlandLan IP Voice-Data wurde bis auf weiteres verschoben...

    Brandaktuelle interne Meldung an die Partner.

  14. #29
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    Eine Frage die auch im Raum steht ist, ob Großstörungen wie am 04.12.2015 bei der Deutschen Telekom eine Auswirkung auf die Zahl der Wechselwilligen hat.

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-3031899.html

  15. #30
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    152

    Standard

    Man würde ja gerne wechseln, doch die Telekom hat das Monopol wegen des Vectorings. Alle anderen Anbieter werden gedrosselt auf 6000er Leitungen, lediglich T-Com hat 50.000er Leitungen.
    Deswegen fällt ein Wechsel zumindest bei uns im Gewerbegebiet extrem schwer, will man nicht die Bandbreite einbüßen.

Ähnliche Themen

  1. STARFACE an Telekom Deutschland LAN IP Anschluss
    Von denhen im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 22:44
  2. Umfrage: Besetztlampenfelder von Gruppen (Status)
    Von BeKa im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 07:37
  3. Telekom IP Anschluss an 5.707 registrieren
    Von amrheing im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 06:31
  4. Umfrage: Installation / Erstkonfiguration im Wulle
    Von may im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 12:41
  5. Installationsproblematik Provider Telekom A1 mit Starface PRO
    Von daylight im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 11:41

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •