Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: nach "CallGroup" wird ein weiteres Modul nicht abgearbeitet

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    5

    Standard nach "CallGroup" wird ein weiteres Modul nicht abgearbeitet

    Ich habe ein eigenes Modul das je nach Zeit eine Durchwahl nach extern umleitet (CallPhoneNumber) oder intern auf eine Gruppennummer (CallGroup) 20.
    star1.png

    Nun gibt es eine Zeitgesteuerte Umleitung auf einen Anrufbeantworter für diese Gruppennummer (extern + intern). Ich habe in der Zeitgesteuerten Umleitung im Feld "Umleitung für" die externe und die interne Nummer "20" eingetragen. Leider wird das Modul bei der internen Weiterleitung vom ersten Modul "Notdienst" nicht abgearbeitet. Ist das so gewünscht und wie könnte ich das Problem lösen. Ich habe es auch bereits mit CallPhoneNumber anstatt CallGroup probiert.
    star2.png

    Vielen Dank für eure Hilfe. Wenn jemand mein Modul Zeitgesteuerte Umleitung zu unterschiedlichen Zielen habe möchte, so stelle ich es gerne bereit.

  2. #2
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    144

    Standard

    Also so ganz verstanden habe ich dein Anliegen glaube ich noch nicht.
    Ich versuch es mal so darzustellen, wie ich es interpretiert habe.

    [Anruf von Extern] geht auf [Modul: Notdienst] und von dort in Zeit A auf Rufnummer Monteuer ODER außerhalb der Zeit auf Gruppe "Zentrale".

    Was ich nicht verstehe: wieso ist dahinter noch eine zeitgesteuerte Umleitung?

    Wenn das Problem bei einer Gruppe auftritt, dann tippe ich jetzt einfach mal (ins Schwarze?): ist die Gruppe als iQueue definiert? Eine iQueue nimmt den Anruf nämlich grundsätzlich an. Aus Sicht des Moduls gilt der Anruf in dem Moment schon als beantwortet und daher wird dahinter auch kein weiterer Modulablauf geladen.

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    [Anruf von Extern] geht bei Anruf auf der Durchwahl "29" auf [Modul: Notdienst] und von dort in Zeit A auf Rufnummer Monteuer ODER außerhalb der Zeit auf Gruppe "Zentrale".

    Wenn das Büro nicht besetzt ist, wird das Modul Voicemail aktiviert. Das heißt auch der Anruf auf der Durchwahl "29" soll auf der Voicemail landen. Die alternative wäre gewesen den Status des Modul abzufragen und dann eine Umleitung auf den Monteur zu aktivieren. Aber ohne weiteres ist die Statusabfrage von Modulen ja nicht möglich.

    Nein keine iQueue, sondern Ring All Group.

    Schon mal Danke!

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von kappie
    Registriert seit
    14.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    202

    Standard

    Du solltest für die Weiterleitung besser den Befehl CallPhoneNumber verwenden. Dieser verhält sich, wie ein normaler Anruf / Weiterleitung. Bei CallGroup werden die primären Endgeräte der Teilnehmer direkt gerufen und somit die CallProcessing EntryPoints nicht angesprungen.Um an die Rufnummer der Gruppe zu kommen, kannst du vor der Komponente CallPhoneNumber, die Nummer mit ResolveGroupData extrahieren.Viele Grüße Marco

  5. #5
    STARFACE User

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von kappie Beitrag anzeigen
    Du solltest für die Weiterleitung besser den Befehl CallPhoneNumber verwenden. Dieser verhält sich, wie ein normaler Anruf / Weiterleitung. Bei CallGroup werden die primären Endgeräte der Teilnehmer direkt gerufen und somit die CallProcessing EntryPoints nicht angesprungen.Um an die Rufnummer der Gruppe zu kommen, kannst du vor der Komponente CallPhoneNumber, die Nummer mit ResolveGroupData extrahieren.Viele Grüße Marco
    Das habe ich geändert. Leider ohne Änderung.
    star3.png

  6. #6
    STARFACE User

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Guten Morgen!

    Ich würde mich freuen hier nochmal was von euch zu hören.

    Danke
    Oliver

  7. #7
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    144

    Standard

    Was genau funktioniert denn jetzt nicht?

    Wenn ich es richtig sehe, gibst du bei CallPhoneNumber dem ganzen 45 Sekunden - innerhalb dieser Zeit müsste in der Gruppe die Umleitung bei "Umleitung bei Zeitüberschreitung" auf die Voicemailbox greifen. Dann kannst du bei "Umleitung bei Zeitüberschreitung" den AB angeben und gleichzeitig auf deinem Telefon eine Taste "ausgewählte Rufnummern immer umleiten" setzen, bei dem du (wenn keiner in Büro ist) direkt die Umleitung auf die Mailbox aktivierst. So ersparst du dir ein weiteres Modul und kannst trotzdem per Knopfdruck die Umleitung an- und ausschalten. Wenn dein erstes Modul den Anruf annimmt und an die Gruppe durchstellt, dann sollte das funktionieren.
    Geändert von cmuschitz (29.03.2016 um 10:14 Uhr)

  8. #8
    STARFACE User

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Nein. Also es kommt auf der externen Durchwahl 29 ein Anruf innerhalb der Bürozeiten. Somit erfolgt keine Weiterleitung aufs Handy sondern auf die interne Gruppennummer 20. Wenn jetzt die Voicemail aktiv ist, reagiert das Modul aber nicht auf den Anruf via 29. Ich glaube das Modul "Voicemail" bekommt den Anruf gar nicht erst mit. Hier mal ein Screen der Ausführungsreihenfolge. Kann es sein, das "Ausführung bei allen eingehenden Anrufen" nicht bei einer Weiterleitung greift?

    star4.png

  9. #9
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    144

    Standard

    Wenn das vorgeschaltete Modul den Anruf schon auf eine Mailbox geleitet hat oder den Anruf beantwortet hat, wird die Modulmeldekette tatsächlich nicht weiter abgearbeitet, d.h. dass die Ausführungsreihenfolge dann eigentlich nicht mehr greift.

    Aber verstehen tu' ich es noch immer nicht. Deinem Screenshot vom Modul nach unterscheidest du ja bereits vorab, ob der Anruf auf eine Notdienst-Rufnummer leiten soll oder intern auf die Gruppe verbunden werden soll. Wenn du jetzt in der Zentral-Gruppe eine Umleitung bei Zeitüberschreitung auf die Voicemailbox festlegst, dann sollte ein Anrufer innerhalb der korrekten Bürozeiten nicht auf das Handy, sondern erst auf die Zentralgruppe und dann auf auf die Voicemailbox geleitet werden. Wenn jetzt für außergewöhnliche Situationen stattdessen noch eine Umleitung auf das Notdiensthandy eingerichtet werden soll, dann kann ja eine Taste für "Immer umleiten" auf die Handynummer definiert werden (diese kann ja von dem Eintrag bei Zeitüberschreitung abweichen).

    Da dein Modul ja außerhalb der genannten Zeiten sowieso direkt auf die Notdienstnummer verbindet, sollte dann die Umleitung ja nicht mehr greifen. Und die Taste für die permanente Rufumleitung würde ich auf die Gruppe legen (die von deinem Modul ja per CallPhoneNumber angerufen wird).

    Szenario 1: Anruf kommt rein --> außerhalb der Öffnungszeiten --> Modul leitet auf Notdienstnummer.
    Szenario 2: Anruf kommt rein --> innerhalb Öffnungszeiten --> Anruf geht in Zentralgruppe --> bei Zeitüberschreitung auf Voicemailbox
    Szenario 3: Anruf kommt rein --> innerhalb Öffnungszeiten --> da du außer Haus bist, hast du per Knopf eine permanente Umleitung der Rufnummer der Zentralgruppe auf z.B. eine Handynummer umgeleitet --> Anrufer wird auf Handynummer umgeleitet

    So müsste mit deinem einen Modul eigentlich alles abgedeckt sein.
    Oder habe ich etwas übersehen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 18:12
  2. Wenn das Modul "Ansage vor Melden" läuft, wird auf den Endgeräten "unknown" angezeigt
    Von sven784230 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 07:43
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 09:01
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 13:18
  5. Leitung wird nicht "grün"
    Von Guenthi im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 09:09

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •