Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 38

Thema: Telekom Leitung immer mal wieder weg

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    15.01.2016
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    71

    Standard Telekom Leitung immer mal wieder weg

    Hi,
    ich habe eine Compact beim Kunden im Einsatz der einen DeutschlandLAN IP Voice/Data hat.
    Jetzt fällt auf, dass die Leitungen immer mal wieder die Registrierung verlieren und der Kunde nicht erreichbar ist und auch nicht selber rauswählen kann, klar ist ja keine Leitung da.
    Wenn ich dann hingehe und die Leitung "neu registriere", also einfach die Rufnummer ändere abspeichere und die dann wieder auf die richtige Rufnummer ändere dann ist die Leitung wieder grün...wieso ist das so und was kann ich dagegen machen?
    Die Starface steht hinter einer 3390, die Starface läuft auf der 6.1

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.958

    Standard

    Dieses Thema passt gut dazu:
    http://support.starface.de/forum/sho...face-%286-3%29

    Was in deinem Fall passiert ist schwer zu sagen, evtl. kommt das mit der Zwangstrennung?
    Kannst Du ein Muster erkennen?

    Bei uns passiert das vielleicht 1x die Woche, allerdings haben wir auch keine FritzBox davor.

    Edit: Gerade gesehen das Du die 6.1er verwendest, da kann ich dir leider nicht sagen wie sich das mit dem Data/Voice verhält.
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Wir haben diesen Effekt (und noch andere Dinge, wie massive Probleme beim eingehenden Verbindungsaufbau (Gespräch kommt erst nach dem 4. ... 5. Anwahlversuch zustande)) bei im Grunde ALLEN Kunden mit den Telekom-IP-Anschlüssen.
    Gerade aktuell muß notgedrungen einer dieser Kunden wegen Notfallkompetenz wieder zu ISDN-Anlagenanschlüssen rückgeführt werden.

    Das Problem lässt sich aktuell m.E. NICHT richtig und vor allem nicht zuverlässig lösen.

    Trotzdem kleine Tipps, die das mindern können:


    1. Es gibt ein kleines, kostenloses Modul bei uns, welches die SIP-Leitungen überwacht und im Fall des Ausfalls versucht, diese automatisch neu zu registrieren (der Ausfall-Status wird dann bei Bedarf auch auf Wunsch per Mail protokolliert). Zumindest hilft das, die Fehler in den meisten Fällen automatisch zu korrigieren und mindert damit das Problem ein wenig. Abgesehen hat man damit auch ein Protokoll über die Häufigkeit der Ausfälle.
    2. Zweiter Schritt - etwas um die Ecke gedacht: man richtet sich einen Account bei einem anderen SIP-Provider ein und leitet die Telekom Anrufe eingehend schon im Kundencenter der Telekom fix auf diese "neuen" Anschlüsse um. Das Handling ALLER anderen SIP-Angebote ist in der Regel easy und sehr stabil - die Ausfälle vermindern sich allein deshalb bereits. Im Fall der Umleitung bei der Telekom bessert sich das Ergebnis auch zusehens - allerdings haben die überdies z.T. offenkundige Rufnummern-Routingprobleme, so dass selbst bei Umleitungen direkt bei der Telekom, manches Gespräch nicht zverlässig aufgebaut wird. ABER: diese Maßnahme verbessert das Ergebnis in der Regel bereits merklich und oft ausreichend.

      Bevor die Frage kommt - ausgehende Gespräche kann man mittels Clip-no-screening auch über den zweiten Anbieter natürlich mit den gewohnten Rufnummern signalisieren.


    Die eingesetzte Fritzbox ist andererseits natürlich ein bekanntes Hemmnis bei der Anbindung an die Starface (und auch anderen TK-Anlagen) und ich würde immer empfehlen, besser einen "richtigen" (komplett frei konfigurierbaren) Router zu wählen. Allerdings ist der beschriebene Effekt wohl eher sogar in jenem Bereich der bekannten, aktuellen Telekom-VoIP-Probleme anzusiedeln ... womit ein Routertausch nur kleine Besserungen bringen dürfte, das Problem ansich vernutlich aber bestehen bleibt.

    Wie immer gilt:

    Das muss nicht sein - es ist nur eine Vermutung auf Basis der fast durchgängigen Erfahrungen mit diesen Anschlüssen.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  4. #4
    STARFACE User

    Registriert seit
    15.01.2016
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    71

    Standard

    hey ulf, danke für deine antwort.
    zu der fritzbox, ich hatte die nur ausgewählt, da sie von starface selber getestet wurde und es keine probleme damit gegeben haben soll...somit war das eine günstige und schnelle lösung..
    was ist das denn für ein tool von dem du sprichst? und woher bekomme ich das?
    deinen zweiten vorschlag würde ich lieber erstmal versuchen zu umgehen da ich dem kunden gerade schlecht erklären kann, wieso er eine neue tk anlage gekauft hat aber dann dennoch zusätzliches geld in die hand nehmen muss um einen zweiten telefonanschluss zu betreiben...

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Zitat Zitat von user2000 Beitrag anzeigen
    hey ulf, danke für deine antwort.
    zu der fritzbox, ich hatte die nur ausgewählt, da sie von starface selber getestet wurde und es keine probleme damit gegeben haben soll...somit war das eine günstige und schnelle lösung..
    was ist das denn für ein tool von dem du sprichst? und woher bekomme ich das?
    deinen zweiten vorschlag würde ich lieber erstmal versuchen zu umgehen da ich dem kunden gerade schlecht erklären kann, wieso er eine neue tk anlage gekauft hat aber dann dennoch zusätzliches geld in die hand nehmen muss um einen zweiten telefonanschluss zu betreiben...
    Das Thema Fritzbox möchte ich an dieser Stelle nicht weiter kommentieren, persönlich würde ich die jedenfalls in diesem Umfeld nicht einsetzen und auch nicht empfehlen (auch aus ganz anderen Gründen).

    Sieh bitte den Schwerpunkt meines Hinweises zunächst auch mehr auf den grundsätzlichen (aktuellen) Problemen mit den Telekom ALL-IP-Anschlüssen und weniger bei der Fritzbox (wenn die grundsätzlich mal funktioniert).

    Das es schwierig ist, in solchen Fällen sich vor dem Kunden erklären zu müssen, ist ein Problem, welches ich gut kenne - allerdings nützt es auch nichts, darum herum zu reden. BTW: es ist auch kein Problem, was grundsätzlich an der Starface festzumachen sei - in den mir bekannten Fällen hatten die Betroffenen die Probleme auch ohne TK-Anlage mit dem Original-Equipment, welches die Telekom geliefert hatte.

    Aber - wie immer gibt es für Alles Lösungen, die brauchbar zu nutzen sind - das beginnt von der Schaltung eines solchen temporären Anschlusses - da kann ich Dir gerne helfen - sowas geht testweise auch ohne Kosten. Danach hast Du gegebenenfalls zumindest den belastbaren Beleg, woran es liegt. Dein Kunde wird das dann auch verstehen und jedenfalls den Fehler nicht bei Dir suchen. Und: man kann zu geringem Aufwand zumindest den Schaden reparieren - wenn auch über einen etwas ungewöhnlichen - aber funktionierenden Weg. Wie man dann grundsätzlich auf Dauer weitermacht, bliebe dann zu klären.

    Das betreffende Modul heißt "CheckSIP Advanced" und kann kostenlos bei uns geordert werden.

    Vorschlag: Melde Dich doch mal per "Private Nachricht" oder gleich per eMail (siehe Profil) bei mir - dann kann ich gerne direkt weiterhelfen, das Modul senden und auch mal eine solche Testleitung einrichten (wenn gewünscht).

    Da das Modul die Leitungszustände auch protokolliert, ist ein paralleles Nutzen eines kostenlosen Testaccounts mit der Leitung eines anderen Anbieters ein sehr schöner Vergleich - man bekommt auch gleich ganz einfach eine "Quittung", ob es grundsätzlich an der Internet-Verbindung oder eben dem Router liegt oder sich bestätigt, dass hier ein bestimmter Provider Schwächen zeigt ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  6. #6
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Noch was zur FritzBox: Ich habe es tatsächlich bei manchen Kunden so eingerichtet, dass die FritzBox 7490 die Telekom-Nummern registriert am All-IP-Anschluss und per ISDN-Port an die SF Compact weiterreicht...

    Die FB läuft stabil. Die SF läuft stabil.

    Grüße,

    d i r k

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo Dirk,

    klar - das kann man machen. Das Ganze hat nur den Nachteil, dass man damit auch keinen Einfluss mehr auf die SIP-Anbindung hat und z.B. mögliche Ausfälle weder überwachen noch z.B. rücksetzen kann. Zudem ist es im Grunde suboptimal, hier einen völlig unnötigen Medienbruch vorzunehmen, also von SIP auf ISDN und dann wieder zurück auf SIP (Starface-intern) zu gehen. Die entstehenden Probleme werden damit eher nicht weniger (aber klar: "anders" ). Entsprechend sehe ich das immer nur als schnelle Notlösung.

    Was dann zudem auch scheitert, sind Anbindungen weiterer Provider - was ja z.B. zur Kostenoptimierung oder schon mal nur als Backup interessant sein kann. Die beschriebene Lösung bringt damit also schon einige, nicht ganz wegzudiskutierende Einschränkungen.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  8. #8
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo Ulf,

    ich hatte das vorher auch so gesehen, allerdings ist ISDN zu 100% definiert. Die FB kann ISDN und VoIP in Perfektion (meiner Meinung nach). Die SF kann ISDN und VoIP auch in Perfektion. Zickt aber bei Telekom-All-IP manchmal.

    Also die Verbindung zwischen FritzBox und Starface ist zu 100 % zuverlässig. Die Verbindung der SF zur Telekom nicht immer (in meinen bisherigen Situationen und SF-Versionen = < 6.4).

    Ich habe das halt nicht aus Spaß gemacht, sondern zur STEIGERUNG der Zuverlässigkeit!

    Ich hatte eine defekt FB im Leben, keinen defekten Lancom usw... Ich wäge da natürlich immer ab. Und mache natürlich auch nicht sofort FB-Updates...

    Grüße,

    d i r k

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo Dirk,

    kein Widerspruch - ich sage ja: man kann das so machen - aber es hat eben auch gewisse Nachteile. Wenn es geht und ausreicht ist es ja super, dann würde ich auch niemanden "bekehren" wollen, es anders zu machen.

    Viele Weg führen nach Rom - es gibt kurze und lange, steinige und bequeme ... alles kein Problem, jedem so wie er es am besten mag und wie das der Situation am angemessensten ist
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    401

    Standard

    Kann mich da dirk nur anschließen. Ich habe häufig mit All-IP Anschlüssen zu tun, die von uns 'ne Starface Compact verpasst bekommen. die bekommen entweder die Leitungen über ISDN vom Router angebunden oder ich geb denen direkt 'nen Trunk von der HFO und leite die Telekom Rufnummern alle amtsseitig um. Mit Telekom SIP in der Starface fall ich immer wieder auf die Schnauze, das läuft einfach zu instabil.
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  11. #11
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    So, seit heute bei manchen Kunden, die die Telekom-Zugangsdaten in der Starface stehen haben (weil teilweise 6 "Leitungen") Probleme, bei denen, die per ISDN mit der FritzBox verbunden sind nicht...

    Kann das an den Telekom-Attacken liegen?

    Grüße,

    d i r k

  12. #12
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo Dirk,

    wer weiß das schon bei der Telekom so genau - alles ist denkbar. Welche Probleme machen die Leitungen denn?

    Bei unseren Kunden, die noch direkt an den Telekom-Accounts hängen (allerdings mit anderen Routern) gibt es keine Probleme (jedenfalls keine aktuell bekannten neuen ...).
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  13. #13
    STARFACE User

    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Ulf,

    wir kämpfen aktuell auch mit diesem Problem. Wo finde ich denn euer kostenloses Modul?
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

    LG S. Hönes

  14. #14
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo,

    wir hatten gerade dazu schon kurz telefoniert - an dieser Stelle auch für alle anderen Interessenten zu diesem Thema ein Statement zum aktuellen Stand:

    Unser Modul "CheckSIP Advanced" können wir wegen der Abhängigkeit von einer leider gerade von Starface (aus bekannten Gründen) gestrichenen Funktion aktuell nicht mehr anbieten, da wir dort schlichtweg auf bestimmte Funktionen angewiesen sind, die nun seitens Starface in den aktuellen Versionen nicht mehr nutzbar sind. Für alle, die die Starface nicht updaten und das Modul damit noch nutzen können, steht das auf Anfrage unter Angabe der genutzten Starface-Version noch bereit - funktionsfähig wäre das bis zur Starface-Version 6.4.2.10.

    Im Hintergrund gibt sich Starface gerade viel Mühe um mit den Modulentwicklern im Gespräch zu bleiben und Alternativlösungen bzw. einen Ausweg aus der derzeitigen Situation zu finden. Ich denke, hier sollte man optimistisch bleiben und gemeinsam hoffen, dass es für diese Dinge wieder Lösungsansätze und in unserem Fall einen Weg zurück auch auf aktuelle Starface-Versionen gibt.

    Ich betrachte das Modul deshalb im Moment noch nicht als "eingestellt", sondern - sagen wir mal: "ruhend".

    BTW: Erwähnt sei noch, dass alle anderen unserer angebotenen Module vom "Execute-Problem" nicht betroffen sind, weiterhin in unserem Modulshop bereitstehen und für bisherige Nutzer selbstverständlich bei Bedarf / nach einem Update auf die aktuellsten Starface-Versionen als kostenfreies Update bei uns angefordert werden können.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  15. #15
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.958

    Standard

    Zitat Zitat von SteHoe Beitrag anzeigen
    wir kämpfen aktuell auch mit diesem Problem. Wo finde ich denn euer kostenloses Modul?
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
    Oder einfach qualify = yes in der Leitung setzen, so machen wir das.
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

Ähnliche Themen

  1. Gigaset R630H Pro gehen immer wieder aus
    Von Tim0 im Forum Hersteller Informationen & Hardware Kompatibilität
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 16:22
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 13:30
  3. Telefon startet nach Update auf 6.0.1.11 immer wieder neu
    Von thomas.hertli im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 17:16
  4. Immer mal wieder Faxton für Anrufer
    Von keysersoze im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 10:24
  5. Telekom VoIP-Leitung, jetzt die Starface Compact verkaufen?
    Von jaconnect im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 14:55

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •