Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Kann nicht raus telefonieren und höre nichts

  1. #16
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Es hat mir keine Ruhe gelassen.
    Ich habe noch ein Gigaset für IP gefunden.
    Also fix den Telekom Account da eingerichtet, an die Fritze geklemmt, und zack, alles geht.
    Also muss das Problem zwischen Starface und Fritz liegen und nicht an der Fritz selbst, oder?

    Gruß,
    Hendrik

  2. #17
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    Hallo Hendrik,

    das "Router ohne Schnick-Schnack" kann ja jetzt alles heißen ... Wichtig sind halt richtig / frei konfigurierbare Geräte.

    Und wie ich schon sagte: man kann es mit manchen Fritzboxen auch hinbekommen - mit anderen gehts nicht. Welche halbwegs geeignet sind, kann ich Dir nicht sagen - damit beschäftigen wir uns hier, nachdem es quasi immer irgendwelche Probleme in der benannten Kombination (Fritzbox / Telefonanlage) gibt, schon lange gar nicht mehr - das ist i.d.R. nur vertane Zeit.
    Deine Schlussfolgerung, "wenn das Telefon direkt funktioniert, liegts an der Starface", mag logisch klingen, stimmt so aber auch nicht ganz. Tatsächlich kann es einfacher sein ein Telefon einfach mit irgendeinem externen Account direkt zu verbinden, als eine Telefonanlage (ganz allgemein), mit speziell benötigter Portkonfigurtation ausgerechnet hinter Speedport, Easybox, Fritzbox & Co. korrekt betreiben zu wollen.

    Nun hast Du ausgerechnet auch noch die Kombination mit dem Telekom-Anschluss ...

    Wenn Du Lust und Zeit hast, installiere Dir mal irgendeinen anderen VoIP-Testaccount (die gibt es teilweise ja für ganz kleines Geld oder kostenlos). Schau mal, ob es da eventuell funktioniert. Wenn JA, müsstest Du mal versuchen, welche Ports der Telekom-Anschluss eventuell zusätzlich haben mag und ob Du das dann an der Fritzbox einstellen kannst.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  3. #18
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Hi Ulf,
    einen sipgate Account habe ich gar nicht zum laufen bekommen. Zwar hat er ich registriert, aber ich konnte weder anrufen noch raustelefonieren.
    Wahrscheinlich macht es am meisten Sinn, zu warten bis der Ubiquiti Router da ist.
    Der hat nur Port-Forwarding und nen VPN Server. Sonst nichts. Also keine Telefonfunktion, die mir irgendwelche Ports blocken könnte.
    Sind denn die Ports, die ich bisher in der Fritz hab, richtig? Oder fehlt da noch was?

    Anhang 1759
    Gruß,
    Hendrik

  4. #19
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    Hallo Hendrik,

    Bei der Telekom hat sich das hier bewährt:

    UDP 3478-3479, 5060, 5070, 5080, 8000-65535

    Die Geschichte mit dem Portforwarding - wenn die so pur abläuft, wie Du das beschreibst - hat natürlich auch einen Haken: eigentlich sollte man einen Router mit konfigurierbarer Firewall haben oder mind. noch eine Firewall dazu nutzen um auch ein wenig zu beschränken, wer da auf Dein LAN losgelassen wird. Mit entsprechenden Firewallregeln kann man das recht gut lenken und lebt deutlich entspannter (gut entspannt ist man auch, wenn man "ahnungslos" ist ... ).

    Ein alternativer Router sollte also haben:


    • keine Beeinflussung durch irgendwie verbogene Telefoniefunktionen
    • konfigurierbares, echtes Forwarding bzw. konfigurierbare Firewall für Quelle und Ziel
    • SIP-ALG abschaltbar ! / und im Betrieb auch ausgeschaltet ...


    Wenn Du auch einen Sipgate-Account nicht zum Laufen bekommst, siehts eigentlich ziemlich düster aus - eher ist es halt so, dass gerade diese Accounts im Grunde ganz easy einzuruchten sind und auf Anhieb funktionieren und man sich umgekehrt bei den Telekom-VoIP (im jetzigem Zustand) sehr schwer tut).
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  5. #20
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Hi Ulf,
    ich Versuch es morgen nochmal mit den anderen Ports.
    Woran es mit Sipgate liegt, kann ich nicht sagen.
    Wundert mich nur, dass es ja genug gibt, die Starface hinter der Fritz laufen haben, oder?
    Bin mir auch mit den ganzen NAT Einstellungen nicht sicher.
    Wenn ich Portforwarding an habe, muss NAT doch aus sein in den Starface Servereinstellungen, oder?

    Eine Hardware Firewall nach der Fritze hab ich nicht.

    Gruß,
    Hendrik

  6. #21
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    Hallo Hendrik,

    man müsste a) immer hinterfragen, wie manche die Starface hinter die Router klemmen - es gibt durchaus ja Nutzer, die das über ISDN tun, also nicht per SIP, außerdem gibt es b) auch unterschiedliche Fritzboxmodelle ... und es kommt darauf an, was in der Fritzbox tatsächlich alles aktiv ist und u.U. auch eben NICHT abgeschaltet werden kann. Wenn Du hier und an anderer Stelle im Internet nachliest, wirst Du immer wieder auf Probleme der benannten Router, die zusammen mit Providerverträgen kommen, im Zusammenhang mit Telefonanlagen stossen. Mit viel Gefrickel, Port-Verbiegen in der Starface usw. bekommen es dann manche Leute hin - optimal ist das alles nicht, insbesondere nicht die Port-Anpassungen in der Starface selbst.

    Unterm Strich ist der Erwerb eines konfigurierbaren Routers immer die bessere Wahl ... rechnet man die Zeit für Bastelversuche mit Speedport, Fritzbox und Co. korrekt mit, wäre sogar ein Router wie ein Lancom oder Vergleichbare letztlich noch "billiger" und es geht in aller Regel alles auf Anhieb.

    Wenn Du Deine Telefone im internen LAN verwendest, was ich mal annehme, muss NAT abgeschaltet sein.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  7. #22
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Bei der Telekom hat sich das hier bewährt:

    UDP 3478-3479, 5060, 5070, 5080, 8000-65535
    Dann habe ich leider gar kein DNS mehr auf keinem Rechner im Netzwerk.
    Ich glaube ich muss echt auf den neuen Router warten

    Gruß

  8. #23
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    12.11.2014
    Beiträge
    144

    Standard

    Hallo,

    im Netzwerkbereich NAT auf yes und die externe IP eintragen. Nur NAT auf yes bringt nichts. Die externe IP muss ins Freitextfeld. Könnte funktionieren.
    Wenn eingehende Anrufe funktionieren und eingehend auch Audio kommt, liegt es nicht an Portweiterleitungen vom Router zur Starface. Diese sind dann richtig konfiguriert.
    Was noch sein könnte, ist dass eine Firewall dazwischen hängt, die ausgehende Verbindungen blockiert. Oder deine Fritzbox belegt Port 5060/5061 ohne dass du etwas daran ändern könntest (solche Modelle gibt es leider auch).

    Bei der Telekom hat sich das hier bewährt:

    UDP 3478-3479, 5060, 5070, 5080, 8000-65535
    Das ist etwas übertrieben ^^


    Viele Grüße
    Norman
    Geändert von Norman Wagner (10.01.2017 um 17:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 07:27
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 11:03
  3. FritzBox als Gateway Ich kann angerufen werden aber es gehen keine Gespräche raus.
    Von nickschieferdecker im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 20:56
  4. User kann nur intern Telefonieren extern geht nicht
    Von Schempp GmbH im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 09:44
  5. Kiste wählt nicht raus.
    Von kille im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 22:20

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •