Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Auftritt Starface

  1. #1
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Idee Auftritt Starface

    Hallo,

    mich sprechen immer wieder Kunden an, die die Starface-Webseite etwas "altbacken" finden. Ich habe das vor längeren schon mal angesprochen und es hieß, die Seite wird bald erneuert. Bisher ist aber nur partiell etwas passiert.

    Dann gucken sich auch viele Kunden vor dem Kauf die Referenzen an.

    Da findet man leider wenig "prominentes". Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es da nichts gibt...

    Wenn Kunden dann sowas sehen

    [externalLink zum Wettbewerb.]

    dann ist das schon was anderes...

    Ich muss regelmäßig Kunden über die Firma Starface aufklären.

    Klar glaube ich auch bei dem genannten Link, dass nicht McDonalds oder Pepsi an sich Kunde bei denen ist sondern einzelne Filialen (kann mir das bei einer Windows-Telefonanlage auch nicht wirklich vorstellen), trotzdem macht das viel mehr her...

    Grüße,

    d i r k
    Geändert von caryon (11.11.2016 um 12:54 Uhr)

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.127

    Standard

    Persönlich finde ich eine Werbung mit dem Logo eines Franchiseunternehmens albern, wenn nicht der Frachisegeber selbst der Kunde ist. Denn im Normalfall heißt das, dass die "Peter & Fred Fast Food GbR" mit 3 Mitarbeitern in Wirklichkeit der Kunde ist.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Bewerben von anderen Produkten ist wohl nicht gern gesehen :P

    Bei einem anderen VOIP Anbieter *hust" *S**X* stehen auch 2 Referenzen von uns drin, die schon seit längerem nicht mehr gültig sind. Von Anlagen, welche wir bereits ersetzt haben.

    Und nur weil man wie Fabian gesagt hat für ein Grossunternehmen jetzt 1 Standort abgedeckt hat, das Logo auf die Webseite klatscht. Das kann nach hinten losgehen.

    Jetzt stellt man irgendwo bei einer Lamborgini Garage ne SF rein, und klatscht das Logo auf die Homepage, und jetzt Ruft jemand bei der Zentralen Anlaufstelle an, und fragt ob dem denn so sei, dass sie SF verwenden, und die behaupten sie hätten noch nie von sowas gehört... dann geht's nach hinten los.

    Ausserdem ist ein Wartungsaufwand recht gross, wenn man die Referenzen nicht vor sich hingammeln lassen will.
    Diese Referenzen bei der SF die Teils 5-10 Jahre nicht geupdatet wurden verlieren auch wirklich an Aussagekraft.

    Nur ein Beispiel:

    "Wir freuen uns auf den Anlagenverbund" ... "Starface 5..."

    Diese könnten in der Zwischenzeit sicher eine neue Referenz schreiben, jedoch wer macht sowas schon gern Gratis?

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  4. #4
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo allerseits,

    sehe ich ja alles genauso...

    Sorry, andere Firmen haben nicht so Probleme mit Links, haben dann aber auch geschlossene Foren (für Fachhändler).

    Auch hier die Infos sind falsch:

    http://www.starface.de/de/Produkte/a...appl-sheet.php

    Demnach hat die Advanced usw. keinen NGN-Port!

    Mich rufen wirklich Kunden an und fragen, warum das so ist! Und sagen dann, die Anlage wäre ja leider nicht geeignet!

    Ich glaube hier

    http://all-ip.jetzt/

    stand auch irgendwo, die Starface sei ideal geeignet für All-IP-Anschlüsse (also Telefonie) der Telekom!

    Ein Teil des SF-Supports sagte aber, das wäre NICHT empfehlenswert!

    Ich habe das dann so weitergegen bei der Erstkundenberatung ("besser einen SIP-Trunk eines anderen Anbieters nehmen statt Telekom") und hatte dann längere Diskussionen bezüglich des Internetauftritts bzw. der dortigen Angaben von STARFACE!

    Hier im Forum gibt es auch durchwachsene Berichte! Ich selber habe bei einem kleinen Kunden ja deswegen die SF Compact mit dem ISDN-Port einer FritzBox verbunden! Ein anderer Partner den ich persönlich kenne, hat das genau aus diesem Grund auch gemacht! FB kann perfekt (Telekom-) VoIP und ISDN, SF kann perfekt VoIP und ISDN, aber nicht immer so gut Telekom-VoIP...

    Grüße,

    d i r k
    Geändert von d i r k (12.11.2016 um 13:30 Uhr)

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von ITC-B
    Registriert seit
    02.02.2013
    Ort
    Rapperswil-Jona (Schweiz)
    Beiträge
    465

    Standard

    Hallo Zusammen,

    Wurde nicht einmal gesagt "Wir arbeiten an einer neuen Homepage"
    Im Zeitalter von HTML 5 gäbe es da definitiv arbeit.

    "Stolz ist die Maske der eigenen Fehler."

    Gruss
    CH
    Besuche den Online Store für Starface Module:
    http://store.itc-b.ch - +41 55 55 2 55 55

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo Dirk,

    zu Deinem letzten Absatz: Es kommt vielleicht darauf an, was man ausdrücken wollte und was Du / Deine Kunden damit verstehst. Grundsätzlich wäre die Starface technisch gut geeignet - leider sagt das wie immer aber nichts darüber aus, ob das im Einzelfall beim Kunden dann je nach Anschlussbedingungen vor Ort auch so "ideal" funktioniert. Vielleicht ist es nicht "ideal", hier Interpretationsspielraum zu geben oder tatsächlich eine "Empfehlung" auszusprechen.

    Aber: Dein Hinweis, die Fritzboxen können das "perfekt" stimmt so halt eben auch eher nicht. Du kannst Glück haben - oder auch nicht (mit beiden Konfigurationen). Schwierigkeiten machen die mitgelieferten Router hauptsächlich mal mit der Zwangsportbelegung. An dem Anschluss wo es mit der Fritzbox keine Ausfälle gibt, gehts mit einem frei konfigurierbaren Router und der Starface auch umgekehrt an gestörten Anschlüssen mit der Fritzbox auch eben nicht.

    Das was Du mit dem ISDN-Port der Fritzbox beschreibst geht natürlich - ist und bleibt in meinen Augen aber nur eine Notlösung und bringt Dich trotzdem um viele interessante, weitere Lösungsansätze.

    Hast Du denn mal am gleichen Anschluss der Telekom mit einem anderen Router als der Fritzbox verglichen? (...) Wenn nicht, wäre die Aussage "SF kann perfekt VoIP und ISDN, aber nicht immer so gut Telekom-VoIP..." möglicherweise auch erst noch zu belegen

    Richtig wäre Dein Satz dann bestenfalls so: "SF kann perfekt VoIP und ISDN, aber nicht immer so gut Telekom-VoIP, wenn ich ein Speedport oder eine Fritzbox als Router einsetze" ...

    Sorry für die "Wortglauberei"
    Geändert von Ulf (12.11.2016 um 17:33 Uhr)
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  7. #7
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo Ulf,

    danke für Deinen Beitrag, es gibt aber zahlreiche Beispiele hier für die Probleme mit Telekom All IP und SF.

    Selbst der SF-Support empfiehlt das ja nicht!

    Klar habe ich andere Router probiert. Ich finde schon die Namensgebung des Telekom-Profils in der SF lieblos! Da fängt es ja an! Wer hat schon noch Call and Surf... Meine persönliche Meinung: Ich würde mich schämen, würde ich so arbeiten... Ich lese (und schreibe) am Tag mindestens 10 Stunden, eher mehr, jeden Tag. Hab hier noch von 5 anderen Asterisk-PBX-Anbietern Telefonanlagen parallel laufen im Dauertest. Und wie ich jemandem schrieb (sorry, aber ist meine Meinung): "Im Vergleich zu allen anderen ist sie [Anmerkung: Die SF.] die Einäugige unter den Blinden!!!" Heute einer Freundin so ähnlich (etwas härter) geschrieben! Ehrlich.

    Und ich habe beruflich bzw. selbständig als Einzelunternehmen offiziell seit dem Jahr 2000 (vorher schon so privat) Alc..., SIE...., Ten... / Ava..., Octo..., DeT..., Aas..., AG.., Aue.... usw. bei großen Kunden eingerichtet (mit Sachen, die teilweise offiziell nicht gingen), ohne das jemals (offiziell) gelernt bzw. eine Schulung besucht zu haben ("früher" ging das). Und so, wie das oft keiner geschafft hat, der das für Tele...u Schn...r usw. gemacht hat...

    Grüße,

    d i r k

    P.S.: Übrigens, ich mache DFÜ seit 1984 und habe im Usenet bis 199x ca. 250.000 Artikel geschrieben über alles mögliche technische dazu und zu Telekommunikation. Das nur nebenbei... Ich erkläre u.a. den Anbietern immer, was sie können. und was nicht. Ich teste fast jedes neue System in extrem vielen technischen bereichen, pro Monat ca. zwischen 100 und 300 Stunden. Ich hätte für die SF ca. 300 Verbesserungsvorschläge. Habe mir nur irgendwann generell mal gesagt - weil ich ja kein Geld dafür kriege - dass ich das lasse.

    P.P.S.: Ich hoffe, das hier wird nicht gelöscht. Im Grunde ist es aber ja ein Kompliment!
    Geändert von d i r k (13.11.2016 um 02:50 Uhr)

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Hallo Dirk,

    na dann sind wir ja fast genau so lange mit diesen Dingen beschäftigt

    Was soll ich zu den anderen Teilen Deiner Anmerkung sagen ... ich kann es mit diesem O-Ton halt nicht bestätigen (jedenfalls nicht, dass alles Andere besser funktioniert) - und wenn es so wäre, frage ich mich, warum Du denn dann die Starface einsetzt. Wenn die Erkenntnis die ist, dass X oder Y "Schrott" sei, würde ich da mit den vielen aufgezählten (vergleichbaren?) Alternativen weiterarbeiten ...

    BTW: Die Telekom hat nach wie vor kein wirklich vergleichbares (jetzt auch nutzbares) Business-VoIP-Angebot - die nötigen SIP-Trunks werden Monat für Monat verschoben, das Angebotene ist auf Endkunden abgestellt oder bestenfalls auf Minifirmen. Damit stellt sich die Frage nach "lieblos" nicht so sehr.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  9. #9
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo Ulf,

    ich habe die STARFACE gelobt! Lies bitte nochmal...

    Ich will nicht, dass das so verstanden wird! Ich habe es wirklich positiv gemeint!

    Sonst würde ich die nicht mit vollem Einsatz vertreiben! Ich musste nur den Vertrieb stoppen, bis die 6.4 rauskam, weil erst die anscheinend halbwegs (ich teste noch) das kann, was ich vorher mir schon gewünscht habe! Und die Hälfte ist immer noch nicht umgesetzt leider.

    Ich habe mehr als 5 Jahre eine Vernünftige Firma als Nachfolger für die anderen Telefonanlagen gesucht und bin so bei STARFACE gelandet, weil sie vor ca. gut einem Jahr endlich das konnten, was ich gesucht habe (u.a. Virtualisierbarkeit und auch eine Cloud-Variante und der Möglichkeit, zwischen on premise und Cloud zu wechseln).

    Ich vermiete halt auch Telefonanlagen, da ist man dann noch mehr in der Bredouille, wenn etwas nicht geht.

    Grüße,

    d i r k
    Geändert von d i r k (12.11.2016 um 18:03 Uhr)

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    ... ohje - da waren vielleicht zu viele Anmerkungen - ich habe das nicht als "Lob" verstanden (auch nicht nachträglich). So kann man sich vertun oder andere Leute verstehen etwas vollkommen anders, als man es gemeint hatte

    Ich hatte mich schon gewundert ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  11. #11
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Naja, wenn jemand, der fast alle Systeme in echt kennt sagt, STARFACE ist das beste, dann ist das doch schon was...

  12. #12
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    ... Ich hätte für die SF ca. 300 Verbesserungsvorschläge. Habe mir nur irgendwann generell mal gesagt - weil ich ja kein Geld dafür kriege - dass ich das lasse.
    ... vielleicht ein Fehler, zumindest werden sich so manche Erwartungen und Wünsche nicht erfüllen können, der Hersteller kann ja nicht ahnen was Du willst.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  13. #13
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Ja, ok, ich überdenke dies...

    Ich hab das ja im Grunde ansatzweise schon genannt:

    - Tastenkopierfunktion (von einem Telefon auf andere, filterbar nach Typ)
    - Anzeige der (maximalen) SIP-Trunk-"Leitungs"-Auslastung um Engpässe zu erkennen (die Kunden sagen ja auch oft "ich brauche mindestens 20 Leitungen" - und nutzen dann maximal 6 gleichzeitig)
    - Admin-Seite bitte skalierbar
    - Let's Encrypt-Zertifikate automatisiert einbindbar wie bei der Konkurrenz
    - Firmen-Logos für Telefonhintergründe in die SF hochladbar
    - einen visuellen Call-Flow-Editor wie bei der Konkurrenz, natürlich kostenpflichtig
    - Gerne auch ein automatisiertes Dyn-DNS-System wie bei der Konkurrenz (trotz extrem empfehlenswerter fester IP ganz praktisch): "firmaxy.sfp-pbx.de". Die Kunden haben teilweise solche abstrusen Domain-Anbieter (und schwer auffindbare Zugangsdaten und seltsam konfiguriertes Zeug, weswegen ich fast schon mal Angst hatte, A-Records / C-NAMES zu setzen), dass das ganz praktisch wäre!
    - Ein integrierter Parser für die Log-Files mit farblicher und gruppierter Hervorhebung (selbst uralt AG.. kann das schon bei der AS..(.)-Reihe)
    - Der Parser könnte dann auch gleich eine Whois-Funktion haben (anklickbar als Option), so wie das zahlreiche Applikationen können (MS Sysinternals Process Explorer in Bezug auf Viren, Wireshark usw.)
    - Wieder einen VGA-Anschluss für die Appliances
    - Bitte eine IPMI Remote Console bzw. KVM Console Redirection, gerne mit Virtual Media Management
    - Den Bug beheben, dass wenn man die SF vom USB-Stick installiert der Installer auf einmal ein optisches Laufwerk sucht
    - Nur noch ein bis zwei neue Major-Releases pro Jahr (Seht Ihr das auch so?). Ich finde Qualität geht über Quantität...
    - UCC-Client als Dienst
    - Usw...

    Grüße,

    d i r k

    P.S.: Oben meine Kritik etwas entschärft...
    Geändert von d i r k (16.11.2016 um 11:13 Uhr)

  14. #14
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.127

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Tastenkopierfunktion (von einem Telefon auf andere, filterbar nach Typ)
    Als Modul verfügbar: https://wiki.fluxpunkt.de/display/FPW/User+Template+PRO

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Anzeige der (maximalen) SIP-Trunk-"Leitungs"-Auslastung um Engpässe zu erkennen (die Kunden sagen ja auch oft "ich brauche mindestens 20 Leitungen" - und nutzen dann maximal 6 gleichzeitig)
    Entweder als Modul (Monitoring) verfügbar oder über die Funktion Auswertung in der Anlage: https://wiki.fluxpunkt.de/display/FP...kMk+Monitoring

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Admin-Seite bitte skalierbar
    Das wäre nett, aber ist das ein K.O.?
    Einzig im Bereich der Benutzer-/Gruppen-/Modulkonfiguration wäre das nützlich. Für Logs ist es ja mittlerweile möglich.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Let's Encrypt-Zertifikate automatisiert einbindbar wie bei der Konkurrenz
    Als Modul verfügbar: http://starface.janz-einfach.net/dok...s:let_sencrypt

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Firmen-Logos für Telefonhintergründe in die SF hochladbar
    Als Modul verfügbar (kostenlos!): https://wiki.fluxpunkt.de/display/FP...4te+Firmenlogo

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - einen visuellen Call-Flow-Editor wie bei der Konkurrenz, natürlich kostenpflichtig
    Ja, das wäre nett. Aber dadurch, dass Module den Ablauf beliebig beeinflussen können, auch fast ein Ding der Unmöglichkeit. Wie soll der Editor das Verhalten der Module visualisieren? Er müßte Module inhaltlich analysieren. Und selbst das hätte Grenzen, wenn das Modul sein Verhalten von externen Ereignissen/Variablen/etc. abhängig macht.
    Sowas ist leicht umsetzbar, wenn die Anlagenfunktionen nicht sonderlich umfangreich/mächtig sind.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Gerne auch ein automatisiertes Dyn-DNS-System wie bei der Konkurrenz (trotz extrem empfehlenswerter fester IP ganz praktisch): "firmaxy.sfp-pbx.de". Die Kunden haben teilweise solche abstrusen Domain-Anbieter (und schwer auffindbare Zugangsdaten und seltsam konfiguriertes Zeug, weswegen ich fast schon mal Angst hatte, A-Records zu setzen), dass das ganz praktisch wäre!
    Das ist doch nicht Aufgabe des TK-Systems. Dann könnte die STARFACE auch ein Offsite-Backup, Cloud-ERP, etc. anbieten. Persönlich finde ich, STARFACE sollte sich auf sein Telefonieprodukt konzentrieren. Just my 2 Cents.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Ein integrierter Parser für die Log-Files mit farblicher und gruppierter Hervorhebung (selbst uralt AG.. kann das schon bei der AS..(.)-Reihe)
    - Der Parser könnte dann auch gleich eine Whois-Funktion haben (anklickbar als Option), so wie das zahlreiche Applikationen können (MS Sysinternals Process Explorer in Bezug auf Viren, Wireshark usw.)
    Es gibt sehr schöne formatierte Log-Files, wie das Support-Log. Zwar nicht farbig, aber sehr gut strukturiert.
    Das ganze wäre nett, aber wäre die Entwicklungszeit nicht anderswo besser investiert? Ressourcen sind endlich.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Wieder einen VGA-Anschluss für die Appliances
    Stimme ich dir zu. Allerdings würde ich IPMI bevorzugen, da es keinen physikalischen Grafikkartenport benötigt.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Bitte eine IPMI Remote Console bzw. KVM Console Redirection, gerne mit Virtual Media Management
    Hah,... ja, genau...

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Den Bug beheben, dass wenn man die SF vom USB-Stick installiert der Installer auf einmal ein optisches Laufwerk sucht
    Ist mir nicht untergekommen. Hast Du die USB-Sticks selbst gemacht?

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    - Nur noch ein bis zwei neue Major-Releases pro Jahr (Seht Ihr das auch so?). Ich finde Qualität geht über Quantität...
    Ich sehe da keine Kausalität. Man kann auch eine Continuous integration/Delivery machen und auf Qualität achten. Das sind sogar Verfahren zur Qualitätssteigerung.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  15. #15
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo Fabian,

    danke für die Infos und die Links! Sehr spannend und interessant!

    Ein Teil der Sachen die Du anscheinend toll programmiert hast kenne ich halt als vorhandene Standardfunktion seit 20 Jahren, z.B. bei AG... Deswegen ist "man" halt irritiert, dass man eine "moderne" Anlage hat, die aber... Usw...

    Ich bevorzuge natürlich auch IPMI.

    Zu der Seiten-Skalierbarkeit: Ich habe seit ewigen Zeiten 27-Zöller, wenn man Anlagen ab 20 Nutzern fernwartet und immer wieder bei Telefonen und Nutzern auf Ansicht "alle" umstellen muß (was auch blöd ist), dann wäre es halt schöner, das auf einer Seite zu sehen ohne scrollen zu müssen. Es ist natürlich nicht so wichtig, aber halt seltsam.

    Zu der Release-Häufigkeit: Mir macht das halt aktiv Stress, wenn ich hier für ein Jahr 4 Nottelefonanlagen bevorraten (und pflegen) muss.

    Ich habe mittlerweile auf einem NUC mit sogar 2 NICs Proxmox laufen und da alle ISOs ab der 6.1 drauf. Und sogar noch ein Windows 10, ganz praktisch bei Kunden die z.B. keinen Server (mit TeamViewer) haben oder nur Macs usw.

    Weiterhin meine ich, dass die 6.1 z.B. noch Bugs hat.

    Zum Beispiel sendet sie bei ausgehenden Anrufen manchmal die zentrale Rufnummern, dann muss man bei einem oder allen Benutzern einmal auf Rufnummern unterdrücken, speichern, Rufnummer wieder auswählen, speichern. Beim nächsten neustart wieder alles von vorne. Im Forum schreiben manche das ziehe sich bis zur 6.3. Bei manchen reichte es, nur bei einem Benutzer das zu machen, dann funktionierte es wieder bei allen. O-Ton-Support: Wird wohl nicht mehr gefixed. So etwas finde ich unfassbar!!!

    Ich habe das händisch bei 25 Benutzern gemacht, nach einem Dienste-Neustart(!) war es wieder fehlerhaft! *argh*

    Wie soll ich dem Kunden das erklären, vor allem die Kosten??? Sorry, das ist nicht professionell!

    Ich habe es so gelöst, das sich jetzt auf meine Kosten auf die 6.4er geupgradet habe und mir da SF sehr weit entgegengekommen ist. Es ist wohl extremst empfehlenswert, das Upgrade-Recht mitzuverkaufen. Allerdings sehen das einige Kunden nicht ein, die ja teilweise von alten Anlagen mit Knebelverträgen weg sind (wobei man das bei SF natürlich echt nicht so nennen kann).

    Wie kommt man denn an die Preise bei Dir dran? Z.B. für Reverse Lookup PRO.

    Das habe ich gar nicht erwähnt in meiner Liste, da fragen aber auch manche Kunden nach: Unterschiedliche Klingeltöne je nach angerufener externer Nummer. Kann Fluxpunkt Klingeltöne das?

    Die Module sind ja der Hammer! Danke!

    Viele Grüße,

    d i r k
    Geändert von d i r k (13.11.2016 um 11:37 Uhr)

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •