Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [Sipcall CH] Vorsicht Pinabfrage!

  1. #1
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.453

    Standard [Sipcall CH] Vorsicht Pinabfrage!

    Hallo miteinander.

    Ich wollte nur alle Nutzer von Sipcall Konten in der SF Cloud darauf hinweisen, dass die Sipcall am Wochenende sämtliche IP-Adressen ausserhalb der Schweiz auf eine "graue" Liste gesetzt hat.

    Beim Versuch einen Anruf via Starface Cloud aufzubauen kommt zuerst ein Text
    "Der Anruf wurde von einer nicht Vertrauenswürdigen Adresse ausgeführt. Geben sie bitte Folgenden Pin ein um ihre Identität zu bestätigen: [Zufälliger 3-Stelliger Code].
    Danach wird der Anruf durchgeführt.

    Um dieses Problem zu beheben, muss man eine Anfrage an die Sipcall schicken.
    In der Anfrage muss die Freischaltung der IP-Adresse für die Entsprechende Sipcall Nummer verlangt werden.
    Danach sollte der Telefonbetrieb wieder normal durchgeführt werden.

    Ich versuche gerade im Sipcall Support die Freischaltung des SF-Cloud Ranges als ganzes zu erzwingen.

    Ich Update den Post, falls neue Infos dazukommen.

    //Update vom 13.02.2017

    Den SF Cloud Range liess sich nicht freischalten. Verständlich dass die sich weigern einfach mal 195'000 IP's freizuschalten.
    Stattdessen müssen wir jede SF einzeln von der "Greylist" entfernen.

    //Update vom 14.02.2017

    Der Sipcall Support hat mich angerufen, und behauptet der Normalbetrieb sei wieder Eingetreten, und ich gab ihm gleich die erste Kundennr. für die der Fall noch nicht eingetroffen war.
    Mal sehen was sich da noch ergibt.

    MfG

    Fabian
    Geändert von nucom (14.02.2017 um 08:09 Uhr)
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.601

    Standard

    Hallo Fabian,

    Sachen gibts ...

    Da wir auch Kunden im Schweizer Umfeld haben, eine Frage dazu: Sprichst Du hier von Zugriffen AUS der Schweiz auf die Starface-Cloud in Deutschland, oder auf Cloud/Rechenzentrumslösungen in der Schweiz, auf die von außerhalb der Schweiz mit einem Telefon (Stichwort nomadische Nutzung) zugegriffen werden soll? Wenn es um Probleme mit einer nomadischen Nutzung ginge, wäre das ja ein ziemliches Problem - wenngleich natürlich auch der andere Fall sicher ärgerlich ist, jedenfalls, wenn das nicht vorher klar gemacht wurde.

    Die benannte Ansage kommt beim Versuch von so einem Konto ein abgehendes Gespräch zu führen, oder funktioniert das auch in der eingehenden Richtung nicht mehr?
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.453

    Standard

    Hallo Ulf

    Du hier von Zugriffen AUS der Schweiz auf die Starface-Cloud
    Das Problem kam daher, dass die Sipcall die Ausländischen IP's auf der "greylist" hatten.
    Das heisst sobald der Anruf von einer IP-Adresse ausserhalb der Schweiz getätigt wurde, ist die PIN-Aufforderung gekommen.
    Und weil ja der Anruf von der Starface getätigt wird, und bei einem Teil unserer Kunden die SF Cloud Hosted sind, haben wir natürlich Ursprung IP's aus Deutschland.
    Somit ergab sich dann die ganze Problematik.

    Die benannte Ansage kommt beim Versuch von so einem Konto ein abgehendes Gespräch zu führen, oder funktioniert das auch in der eingehenden Richtung nicht mehr?
    Es handelte sich hierbei nur um Ausgehende Gespräche. Aber Teilweise kam noch das Problem auf, dass der Starface die neu Registrierung Verweigert wurde, und die Nummern eingehend nicht mehr erreichbar waren.

    Das Problem ist teilweise noch vorhanden, und ich muss jeden Kunden einzeln durchgehen.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.453

    Standard

    Noch kurz ein Update mit dem Statement, von der Sipcall welches wir soeben erhalten haben:

    Gerne teilen wir Ihnen die Hintergründe für die kurzfristige Mutation der Geo-IP auf sipcall-Kundenkonten mit.

    Am Sonntag Abend 12.02.2017 hatten wir ein Angriff von Unbekannten auf unsere Systeme. Wir haben den Angriff schnell bemerkt und umgehend Gegenmassnahmen umgesetzt.
    In einem solchen Fall braucht die genaue Analyse entsprechend Zeit und wir wollten alle Eventualitäten und Risiken ausschliessen. Aus diesem Grund wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag bei allen sipcall business-Konten das Geo-IP auf Schweiz gesetzt. D.h. es konnten nur noch Anrufe von einer Schweizer IP-Adresse getätigt werden.

    Da unsere Spezialisten hauptsächlich mit der Analyse und Erweiterungen unseres Anti Fraud Managements beschäftigt waren, wurde die Kommunikation zu Kunden und Partner vernachlässigt. Dafür und für die daraus entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns bei Ihnen vielmals.

    Wir hoffen Ihnen mit diesen Angaben zu dienen und danken für Ihr Verständnis.

    Freundliche Grüsse

    Ihr sipcall-Team
    In der Zwischenzeit ist bei allen Kunden der normalbetrieb wieder Eingetreten. Ich hoffe dass sich das ganze nie mehr wiederholt.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.601

    Standard

    Hallo Fabian,

    ganz schön rabiates Vorgehen bei Euch in der Schweiz, zumal erstaunlich wirkt, dass man anscheinend gleichzeitig außer aus der Schweiz aus "aller Welt" (?) angegriffen wurde und sich wohl nicht anders zu helfen wusste ...

    Zumindest würde ich sagen: "etwas über das Ziel hinausgeschossen", aber in der übermittelten Stellungnahme letztlich wiederum "total ehrlich".

    Tatsächlich sind solche Angriffe natürlich nie "lustig" und leicht zu nehmen, aber das man so massiv und mit der ganz großen Keule vorgeht, ist schon irgendwie "besonders". Normalweise reichen doch in der Regel deutlich unspektakulärere Maßnahmen um schnelle, temporäre Abhilfe zu schaffen.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

Ähnliche Themen

  1. Sipcall.ch und 6-er Version
    Von Fabian Zihlmann im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 09:14
  2. CLIP-no-Screening Sipcall
    Von ika im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 08:24
  3. Sipcall Business Anschluss anbinden
    Von otambo im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 07:18
  4. Settings für sipcall.ch
    Von deepfresh im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 11:10
  5. sipcall incoming configuration
    Von afrei im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 08:24

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •