Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: SIP Account nur für bestimmte Nutzer?

  1. #1
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    2

    Standard SIP Account nur für bestimmte Nutzer?

    Hallo, ich hab im Manual dazu nichts gefunden (oder habs übersehen):

    Lassen sich bestimmte SIP Accounts für bestimmte User sperren?

    Also z.B: User A kann über SIP Account 1, 2 und 3 telefonieren, User B nur über 2, User C mit 1und 3 etc.?

    Ich würde die home Version gerne mal testen, als Ersatz für das bisherige "gefrickelte" Asterisk System ;-)

  2. #2
    STARFACE Admin
    Benutzerbild von mfehleisen
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    71364 Winnenden
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo,

    im Administrationsbereich kannst Du unter "Benutzer" -> [einen Benutzer mit Klick auf den Stift auswählen] -> "Rufnummern" die im System vorhandenen Rufnummern fest zuordnen (mit klick auf . Wenn Du eine Rufnummern mehren Benutzern zuordnen willst, muss m.W. eine Gruppe gebildet werden, dieser Gruppe weißt Du dann analog Rufnummern und Benutzer zu. Als "Standard-Nummer" (d.h. auch externer SIP-Account oder externe ISDN-Leitung) wird die Nummer aus dem Feld: "Angezeigte Rufnummer" genutzt.

    -Matthias
    PS: Siehe Screenshot
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Starface Excellence Partner & plusnet Exklusive Partner
    Kontakt: 07141-23999-0 (Telefon) / -99 (Fax) / URL: www.ucs-team.de / Mail: info@ucs-team.de
    NGN-Pakete für Starface - www.NGNbundle.de - auch SIP-Trunks für Starface Cloud!

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Hallo Einherjer, willkommen in unserem Forum !

    Vorerst noch eine kleine Ergänzung zu Herr Fehleisen's Antwort:
    Soweit ist alles korrekt beschrieben, jedoch tritt das Verhalten nur auf, wenn im Admin-Bereich -> Routing die "Routing Priorität" auf "Leitung" steht. Dann wird die vom Benutzer als "angezeigte Rufnummer" definierte Leitung für ausgehehende Gespräche genommen.

    Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wollen Sie aber ganz und gar ausschließen, dass lt. Ihrem Beispiel User B über Leitung 1 oder Leitung 3 telefonieren darf. Das ist so leider nicht möglich.

    Denn: Sollte die bei "Angezeigte Rufnummer" definierte Leitung belegt oder aus irgendwelchen Gründen nicht verfügbar sein, wird das Telefonat automatisch über eine andere, freie Leitung initiiert und die Rufnummer unterdrückt.

    Hintergrund ist der, dass wir dadurch erreichen, dass ein User auf jeden Fall telefonieren kann, selbst wenn seine "bevorzugte Leitung" nicht verfügbar ist.

  4. #4
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Hallo Philipp,

    sicher? Ich zweifel da grad dran. Hab zwei Anbieter eingetragen, Rufnummern eingetragen und den Usern zugewiesen. Als Absendenummer soll die Nummer von Anbieter B genommen werden. Routing ist auf Leitung gestellt. Trotzdem erfolgt der Anruf über Anbieter A...

    cu tb.

  5. #5
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    Schade wenn sich das so nicht konfigurieren lässt.

    Meistens brauche ich sowas aus abrechnungstechnischen Gründen wenn die Kosten auf den jeweiligen User umgeschlagen werden sollen.

    Wenn jeder "kreuz- und quer" telefoniert ist so etwas natürlich nicht mehr möglich.

    Im konkreten Fall soll jeder User per ISDN rauswählen können und über den für ihn konfigurierten SIP Account (Hier hat es 2 ISDN Leitungen, Abrechnung erfolgt über den Provider per MSN, sowie 4 sipgate Accounts um die sich jeder User selber kümmert). In dem Fall natürlich kein rein geschäftliches Umfeld sondern eher gemischt ;-)
    Derzeit kümmert sich darum ein Rechner mit eisfair und asterisk addon. Hardware und zugrundeliegende Softwarekomponenten sind also mit starface vergleichbar, lezteres wäre natürlich ungleich komfortabler und "hübscher".

    Soweit zu meinem "Testumfeld" für solche Dinge ;-)

    Nett wäre natürlich noch eine entsprechende Einschränkung nach Vorwahlen. Teure Auslandsgespräche könnten dann auf SIP Accounts gezwungen werden ohne kostenintensive ISDN Leitungen zu nutzen.

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Ok, erste Tests haben jetzt ergeben dass die Leitung der "Angezeigten Rufnummer" tatäschlich nicht immer genommen wird. Müssen wir aber noch genauer evaluieren.


    Nett wäre natürlich noch eine entsprechende Einschränkung nach Vorwahlen. Teure Auslandsgespräche könnten dann auf SIP Accounts gezwungen werden ohne kostenintensive ISDN Leitungen zu nutzen.
    Das funktioniert jetzt schon. Und zwar durch die Konfiguration von LCR-Regeln.
    Und zwar im Admin-Bereich -> Routing den Kartenreiter "Least Cost Routing" auswählen. Durch einen Klick auf den "PLUS-Button" können Sie eine neue LCR-Regeln hinzufügen.

    Auszug aus unserem Handbuch zum Verständnis der LCR-Regeln:
    Jede Least-Cost-Route hat einen eindeutigen zugeordneten Nummernbereich. Bei jedem ausgehenden Anruf wird eine passende LCR-Regel gesucht. Dabei wird diejenige Regel gewählt, deren Nummernbereich dem der gewählten Rufnummer möglichst entspricht. Es sind bspw. zwei LCR-Regeln definiert, für die Nummernbereiche 0123 und 01234. Es wird ein ausgehender Anruf für die Nummer 0123456 initiiert. Dabei wird die Wahlregel mit dem Nummerbereich 01234 genommen, weil sie eine längere übereinstimmende Zifferfolge als die Regel mit den Nummerbereich 0123 hat.
    Bei "Rufnummer" können Sie die gewünschte Rufnummer eintragen (z.B. 001 für USA). Der Name ist frei wählbar und dient nur zur Übersicht. Über die Leitungsreihenfolge können Sie nun definieren, über welche Leitung ausgehende Gespräche (im Beispiel: beginnend mit 001) geführt werden sollen. Sollen z.B. nur SIP-Provider für Gespräche in die USA genommen werden, einfach die ISDN-Leitungen löschen und die LCR-Regel abspeichern.

  7. #7
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Gibt es eine Möglichkeit, eine Regel pauschal für alles zu verwenden? Sprich das ich sagen kann egal welche Nummer verwende immer Leitung X - ausser es ist dann eine Regel angelegt die eine genauere Übereinstimmung hat...

    Hab jetzt eine Regel mit der Nummer 0 angelegt und werde das mal testen. Wird das LCR auf die "endgültige" Nummer oder auf die gewählte angewand? Ich lasse ja z. B. Ortsvorwahl ggf. ergänzen...

    cu tb.
    Geändert von Xandrian (16.02.2007 um 12:03 Uhr)

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Gibt es eine Möglichkeit, eine Regel pauschal für alles zu verwenden? Sprich das ich sagen kann egal welche Nummer verwende immer Leitung X - ausser es ist dann eine Regel angelegt die eine genauere Übereinstimmung hat...
    Nur durch Anlegen von 10 Regeln (0-9) mit jeweils Leitung X drin

    Hab jetzt eine Regel mit der Nummer 0 angelegt und werde das mal testen. Wird das LCR auf die "endgültige" Nummer oder auf die gewählte angewand? Ich lasse ja z. B. Ortsvorwahl ggf. ergänzen...
    Das LCR betrifft die "endgültige" Nummer, sprich nachdem die Ortsvorwahl ergänzt worden ist

  9. #9
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Hm, brauch ich wirklich 10 Regeln? Wenn es auf die endgültige Nummer geht, ist doch dann immer eine Ortsvorwahl dran und die geht ja mit 0 los. Landesvorwahlen das gleiche. Das einzige wären interne Nummern und die müssen ja nicht über extern gehen.

    Oder hab ich einen Denkfehler?

    cu tb.

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Philipp
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.782

    Standard

    Ja, Sie haben Recht, der Denkfehler liegt auf meiner Seite. Es reicht selbstvertändlich eine Regel für die '0'.

    Das die Ergänzung der Ortsvorwahl erst seit der Version 2.0.4.5 erfolgt, war ich noch auf dem alten Stand

  11. #11
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Habs ausprobiert und geht

    So jetzt geht fast alles so wie es soll Noch ein paar Kleinigkeiten dann geht der Server in Betrieb. Tolles System auf jeden Fall

    cu tb.

  12. #12
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Hallo,

    so jetzt hab ich noch eine Frage zum LCR. Ich kann ja pro Regel mehrere Provider einstellen. Nennen wir sie einfach mal Anbieter A - C. Ich rufe jetzt raus, die Regel greift und Anbieter A ist nicht registriert. Dann wird ja wenn ich das richtig verstanden habe Anbieter B genommen. Sollte der auch nicht erreichbar sein C...

    Wann greift aber dieses Fallback oder bin ich komplett falsch informiert. Wenn jetzt ein Anbieter registriert ist und dann einen 500er Fehler bringt müsste es ja auch greifen. Tut es das?

    Danke schon mal.

    cu tb.

  13. #13
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von jochen
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    319

    Standard

    Bis jetzt unterscheiden wir nur den Rückgabewert des Dialcommandos.

    Wenn der 500er Response Code (Server Internal Error), in entweder CONGESTION oder CHANUNAVAIL, fällt, dann ja. ;-)


    gruß

    Jochen
    Im Leben eines jeden Büromenschen gibt es drei einschneidende Ereignisse: Erstens einen Wechsel des Vorgesetzten, zweitens den Tod der Topfpflanze und drittens eine neue Telefonanlage.

  14. #14
    Xandrian
    Gast

    Standard

    Naja das ja shcon mal was und mehr, wie z. B. eine Fritz!Box macht

    Danke für die Info.

    cu tb.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 12:14

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •