Hallo zusammen,

Ich hoffe das ist hier im Bugreport weitesgehend richtig, da das Modul ursprünglich nicht für diesen Einsatzzweck gedacht war.

wie vermutlich viele nutzen wir das Modul zeitgesteuerte Umleitung um per Taste die Durchwahl umzuleiten, damit man nicht immer die Ziele im UCC-Client ändern muss.
Im folgenden Szenario stoßen wir dabei allerdings auf Probleme:
Interner Anruf per BLF-Taste an einen Kollegen, welcher per Modul umgeleitet ist aufs Handy mit aktiviertem CLIP no Screening.
Hierbei wird versucht über den Provider die interne Rufnummer zu signalisieren (z.B. 23). Der Mobilfunk-Provider lehnt diesen Anruf natürlich ab, da die Absenderrufnummer ungültig ist.
In einzelfällen funktioniert dies aber doch. Dies war mir bisher aber nicht reproduzierbar.
Habt ihr dieses Phänomen auch beobachten können und eventuell sogar eine Lösung/ein Workaroung hierfür?

Liebe Grüße
Oliver Goj