Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Yealink Telefone werden autoprovisioniert, bekommen aber kein Firmwareupdate

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    10.10.2017
    Beiträge
    11

    Standard Yealink Telefone werden autoprovisioniert, bekommen aber kein Firmwareupdate

    Hallo zusammen,

    ich habe schon eine Weile am o.g. Symptom herumgetüftelt aber leider keine Lösung gefunden.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen ?

    Szenario:
    in meiner Testumgebung befindet sich die Starface im eigenen Subnetz (DMZ)
    Die Telefone (Yealink T46G und T48G) befinden sich im internen Netz
    Auf der Firewall sind die lt. Doku notwendigen Ports zwischen beiden Netzen freigegeben
    Die Telefone erhalten per DHCP Ihre IP und via Option 66 die Provisionierungs-URL der Starface (http://<IP der Anlage>:50080/ap/yealink/)
    Bei den Telefonen handelt es sich um die Skype-Varianten, die manuell auf die neueste Standard SIP Firmware geflash wurden (T46-35.82.0.20 u. T48-35.82.0.20)

    Lösche ich eins der Telefone auf der Starface und setze es auf Werkseinstellungen zurück, holt es sich nach Neustart wunschgemäß zumindest einen Teil der Provisionierung.
    Das Telefon ist dann in der Starface sichtbar unnd ich kann darüber Gespräche führen.

    Was nicht funktioniert:
    - die Telefone bekommen das Starface Wallpaper nicht
    - die Telefone bekommen die auf der Starface vorhandene Firmware nicht (T46-35.80.150.3 u. T48-35.80.150.3)

    Hat jemand einen Tipp, was die Ursache für dies seltsame Verhalten sein könnte ?
    Müssen ggf. noch weitere DHCP-Optionen gesetzt werden ?

    Gruß

    Renke

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Hallo Renke,

    ich habe zwei Zeilen deiner Beschreibung in der Reihenfolge vertauscht:

    Zitat Zitat von ranX Beitrag anzeigen
    Hat jemand einen Tipp, was die Ursache für dies seltsame Verhalten sein könnte ?
    [...]
    Bei den Telefonen handelt es sich um die Skype-Varianten, die manuell auf die neueste Standard SIP Firmware geflash wurden (T46-35.82.0.20 u. T48-35.82.0.20)
    Bist Du sicher, dass sich die Telefone (S4B vs SIP) nur in der Firmware unterscheiden?
    Mir fallen da einige Dinge ein, die unterschiedlich sein könnten: MAC-Adressen, der im Gerät hinterlegte Telefontyp,...
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen und Downloads zu Fluxpunkt Modulen für STARFACE: wiki.fluxpunkt.de
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    10.10.2017
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Fabian,

    wenn ich das wüsste ...
    Für mich ist es das erste Mal, dass ich mit Yealink-Geräten zu tun habe.
    Ich versuche das mit dem Yealink-Support zu klären.

    Gruß

    Renke

  4. #4
    STARFACE Admin
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    183

    Standard

    Ja, die unterscheiden sich nur in der Firmware. Das Flashen übers Web-Interface mit der Standard-Firmware funktioniert. Ich habe notgedrungen auch schon zu den Dingern gegriffen.

    Was steht denn im Starface Log? Hast du das Gerät anschließend schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? (Wichtig!)
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Dann tippe ich auf eine zu neue Firmware (so dass das Gerät nicht als T46G/S erkannt wird) oder eine der neu aufgetauchten MAC-Adress-Ranges, die die STARFACE noch nicht kennt.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen und Downloads zu Fluxpunkt Modulen für STARFACE: wiki.fluxpunkt.de
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  6. #6
    STARFACE User

    Registriert seit
    10.10.2017
    Beiträge
    11

    Standard

    Moin !
    Zitat Zitat von andreas.stein Beitrag anzeigen
    Ja, die unterscheiden sich nur in der Firmware. Das Flashen übers Web-Interface mit der Standard-Firmware funktioniert. Ich habe notgedrungen auch schon zu den Dingern gegriffen.
    Klar, ich hatte nur den Weg, sie zu "normalen" SIP-Telefonen zu machen.
    Zitat Zitat von andreas.stein Beitrag anzeigen
    Was steht denn im Starface Log? Hast du das Gerät anschließend schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? (Wichtig!)
    Wie geschrieben: wenn ich die Telefone auf Werkseinstellung resette, holen sich die Telefone im Anschluss die Konfiguration aber nicht die Firmware

    Das Log lässt darauf schliessen, dass Fabian Recht hat:
    [2017-10-16 08:23:43,192] http-443-11 ERROR de.vertico.starface.phonesetup.PhoneConfigLoader Could not find Default-PhoneConfiguration for Phonetype
    Gruß

    Renke

  7. #7
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    153

    Standard

    Hallo,
    wenn die Mac-Adresse des Telefons nicht mit 001565 beginnt, wäre es durchaus möglich, dass die STARFACE das Firmwareupdate abweist. In der aktuellen Version 6.4.2.23 sind die neuen Mac-Adressen von Yealink von der STARFACE noch nicht freigegeben. Grund ist, dass Yealink uns nicht kommuniziert hat, dass ab sofort zwei neue Mac-Adressen Identifikatoren eingesetzt werden. Wir wurden davon selbst überrascht. In Kürze wird ein neues Release kommen, in dem die neuen Mac-Adressen freigegeben sind.
    Ob/welche Unterschiede die Skype for Business Telefone haben und wie sie sich ggfs verhalten, können wir nicht sagen. Wir selbst vertreiben diese nicht.

  8. #8
    STARFACE User

    Registriert seit
    10.10.2017
    Beiträge
    11

    Standard

    Ich habe auf dem DHCP-Server nachgeschaut:
    die MACs beginnen auf 001565 - daran kann es also nicht liegen.

  9. #9
    STARFACE Admin
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von ranX
    [2017-10-16 08:23:43,192] http-443-11 ERROR de.vertico.starface.phonesetup.PhoneConfigLoader Could not find Default-PhoneConfiguration for Phonetype
    Demnach dürfte aber nicht einmal die Autoprovisionierung funktionieren...
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  10. #10
    STARFACE User

    Registriert seit
    10.10.2017
    Beiträge
    11

    Standard

    ... was sie aber definitiv tut.

    Absolut zuverlässig; nach jedem Werksreset ist das Starface-Menü verschwunden;
    dann dauert es eine Weile und es ist wieder da und das Telefon im Admin Bereich wieder grün und zuweisbar

Ähnliche Themen

  1. Yealink Telefone werden langsam
    Von Michael.Lakenberg im Forum Bugreports
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2017, 13:21
  2. Windows UCC Client - Release aber kein Adressbuch !?
    Von cbka im Forum Off-Topic & Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 09:29
  3. FritzBox als Gateway Ich kann angerufen werden aber es gehen keine Gespräche raus.
    Von nickschieferdecker im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 21:56
  4. Umleitungen werden aufgebaut, aber wir hören nichts. Firewall?!
    Von goofy im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 08:17
  5. ISDN Intern angerufen werden geht, aber leider kann nicht gewählt werden
    Von LarsL im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 22:43

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •