Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Version 6.4.3.26 Released 16.11.2017

  1. #1
    STARFACE Crew
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    161

    Standard Version 6.4.3.26 Released 16.11.2017

    Release Highlights
    • Es gibt jetzt das neue Providerprofil: "Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk". Für diesen Provider empfehlen wir die Verwendung eines LANCOM-Routers.
      Kommentar der Entwickler: Der DeutschlandLAN SIP-Trunk der deutschen Deutschen Telekom wird sofort von der STARFACE nativ unterstützt. Dennoch empfehlen wir weiterhin die Verwendung eines LANCOM-Routers. Sofern von der Telekom Änderungen vorgenommen werden, werden für die eigens eingesetzten LANCOM-Router diese Änderungen ebenfalls vorgenommen bzw. Anpassungen hierzu umgehend umgesetzt. So sind Sie bei Änderungen am DeutschlandLAN SIP-Trunk schnellstmöglich mit neuen Einwahlprofilen versorgt. Sollte es hier also künftig zu Änderungen Seitens der Telekom kommen, sind wir gezwungen, die nötigen Anpassungen im Nachgang umzusetzen, was den Betrieb entsprechend behindern könnte. Daher empfehlen wir auch weiterhin den Einsatz eines LANCOM-Routers.
    • Neuer Reiter: In der Administrationsoberfläche unter "Systemstatus" gibt es jetzt den Reiter "Diagnose" bei dem der Netzwerk-Traffic aufgezeichnet werden kann.
    • In Kombination mit der neuen Version des Mobile Client für iPhone werden jetzt Push-Notifications genutzt. Dadurch wird die Erreichbarkeit verbessert.
    • Gespräche zwischen der STARFACE und Snom-Telefonen werden jetzt verschlüsselt.
    • UCC Client für Windows: Chatnachrichten können jetzt auch an offline Benutzer geschickt werden.
    • UCC Client für Windows:Es wurde ein neuer Expertenmodus hinzugefügt, der selten benutzte und komplexe Einstellungen enthält.
      Kommentar der Entwickler: Wir haben festgestellt, dass einige Einstellungen selten genutzt werden. Diese Einstellungen überladen die grafische Oberfläche, was es schwierig macht, intuitiv eine gewünschte Einstellung zu finden. Aus diesem Grund haben wir diese selten genutzten und komplexe Einstellungen in den "Experten-Modus" verschoben, damit die häufiger genutzten Einstellungen einfacher und schneller gefunden werden können.
    • UCC Client für Windows: iFMC kann jetzt im UCC Client konfiguriert werden.


    Bitte beachten Sie vor der Installation
    • Aufgrund weitreichender Änderungen funktioniert die aktuelle Version des STARFACE Mobile Client für iPhone nur mit einer STARFACE-Telefonanlage der Version 6.4.3 und höher. Wir werden eine Legacy Version bereitstellen die für STARFACE-Telefonanlagen der Versionen 6.3 - 6.4.2 gedacht ist.
      ACHTUNG: Die Legacy Version erhält keine Updates. Wir empfehlen dringend Ihre STARFACE-Telefonanlage aktuell zu halten und die aktuelle App zu installieren.
    • Bitte beachten Sie, dass das Update eine größere Datenmenge herunterlädt.
    • Sollten Sie eine STARFACE PRO v2 aktualisieren, beachten Sie bitte, dass der freie Speicherplatz mindestens 2,5 GB betragen sollte.
    • Wir empfehlen, vor dem Update die Rufliste mit dem Modul 'STARFACE Archivierung' zu verkleinern, sowie in allen Modulen mit vollqualifizierten Rufnummern zu arbeiten.

    Die Release Notes für den UCC Client für Windows finden Sie hier.
    Die Release Notes für den UCC Client für Mac finden Sie hier.

    STARFACE PBX

    Neue Features
    • Ein Neutrales Rufnummernpräfix wurde hinzugefügt, um über "CLIP No Screening" auf SIP-Leitungen die Signlisierung unverändert zu lassen.
    • Es können jetzt SRV-Records bei den Providerprofilen aufgelöst werden.
    • Neuer Reiter: In der Administrationsoberfläche unter "Telefone" gibt es jetzt den Reiter "IP-Beschränkungen" bei dem ein IP-Suchbereich für die Telefonsuche definiert werden kann.
    • Chatnachrichten an abgemeldete Benutzer werden jetzt nach dem Login zugestellt.
    • Email-Templates werden jetzt zentral von der STARFACE aktualisiert.
    • Die Verschlüsselung zwischen der STARFACE und den angemeldeten Telefonen kann jetzt optional aktiviert oder deaktiviert werden.
    • Beim Einspielen eines Backups werden jetzt die ersten drei Administratoren auch ohne Lizenz freigeschaltet.
    • Ecotel lässt sich jetzt als Provider anbinden
    • Es gibt jetzt ein Providerprofil für LANCOM-Router, mit dem z.B. eine Verbindung zum DeutschlandLAN SIP-Trunk der Deutschen Telekom hergestellt werden kann.
    • Das Snom D710 wird jetzt unterstützt.
    • Das Snom D712 wird jetzt unterstützt.
    • Das Grandstream HT814 wird jetzt unterstützt.


    Verbesserungen
    • In der Benutzerimport-Vorlagendatei ist jetzt ein Beispieldatensatz hinterlegt.
    • Administratoren bekommen jetzt nach der Ersteinrichtung eine Begrüßungsmail.
    • Konferenzansagen sind jetzt gleich, unabhängig vom Einwahlweg.
    • Es wurde die Performance verbessert, wenn viele UCC Clients verbunden sind
    • Es wurde die Performance der Weboberfläche verbessert.
    • Bei der Verwendung von LDAP im Adressbuch können nur noch so viele Ordner hinzugefügt werden wie auch tatsächlich vorhanden.
    • Bei der Verwendung von LDAP im Adressbuch kann jetzt zwischen den Suchmethoden "Genau" und "Schnell" gewählt werden, um auch große Datenbestände in akzeptabler Zeit auflösen zu können.
    • Von SIPTRUNK.DE heruntergeladene, aber dort nicht getestete Providerprofile werden nicht mehr als verifiziert gekennzeichnet.
    • Von SIPTRUNK.DE heruntergeladene Aktualisierungen von Providerprofilen werden jetzt sofort verwendet.
    • Von SIPTRUNK.DE heruntergeladene Providerprofile die noch verfügbar sind, werden jetzt in der Leitungsbearbeitungssicht als verifiziert gekennzeichnet.
    • Schlägt der Providerprofildownload von SIPTRUNK.DE fehl, erhält der Admin jetzt eine Systemnachricht.
    • Die Kommunikation mit SIPTRUNK.DE ist jetzt HTTPS verschlüsselt.
    • Module können mit Root-Berechtigung ausgeführt werden, nachdem sie im Partnerportal signiert wurden.
    • Neuer Modulbaustein: Der Modulbaustein ExecuteAsRoot erlaubt jetzt die Ausführung signierter Skripten mit Root-Berechtigung in Modulen.
    • Es wurde ein Leitungsprofil für die Telekom Leitung "Telekom DeutschlandLAN IP Start" angelegt
    • Zur besseren Verständlichkeit wurde das Leitungsprofil "Deutschland LAN IP Voice/Data S" zu "Telekom DeutschlandLAN IP Voice Data (S/M/L)" unbenannt.
    • Zur besseren Verständlichkeit wurde das Leitungsprofil "Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk (Pooling)" zu "Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk" unbenannt.
    • In den Rechteeinstellungen kann jetzt das Recht zum Starten eines Chats erteilt oder entzogen werden. Kommentar der Entwickler: Hierbei ist nur das Starten eines Chats betroffen. Sollte ein Nutzer mit entzogenem Chat-Recht eine Nachricht erhalten, kann er auf diese Antworten.
    • Die Funktionstaste "Direktwahl" unterstützt jetzt die Steuercodes "#" und "*"
    • Systemmeldungen werden jetzt konsistent geschrieben.
    • Die Konferenzvariable "Rufbenachrichtigungsinfo" lautet jetzt "Info: STARFACE ruft an".
    • Beim Kopieren eines Providerprofils wird die Kopie jetzt sofort verwendet.
    • Die Spalte "Zielnummer" bei Umleitungen zeigt jetzt auch den Namen an: "Zielnummer / NAME".
    • Die Beschreibung für Voicemailsbox wurde auf "Ansage bei Zeitüberschreitung / Immer-Umleitung" geändert.
    • Es wurde der Umgang von Rufnummern mit den DTMF-Zeichen "*" und "#" verbessert.
    • Im Wiederherstellungs-Wizard des Backups gibt es jetzt im letzten Fenster ein "Zurück-Button"
    • Die Möglichkeit ein Rufnummernpräfix in den Leitungen unter "Erweitert" zu wählen wurde zu "Anzeige ausgehend" unbenannt und kann jetzt unter im Providerprofil bearbeitet werden.
      Kommentar der Entwickler: Das Rufnummernpräfix wird jetzt in den meisten Fällen von der STARFACE automatisch und korrekt gewählt. Das macht die Sichtbarkeit unter den erweiterten Einstellungen überflüssig und beugt falschen Einstellungen vor. Für Spezialfälle können Einstellungen immer noch im Providerprofil getätigt werden.
    • Der Leitungsbereich "No Screening" wurde in "CLIP No Screening" umbenannt.
    • Für das Yealink T48 können jetzt die Bildschirmeinstellungen ohne Administrationsrecht geändert werden.
    • Es wurde die Firmware v81.150.4 für Yealink-Telefone der Serien T4xS integriert, die Probleme mit dem Menü behebt.
    • Es werden jetzt auch neue Yealink-Telefone mit neuen, geänderten MAC-Adressen unterstützt.
    • Es wird jetzt die neue Firmware: Grandstream HT802 1.0.3.2 unterstützt.


    Bugfixes

    Allgemein
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach einem Download eines aktualisierten Profils von SIPTRUNK.DE keine Sicherheitskopie des alten Profils angelegt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das UCI Event newVoicemailListEntry nicht gesendet wurde, wenn ein Gruppenruf auf eine persönliche Mailbox weitergeleitet wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das "Doorline-Bild" erst nacher einer Anrufannahme über die UCI angezeigt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Benutzerumleitungen beim Löschen des Benutzerprofils nicht entfernt wurden. [Call#1064423]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Inhalt von Textinput mit dem Dateinamen einer gleichnamigen Datei überschrieben wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Navigation durch eine fehlerhafte Eingabe beim Backup gestört wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Adressbuchrecht nicht für Hardwaretelefone galt. [Call#1061727]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Hinzufügen eines neuen Blocks im Adressbuch der falsche Default-Wert ausgewählt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Rufnummern von Benutzern im Anlagenverbund nicht automatisch in das lokale Adressbuch übernommen wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es möglich war, dass ein Admin für einen anderen Benutzer eine Gruppenumleitungstaste einrichten konnte, obwohl dieser keine Berechtigung dazu hatte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Ruflisten bei nicht bekannten Quellen von Providern uneinheitlich waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in den Ruflisten die "Queue Hold" und "Resume Gespräche" bei "Ausgehend" standen
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Absendernummern im Deckblatt des Faxjournals beim Sendebericht leer waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Modul "Zeitgesteuerte Umleitung" die Checkbox "Interne Anrufe ignorieren" ohne Wirkung war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Funktionstaste Speed-Dial teilweise nicht mehr funktionierte, wenn die Zielnummer mit Amtsholung angegeben wurde
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Anlagenverbund die Gruppen-BLF nicht korrekt aktualisiert wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei einem neuen Teilnehmer das "Rufnummern-Dropdown" in Konferenzen fehlte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Verschieben von Benutzer-BLF's im Administrationsbereich Leerzeilen zwischen den Funktionstasten hinzugefügt hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim CSV-Import des Adressbuchs Sonderzeichen durch Unterstriche "_" ersetzt wurden. [Call#1061800]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die CallerID beim Signalisierungsprofil RFC3325 falsch war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das iQueue Widget die Gesprächsdauer angenommener Anrufe nicht richtig angezeigt hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich iFMC bei einer Antwort der mobilen Voicemailbox nachdem das Gespräch lokal angenommen wurde verbunden hat. [Call#1073478]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Anrufe nicht transferiert werden konnten, nachdem eine Rückfrage zu einem anderen Benutzer gestellt wurde, welcher das Gespräch mit iFMC angenommen hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ausgehende Gespräche ungewollt als anonym angezeigt wurden. [Call#1073035]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in dem Reiter "Angenommen" fälschlicherweise der Name des Agenten stand.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine Gruppe nicht mehr bearbeitet oder angelegt werden konnte, wenn sie schon einmal mit demselben Namen angelegt und gelöscht wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den keine ausgehenden Gespräche mit dem SIP-Provider "Toplink" möglichen waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den URL-Aufrufe einer konfigurierten Funktionstaste nicht funktionierten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den keine Rufe und Blindtransfers an iQueue Gruppen möglich waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachbearbeitungszeit nicht richtig gestartet wurde, wenn der Agent eine Rückfrage gestartet hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Rufnummern nach dem Anlegen von internen Nummernblock nicht verfügbar waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den angenommene Anrufe in der iQueue als verpasst angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Suche im Telefonbuch zu langsam war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Rufnummern bei Modulen nicht richtig sortiert wurden sind.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Name eines externen Anrufers nicht korrekt angezeigt wurde. [Call#1068631] [Call#1061007]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen Ausländische Anrufe mit falscher Caller-ID angezeigt wurden
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen keine Teilnehmer zu einer geplanten Konferenz hinzugefügt werden konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen ein Click 2 Dial auf den Abwurfplatz umgeleitet wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen falsche Rufnummern bei Benachrichtigungen für verpasste Anrufe angezeigt wurden. [Call#1064317]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen das Wiederherstellen eines Backups von einer älteren Version fehlgeschlagen ist.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen einige Einträge der Anrufliste in den UCC-Clients nicht angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen die Weiterleitung per CFU an eine Gruppe zu einem verpassten Anruf führte, obwohl der Anruf angenommen wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen die eigene Landesvorwahl durch eine "0" angezeigt wurde. [Call#1067972]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen das User-Update über die REST-Schnittstelle fehlschlug.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen beim Erstellen von Music On Hold nicht alle Einstellungen verfügbar waren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen der Anlagenverbund nicht mehr funktionierte, da die Datenbank beim Einstellen des Nummernblocks keinen Endwert angelegt hatte. [Call#1063703]
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen der interne Nummernblock nicht verändert werden konnte.
    • Es wurden verschiedene kleine Fehler behoben


    Telefone
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in seltenen Fällen Yealink-Endgeräte nicht vollständig provisioniert wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Displaytext in Snom-Telefonen für die Ansageaufnahme nicht verständlich war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei manchen Yealink-Telefonen die Hintergrundbeleuchtung dauerhaft leuchtete.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Rufumleitung "Externe Rufnummer auf VMB" nicht funktioniert hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der opus-codec in Yealink-Telefonen der Serien T4xS angezeigt wurde, obwohl dieser nicht unterstützt wird.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Yealink T46S kein Video der Doorline angezeigt hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei Yealink-Telefonen der Serie T4xS Serie keine Voicemails abgespielt werden konnten.





    Frühere Versionen...
    Geändert von Alpha (22.11.2017 um 10:50 Uhr)

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    401

    Standard

    Wann kommt denn endlich die neue iPhone App???
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  3. #3
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von andreas.stein Beitrag anzeigen
    Wann kommt denn endlich die neue iPhone App???
    Die ist zeitgleich released, liegt derzeit bei Apple zur Freigabe. Sie sollte sofort verfügbar sein, sobald Apple sie freigibt.

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.958

    Standard

    Zitat Zitat von Announcement Beitrag anzeigen
    Features:

    • Es gibt jetzt das neue Providerprofil: "Deutsche Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk Pooling". Für diesen Provider empfehlen die Verwendung eines LANCOM-Routers.
      Kommentar der Entwickler: Der DeutschlandLAN SIP-Trunk der deutschen Deutschen Telekom wird sofort von der STARFACE nativ unterstützt. Dennoch empfehlen wir weiterhin die Verwendung eines LANCOM-Routers. Sofern von der Telekom Änderungen vorgenommen werden, werden für die eigens eingesetzten LANCOM-Router diese Änderungen ebenfalls vorgenommen bzw. Anpassungen hierzu umgehend umgesetzt. So sind Sie bei Änderungen am DeutschlandLAN SIP-Trunk schnellstmöglich mit neuen Einwahlprofilen versorgt. Sollte es hier also künftig zu Änderungen Seitens der Telekom kommen, sind wir gezwungen, die nötigen Anpassungen im Nachgang umzusetzen, was den Betrieb entsprechend behindern könnte. Daher empfehlen wir auch weiterhin den Einsatz eines LANCOM-Routers.
    Ich denke Starface sollte hier einfach am Ball bleiben, die anderen PBX Anbieter müssen die Änderung ja auch nachziehen und das wird auch nicht ohne Vorankündigung über Nacht passieren.
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    401

    Standard

    Zitat Zitat von BeKa Beitrag anzeigen
    Die ist zeitgleich released, liegt derzeit bei Apple zur Freigabe. Sie sollte sofort verfügbar sein, sobald Apple sie freigibt.
    DAS wollte ich hören
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  6. #6
    STARFACE User
    Benutzerbild von Goj_Base2
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    78

    Standard

    Dennoch empfehlen wir weiterhin die Verwendung eines LANCOM-Routers.
    Ist es hierbei egal welcher LANCOM Router genutzt wird?
    Die Telekom liefert wohl im Regelfalle den LANCOM R883VAW, hier im Forum habe ich aber meist von dem 1783VA(W) gelesen.
    Vom R883VA(W) habe ich bisher nur folgendes gelesen (https://support.starface.de/forum/sh...=1#post32892):
    Der Kunde hatte allerdings den Lancom R883VAW im Einsatz. Hier scheint es irgendwie nicht möglich zu sein, einen SIP Benutzer mit der Stammnummer# zu konfigurieren
    Hat hier jemand nähere Infos zu konkreten Modellbezeichnungen und deren kompatibilitäten?

    Liebe Grüße

  7. #7
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Frage

    Die frage von Goj_Base2 stellt sich mir auch... Und was das heisst:

    Es gibt jetzt das neue Providerprofil: "Deutsche Telekom DeutschlandLAN SIP-Trunk Pooling". Für diesen Provider empfehlen die Verwendung eines LANCOM-Routers.
    Kommentar der Entwickler: Der DeutschlandLAN SIP-Trunk der deutschen Deutschen Telekom wird sofort von der STARFACE nativ unterstützt. Dennoch empfehlen wir weiterhin die Verwendung eines LANCOM-Routers. Sofern von der Telekom Änderungen vorgenommen werden, werden für die eigens eingesetzten LANCOM-Router diese Änderungen ebenfalls vorgenommen bzw. Anpassungen hierzu umgehend umgesetzt. So sind Sie bei Änderungen am DeutschlandLAN SIP-Trunk schnellstmöglich mit neuen Einwahlprofilen versorgt. Sollte es hier also künftig zu Änderungen Seitens der Telekom kommen, sind wir gezwungen, die nötigen Anpassungen im Nachgang umzusetzen, was den Betrieb entsprechend behindern könnte. Daher empfehlen wir auch weiterhin den Einsatz eines LANCOM-Routers
    Bedeutet das, ich soll den SIP-Trunk im LANCOM provisionieren?

    Nur zur Info, gilt für den LANCOM 1783VAW den ich meistens einsetze:

    Anzahl interner VoIP-Rufnummern 10 (bis zu 40 mit VoIP +10 Option)
    Anzahl lokaler ISDN-Teilnehmer Bis zu 2 interne ISDN-Busse mit je 2 parallelen Sprachkanälen und bis zu jeweils 10 Rufnummern
    Anzahl gleichzeitiger VoIP-Verbindungen bis zu 20 externe VoIP-Sprachkanäle, je nach Umkodierung, Echo-Unterdrückung und Last

    Findet eigentlich irgend jemand das:

    Es wurde ein neuer Expertenmodus hinzugefügt, der selten benutzte und komplexe Einstellungen enthält.
    Grüße,

    d i r k
    Geändert von d i r k (17.11.2017 um 00:42 Uhr)

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Hallo Dirk

    Findet eigentlich irgend jemand das:




    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  9. #9
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Ok, danke, ich habe es im UI von der Anlage gesucht... Habe es also völlig falsch verstanden.

    War zu spät gestern und zu viel Information... Ich habe wirklich alles durchgelesen, aber das "UCC Client für Windows" habe ich übersehen, sorry!

    Noch eine Frage, ich habe "Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren" eingeschaltet und benutze bei mir Yealink T41P.

    Wenn ich jetzt bei einem Telefon ins Webinterface gehe sehe ich unter "Sicherheit", "Vertrauenswürdige Zertifikate", dass da tatsächlich schon Let's Encrypt Authority X1 / X2 drinsteht, das ist ja genial! Da unter Ablauf "Oct 19" steht gab es das anscheinend schon in einer der vorletzten Versionen? Oder ist das seit der 6.4.3.26 ganz neu?

    Kann ich irgend woran erkennen, dass die Verschlüsselung wirklich aktiv ist (außer natürlich durch Wireshark)?

    Schön wäre natürlich auch eine Anzeige im Telefondisplay, wie beispielsweise ein Schloßsymbol.

    Danke & Grüße,

    d i r k
    Geändert von d i r k (17.11.2017 um 09:40 Uhr)

  10. #10
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage, ich habe "Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren" eingeschaltet und benutze bei mir Yealink T41P.
    Zum jetzigen Zeitpunkt sind die aktuellen Modelle von Snom unterstützt. Yealink kommt noch in der Zukunft.

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    Schön wäre natürlich auch eine Anzeige im Telefondisplay, wie beispielsweise ein Schloßsymbol.
    Das ist dann tatsächlich im Display zu sehen!

  11. #11
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo BeKa,

    ok, schön, danke!

    Ich benutze seit Jahren nur noch Yealink, weil bei meinen Kunden oft die Mitarbeiter rotieren und ich Ausdruckschildchen nicht mag...

    Wann ist denn ungefähr "bald"?

    Danke & Grüße,

    d i r k

  12. #12
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    Wann ist denn ungefähr "bald"?
    Das ist noch nicht ganz klar. Wir hoffen auf 2018, mehr kann ich leider noch nicht sagen.

  13. #13
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo zusammen

    Habe gerade eine Anlage von 6.4.2.23 auf 6.4.3.26 upgedated und ich bin mir nicht sicher ob ich die Versionshinweise richtig verstanden habe:
    - "Ein Neutrales Rufnummernpräfix wurde hinzugefügt, um über "CLIP No Screening" auf SIP-Leitungen die Signlisierung unverändert zu lassen."
    - "Der Leitungsbereich "No Screening" wurde in "CLIP No Screening" umbenannt."

    Bei der aktualisierten Anlage habe ich jetzt aber gar keine Möglichkeit mehr das Rufnummernpräfix zu wählen:
    sf-2.PNG

    Bei der alten Version konnte man das noch:
    sf-1.PNG

    Wo kann man bei der neuen Version diese Einstellungen nun machen?

    Danke & Gruss Christian

  14. #14
    STARFACE User

    Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich möchte auch nochmal die Frage von d i r k aufwerfen:

    Dennoch empfehlen wir weiterhin die Verwendung eines LANCOM-Routers.
    Wir verwenden aktuell einen Lancom R884VA und haben die Starface über die ISDN Ports im Betrieb. Nun würden wir gerne auf All IP mit dem neuen Profil umstellen.

  15. #15
    woestmar
    Gast

    Standard

    Hallo. Haben gerade die Serversoftware upgedatet und alle Clients die ein DECT-Telelefon (N720) dran haben, funktionieren NICHT mehr. Anrufe können nicht mehr über den UC-Client initiiert werden. Softphone geht, aber nicht DECT als primäres Telefon. Kann wer helfen? Danke. -> EDIT: Eigenen Thread erstellt: https://support.starface.de/forum/sh...N720-DECT-mehr
    Geändert von woestmar (20.11.2017 um 08:41 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Version 6.4.2.19 Released 06.07.2017
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.02.2018, 09:55
  2. Version 6.4.2.24 Released 18.10.2017
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 16:20
  3. Version 6.4.2.11 Released 08.05.2017
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 13:58
  4. Version 6.4.2.12 Released 10.05.2017
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 14:16
  5. Version 6.4.1.12 Released 15.03.2017
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 10:58

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •