Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Telekom Anschluss Umstellung - Telekom ISDN Anschluss wird bald eingestellt

  1. #1
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    105

    Frage Telekom Anschluss Umstellung - Telekom ISDN Anschluss wird bald eingestellt

    Hallo in die Runde,

    bevor ich was Falsch mache, möchte hier in der Runde nachfragen ob jamand schon damit Erfahrung hat...

    Telekom hat uns angeschrieben, demnächst wird unser ISDN Anschluss mit Feste IP-Adresse umgestellt bzw. modernisiert..., auch Router sollten wir dabei umtauschen.

    Empfehlung seitens Telekom ein Tarif -"Deutschland LAN IP VOICE DATA S" mit dem Router Digitalisierungsbox Smart (Professioneller Business Router mit Basis-Telefoniefunktionen)

    Jetzt ist die Frage, was wir dabei beachten müssen, wenn diese Umstellung von Telekom vollzogen wird, damit unsere Starface Anlage weiterhin so läuft wie bis jetzt, hat schon jemand Erfahrung hier gehabt?

    ...müssen wir in Starface Anlage etwas ändern bzw. umstellen?

    ... und ob Digitalisierungsbox Smart (Professioneller Business Router mit Basis-Telefoniefunktionen) von Telekom mit Starface kompatibel ist bzw. keine Komplikationen auftauchen, oder sollte man hier besser anderen Router nehmen ???


    Danke im Vorfeld.
    rievik

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    630

    Standard

    Hallo rievik,

    ich würde dir empfehlen, einen Router ohne eingebaute Telefoniefunktion zu nutzen und die Rufnummern direkt in der Starface als SIP-Leitung zu registrieren.
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  3. #3
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    Hallo Andreas,

    danke für deine Antwort und Empfehlung,

    ich werde dann einen Router ohne eingebaute Telefoniefunktion aussuchen, hast du vielleicht ein Tipp, welche wäre für Starface Anlage optimal?

    Bei der Rufnummer-Registrierung als SIP-Leitung, meinst du, das was bei uns momentan über eingebaute ISDN Karte in Starface Anlage läuft, und im Weboberfläche von Starface als ISDN Leitung registriert ist, müssen wir künftig als SIP-Leitung registrieren?

    Grüße
    rievik

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Hallo rievik,

    wenn Du bei der Telekom bleiben willst (nehme ich mal an - wenngleich es mit anderen Anbieter besser gehen würde), lass Dir statt der Digitalisierungsbox entweder gar keinen Router mitliefern und kaufe Dir einen Lancom-Router am freien Markt, oder nimm das Ganze mit einem Lancom-Router der Telekom (das bieten die selbst als bessere Wahl auch an). Die Lancoms der Telekom haben m.W. eine etwas angepasste (abgespeckte???) Firmware - mit einem Lancom vom IT-Dienstleister Deines Vertrauens bist Du vermutlich besser bedient.

    Je nachdem, welchen Lancom man nimmt, kann man diesen entweder als VoIP-ISDN-Gateway, oder "VoIP-SIP-Trunk-Gateway" nutzen oder eigentlich auch nativ die Telekom-Leitungen direkt in die Starface einbinden. Das geht mit dem Lancom recht gut und funktioniert auch in schwierigeren Konstellationen. Da diese Geräte a) von der Telekom offiziell unterstützt werden und b) über in der am freien Markt erhältlichen Version auch frei konfigurierbare Einstellmöglichkeiten inkl. Firewall verfügen, wäre das sicher die erste Wahl. Der Preis der Geräte liegt allerdings nicht eben im "Geiz ist geil"-Bereich - dafür bekommt man aber auch wirklich sehr gute, absolut zuverlässige Technik (oberhalb dem "Professionell" der Digitalisierungsbox ... das ist aber mal nur meine persönliche Meinung).

    Außerdem:

    Was man brauchen wird ist ein Lancom-Spezi, der das mind. ersteinrichten kann - kennt man sich damit nicht aus, wird man sich vermutlich schwer tun und über den Installationsassistenten nicht raus kommen. Sollte es in diese Richtung gehen, kannst Du gerne nachfragen - wir verwenden als Lancom-Partner die Geräte bei fast allen unserer Kunden.

    Darauf achten sollte man noch, dass es ganz verschiedene Ausführungen der Geräte gibt, die sich daran orientieren, was man damait machen möchte. Es gibt die Geräte mit und ohne WLAN, mit und ohne UMTS/LTE-Backup, mit integriertem ADSL/VDSL-Modem oder ohne u.a.m.. Hier auch gegebenenfalls nachfragen, bevor man sich später ärgert.

    Ab Januar kommt eine neie Lancom-Serie auf den Markt, die auch 2 integrierte VDSL-Modems beherbergt, also ideal für gehobene Backupansprüche ist - dort ist dann wirklich alles erdenkliche drin.

    Und:

    Halte Dich ansonsten an die Empfehlung von Andreas (s.o.) und nimm einen vernünftigen Router ohne eingebaute Telefoniefunktion und vor allem ausreichend frei konfigurierbar! Das muss auch nicht zwingend ein Lancom sein (wenngleich ich das aufgrund sehr guter Erfahrungen empfehlen würde - gerade am Telekom-Anschluss) ...
    Geändert von Ulf (13.12.2017 um 18:01 Uhr) Grund: kleine Korrekturen
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  5. #5
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    Hallo Ulf,

    vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort und deine Tipps,

    werde mit Sicherheit noch dazu zurückkommen, muss mir aber erst mal grundlich überlegen welchen Router ich mir anschaffen soll, damit wir nach der Umstellung von Telekom auch unsere SF Anlage lückenlos zum laufen bringen, nicht das wir ohne Telefonie sitzen bleiben, das darf bei uns auf keinen Fall passieren.

    Vorerst vielen Dank!

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.335

    Standard

    Ich kann die pfSense empfehlen, läuft hier ohne Probleme man muss nur eine Einstellung beachten [1].

    Je nachdem wie viel Know-how ihr Inhouse habt kannst Du diese auch erst mal auf einer alten Hardware installieren und testen...

    [1] https://support.starface.de/forum/sh...ll=1#post25595
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface SuperMicro Server
    Sip-Trunk Easybell
    Gigaset DECT N720 und N870 / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund
    Android UCC Client


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Zitat Zitat von rievik Beitrag anzeigen
    Hallo Ulf,

    vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort und deine Tipps,

    werde mit Sicherheit noch dazu zurückkommen, muss mir aber erst mal grundlich überlegen welchen Router ich mir anschaffen soll, damit wir nach der Umstellung von Telekom auch unsere SF Anlage lückenlos zum laufen bringen, nicht das wir ohne Telefonie sitzen bleiben, das darf bei uns auf keinen Fall passieren.

    Vorerst vielen Dank!
    ... exakt dann wenn es darauf ankommt, dass es möglichst gar keine Probleme gibt, ist die Wahl des Routers schon beschränkt ...

    Vielleicht noch eine Ergänzung, die ich vergessen hatte:

    Sollte man irgendwann mal z.B. zusätzliche weitere VoIP-Provider ins Spiel bringen wollen (was es z.B. aus Backup-Gründen geben kann) oder auch offen sein will, für eine Wechsel des Anbieters, ist die Digitalisierungsbox oder auch die anderen hauseigenen Geräte aller großen Anbieter eher die schlechtere Wahl oder gar der "Verhinderer". Will man sich die Tür offen für alles halten und auch jetzt schon mit der Telekom brauchbar klar kommen, wäre die Wahl damit klar. Ich weiß aber wohl, dass der Preis der besseren Wahl vielleicht ein wenig hinderlich erscheint ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    Ich kann die pfSense empfehlen, läuft hier ohne Probleme man muss nur eine Einstellung beachten [1].

    Je nachdem wie viel Know-how ihr Inhouse habt kannst Du diese auch erst mal auf einer alten Hardware installieren und testen...

    [1] https://support.starface.de/forum/sh...ll=1#post25595
    ... klar - das wäre auch eine brauchbare Lösung. Bedenken muss man wie immer, dass eben genau das wie vieles Andere (Gute) halt von der Telekom nicht "unterstützt" wird - das war der Unterschied, den es beim erwähnten Lancom halt gibt - da die das selbst vertreiben und Lancom sehr nah an der Telekom dran zu sein scheint, sind da im Zusammenspiel auch die geringsten Probleme zu erwarten. Es war dann eben ja auch hier schon ein Thema, welchen Router z.B. Starface ausdrücklich zwischenzeitlich im Einsatz mit den Telekom-Anschlüssen empfiehlt.

    Aber: ich weiß, dass Du sicher Recht hast - mit der pfsense geht das auch, hat eventuell nur den Nachteil, dass man beim Wechsel irgendwelcher Vorgaben der Telekom auch selbst das Problem hat, das dann wieder funktionierend zu bekommen. Exakt diese ständigen Anpassungen und Änderungen bei den Telekom-Angeboten machen die doch so schwer handelbar. Steht keine alte Hardware auf der man das mal installieren kann - die dann auch noch mind. 2 LAN-Anschlüsse haben muss, zur Verfügung, bleibt es auch nicht "billig" und man kommt durchaus in den Bereich, den ein brauchbarer Router kostet, oder?
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.335

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Es war dann eben ja auch hier schon ein Thema, welchen Router z.B. Starface ausdrücklich zwischenzeitlich im Einsatz mit den Telekom-Anschlüssen empfiehlt.
    Ja da gebe ich dir vollkommen recht, wenn man sich nicht damit beschäftigen möchte (wie ich das mache) dann Lancom von der Telekom.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Steht keine alte Hardware auf der man das mal installieren kann - die dann auch noch mind. 2 LAN-Anschlüsse haben muss, zur Verfügung, bleibt es auch nicht "billig" und man kommt durchaus in den Bereich, den ein brauchbarer Router kostet, oder?
    Wenn man die Hardware von pfSense kauft wird es nicht billig, ich baue die halt selber und liege dann bei ~ 1000 Euro mit einem Xeon der auch locker IDS macht
    Aber wir schweifen ab...
    Die eingebauten VDSL Modems von Lancom machen mich etwas neidisch, wenn ich aber an den letzten Blitzeinschlag denke, dann lieber das externe Modem opfern
    Geändert von slu (13.12.2017 um 19:14 Uhr) Grund: Syntax error von Layer 8
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface SuperMicro Server
    Sip-Trunk Easybell
    Gigaset DECT N720 und N870 / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund
    Android UCC Client


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    ... Wenn man die Hardware von pfSense kauft wird es nicht billig, ich baue die halt selber und liege dann bei ~ 1000 Euro mit einem Xeon der auch locker IDS macht
    Aber wir schweifen ab...
    Die eingebauten VDSL Modems von Lancom machen mich etwas neidisch, wenn ich aber an den letzten Blitzeinschlag denke, dann lieber das externe Modem opfern
    Diese Eigenbau-Lösung habe ich tatsächlich schon billiger hinbekommen - ich nehme für sowas gerne Minirechner (nicht viel größer als ein Modem ...) - die gibt es auch mit zwei LAN-Anschlüssen deutlich unter 1000 Euro in brauchbarer Qualität. Trotzdem liegt es zusammen mit der Arbeit dann eben nicht so weit weg vom gekauften Router, wobei mir beim Lancom auch deren eigenes (geschlossenes) LCOS gefällt ...

    Die eingebauten Modems kann man nach außen hin ja durchaus gegen Blitzschlag und sonstige Gemeinheiten technisch absichern (tatsächlich hatte ich in gleichem Umfeld mit zusätzlichen externen Modems wg. Loadbalancing schon Defekte an den externen Modems, aber noch nie an den eingebauten des Lancoms. Gut: vielleicht bisher nur "Glück" gehabt. Was Du grundsätzlich sagen möchtest, ist natürlich nachzuvollziehen - aber man ist auch nicht ganz schutzlos. BTW: Probleme durch Blitzschläge können ja auch aus der anderen Seite des LANs kommen - die Spannung wird im Grunde ja überall induziert ...

    Was ich vergessen hatte - und das war auch sehr interessant: bei der neuen 1906er-Serie mit 4G sind jetzt endlich auch LTE-Modems (2x) drin, die bis 300 MBit schaffen (bisher war bei 100 Schluss).
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  11. #11
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    630

    Standard

    Hallo rievik,

    um dir mal etwas die Angst zu nehmen: So ziemlich alle Partner haben hier reichlich Erfahrung mit IP-Umstellungen von ISDN-Mehrgeräteanschlüssen. Dieses Szenario ist mittlerweile mehr oder weniger Routine geworden. Aus den gesammelten Erfahrungen lässt sich sagen, dass so eine IP-Umstellung keinem mehr Sorgen bereiten muss. Wenn die Telekom keinen Mist baut, funktioniert auch deine Telefonie nach der Umstellung.

    Zur Not tun es übrigens auch einfache Router wie Fritz!Box oder Zyxel Speedlink - das aber nur als Randnotiz.

    Was du noch beachten solltest: Registrierst du die Telekom-Rufnummern direkt als SIP-Leitung in deiner Starface, musst du die Rufnummern in deiner Anlage den Benutzer/Gruppen anschließend neu zuordnen und entsprechend auch wieder vorher eingestellte Umleitungen wieder aktivieren. Das ist bei deinem Anschluss mit max. 10 Rufnummern eher unkritisch und dürfte in ein paar Minuten erledigt sein. Bei Anlagenanschlüssen wird so eine Umstellung schon aufwäniger :-)
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  12. #12
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    @andreas.stein: Angst machen möchte hier bestimmt niemand jemandem ... aber ganz sooooo einfach ist es denn dann mit den Telekom-Anschlüssen dann doch nicht, gerade deshalb ist es ja immer wieder ein Thema und es ist bestimmt kein Fehler, wenn jemand vor der Umstellung nachfragt.

    Wirklich problemlos gehts doch meist nur mit Alternativanbietern beim Thema VoIP-Umstellung, da stimmts dann auch, dass man halbwegs bedenkenlos rangehen kann. Die Umstellung ansich ist natürlich Routine und sollte von jedem Partner zu erwarten sein - gar keine Frage.

    Letztlich wird es immer eine Philosophiefrage sein ... ich würde mich schwer tun, "zur Not" etwas zu empfehlen, aber auch die "Allzweckwaffe", andere Geräte als "besseres Gateway" zu nutzen, halte ich für suboptimal - das Problem gleich mehrere mögliche Fehlerquellen hintereinander zu schalten, hielte ich für zu groß - zumal es eigentlich unnötig ist, die Starface kann mit SIP-Accounts ja gut umgehen. Du hattest ja in Deiner ersten Reaktion auch exakt in diese Richtung gesprochen.

    Ich hoffe jedenfalls nicht, dass ich irgendeinen falschen Eindruck erweckt hatte ... denn es wäre natürlich nicht so, dass es "nur" mit einem bestimmten Router wirklich funktioniert. Mir geht es nur darum, womit ich gute Erfahrungen gemacht habe und was mit Blick auf die zufällige Unterstützung des hinterfragten Anbieters auch noch zusätzlich gut passt.

    Letztlich bestimmt eh der Geldbeutel und die persönlichen Anforderungen, was zum Einsatz kommen wird.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  13. #13
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    Hallo in die Runde,

    möchte mich zurückmelden und den Zwischenstand berichten.

    Gestern wurde unser alten ISDN-Tarif vom Telekom deaktiviert, und ich habe heutigen Tag genutzt um den neunen Router zu installieren um mit dem neuen Telekom Tarif klar zu kommen bzw. Starafce zum laufen zu bringen.

    Als Router habe ich mir einen gebrauchten Lancom 831A zugelegt und bereits einige Einstellungen wie beschrieben (https://knowledge.starface.de/pages/...pageId=6129028) konfiguriert.

    wie man sieht, die zwei vorhandenen SIP-Provider zeigen den Status „grün“. Einstellungen1.jpg

    nur mit der Telekom-Leitung komme ich leider nicht weiter, irgendwas habe ich übersehen...

    Im Telefoniecenter habe ich auch entsprechend die Rufnummer aktiviert, so wie hier beschrieben... (https://knowledge.starface.de/pages/...pageId=3574467)

    aber bekomme nicht den Status „grün“.

    Kann jemand helfen?
    Geändert von rievik (30.03.2018 um 16:14 Uhr)

  14. #14
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Sicherheitshalber:

    Um welches VoIP-Produkt handelt es sich genau - der richtige, neue SIP-Trunk der Telekom, oder eines der Magenta-Produkte? Die Herangehensweise beid er Konfiguration wäre unterschiedlich ...

    Bei der beschriebenen Konfiguration des Lancom fehlen (mir) ein paar weiterführende Angaben (je nach Einsatzfall müsste man in jedem Fall noch die Firewalleinstellungen anpassen bzw. überhaupt anlegen). In der beschriebenen Form würde ich den nicht ganz ruhigen Gewissens betreiben wollen (...) das ist in der Form mehr zum ganz grundsätzlichen Start geeignet.

    Damit man ausschliessen kann, dass irgendeine Basiskonfiguration in die Quere kommt, sollte man mal testweise die IPv4-Firewall (nur kurz / zum Test!) abschalten und dann schauen, ob sich die Leitungen registrieren können. Ist das der Fall, geht die Suche nach den passenden Einstellungen auf dem Lancom weiter.

    Insbesondere bei gebraucht erworbenen Lancoms wäre ich ein wenig vorsichtig - möglich, dass da trotz Resets noch eine Einstellung vom Vorbesitzer hängen geblieben ist. Es ist kein Fehler, sämtliche Einstellungen mal auf Plausibilität zu prüfen ...

    Zusammengefasst ein paar Fragen dazu:

    Welche Starface-Version ist installiert?
    Der Lancom verwendet welche Firmware?
    Welches VoIP-Produkt der Telekom ist das genau?
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  15. #15
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    Hallo Ulf,

    Danke für schnelle Reaktion!

    zurzeit benutze ich Starface Build-Version: 6.4.2.12
    bei der Lancom 831A, das war ein Vorführgerät, kaum benutzt, habe auf jeden Fall das Gerät resetet und auf die Firmware Version 9.10.0426 wie in Starface Wiki aktualisiert.
    bei der Produkt von Telekom, handelt es sich um den Tarif "DeutschlandLAN IP Voice/Data S"

    im Lancom habe ich momentan noch keine Firewall einstellungen vorgenommen, bevor ich was falsch mache, möchte fragen ob eventuell irgendwo bereits Vorgabe für Firewall Einstellungen in Lancom gibt?

    Danke!
    rievik

Ähnliche Themen

  1. All-IP Telekom Anschluss an STARFACE Compact Appliance
    Von cleanfux im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2017, 00:39
  2. STARFACE an Telekom Deutschland LAN IP Anschluss
    Von denhen im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 22:44
  3. NGN/ETH1 Anschluss als WAN Anschluss für dedizierte SIP Leitung nutzen
    Von onlyVoIP im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 10:28
  4. Umleitung im Amt - Telekom Magenta Anschluss
    Von SHS im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 10:37
  5. Telekom IP Anschluss an 5.707 registrieren
    Von amrheing im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 06:31

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •