Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Fax funktioniert nicht mehr

  1. #1
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    2

    Frage Fax funktioniert nicht mehr

    Seit neuestem funktioniert das Faxen direkt vom Mac bei uns nicht mehr, obwohl wir nichts verändert haben außer Updates. Alle Einstellungen scheinen auch richtig zu sein. Trotzdem kommt in den Log Dateien wahlweise die Meldung aE003 remote antworte nicht oder IAX Modem hängt. Woran kann das liegen?
    Das Problem tritt auch nach div. Neustarts und bei versch. Nutzern auf - Intern geht das Faxen aber noch.

  2. #2
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Wir haben auch an zwei Standorten das Problem mit dem aktuellen Client (6.4.3.7). Hier bricht die Übertragung mit einem Timeout ab. Mit einem älteren (6.4.1.2) funktionier es ohne Probleme.

    Gerry

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo....

    Auch bei uns geht nach dem neuen Update einiges nicht mehr wie früher.
    Faxe können empfangen werden, gehen aber nicht mehr raus !

    Bei uns wird ebenfalls die MAC Variante des UCC verwendet.
    Wäre langsam an der Zeit diesen Fehler seitens Starface abzustellen!

    Wiktor

  4. #4
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Auch bei uns bricht der Verbindungsversuch zum Server mit einem Timeout ab. Fatalerweise OHNE Fehlerbericht!!!

    Starface Compact und UCC-Client für MAC beide aktuell.

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas

  5. #5
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Moin,
    ist es eigentlich geplant, dass dieser Bug behoben wird und wann wird dieses sein? Eine Faxfunktion ist ja nun keine unwichtige Funktion einer PBX, vor allem, wenn die Nutzer sich darauf eingeschossen haben. Jedes Fax ausdrucken, auf das Faxgerät legen, per Hand draufschreiben, dass es versendet wurde, dann einscannen und abschließend schreddern bedeutet einen nicht unerheblichen Mehraufwand.

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    1.982

    Standard

    Man könnte das Dokument vor dem Ausdrucken auch an eine Email anhängen und versenden und spart sich so die Schritte a) ausdrucken, b) auf das Faxgerät legen c) per Hand drauf schreiben, dass es versendet wurde, d) einscannen und e) shreddern
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  7. #7
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Könnte man, wenn:
    a) eMails vom Empfänger zu diesen Angelegenheiten akzeptiert werden.
    b) es eine entsprechende eMail-Adresse gibt.
    Wir sind ja nicht die einzigen, die noch hinter dem Mond leben und einige wollen Bestellungen als Fax haben, da daraus ein Vertrag entsteht und da anscheinend eMails eventuell nicht rechtskräftig sind, so zumindest die Begründung, die ich mir mal anhören musste.
    Und die Kollegen müssten sich umstellen und das geht wie immer so gar nicht ;-)

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    1.982

    Standard

    Das ist jetzt zwar offtopic, aber das Thema "Rechtskraft" wird im Zusammenhang mit Faxversand vielfach missverstanden.

    Verträge kann man völlig formlos schließen -- das macht jeder beim Bäcker um die Ecke.
    Da wird nix gefaxt oder unterschrieben. Voraussetzung sind zwei übereinstimmende Willenserklärungen und schon hat man einen Vertrag.

    Das trifft so auf die meisten Verträge und insbesondere Kaufverträge zu (wenn man nicht gerade ein Haus/Grundstück kauft) und erst recht natürlich auf eine Bestellung, die ohne eine Annahme noch nicht einmal einen Vertrag begründet.
    Selbst der Kauf eines Autos oder teurer Luxusgüter ist völlig formlos möglich.

    Es gibt Verträge, da fordert der Gesetzgeber oder eine Vertragspartei eine bestimmte Form (z.B. Schriftform bei der Kündigung von Arbeits- oder Mietverträgen, bei privaten Bürgschaften, notarielle Beurkundung beim Haus/Grundstückskauf, Beurkundung der Eheschließung beim Standesbeamten, uvm.). Und zwar, um den Parteien die Wichtigkeit Ihrer Entscheidung zu verdeutlichen, eine Beratung (z.B. durch einen Notar oder Standesbeamten) zu erzwingen oder zu Beweiszwecken.

    Die gängigsten Formerfordernisse sind "Textform" und "Schriftform", wobei Schriftform strenger ist und in der Regel postalisch oder per Fax erfüllt wird. Für Textform reicht Email, SMS oder jede andere textuelle Übertragung.

    Seit mittlerweile 17 Jahren (2001) regelt das Gesetz (§ 126 III BGB) außerdem folgendes:
    "(3) Die schriftliche Form kann durch die elektronische Form ersetzt werden, wenn sich nicht aus dem Gesetz ein anderes ergibt."
    und weiter (§ 126a I BGB):
    "(1) Soll die gesetzlich vorgeschriebene schriftliche Form durch die elektronische Form ersetzt werden, so muss der Aussteller der Erklärung dieser seinen Namen hinzufügen und das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen."

    Und selbst wenn eine Vertragspartei gerne eine Schriftform hätte (gewillkürte Schriftform), reicht meist eine Email (§ 127 II BGB):
    "(2) Zur Wahrung der durch Rechtsgeschäft bestimmten schriftlichen Form genügt, soweit nicht ein anderer Wille anzunehmen ist, die telekommunikative Übermittlung und bei einem Vertrag der Briefwechsel."
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.487

    Standard

    @Fabian: Du hast natürlich im Grunde recht - über dise Themen könnte man lange und ausgiebig diskutieren und wie es immer so ist - man hat die Rechtssprechung hinter sich (keine Frage), aber der Kunde möchte es anders, glaubt es besser zu wissen oder was auch immer. Wir wissn beide, dass man gerade hierzulande in vielen Dingen ein wenig die "Steinzeit" pflegt und viele Dinge obwohl die existieren schlichtweg nicht annimmt.

    Ich denke - bevor das abschweift bleibt eine Feststellung im Raum stehen:

    Diese Faxerei MUSS da wieder funktionieren - im Sinne unserer (und anderer) Kunden würde ich schon auch sagen: das ist nicht banal oder irgendwie hinten an zu stellen / das ist wirklich dringlich und für viele wichtig. Richtig ist zwar, dass Fax zunehmend eine Randerscheinung und auch noch nicht mehr besonders zuverlässig ist - aber es wäre doch ganz blöd, wenn wegen eines plötzlichen Fehlers im Zusammenspiel mit einer "Randerscheinung" das ganze Produkt leidet. Das Kunden da empfindlich regieren können, wissen wir alle und ganz ehrlich? ... ich verstehe das in solchen Fällen auch.

    Und so am Rande: wir hatten jetzt beispielsweise tatsächlich schon einen Kunden, der sich da einen Produktionsausfall hingezimmert hat (Bestellung per Fax aufgegeben, keine Rückmeldung bekommen, dass das gar nicht funktionierte, Besellung nicht angekommen, Ware für einen Auftrag nicht geliefert ... Auftragsumsetzung steht). Es geht nicht nur um Rechtsverbindlichkeit sondern einfach nur darum, dass sich Nutzer auf bestimmte Dinge verlassen (und ein wenig leichtfertig werden). Das Argument, dass der natürlich (!) in wichtigen Fällen nachschauen sollte, ob eine positive Versandquittung gekommen ist, kann man bringen (ich habe da natürlich auch nochmal darauf hingewiesen) - zählt aber letztlich nicht - die Summe aus Softwareproblem und Leichtfertigkeit beim Kunden hat ein maximales Problem verursacht. Und da denke ich - das sollte niemand wollen oder abtun. Und um zu Deiner Anmerkung - Fabian zurückzukehren: es gibt tatsächlich bestimmte Unternehmen, die solche Dinge per eMail nicht akzeptieren, per Fax halt schon. Beispiel außerhalb von Wirtschaftsunternehmen: Viele Ärzte (von kleinen Praxen bis zu ganz großen Uni-Kliniken) faxen Rezepte bei Bedarf vorab an Apotheken (jedenfalls ist das mir aus unserem Umfeld so bekannt) - da ist gar nichts mit eMail zu machen.

    @Starface: Gibt es denn eine Option, irgendeinen älteren Client zu verwenden um die ausgehende Faxfunktionalität an der SF 6.5.1.5 wiederzubeleben oder hängt das Problem woanders und ist nur durch ein Softwareupdate zu beheben? Was können wir Kunden sagen / Zeitfenster? Müssen wir mittelfristig denken und nach Alternativen (für Fax) suchen und diese anbieten?

    P.S.: Meine o.g. Anmerkung bitte als konstruktive "Kritik" verstehen.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.487

    Standard

    Nachtrag zur Ehrenrettung:

    Gerade eben kam vom Support ein Lösungsansatz - das wird umgehend getestet und gehofft, dass das so klappt ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  11. #11
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Wenn man hier einen Beitrag per Android-Browser bearbeiten möchte, wird dieser gelöscht, wenn man in das Textfeld klickt...

    Wie schon geschrieben, die Faxfunktion muss laufen, ob ein Einzelner es für wichtig erachtet oder nicht. Man stellt ungerne seine Arbeitsweise um und manchmal ist es einfach nötig, um möglichst wenig Aufwand betreiben zu müssen.

    Mit dem Update gibt es ja noch mehr Probleme:
    1. Faxfunktion.
    2. Chatnachrichten werden nicht als gelesen markiert.
    3. Voicemail wird nicht auf allen Telefonen angezeigt und auch nicht, wenn man sich auf der Starface einloggt. Die Nachricht wurde mir auf einem Telefon der Gruppe angezeigt und tauchte im Client erst auf, als ich diese am Telefon abgehört habe, zuvor war diese nirgends anders sichtbar. Auch im Browser konnte ich die Nachricht bis dahin nicht finden, egal, mit welchem User ich mich angemeldet habe. Generell gibt es ja Probleme mit Yealink-Telefonen und Voicemails, sobald man mehr als eine Voicemailbox hat.
    4. Gelegentlich hört uns bei Anrufen der Gesprächspartner nicht.

    Dieses sind jetzt Dinge, die in einer kleinen Umgebung aufgefallen sind. (Mac-Client)

    Das Update scheint es also in sich zu haben...

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas

  12. #12
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.487

    Standard

    Leider sind die Hinweise zur Behebung des Problemes nicht von Erfolg gekrönt gewesen ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  13. #13
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Ein Downgrade per Upgrade ist auch nicht so einfach möglich, damit zumindest die Funktionen wieder gegeben sind?

    Das mit der Voicemail, welche verschwunden war, hatte womöglich den Hintergrund, dass diese gestern nach Feierabend aufgesprochen wurde und als Standardansicht "heute" im UCC-Client eingestellt ist, was natürlich in dem Falle doof ist. Vielleicht sollte dieses auch geändert werden, damit keine Voicemails übersehen werden.

  14. #14
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    115

    Standard

    Ich habe gerade gesehen, dass das Update bereits 4 Wochen her sein müsste. Gibt es denn noch immer keine Lösung? Theoretisch müsste es doch Tickets hageln?

    Zudem wurde mir berichtet, dass die Wartemusik nicht mehr abgespielt wird - vielleicht ein weiterer Bug der Version oder ein Fehler bei uns?

  15. #15
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.040

    Standard

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade gesehen, dass das Update bereits 4 Wochen her sein müsste. Gibt es denn noch immer keine Lösung? Theoretisch müsste es doch Tickets hageln?

    Zudem wurde mir berichtet, dass die Wartemusik nicht mehr abgespielt wird - vielleicht ein weiterer Bug der Version oder ein Fehler bei uns?
    Eine neue Version vom Mac UCC Client wurde gestern veröffentlicht der das Faxen unter MacOS wieder ermöglicht.

    https://files.starface.de/index.php/s/Qufrxk3SUd7WO8M
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Uservoice ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

Ähnliche Themen

  1. iPhone Telefoniefunktion funktioniert nicht mehr
    Von DanielH im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2018, 19:32
  2. *2 während gespräch funktioniert nicht mehr
    Von DanielH im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2017, 16:11
  3. Faxversand funktioniert nicht mehr
    Von Nico88Nico im Forum Bugreports
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 14:04
  4. Fax mit WinClient funktioniert nicht mehr
    Von rvo im Forum Bugreports
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 15:25
  5. sipcall.ch funktioniert nicht mehr
    Von brudy im Forum Bugreports
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 08:33

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •