Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: N510 IP Pro verliert Registrierung an Starface

  1. #46
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    441

    Standard

    Das ist ja prima, aber dennoch müssen wir das selbst nochmal ausgiebig testen. Ich kann mir nicht vorstellen was passieren würde, wenn wir aufgrund von externem Feedback eine Firmware ungetestet integrieren und uns dann etwas um die Ohren fliegt.

    Das müssen wir dann schon richtig machen und richtig machen heißt leider meistens viel Zeit.

  2. #47
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Zitat Zitat von jmeyer Beitrag anzeigen
    Hallo Ulf,

    du hast Recht, es gibt aus technischer Sicht eigentlich keinen Grund, keine neuere Firmware anzubieten. Ich bin zwar kein Produktmanager aber das Problem wird hier das selbe sein wie an so vielen Stellen: Zeit.

    Wir bieten in STARFACE 6.7 die Autoprovisionierung von über 160 verschiedenen Endgeräten plus Gateways an! Jedes muss einzeln geprüft werden, hat teilweise verschiedene Firmwares, die unterschiedlich ticken und die jeweils gesonderte Einstellungen und Optimierungen brauchen. Bei fast jedem Gerät ist immer der Ruf nach neuer Firmware da, aber kaum einer ahnt, wie viel Zeit und Ressourcen wir in die Pflege von Endgeräten stecken...

    Versteht mich nicht falsch. Ich verstehe absolut, dass ihr neue Firmwares braucht, sei es wegen neuen Features in der Firmware oder um lästige Probleme zu lösen, aber es ist nahezu unmöglich immer alle Geräte aktuell zu halten. Das ginge sicher, wenn wir nur 20-30 verschiedene Telefone würden, aber nicht bei 160 verschiedenen. Der Markt verlangt bei der Endgeräteauswahl Flexibilität. Ich finde, dem werden wir mit 160 verschiedenen Geräten absolut gerecht, aber in der Dimension muss man vermutlich damit klarkommen, dass wir neue Firmwares nur sporadisch integrieren können. Und ich bin mir sicher, dass ich für einige meiner Kollegen spreche, wenn ich sage, dass es hier nicht am Willen scheitert.
    Danke für die schnelle Antwort!

    Klar verstehe ich alles. Allerdings ist es hier leider so, dass die Gigasets ja nicht gerade selten eingesetzt werden (würde ich meinen) und in dem Fall wirklich immer ein Totalausfall im Raum steht, der ja auch schlimme Folgen haben kann.

    Es ist hier nicht einfach der Wunsch nach etwas "Neuem", sondern eine wirklich dringend nötige Fehlerbehebung!

    Und klar - es gibt eine große Anzahl von unterstützten Telefonen und es kommen auch immer neue dazu - dafür mögen wir die Starface ja auch. Qualität ist mit persönlich wichtiger als Quantität - kein Kunde mag hören, dass es 160 unterstützte Telefone gibt aber ausgerechnet seines plötzlich (regelmäßig) nicht mehr funktioniert.

    Schlimmerweise gibt es noch einen doofen Nebeneffekt: wir argumentieren bei Platzierung jeder Starface-Lösung mit der Wichtigkeit einen Softwarewartungsvertrag abzuschliessen ... ich glaube ich muss diesen Punkt mit Blick auf das vorliegende Firmware-Problem nicht vertiefen ...

    Von schwer zu verarbeitenden und zu befriedenden Forderungen halte ich natürlich auch nichts und mir ist völlig klar, unter welchem Stress und Marktdruck Ihr steht. Von daher auch ein Vorschlag in eine ganz andere Richtung, den Ihr ja schon mal angewendet habt:

    Es gab da mal vor einiger Zeit ein Modul, welches die Bereitstellung der Gigaset-Firmware jenseits der von Euch vorgenommenen Implementierung in die Starface-Updates ermöglichte. Leider funktioniert jenes Modul seit der Änderung mit den Zugriffsrechten auf das System nicht mehr ... vielleicht liesse sich sowas ja für die aktuelle Situation neu realisieren? Sicherlich wäre das eine Zwischenlösung, würde aber schon sehr helfen und ermöglichen, dass Nutzer oder Admins auf leichte Weise jene Firmware platzieren können. Der mögliche Hinweis, dass das auch über das Webbackend des N510 selbst ginge stimmt, hat aber den Nachteil, dass man - je nachdem wer das erworben und wo installiert hat, so ohne Weiteres da nicht ran kommt und Hilfestellung geben kann. Die Modullösung war seinerzeit schon eine gute Option und würde tatsächlich entlasten + diese immer wieder aufkommende Diskussion beenden, die uns letztlich allen nur schadet und ein unnötig doofes Bild abliefert.

    Was nun einfacher ist - Austausch der Firmware im Starface-Update oder so eine Modullösung kann ich nicht beurteilen - das wisst Ihr besser.

    Fakt ist eben: es gibt eine belastbare - von uns an der Front "geprüfte" und im Einsatz gut funktionierende Firmware, die jene N510-Probleme behebt - prüfen müsste man schon mal nicht mehr, der große "Beta-Test" ist schon seit Monaten durch.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  3. #48
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Zitat Zitat von jmeyer Beitrag anzeigen
    Das ist ja prima, aber dennoch müssen wir das selbst nochmal ausgiebig testen. Ich kann mir nicht vorstellen was passieren würde, wenn wir aufgrund von externem Feedback eine Firmware ungetestet integrieren und uns dann etwas um die Ohren fliegt.

    Das müssen wir dann schon richtig machen und richtig machen heißt leider meistens viel Zeit.
    Die Frage ist nur was "um die Ohren fliegt", wenn aufgrund eines mal wieder ausgefallenen N510 mit Firmware 240 alle Telefone stillstehen, jemand mit Herzinfakt oder Schlaganfall auf dem Boden liegt und die Notsuchenden sich erinnern müssen, gerade jetzt erst mal das N510 mal neu starten zu müssen (was dann 2 ... 3 Minuten dauert) damit der Notruf gewählt werden kann. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: es gibt auch sehr schöne Notrufsysteme, die am N510 eingebucht werden können - aber die Funktionalität ist durch so eine Nachlässigkeit in Frage gestellt ...

    Bitte nicht mit dem Argument kommen, es gäbe ja noch Handys ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  4. #49
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.093

    Standard

    Zitat Zitat von jmeyer Beitrag anzeigen
    Das ist ja prima, aber dennoch müssen wir das selbst nochmal ausgiebig testen.
    Ich denke ihr solltet eure Abläufe optimieren denn das wird noch öfter ein Thema:
    https://www.heise.de/security/meldun...r-4499202.html

    Zeit ist einfach ein großer Feind bei Sicherheitspatches, übrigens ein Punkt der mich bei Starface schon lange stört (CentOS,...).
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  5. #50
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    441

    Standard

    Von den vom Fraunhofer Institut entdeckten Mängeln ist STARFACE übrigens nicht betroffen. Nicht mal beim T41P, weil die Sicherheitsprobleme in der von uns verwendeten Telefonfirmware schon gelöst sind. Wenigstens da sind wir also mal aktuell genug.

  6. #51
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.342

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    Ich denke ihr solltet eure Abläufe optimieren denn das wird noch öfter ein Thema:
    https://www.heise.de/security/meldun...r-4499202.html

    Zeit ist einfach ein großer Feind bei Sicherheitspatches, übrigens ein Punkt der mich bei Starface schon lange stört (CentOS,...).
    Die von uns in der neuesten Version eingesetzte Yealink-Firmware ist nicht von den gefundenen Sicherheitslücken betroffen. Der Linux-Kernel wird ebenfalls fortlaufend von CentOS aktualisiert, im neuesten Release von uns ist sie beispielsweise auch in einer neuen Version vorhanden (sowie einige anderen Pakete die aktualisiert wurden).
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  7. #52
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.093

    Standard

    Zitat Zitat von TomAnson Beitrag anzeigen
    Die von uns in der neuesten Version eingesetzte Yealink-Firmware ist nicht von den gefundenen Sicherheitslücken betroffen.
    Ich hab die Yealink nicht kontrolliert bzw. mein Link war nicht auf die Starface bezogen. Wollte damit nur sagen das wir in Zukunft sicher immer öfter in die Situation kommen werden
    schnell eine Firmware zu patchen (IoT, Industrie 4.0).

    Zitat Zitat von TomAnson Beitrag anzeigen
    Der Linux-Kernel wird ebenfalls fortlaufend von CentOS aktualisiert, im neuesten Release von uns ist sie beispielsweise auch in einer neuen Version vorhanden (sowie einige anderen Pakete die aktualisiert wurden).
    Ehrlich gesagt hab ich keine Beispiele, daher ziehe ich diese Aussage zurück.

    Ich beobachte jedoch immer wieder das Debian Patches an Kernel, SSH, ... bekommt und es von Starface kein Release gibt.
    Natürlich kommt es immer darauf an ob die Version auch betroffen ist, denn Debian != CentOS.

    Wenn ich mich richtig erinnere gabe es in 11 Jahren ein oder zwei Starface Sicherheitsupdates, ich denke es gab schon viel mehr Probleme am Linux Kernel,
    evtl. waren diese in dem Setup mit Starface nicht gefährlich und deshalb nicht relevant.

    @ Tom, die kennst meine Idee was Updates CentOS / Starface angeht.
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  8. #53
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.342

    Standard

    Mhh, es ist schon teilweise besorgniserregend wenn man sich anschaut was die IoT-Industrie sich alles erlaubt

    Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen (aus hoffentlich verständlichen Gründen); ja, viele Lücken betreffen die STARFACE nicht. Die Systemuser sind was ihre Möglichkeiten angeht sehr eingeschränkt (vor allem ab 6.4.2), oder die Exploits haben Abhängigkeiten auf Pakete oder Hardware die wir beispielsweise nicht ausliefern (und auch nicht in unserem Repository liegen). Auch bei den mitgelieferten Pakete tun RedHat/CentOS beispielsweise Security-Fixes backporten (sofern die Versionen überhaupt betroffen sind). Das Tomcat 6 was du in der STARFACE vorfindest ist zum Beispiel nicht das gleiche Tomcat 6 was du über den ftp-Servern von Apache runterladen kannst.
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  9. #54
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    441

    Standard

    Nochmal zurück zum eigentlichen Thema. Voraussichtlich in den nächsten 2 Wochen wird ein Service Release für STARFACE 6.7 herauskommen, in dem die N510 Firmware 250 integriert ist. Hier war das Firmware Update der N510 innerhalb der SF auch wegen einem anderen Problem nötig geworden.
    Die hier Betroffenen können sich also auf eine baldige Lösung des Problems freuen.

  10. #55
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.606

    Standard

    ... hab das "Fleißbienchen" sofort in Eurem "Konto" eingeklebt ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

Ähnliche Themen

  1. N510 - Telefonname abgeändert - N510 tot?
    Von DanielH im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 22:41
  2. Starface COMPACT: Registrierung bei KabelPlus fehlerhaft
    Von Christian_ im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 19:48
  3. UCC verliert ständig die Verbindung
    Von ffischer im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 12:59
  4. Speedport w 921v | Starface | N510 IP Pro | Dect
    Von christianwehner im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 11:49
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 16:51

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •