Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 25 von 25

Thema: [Spielzeug] Programmierbares PRTG-Monitor Add-In

  1. #16
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    24.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Fabian,
    ich wollte gerade mal mit dem aktuellen Downloadset starten welches ich mir heute (06.02.2019) heruntergeladen habe.
    Das Änderungsdatum der PRTGClient.jar der Starface.bat und PRTG_Monitor_v76.sfm ist vom 08.01.2019.
    Meiner virtuellen Starface in Version 6.5.1.5 habe ich das "PRTG Monitor" Modul eingebunden und dieses mit dem Namen aus dem Beispielvideo "Demosensor" konfiguriert.
    Der Port bleibt default auf 25590, das Kennwort enthält keine Sonderzeichen. Die Portöffnung ist per SSH gespeichert.

    Auf meinem PRTG Core Server (Version 18.4.47.1962+) habe ich die beiden erforderlichen Dateien in das besagte Verzeichnis kopiert. Ich nutze für diesen Test nun auch diesen Core Server als Probe, für diese Test Starface. Später werde ich entfernte Probes nutzen wollen, deshalb ist aktuell die Netzwerk Latenz etwas höher). Java habe ich auf dem PRTG Core Host ->Windows 2012R2 Server sowohl in der 8u201 x86 als x64 installiert.

    Das Gerät habe ich wie gewohnt in PRTG der Core Server Probe hinzugefügt. Dabei habe ich keine gültigen SSH oder sonstigen Credentials dem Gerät gespeichert.
    Beim Hinzufügen des Sensors nach Anleitung habe ich folgenden String in die Parameterzeile eingefügt:

    %192.168.0.17 25590 Schnell0815 Demosensor true

    wobei die IP Adresse die der Starface ist. Der Name "Demosensor" kommt wie oben von dir geschildert aus dem Konfigurierten Modul.
    Den Parameter "True" benötige ich da ich kein gültiges Zertifikat auf der Starface eingerichtet habe, zumindest keines welches einer CA entspricht dem mein Chrome Browser vertraut.

    Mein Problem ist nun, dass PRTG folgende Meldung an mich abgibt:

    Sensor
    XML-Programm-/Skriptsensor
    XML: Das zurückgelieferte XML entspricht nicht dem erwarteten Schema. (Code: PE233) -- JSON: Das zurückgelieferte JSON entspricht nicht der erwarteten Struktur (Invalid JSON.). (Code: PE231)

    Wo genau liegt hier der Fehler?
    Ich habe insgesamt folgende Fragen:

    1. Wie löse ich das Problem
    2. Welche Java Version benötige ich und reicht diese auf dem Core Server falls ich später von diversen Probes aus andere Systeme scannen lassen möchte?
    3. Die Einbindung weiterer Channel bekomme ich mit der obigen Anleitung nicht hin.


    Besten Dank und Grüße
    Christian

  2. #17
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Hallo Christian

    Ich habe von jemand anderen auch eine Meldung erhalten, dass mit der neueren Java-Version der PRTG-Client gar keinen Output liefert, obwohl er es sollte.

    Du kannst die PRTGClient.jar auch von Hand ausführen. Einfach
    Code:
     java -jar "C:\Program Files (x86)\PRTG Network Monitor\Custom Sensors\EXEXML\PRTGClient.jar" xxx.xxx.xxx.xxx Port Passwort Demosensor true
    in einem CMD Fenster / Powershell Fenster eingeben.
    Wenn es korrekt ablauft, müsste der Client eine XML-Datei ausgeben.
    Parallel könntest du Prüfen, was die Server Logfiles des PRTG-Monitor auf dem DEBUG Level liefert?

    Danke!

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  3. #18
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    So, 3 Bugfixes später habe ich alle Probleme mit der aktuellsten Java Version behoben, und ausserdem das Logging im PRTG-Client umgebaut.

    Sollten weitere Probleme auftreten, bitte einfach nochmals melden.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  4. #19
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    24.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo nochmal,
    ich habe die beiden Files im PRTG Verzeichnis sowie das Modul durch die neuen Dateien ersetzt.
    Der Sensor wurde neu angelegt doch leider kommt auch hier nichts bei rum.

    Nutze ich die Kommandozeile oder Powershell zum ausführen des Scripts mit den Parametern erhalte ich keinerlei Rückmeldung, ich sehe aber dass die Ausführung eine kurze Zeit anhält bevor ich die nächsten Befehle eingeben kann.
    Benötigt Java ab Werk irgendwelche Sicherheitsfreigaben um vom PRTG Installationsverzeichniss von Laufwerk D:\ starten zu können? Ich habe in Java keine Optionen hierzu gefunden.

    Im Logverzeichniss unter:
    D:\PRTG Network Monitor\ProgramData\Logs\debug findet sich ebenfalls kein aktueller output.

    Beste Grüße
    Christian

  5. #20
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Hallo Christian

    Das ist sehr Merkwürdig. Auf meiner virtuellen Maschine musste ich keinerlei Vorkehrungen treffen, um es zum laufen zu bringen.

    Kannst du bitte mal mit der aktuellsten Version des Clients: https://github.com/Fabian95qw/PRTG-2...ent/Client.rar (Gestern Geupdatet) den Befehl:
    java -jar "C:\Program Files (x86)\PRTG Network Monitor\Custom Sensors\EXEXML\PRTGClient.jar" xxx.xxx.xxx.xxx Port Passwort Demosensor true true <== 2 mal true nacheinander Versuchen?

    Dort solltest du eigentlich einen Output erhalten.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  6. #21
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    24.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Ja einen Output erhalte ich:

    Microsoft Windows [Version 6.3.9600]
    (c) 2013 Microsoft Corporation. All rights reserved.

    C:\Users\TEST>java -jar "D:\PRTG Network Monitor\Custom Sensors\EXEXML\PRTGClient.jar" 192.168.0.17 25590 Schnell0815 Demosensor true true
    [EntryPoint][12/02/19 16:36:34] Opeing Connection to: 192.168.0.17 on Port: 25590
    [Connection][12/02/19 16:36:34] Encrypting Password
    [Connection][12/02/19 16:36:35] Starting Handshake
    [Connection][12/02/19 16:36:37] HandShake Completed
    [Connection][12/02/19 16:36:37] Writing Password
    [Connection][12/02/19 16:36:37] Writing Sensor to Access
    [Connection][12/02/19 16:36:37] Waiting for Server Response
    [Connection][12/02/19 16:36:38] Connection Failed.
    [Connection][12/02/19 16:36:38] java.net.SocketException: Connection reset
    at java.net.SocketInputStream.read(Unknown Source)
    at java.net.SocketInputStream.read(Unknown Source)
    at sun.security.ssl.InputRecord.readFully(Unknown Source)
    at sun.security.ssl.InputRecord.read(Unknown Source)
    at sun.security.ssl.SSLSocketImpl.readRecord(Unknown Source)
    at sun.security.ssl.SSLSocketImpl.readDataRecord(Unkn own Source)
    at sun.security.ssl.AppInputStream.read(Unknown Source)
    at sun.nio.cs.StreamDecoder.readBytes(Unknown Source)
    at sun.nio.cs.StreamDecoder.implRead(Unknown Source)
    at sun.nio.cs.StreamDecoder.read(Unknown Source)
    at java.io.InputStreamReader.read(Unknown Source)
    at java.io.BufferedReader.fill(Unknown Source)
    at java.io.BufferedReader.readLine(Unknown Source)
    at java.io.BufferedReader.readLine(Unknown Source)
    at nucom.module.prtg.client.connection.Connection.Ope n(Connection.java:1
    30)
    at nucom.module.prtg.client.EntryPoint.main(EntryPoin t.java:58)


    C:\Users\TEST>


    Die Latenz eines Pings liegt hier bei ca. 270ms, das sollte eigentlich kein Problem für die Verbindung sein oder?

    Bis dann
    Christian

  7. #22
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Hallo Christian

    Kannst du bitte, das Modul nochmals Updaten, und anschliessend die Starface neu starten? (https://github.com/Fabian95qw/PRTG-2...nitor__v82.sfm)

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  8. #23
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    24.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    KORREKTUR:

    Moin Fabian,
    das Modul habe ich nochmals heruntergeladen und auf der Starface hochgeladen.
    Die Starface wurde neugestartet, nun gibt mir die cmd auf dem PRTG CoreServer folgendes aus:

    C:\Users\TEST>java -jar "D:\PRTG Network Monitor\Custom Sensors\EX
    EXML\PRTGClient.jar" 192.168.0.17 25590 Schnell0815 Demosensor true true
    [EntryPoint][12/02/19 18:13:02] Opeing Connection to: 192.168.0.17 on Port: 25590
    [Connection][12/02/19 18:13:02] Encrypting Password
    [Connection][12/02/19 18:13:03] Starting Handshake
    [Connection][12/02/19 18:13:04] HandShake Completed
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Writing Password
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Writing Sensor to Access
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Waiting for Server Response
    [Connection][12/02/19 18:13:05] <prtg><result><channel>Login</channel><value>1</
    value><unit>Custom</unit><customunit>Success</customunit></result></prtg>
    <prtg><result><channel>Login</channel><value>1</value><unit>Custom</unit><custom
    unit>Success</customunit></result></prtg>

    C:\Users\TEST>

    Der PRTG Sensor liefert folgende Fehlermeldung wenn ich in den Parametern des Sensors statt des Begriffs "%host" die IP "%192.168.0.17" eintrage:
    Demosensor
    XML: Das zurückgelieferte XML entspricht nicht dem erwarteten Schema. (Code: PE233) -- JSON: Das zurückgelieferte JSON entspricht nicht der erwarteten Struktur (Invalid JSON.). (Code: PE231)

    Desshalb trage ich in den Parametern nun %host ein und keine IP, somit geht es.


    Vielen Dank fürs Bugfixing!

    Christian
    Geändert von callonme (12.02.2019 um 18:36 Uhr)

  9. #24
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von callonme Beitrag anzeigen
    KORREKTUR:

    Moin Fabian,
    das Modul habe ich nochmals heruntergeladen und auf der Starface hochgeladen.
    Die Starface wurde neugestartet, nun gibt mir die cmd auf dem PRTG CoreServer folgendes aus:

    C:\Users\TEST>java -jar "D:\PRTG Network Monitor\Custom Sensors\EX
    EXML\PRTGClient.jar" 192.168.0.17 25590 Schnell0815 Demosensor true true
    [EntryPoint][12/02/19 18:13:02] Opeing Connection to: 192.168.0.17 on Port: 25590
    [Connection][12/02/19 18:13:02] Encrypting Password
    [Connection][12/02/19 18:13:03] Starting Handshake
    [Connection][12/02/19 18:13:04] HandShake Completed
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Writing Password
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Writing Sensor to Access
    [Connection][12/02/19 18:13:04] Waiting for Server Response
    [Connection][12/02/19 18:13:05] <prtg><result><channel>Login</channel><value>1</
    value><unit>Custom</unit><customunit>Success</customunit></result></prtg>
    <prtg><result><channel>Login</channel><value>1</value><unit>Custom</unit><custom
    unit>Success</customunit></result></prtg>

    C:\Users\TEST>

    Der PRTG Sensor liefert folgende Fehlermeldung wenn ich in den Parametern des Sensors statt des Begriffs "%host" die IP "%192.168.0.17" eintrage:
    Demosensor
    XML: Das zurückgelieferte XML entspricht nicht dem erwarteten Schema. (Code: PE233) -- JSON: Das zurückgelieferte JSON entspricht nicht der erwarteten Struktur (Invalid JSON.). (Code: PE231)

    Desshalb trage ich in den Parametern nun %host ein und keine IP, somit geht es.


    Vielen Dank fürs Bugfixing!

    Christian
    Das % bei der IP ist auch falsch. % bedeutet in dem Fall, dass er sich den Wert aus der darauf folgenden Variable (z.B. Host) holen soll.

  10. #25
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.368

    Standard

    Hallo Christian

    Wie RH_BK schon gesagt hat, ist %Host eine Umgebungsvariable des PRTG-Monitors, und sollte dementsprechend auch so gelassen werden.

    Ich habe ausserdem noch einige Hilfestellungen für die Verschiedenen Probleme in unserem Wiki (im Aufbau) erfasst. Die in Problemfällen weiterhelfen sollten.

    Der URL ist im ersten Eintrag des Threads zu finden.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

Ähnliche Themen

  1. [Spielzeug] Let's Encrypt!
    Von nucom im Forum Community Modules
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 13:09
  2. [Spielzeug] CallState
    Von nucom im Forum Community Modules
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 09:50
  3. iQueue Monitor Auswertung: An mehr als einen Empfänger per email senden
    Von jkoerpel@ips-psg.de im Forum STARFACE Module
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 13:35
  4. [Spielzeug] PIN 2 Log-IN
    Von nucom im Forum Community Modules
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 13:52
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 14:37

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •