Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Version 6.5.0.30 Released 17.05.2018

  1. #1
    STARFACE Crew
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard Version 6.5.0.30 Released 17.05.2018

    Features:

    • Die Highlights dieser Version
      • UCC-Clients für Windows und Mac: Bildschirmübertragung ist jetzt möglich. Dadurch kann der Inhalt eines angeschlossenen Monitors geteilt werden.
      • UCC-Clients für Windows und Mac: Fernsteuerung ist jetzt möglich. Nach einer Freigabe können Maus- und Tastaturaktionen auf dem Computer des Gesprächspartners getätigt werden.
      • Konferenz-Einladungen, die an externe Teilnehmer verschickt werden, haben jetzt kein STARFACE Branding mehr.
      • Die Yealink-Telefone T58V, T58A, T56A sind jetzt in der STARFACE integriert
      • Das Snom-Telefon D785 ist jetzt in der STARFACE integriert.

    • Bitte beachten Sie vor der Installation
      • Bei dem Update der STARFACE auf die 6.5 beachten Sie bitte, dass der freie Speicherplatz mindestens 4 GB betragen sollte.
      • Wir empfehlen, vor dem Update die Rufliste mit dem Modul 'STARFACE Archivierung' zu verkleinern, sowie in allen Modulen mit vollqualifizierten Rufnummern zu arbeiten.
      • Das Modul "Gruppenanzeige" wurde zum 31. März 2018 abgekündigt und wird nicht mehr zum Verkauf stehen. Das Modul wird keinen Support und keine Weiterentwicklung mehr von der STARFACE erhalten. Die gewünschte Funktion kann in der Admin-Oberfläche unter: Telefone\ID Anzeige\Gruppen-Standardrufanzeige am Telefon: Name als erstes Anzeigeelement "Name Angerufener" anstelle des Defaults "Angerufene Nummer" eingestellt werden.
      • STARFACE kündigt die Konferenztelefone von Polycom (Soundstation 5000, 6000, 7000) ab. Sie werden ab dem 31. März 2018 nicht mehr von der STARFACE unterstützt. Die Geräte werden zwar weiter autoprovisioniert, aber nicht mehr von der STARFACE weiterentwickelt und supportet.
      • Das Telefon Gigaset Maxwell 10 wird ab dem 31. März 2018 nicht mehr von der STARFACE unterstützt. Es wird nicht mehr autoprovisioniert und auch keinen Support mehr von der STARFACE erhalten.
      • Das Modul "ModCall" wurde verändert. Es wäre möglich, dass Sie nach erfolgreichem Update der STARFACE auf die neue Version das Modul neu konfigurieren müssen

    • Neue Features
      STARFACE PBX/Allgemeine neue Funktionen
      • Die Yealink-Telefone CP920 und CP960 sind jetzt in der STARFACE integriert.
      • Die Yealink-Telefone zeigen bei aktivem DND-Status dies jetzt auch auf dem Telefondisplay an.
      • Provider Action Codes können jetzt auch über ISDN- und Analog-Amt gesendet werden.

      Verbesserungen
      STARFACE PBX/Allgemeine Verbesserungen

      • Im Admin-Menü für den Log-Versand gibt es jetzt eine Verlinkung zum Erstellen eines Supportformulars
      • Der Link zur Dokumentation im Backup-Menü für Admins wurde auf die aktuelle Dokumentation angepasst.
      • Für die Asterikszertifikate wird jetzt SHA256 verwendet.
      • Die Autoprovisionierung von der Patton SN44xx-Serie wurde an das der SN41xx-Serie angepasst.
      • Die STARFACE benötigt ab sofort für ein Standardbackup kein USB-Medium mehr, sondern benötigt nur noch ein Backup auf der Festplatte.
      • Update von CentOS auf Version 6.9
      • Update von Java auf Version 8u152

    • UCC Clients
      • Die Release Notes für den UCC Client für Windows finden Sie hier.
      • Die Release Notes für den UCC Client für Mac finden Sie hier.


    Bugfixes:

    • Bugfixes
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Rufnummer im Titel des Umleitungs-Menüs bei dem Telefon-Menü nicht korrekt angezeigt wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei einem Update einer STARFACE Connect Leitung der falsche Host in die Register-Zeile geschrieben wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Anrufer, der von einem iQueue Agent auf den Anrufbeantworter weitergeleitet wurde, bei allen anderen iQueue Agents im Callmanager angezeigt wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in bestimmten Fällen bei einem fehlgeschlagenen Backup keine Benachrichtigung geschickt wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anmeldung im UCC-Client fehlschlagen konnte, da nicht alle Komponenten schnell genug geladen wurden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Notrufnummern (im Bereich 100-199) in der Schweiz falsch zugewiesen wurden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es bei Personen in einer Gruppe, die identische Telefone besitzen, zu Anrufproblemen kommen konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in manchen Fällen die Rufnummer-Unterdrückung nicht mehr deaktiviert werden konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ausgehende Anrufe bei Peoplefone mit CLIR nicht möglich waren.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den TLS-Zertifikate bei aktuellen Browsern verweigert wurden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche interne Rufnummern nicht mehr korrekt zugewiesen werden konnten.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei einem HardwareChangeRequest die UCC Premium und UCC Terminal TSP Lizenzen nicht korrekt verlängert wurden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Funktionstasten bei manchen SNOM-Telefonen nicht korrekt beschriftet waren.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei einem REST-Zugriff mit dem Typ "RedirectDestination" der Wert "PHONENUMER" anstatt "PHONENUMBER" zurück gegeben wurde. Alle Zugriffe müssen jetzt den Wert "PHONENUMBER" benutzen.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bilder bei Yealink-Telefonen mit aktiver HTTPS-Umleitung nicht heruntergeladen wurden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Beleuchtung von Funktionstasten bei den Yealink-Telefonen T21 und T23 nicht korrekt funktionierte
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den heruntergeladene Profile von SIPTRUNK.DE nicht sofort verwendet wurden
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Anrufe über den UCC-Client mehrfach ausgelöst werden konnten
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zu Timeouts auf der STARFACE kommen konnte
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zur falschen Priorisierung von Prozessen kam
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den E-Mail-Systembenachrichtigungen nicht gelöscht werden konnten
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Anrufe im iQueue Widget fälschlicherweise als verpasst gekennzeichnet wurden. Hierdurch wurden auch Probleme mit der Nachbereitungszeit behoben
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Umlaute im Adressbuch nicht korrekt angezeigt wurden
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Modul-Komponente "EmailGet" bei (text/plain) E-Mails ein leeres Body-Element zurück gab
      • Es wurde ein seltener Fehler behoben, durch den die Autoprovisionierung beim Grandstream HT-802 nicht korrekt funktioniert hatte
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den E-Mails für Voicemailbox-Nachrichten zu oft verschickt wurden
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Funktionstasten bei aktivem "Rufsperre-Modul" nicht benutzbar waren
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Ruflisten-Einträge ohne Rufnummern erzeugt wurden
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Export von CDR Daten beim Modul Gruppenbezogener Mitschnitt nicht funktionierte
      • Es wurden verschiedene kleine Fehler behoben.




    Frühere Versionen...
    Geändert von jdobler (20.09.2018 um 10:04 Uhr)

  2. #2
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    374

    Standard

    Wo finde ich die Remote-Funktion?

    Grüße,

    d i r k

  3. #3
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    Wo finde ich die Remote-Funktion?
    In den UCC Clients bei einem aktiven Gespräch im Call Managemer im Menü "Interaktionen".

  4. #4
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    374

    Standard

    Ok, besten Dank!

  5. #5
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    423

    Standard

    moin moin

    wir haben gestern abend das update auf 6.5.0.30 gemacht und heute sind ALLE snom 320 auf englisch. snom 720 und d725 sind nicht betroffen. im Snom 320 webinterface gibt es auch nur noch die sprache englisch sowohl Webinterface als auch die normale anzeichesprache.

    kann mir das einer erklären?

    mfg
    1 x Starface VM | 211 User mit Snom | Telekom SIP-Trunk | 25 DECT Sender | 49 DECT Mobilteile | 45 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen|
    1 x Starface Pro | 20 User mit Snom | 1 x SRX PCI4S0EC | 2 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen
    1 x Starface Advanced | 11 User mit Snom | 1 x SRX PCI4S0EC | 2 x PAP2T für Fax/Tor/Tür Sprechstellen

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.925
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

Ähnliche Themen

  1. Version 6.4.3.34 Released 26.01.2018
    Von Announcement im Forum STARFACE Versionshinweise
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.02.2018, 07:41
  2. Version 6.0.1.11 Released 07/1/15
    Von Announcement im Forum STARFACE Releases
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 14:51
  3. Version 6.0.0.7 Released 03/25/15
    Von Announcement im Forum STARFACE Releases
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 14:10
  4. Version 4.6.7.3 Released 27/9/11
    Von Announcement im Forum STARFACE Releases
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 16:24
  5. Version 4.6.7.0 Released 05/17/11
    Von Announcement im Forum STARFACE Releases
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 15:50

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •