Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fehlermeldung bei Update von Beta 6.5.0.10 auf 6.5.0.30

  1. #1
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    987

    Böse Fehlermeldung bei Update von Beta 6.5.0.10 auf 6.5.0.30

    Wollte heute das Update von der Beta 6.5.0.10 auf die freigegebene Version 6.5.0.30 durchführen.

    Download und Update sollten nicht getrennt durchgeführt werden. Also nach dem Update gesucht und gestartet.

    Nach Schritt 2 (Backup) erhielt ich dann die Fehlermeldung: Die Aktualisierung der STARFACE Anwendung ist fehlgeschlagen.
    1.jpg

    Anschliessend habe ich mein Glück noch einmal mit der getrennten Variante von Download und Update versucht.

    Der Download hat funktioniert.

    Anschliessend Update angestossen
    2.jpg

    Hier erscheint dann allerdings die Fehlermeldung: Unable to find UpdateInfo

    3.jpg


    Nachtrag

    Bei der Variante 1 (Download und Update zusammen) kann im Anschluss der Fehler gemeldet werden
    5.jpg
    6.jpg

    Das Bestätigen des Fehlers mit OK und anschliessende Klicken auf "Fehler melden" führt allerdings direkt zum Login. Ob da im Hintergrund tatsächlich eine Meldung abgesetzt wird, kann ich nicht beurteilen.

    Ausserdem läuft nun auch der Aktualiserungsversucht der Providerprofile von siptrunk.de wieder als Fehler auf.
    4.jpg
    Geändert von thomas.hertli (21.05.2018 um 14:26 Uhr) Grund: Nachtrag ergänzt
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.395

    Standard

    Ich hab das Update auf zwei Anlagen ohne ein Problem durch, hast Du SSH Zugang, vielleicht geben die Logs was her?
    Festplatte ist nich zu voll?
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface SuperMicro Server
    Sip-Trunk Easybell
    Gigaset DECT N720 und N870 / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund
    Android UCC Client


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    987

    Standard

    Hast Du auch von der BETA her upgedated oder waren Deine beiden Anlagen auf 6.4 ?

    Resourcen-technisch ist diese Anlage im grünen Bereich
    7.jpg
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.395

    Standard

    Zitat Zitat von thomas.hertli Beitrag anzeigen
    Hast Du auch von der BETA her upgedated oder waren Deine beiden Anlagen auf 6.4 ?
    Ja hatte ich, sogar zwei.
    Dann hilft wohl nur lesen der Logdateien, allerdings wüsste ich jetzt nicht welche genau, würde einfach mal in /var/log/starface schauen.
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface SuperMicro Server
    Sip-Trunk Easybell
    Gigaset DECT N720 und N870 / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund
    Android UCC Client


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.703

    Standard

    Ich konnte auch keine Fehler feststellen. Ich habe bisher noch ein paar mehr Anlagen durch - sowohl 2 von der 6.5-Beta kommend, als auch die anderen von der 6.4.3.34 - es ist überall problemlos durchgelaufen, dauert nur eben diesmal deutlich länger als in anderen Fällen (wegen des Betreibssystemversions-Wechsels?).

    Schauen wir mal, ob das so eays bleibt - ich habe noch einen großen Schwung Updates vor mir ... - aber ich bin total zuversichtlich.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    987

    Standard

    das steht in der error.log (var/log/starface-update)

    Code:
    [2018-05-22 09:47:14,770] WARN  de.vertico.starface.db.v150.DBImporterImpl Deleting file failed: /var/starface/config/log4j.dtd 
    [2018-05-22 09:47:14,770] WARN  de.vertico.starface.db.v150.DBImporterImpl Deleting file failed: /var/starface/config/log4j.xml 
    [2018-05-22 09:47:15,048] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController error: Failed dependencies:
    	libcares.so.2()(64bit) is needed by sipsak-0.9.6-8.el6.x86_64
     
    [2018-05-22 09:47:19,196] ERROR de.vertico.starface.update.YumHelper An ExecuteException was thrown while executing the command [sudo, /opt/jetty/webapps/starface/WEB-INF/system-scripts/installUpdates.sh, sipsak-0.9.6-8.el6.x86_64.rpm] ExitCode: 1 
    org.apache.commons.exec.ExecuteException: Process exited with an error: 1 (Exit value: 1)
    	at org.apache.commons.exec.DefaultExecutor.executeInternal(DefaultExecutor.java:404)
    	at org.apache.commons.exec.DefaultExecutor.execute(DefaultExecutor.java:166)
    	at org.apache.commons.exec.DefaultExecutor.execute(DefaultExecutor.java:153)
    	at de.vertico.starface.helpers.runtime.ProcessExecutor.executeCommandQuietly(ProcessExecutor.java:208)
    	at de.vertico.starface.helpers.runtime.ProcessExecutor.executeCommandQuietly(ProcessExecutor.java:163)
    	at de.vertico.starface.helpers.runtime.ProcessExecutor.executeCommandQuietly(ProcessExecutor.java:103)
    	at de.vertico.starface.update.YumHelper.YumUpdate(YumHelper.java:194)
    	at de.vertico.starface.update.YumHelper.installUpdates(YumHelper.java:431)
    	at de.vertico.starface.update.UpdateController.yumUpdate(UpdateController.java:1007)
    	at de.vertico.starface.update.UpdateController.runPart2(UpdateController.java:324)
    	at de.vertico.starface.update.UpdateController$1.run(UpdateController.java:468)
    [2018-05-22 09:47:19,208] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController !! ------------------------------------------ !! 
    [2018-05-22 09:47:19,208] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController !! update process failed in step Die Aktualisierung der STARFACE Anwendung ist fehlgeschlagen. Der Prozess wurde abgebrochen und der vorherige Systemzustand wiederhergestellt. Bitte warten Sie bis der Server neu gestartet wurde. Abhängig von der Systemleistung benötigt der Neustart einige Minuten. Sobald der Webserver neu gestartet ist, können Sie über entsprechende Schaltflächen den Fehlerbericht an unser Supportteam senden und sich erneut anmelden. !! 
    [2018-05-22 09:47:19,208] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController !! ------------------------------------------ !! 
    [2018-05-22 09:47:19,230] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController ---> restoring dumpfile 
    [2018-05-22 09:48:10,516] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController ---> restarting asterisk 
    [2018-05-22 09:48:15,581] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController ---> restarting xmpp server 
    [2018-05-22 09:48:15,645] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController ---> writing file for tomcat 
    [2018-05-22 09:48:15,645] ERROR de.vertico.starface.update.UpdateController ---> restarting tomcat
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.395

    Standard

    Bei uns ist das installiert:
    Code:
    [root@tel /]# yum list | grep sipsak
    sipsak.x86_64                0.9.6-1.el6.1.sf       @anaconda-STARFACE-201507091625.x86_64/5.8.2.4
    Aus irgend einem Grund fehlt die Abhängigkeit bei dir, ich hab jedoch gar kein Paket für die libcares.so.2()(64bit) gefunden.

    Wo kommt das den her?
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface SuperMicro Server
    Sip-Trunk Easybell
    Gigaset DECT N720 und N870 / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund
    Android UCC Client


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    987

    Standard

    es scheint wohl eher darum zu gehen: libcares.so.2()

    scheint Voraussetzung für die sipsak zu sein.

    Habe beim Support ein Ticket eröffnet.
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    987

    Standard

    Kann hierzu vielleicht auch mal jemand von STARFACE seine Meinung Kundtun ?

    Habe am 28.5.2018 dazu auch ein Support-Ticket eröffnet und darauf ebenfalls noch NULL Reaktion erhalten (mit Ausnahme der automatischen Mail, dass ein neues Ticket angelegt wurde)
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  10. #10
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.634

    Standard

    Zitat Zitat von thomas.hertli Beitrag anzeigen
    Kann hierzu vielleicht auch mal jemand von STARFACE seine Meinung Kundtun ?

    Habe am 28.5.2018 dazu auch ein Support-Ticket eröffnet und darauf ebenfalls noch NULL Reaktion erhalten (mit Ausnahme der automatischen Mail, dass ein neues Ticket angelegt wurde)
    Hallo Thomas,

    Die sipsak Version 0.9.6-8 ist ein Paket aus dem EPEL-Repository (https://centos.pkgs.org/6/epel-i386/....i686.rpm.html). Ich vermute dass du unter /etc/yum.d/ das epel Repository findest.

    Beim Update der STARFACE sucht yum nach Updates für alle installierten Pakete in den angegebenen Repositories, und versucht dann die höchste gefundene Version zu installieren (mitsamt dependencies). Er sieht dass es die Version 0.9.6-1 im STARFACE Repo und die 0.9.6-8 im EPEL Repo gibt, löst die Abhängigkeiten auf, und entdeckt das libc-ares gegen das die sipsak-Version 0.9.6-8 gebaut wurde. Die gibts allerdings nicht im EPEL-Repo und auch nicht im STARFACE Repo, weshalb der Update dieses Pakets fehlschlagen würde. Deshalb bricht yum den Installationsvorgang vor der Ausführung ab, und die beobachtete Exception wird geworfen. Diese Abhängigkeit wäre in der Standardinstallation von CentOS bzw. im Standard-Repository liegen (https://centos.pkgs.org/6/centos-x86...86_64.rpm.html).

    Um das Problem zu beheben, müsste im ersten Schritt die EPEL-Repository aus der STARFACE entfernt werden. Damit wird diese höhere Version von sipsak nicht mehr gefunden und zum Update hinzugefügt. Allerdings könnten eventuelle nachinstallierten Paketen ebenfalls Probleme bereiten, wenn diese beispielsweise zu den STARFACE Paketen Abhängigkeitskonflikte haben. Falls zusätzliche Software im Nachhinein installiert wurde, wäre es ratsam diese zu deinstallieren. Achte bitte allerdings darauf, nicht blind die Abhängigkeitsauflösung bei der Deinstallation der Software zu bestätigen (oder gar mit "Force" die Deinstallation zusammen mit den Abhängigkeiten zu erzwingen), da man gegebenenfalls Abhängigkeiten der übrigen Software auf dem System entfernt (beispielsweise gcc-Bibliotheken).

    Viele Grüße

    Tom
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 11:28
  2. STARFACE 6.4.3.22 Beta - Nach Update Max. Verbindungen auf 0
    Von pcssk im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 08:28
  3. Beta-Update 6.4.2.5 nicht ladbar
    Von Ulf im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2017, 10:04
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 11:20
  5. [Gelöst] Fehlermeldung 486 BUSY
    Von rievik im Forum Bugreports
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 11:53

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •