Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anpassung der VM Images

  1. #1
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jhirsch
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    17

    Frage Anpassung der VM Images

    Hi SF-Community!

    Vor Kurzem sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass für ein Feature die Standardkonfiguration unserer VM-Images angepasst werden sollte.
    Dabei kam die Frage auf, ob noch andere Einstellungen der VM-Images geändert werden sollten. Man möchte schließlich vermeiden, dass in jedem Release an der gleichen Stelle angepackt werden muss. Aktuell sind uns nur wenige Änderungswünsche für dieses Themengebiet bekannt.

    Und hier kommt Ihr ins Spiel.
    Wir möchten diesen Thread nutzen, um Eure Wünsche und Ideen zur Verbesserung der VM-Images zu sammeln und zu bewerten. Damit gewährleisten wir ein effizientes Lösen von mehreren Schwachpunkten in diesem Themengebiet.

    Welche Anpassungen sind denn aus Eurer Sicht sinnvoll und/oder wünschenswert?

    Viele Grüße
    J
    STARFACE Product Management

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Uservoice ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  2. #2
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    Hi SF-Crew,

    es gibt in der Tat ein Problem mit der VM-Edition (hängt nicht unmittelbar mit dem Image zusammen):
    Sobald man die SF auf einen anderen VM-Node schiebt oder dort startet verliert die SF-Anlage die Lizenzen, d.h. man muss diese jedesmal "neu" im Portal wieder freischalten. Problematisch ist dass dadurch auch die Zuweisung der UCC-Premium Lizenzen an die Benutzer verloren geht !

    Wenn man die Vorzüge von VMware/Virtualisierung nutzen möchte (= höhere Verfügbarkeit, Skalierung etc.), dann sollte man das auch ohne große Probleme können. Hier sollte schleunigst Abhilfe geschaffen werden.
    Viele Grüße
    Christian

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von wich Beitrag anzeigen
    Hi SF-Crew,

    es gibt in der Tat ein Problem mit der VM-Edition (hängt nicht unmittelbar mit dem Image zusammen):
    Sobald man die SF auf einen anderen VM-Node schiebt oder dort startet verliert die SF-Anlage die Lizenzen, d.h. man muss diese jedesmal "neu" im Portal wieder freischalten. Problematisch ist dass dadurch auch die Zuweisung der UCC-Premium Lizenzen an die Benutzer verloren geht !

    Wenn man die Vorzüge von VMware/Virtualisierung nutzen möchte (= höhere Verfügbarkeit, Skalierung etc.), dann sollte man das auch ohne große Probleme können. Hier sollte schleunigst Abhilfe geschaffen werden.
    Das hat nichts mit VM-Images zu tun, sondern mit der Art und Weise, wie STARFACE die Lizenzen an die Hardware bindet. Wenn sich die CPU-Eigenschaften ändern, geht die Anlage von einer geänderten Hardware aus -- was nachvollziehbar ist.
    Es muß beim Verschieben also einfach darauf geachtet werden, dass die VM-Hosts die selben CPUs haben. Insbesondere bei VMware lassen sich die CPUs von der Hardware abstrahieren.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  4. #4
    STARFACE User

    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    55

    Standard

    Laufen die VMs schon mit UEFI Boot?
    Unter Hyper V bekomme ich sie nur als Generation 1 zum laufen.

    LG Patrick

  5. #5
    STARFACE User

    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    na die üblichen Verdächtigen unter Linux also KVM und Qemu, unter Freebsd wäre bhyve toll.

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von PNiendorf Beitrag anzeigen
    Unter Hyper V bekomme ich sie nur als Generation 1 zum laufen.
    Das wird ja auch erst ab RHEL/CentOS 7.x und unter den Voraussetzungen der Fußnote 14 unterstützt:
    https://docs.microsoft.com/en-us/pre...28v%3dws.11%29
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.067

    Standard

    Zitat Zitat von js_MED Beitrag anzeigen
    na die üblichen Verdächtigen unter Linux also KVM und Qemu, unter Freebsd wäre bhyve toll.
    Sollte der Tag mal kommen werden wir auch auf KVM aufsetzen.

    @ Fabian,
    in der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit der Uhrzeit, Du hattest da immer einen Tip für die VM's.
    Vielleicht sollte man das mal in der GUI einbauen?
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 08:59
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2016, 15:54
  3. Anpassung gewählte Nummer auf einer Leitung vermeiden
    Von STEC-IIT im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 11:34

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •