Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: UCC Client auf Terminalserver

  1. #1
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    3

    Standard UCC Client auf Terminalserver

    Hallo,

    ich habe einen Beitrag aus 2014 gefunden, wo darauf hinwiesen wird das der Einsatz des UCC Client´s auf einem TS nicht unterstützt wird. Wie sieht die Funktionsfähigkeit heute aus? Die Sprachqualität über Remoteaudio ist soweit ganz gut. Aber was ist mit der Funktion des Headsets? Der Knopf zum Annehmen und Auflegen am Headset funktioniert nicht. Gibt es da bereits eine Lösung?

    Beste Grüße

    Daniel

  2. #2
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    465

    Standard

    Hallo Daniel,

    ja, das geht in aller Regel problemlos. Der Trick ist quasi das lokale Softphone über den Terminalserver fernzusteuern. Das heißt, das Softphone läuft lokal und nicht am Terminalserver. Am Terminalserver wählt man dann das SIP Profil des Softphones aus, während das Softphone am Terminalserver deaktiviert ist. So kann man über das Terminalserver Fenster den lokalen Client bedienen und an diesen auch das Headset anschließen. Damit klappt das eigentlich immer und der Terminalserver stellt keine Barriere dar. Für weitere Fragen, würde ich vorschlagen, Dich an unseren Vertrieb zu wenden. Die haben viel Erfahrung mit solchen Projekten und können ggfs. auch Tipps aus dem Alltag geben.

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.543

    Standard

    Hallo Daniel

    UCC Client´s auf einem TS nicht unterstützt
    Du meinst wohl eher die Softphone Unterstützung? Der UCC-Client selber ist TS-fähig.

    STARFACE untersützt und bewirbt den Einsatz von Softphone auf einem Terminal Server nicht. Wenn es mit der Audio-Qualität funktioniert, ist schön - wenn nicht, leisten wir dafür keinen Support. Auf keinen Fall werden Funktionen wie Rufannahme per Headset-Button funktionieren.
    Aus Thread: Terminalserver

    Die Problematik dahinter ist, dass da RDP-Protokoll die Geräte nicht 1 zu 1 Mappt, sondern diese als "Remoteaudiogerät", sowie "Remotemikrofon" auf dem Server anzeigt. Mit dem dahinterliegenden Treiber ist es nur möglich "zu Sprechen und zu Hören", sprich alle Zusatz Features deines Headsets fallen weg.
    Dementsprechend funktionieren auch deine Knöpfe nicht.

    Um alle Features eines lokalen Geräts im RDP nutzen zu können bauchst du zusätzliche Tools wie z.b.: USB Redirector RDP Edition von der Incentives Pro.

    Oder du kannst eine lokale Installation vom UCC-Client vornehmen, wo du dann die Softphone Funktionalität aktivierst. //edit: (So wie Tom im Beitrag über mir sagt)

    Also die fehlende Unterstützung ist nicht ein Problem der Starface, sondern das RDP-Protokoll

    MfG

    Fabian
    Geändert von nucom (27.06.2019 um 08:55 Uhr)
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  4. #4
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo nucom,

    Danke für deine Antwort. Was ich vergessen habe zu erwähnen, ist das wir Linux Thin Client´s einsetzen. Somit fällt die Möglichkeit einer Installation des USB Redirector RDP Edition von der Incentives Pro leider weg, da wir auf diesen Linux System keinerlei Möglichkeit haben Programme nach zuinstallieren.

    Also gibt es somit keinerlei Möglichkeit das Headset als vollwertiges Gerät durchzugeben? Sehe ich das richtig?

    MFG

    Daniel

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von nucom
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    9443 Widnau
    Beiträge
    1.543

    Standard

    Hallo Daniel

    Ja, oder Zumindest mit dem Standard RDP-Protokoll nicht.

    MfG

    Fabian
    Modulhersteller aus der Schweiz
    __________________________________________________ ________
    STARFACE Excellence Partner: Info | Certified Module Creator Kontakt

  6. #6
    STARFACE Newbie Benutzerbild von lukas.ritter@bechtle.com
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich würde das Thema auch gerne nochmal aufgreifen. Wir haben immer mehr Kunden die mit Citrix und ThinClients arbeiten. Wir würden auch gerne bei diesen Kunden Starface platzieren, allerdings auch gerne ohne Tischtelefone.
    Die Aussage der Allgemeinheit und auch von Starface ist, dass es nicht unterstützt wird. Dann wurde hier eine Lösung vorgestellt mit lokal installiertem Softphone.
    Ich hätte hier allerdings gerne mal eine konkrete Aussage ob jemand schon einmal konkret Erfahrungen gemacht hat mit folgender Konstellation:

    Igel ThinClient
    Jabra Headset (Bspw. Evolve 65)
    Citrix Workspace
    Windows Server 2016 RDS

    Bekommt man es hin, das Softphone direkt über den Terminalserver abzubilden, ohne lokal ein Softphone installiert zu haben?
    Die nächste Frage welche mich beschäftigt ist, dass es wohl Hersteller wie Cisco und Avaya schaffen, dies zu realisieren durch bestimmte Media Packs oder VDI Connectors.
    Kann Starface hier nicht nachziehen, oder selbst Tests durchführen?

    Ich sehe hier einen großen Bedarf. Immer mehr wandert in die Cloud, aus FatClients werden ThinClients (keine lokalen Installationen mehr möglich) und Starface selbst pusht das Thema UCC Client und das Softphone. Das wäre noch der richtige Weg hier anzusetzen und eine Lösung bzw. mal eine klare Aussage treffen zu können.
    Was meint der Rest dazu?
    Mit freundlichen Grüßen

    Lukas Ritter

  7. #7
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    meine Frau und ich müssen damit über einen TS arbeiten - es ist an minderer Qualität eigentlich nicht mehr zu über- bzw. unterbieten.
    1) Via TS bin ich auf Remoteaudio angewiesen. Das heißt, sowohl Klingelton als auch Sprache kommen im Headset an. Da gehen die Lautstärken dann schon mal deutlich auseinander: Für den Anrufer drehe ich voll auf - und das rächt sich beim gleich darauf folgenden Anruf bitterböse, weil ich mir das Headset dann vom Kopf reiße und es zum Fenster rausschmeiße. Konkurrenzprodukte bieten die Möglichkeit seit Jahren an, diese beiden Lautstärken individuell zu definieren.
    2) Starface baut einen riesengroßen Client, ein riesengroßes Fenster, usw usw. Die optische Wahrnehmbarkeit eines Anrufes ist trotzdem bei Multimonitor-Setup bescheiden. Wer andere Telefonclients kennt, hat auch gesehen, wie das geht. Dazu sind keine riesengroße Fenster notwendig, es wäre schon hilfreich, wenn der Anruf (wie beim Chat ja auch möglich) ordentlich mit einem Notify signalisiert wird. Aufploppen des gesamten Fensters ist Geschmackssache, da man hier zwangsläufig beim Tippen plötzlich ins andere Fenster gerissen wird und dann dort weitertippt. Mein Gott, wie schwer kann das sein, sowas ordentlich zu programmieren, sag mal?! Beim Chat schaffen Sie es ja auch, eine Benachrichtigung anzuzeigen...
    3) Über den TS funktionieren sämtliche Knöpfe zur Steuerung an (mitunter teuren) Headsets allesamt nicht. Logisch. Vielleicht gibt's aber entsprechende Treiber mit "Remoteanbindung", die das ermöglichen. Keine Ahnung. Hab keine Lust auf Flickwerk.

    Ehrlicher Tip: Lassen Sie's! Starface ist im Jahr 2019 noch lange nicht angekommen. Die Entscheidung hat mein Chef getroffen, seine Begeisterung ist eher übersichtlich und wird die Leasingdauer halt "überleben".
    Geändert von achseu (26.06.2019 um 13:32 Uhr)

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.200

    Standard

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    meine Frau und ich müssen damit über einen TS arbeiten - es ist an minderer Qualität eigentlich nicht mehr zu über- bzw. unterbieten.
    Dann ändere das doch und arbeite lokal...

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    1) Via TS bin ich auf Remoteaudio angewiesen. Das heißt, sowohl Klingelton als auch Sprache kommen im Headset an. Da gehen die Lautstärken dann schon mal deutlich auseinander: Für den Anrufer drehe ich voll auf - und das rächt sich beim gleich darauf folgenden Anruf bitterböse, weil ich mir das Headset dann vom Kopf reiße und es zum Fenster rausschmeiße. Konkurrenzprodukte bieten die Möglichkeit seit Jahren an, diese beiden Lautstärken individuell zu definieren.
    Nein, Du bist nicht auf Remote-Audio angewiesen. Die Lösung stand bereits hier im Thread: Man kann den Client zusätzlich lokal laufen lassen um lokales Audio zu erhalten.
    Außerdem läßt sich die Lautstärke eines jeden Audio-Geräts getrennt steuern. Ich kann die -- gefühlt sehr emotionale -- Behauptung daher nicht nachvollziehen.

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    2) Starface baut einen riesengroßen Client, ein riesengroßes Fenster, usw usw. Die optische Wahrnehmbarkeit eines Anrufes ist trotzdem bei Multimonitor-Setup bescheiden. Wer andere Telefonclients kennt, hat auch gesehen, wie das geht. Dazu sind keine riesengroße Fenster notwendig, es wäre schon hilfreich, wenn der Anruf (wie beim Chat ja auch möglich) ordentlich mit einem Notify signalisiert wird. Aufploppen des gesamten Fensters ist Geschmackssache, da man hier zwangsläufig beim Tippen plötzlich ins andere Fenster gerissen wird und dann dort weitertippt. Mein Gott, wie schwer kann das sein, sowas ordentlich zu programmieren, sag mal?! Beim Chat schaffen Sie es ja auch, eine Benachrichtigung anzuzeigen...
    Man kann jedes Fenster im UCC-Client ausdocken, ausblenden und in der Größe verändern. Man kann also mit einem sehr sehr kleinen UCC-Client arbeiten.
    Das "Aufploppen" kann man auch unterbinden. Ich empfehle einen Blick ins Handbuch (Kapitel 4.1.3).

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    3) Über den TS funktionieren sämtliche Knöpfe zur Steuerung an (mitunter teuren) Headsets allesamt nicht. Logisch. Vielleicht gibt's aber entsprechende Treiber mit "Remoteanbindung", die das ermöglichen. Keine Ahnung. Hab keine Lust auf Flickwerk.
    Was hat die Auswahl des Headsets mit der STARFACE zu tun?

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    Ehrlicher Tip: Lassen Sie's! Starface ist im Jahr 2019 noch lange nicht angekommen. Die Entscheidung hat mein Chef getroffen, seine Begeisterung ist eher übersichtlich und wird die Leasingdauer halt "überleben".
    Vielleicht liest Du erstmal das Handbuch oder den ein oder anderen Forumsthread. Damit behebt man Nicht-Wissen in der Regel...
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  9. #9
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von achseu Beitrag anzeigen
    Ehrlicher Tip: Lassen Sie's! Starface ist im Jahr 2019 noch lange nicht angekommen. Die Entscheidung hat mein Chef getroffen, seine Begeisterung ist eher übersichtlich und wird die Leasingdauer halt "überleben".
    Hallo "achseu",

    in diesem Forum ist es üblich, dass man sich mit Namen anspricht. Wir sind immer offen für (konstruktive) Kritik, auch wenn ich hier keine wirklichen Probleme sehe. Fabian hat sich bereits zu allen Punkten geäußert. Was ich nicht schön finde, ist, wenn jemand hier anonym versucht, Stimmung gegen irgendwen oder irgendwas zu machen. Dafür ist dieses Forum nicht da und wir haben auch ein Auge auf soetwas.

    Ich bitte Dich darum, deine Gefühle künftig etwas unter Kontrolle zu halten. Danke.

    Grüße, Julian Meyer
    Geändert von jmeyer (27.06.2019 um 12:06 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2018, 12:52
  2. Terminalserver
    Von jha0815 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 23:43
  3. UCC Client Terminalserver / USB Headset
    Von Michael.Lakenberg im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 08:58
  4. Starface UCC Client Fax-Drucker an Terminalserver verwenden ohne Lizenz möglich?
    Von sven784230 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 07:14
  5. UCC auf Terminalserver
    Von HAST im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 11:15

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •