Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Neuer UCC-Client 6.6.0.1 für Mac und Editierfunktion für BLFs

  1. #1
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard Neuer UCC-Client 6.6.0.1 für Mac und Editierfunktion für BLFs

    @Starface: Die neue Funktion zum Editieren der BLFs direkt im Client (6.6.0.1) wird leider beim Versuch diese zu nutzen nach Start der Editierfunktion sofort beendet und auch der Client selbst geschlossen ...

    Der Client ist unter macOS 10.13.6 High Sierra im Einsatz, ich werde das gerne auch noch unter anderen (älteren) Versionen testen. Die Installation des Clients erfolgte als Update über die vorhandene Vorversion.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    ... ohje - der Client setzt mindestens OS X 10.12.x voraus und schliesst damit Macs die schon etwas älter sind aus (neueres macOS nicht installierbar)?

    Bleibt zu hoffen, dass dort dann wenigstens die älteren Clients noch funktionieren - ich wüsste von einigen Kunden, dass da durchaus noch ältere Hardware im Einsatz ist und sich nur wegen des UCC-Clients einen neuen Mac kaufen zu sollen wird schwer vermittelbar sein ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  3. #3
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Es muss sich doch niemand einen neuen Mac kaufen. Man darf halt nur nicht updaten.
    Vielleicht sollte sich der Kunde im vorliegenden Fall lieber fragen, warum Apple ihn von neuen OS Versionen aussperrt.
    Antwort: Das ist der Apple-Aufpreis. Das müsste man dem Kunden nicht vermitteln müssen — hat er sich doch selbst für entschieden :P
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    Hallo Fabian,

    das "kann" man auch so herum sehen - ich denke es ist aber auch schon klar, wie ich es gemeint habe. Und nein - hier sind wir uns mal definitiv nicht einig, die "Apple-Diskussion" möchte ich so nicht führen.

    Wenn denn dann die alten Clients mit den neueren Starface-Versionen einsetzbar bleiben, ist es akzeptabel, falls nicht, wäre es sehr unschön.

    ... OS X 10.11.6 ist im Übrigen so alt gar nicht - wir sprechen von gerade mal 2 Jahren ... wenn man anfängt immer nur auf die neuesten Lösungen zu setzen und Kunden dorthin zwingen möchte, könnte schnell auf der Verliererstraße sein (und da meine ich nicht Apple). Lassen wir mal Betriebssysteme mit einem Alter von 5 Jahren und mehr oder jene, die anders als 10.11.6 auch nicht mehr vom Hersteller supportet werden unter eine gewisse Schmerzgrenze fallen, können wir uns vielleicht einigen - aber eher nicht so wie in diesem Fall.

    Und richtigerweise muss dann wenigstens natürlich beim Anbieten des UCC-Clients darauf hingewiesen werden: "wir setzen ein macOS ab 10.12.x voraus" - blöderweise lässt sich der Client nämlich zunächst mal installieren um erst bei Versuch den zu starten, den Betrieb zu verweigern. Unter uns würde ich mal sagen: ein Designfehler des Clients - das wird üblicherweise schon vorher abgefragt und man kann eine Software eigentlich gar nicht installieren, wenn der Unterbau dazu nicht passt. Und das hat dann auch mal gar nichts mit Apple zutun - ob man dieses Unternehmen nun mag oder nicht.

    @Starface: nehmts als Anregung und konstruktive "Kritik" ... bastelt wenigstens einen Hinweis rein, ab wann / unter welchen Bedingungen das einsetzbar ist.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  5. #5
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jdobler
    Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    130

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    @Starface: Die neue Funktion zum Editieren der BLFs direkt im Client (6.6.0.1) wird leider beim Versuch diese zu nutzen nach Start der Editierfunktion sofort beendet und auch der Client selbst geschlossen ...

    Der Client ist unter macOS 10.13.6 High Sierra im Einsatz, ich werde das gerne auch noch unter anderen (älteren) Versionen testen. Die Installation des Clients erfolgte als Update über die vorhandene Vorversion.
    Danke für die Meldung. Hast du hierfür einen Crashreport oder beendet sich der Client ohne Crash? Crash Report Guide hier

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    @Starface: nehmts als Anregung und konstruktive "Kritik" ... bastelt wenigstens einen Hinweis rein, ab wann / unter welchen Bedingungen das einsetzbar ist.
    Ist angemerkt, danke für das Feedback.
    STARFACE Product Management

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Wünsche ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  6. #6
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Hi Ulf,

    ich habe das absichtlich etwas spitz formuliert und ich weiß, dass Du beim Kunden zwischen den Stühlen sitzt.
    Aber: Du kannst nichts dafür und es ist auch nicht an dir, das dem Kunden zu vermitteln. Das wollte ich dir mitgeben und so könnte ich es problemlos beim Kunden vertreten.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    das "kann" man auch so herum sehen - ich denke es ist aber auch schon klar, wie ich es gemeint habe. Und nein - hier sind wir uns mal definitiv nicht einig, die "Apple-Diskussion" möchte ich so nicht führen.

    Wenn denn dann die alten Clients mit den neueren Starface-Versionen einsetzbar bleiben, ist es akzeptabel, falls nicht, wäre es sehr unschön.
    Das ist doch kein Problem, wenn ich die STARFACE selbst nicht update...

    Ich fände es dreist vom Kunden, einerseits die nicht vorhandene Updatebarkeit bei Apple zu dulden und andererseits von Drittherstellern wie STARFACE dauerhafte Abwärtskompatibilität zu fordern.
    Sich auf den Standpunkt zu stellen, soll doch ein anderer seine (neuen) Produkte abwärtskompatibel machen (was mit Kosten einhergeht), damit ich mir selbst Updates (und deren Kosten) erspare -- ich aber gleichzeitig darauf bestehe, immer neue Features vom Dritthersteller zu bekommen, ist dreist, egoistisch und geradezu unverschämt.
    Das heißt nichts anderes als: ich will die eigenen ersparten Kosten auf die Allgemeinheit umlegen.


    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    ... OS X 10.11.6 ist im Übrigen so alt gar nicht - wir sprechen von gerade mal 2 Jahren ...
    wenn man anfängt immer nur auf die neuesten Lösungen zu setzen und Kunden dorthin zwingen möchte, könnte schnell auf der Verliererstraße sein
    Das Argument verstehe ich nicht. Sierra (macOS 10.12) unterstützt MacBook Air/Pro, Mac Pro und Mac mini ab dem Modelljahr 2010. Für diese Geräte ist ein Update auf Sierra möglich. Ein Kunde muß also Geräte einsetzen, die älter als 8 Jahre sind, damit das angesprochene Problem überhaupt existiert.
    Ich finde schon, dass es dem Kunden zuzumuten ist, sich ein neues Gerät anzuschaffen, wenn er in den Genuss neuester Features kommen möchte.
    Und nochmal: Apple hat die Unterstützung ausgebaut, mit dem Argument, die Hardware ist zu alt. Ich habe letzte Woche Windows 10 auf deutlich älteren Geräten installiert.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Und richtigerweise muss dann wenigstens natürlich beim Anbieten des UCC-Clients darauf hingewiesen werden: "wir setzen ein macOS ab 10.12.x voraus" - blöderweise lässt sich der Client nämlich zunächst mal installieren um erst bei Versuch den zu starten, den Betrieb zu verweigern. Unter uns würde ich mal sagen: ein Designfehler des Clients - das wird üblicherweise schon vorher abgefragt und man kann eine Software eigentlich gar nicht installieren, wenn der Unterbau dazu nicht passt.
    Warte doch mal die Release Notes ab -- du setzt gerade eine Beta-Version ein, für die gerade erst die Knowledge Base-Artikel erstellt werden.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    @Fabian:

    Ja und nein ... natürlich könnten die Geräte schon älter sein, das ist keine Frage aber nur ein Punkt. Es gibt aber noch etwas Anderes: manche Kunden haben auch neuere Geräte und gehen nicht über jenen Stand 10.11.6 hinaus, weil danach manche teuer angeschaffte und in den Unternehmen benötigte "Altsoftware" nicht mehr unterstützt wird. Die (technischen) Hintergründe snd klar und müssen hier nicht weiter diskutiert werden.

    Und wie gesagt - wir sprechen nicht von der Hardware, sondern von einem gerade mal 2 Jahre alten Betriebssystem, was jetzt plötzlich hinten runter kippt. Und selbstverständlich ist es kein Argument, man müsse ja die Starface nicht updaten ... wie absurd ist das denn: ich überzeuge erst die Kunden von der Wichtigkeit des Updatevertrages um dann zu sagen, macht das bitte aber nicht oder kauft Euch alle 2-3 Jahre einen neuen Computer, sonst seid ihr selbst Schuld, wenn es nicht (mehr) geht. Verstehe mich bitte nicht falsch - in Manchem kann ich Dir schon folgen - die Situation ist hier nur vielleicht etwas verkannt - ginge es um 8 Jahre alte Macs mit ebenso alten OS, würde ich Dir zustimmen, dass das bei einem 2 Jahre "alten" OS passiert halte ich für inakzeptabel, da würde ich mich vor meine Kunden stellen.

    Einsatz der Beta:

    Klar - deshalb setze ich sie ja ein - um Fehler oder Ungereimtheiten zu finden und gegebenenfalls darauf hinzuweisen. Um mehr ging es zunächst mal gar nicht ...

    @jdobler:

    Danke für die Meldung. Hast du hierfür einen Crashreport oder beendet sich der Client ohne Crash? Crash Report Guide hier
    Der Client beendet sich "leider" ohne Crash und es wird auch kein Log-Eintrag laut Crash Report Guide erzeugt - nach Versuch die Editierfunktion zu starten wird zunächst noch das Editierfenster angezeigt - das bleibt ein paar Sekunden stehen um dann zusammen mit dem kompletten Client beendet zu werden. Was es aber gibt ist ein Systemlog-Eintrag - den sende ich gerne mal zu.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Ja und nein ... natürlich könnten die Geräte schon älter sein, das ist keine Frage aber nur ein Punkt. Es gibt aber noch etwas Anderes: manche Kunden haben auch neuere Geräte und gehen nicht über jenen Stand 10.11.6 hinaus, weil danach manche teuer angeschaffte und in den Unternehmen benötigte "Altsoftware" nicht mehr unterstützt wird.
    Der Kunde möchte aktualisieren um neue Features zu erhalten. Diese neuen Features gibt es in der Kombination "neue STARFACE Version", "neue UCC-Client-Version", "neue macOS Version".
    Dann ist's einfach: der Kunde muß die Altsoftware eben auch aktualisieren. Und wenn das nicht geht, dann muß der Kunde auf dem Versionsstand bleiben, der eine gemeinsame Kompatibilität darstellt. Dann verhindert die Altsoftware, dass neue Features genutzt werden können.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Und wie gesagt - wir sprechen nicht von der Hardware, sondern von einem gerade mal 2 Jahre alten Betriebssystem, was jetzt plötzlich hinten runter kippt.
    Nach dem, was Du schriebst, liegt das in der alleinigen Sphäre des Kunden.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Und selbstverständlich ist es kein Argument, man müsse ja die Starface nicht updaten ... wie absurd ist das denn: ich überzeuge erst die Kunden von der Wichtigkeit des Updatevertrages um dann zu sagen, macht das bitte aber nicht oder kauft Euch alle 2-3 Jahre einen neuen Computer, sonst seid ihr selbst Schuld, wenn es nicht (mehr) geht.
    Sorry Ulf, absurd ist das, was dein Kunde verlangt: andere sollen für seinen Fall (Einsatz alter Spezialsoftware oder Unwollen auf neue Hard-/Software zu aktualisieren) ihm eine Extrawurst backen.

    Im konkreten Fall muß er sich weder einen neuen Computer kaufen (denn der ist macOS Sierra kompatibel), noch auf die Features verzichten. Er müßte auf seine Altsoftware verzichten und tut das freiwillig. Soll er doch beim Hersteller dieser Software nach Updates fragen.

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    die Situation ist hier nur vielleicht etwas verkannt - ginge es um 8 Jahre alte Macs mit ebenso alten OS, würde ich Dir zustimmen, dass das bei einem 2 Jahre "alten" OS passiert halte ich für inakzeptabel, da würde ich mich vor meine Kunden stellen.
    Es geht nicht um 2 Jahre alte OS -- der Kunde könnte updaten und tut das aus sonstigen Gründen nicht...
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    @Fabian:

    Schade - da sprechen wir tatsächlich 2 unterschiedliche Sprachen - ich kann Deinen Aussagen so hier leider nicht folgen, ich vermute, wir reden aneinander vorbei - Deine Argumente sind grundsätzlich klar, passen aber (m.E.) nicht zum vorliegenden Fall. Aber lassen wir es einfach stehen ... das überleben wir (ich in jedem Fall) dann auch - es gibt deutlich Schlimmeres.
    Ich möchte nur eben die Fragen und Probleme meiner Kunden ernst nehmen - auch wenn mal etwas auf den ersten Blick "absurd" zu sein scheint. Genau besehen gibt es fast immer Gründe, die man, wenn man sich in bestimmte Ausgangslagen hineinversetzt, auch verstehen kann. Zufriedenheit bei Kunden kommt jedenfalls auch daher, wenn man deren Vorstellungen und Wünsche nicht als "Extrawurst" abtut, sondern eben hinterfragt, warum etwas so ist, wie es geschildert wird und warum es vielleicht eben nicht die "Geldbeutel-auf-und-Neukauf-Option" gibt.

    Ausholen könnte man zu diesem Thema ja letztlich ganz weit, das passt aber nicht hierher und sollte dann besser diskutiert werden (wenn man mag), wenn man gemütlich zusammensitzt und die Argumente direkter klären kann. Ein Forum kann das leider nicht leisten ... muss es aber auch nicht.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Ich nehme Probleme meiner Kunden durchaus ernst und deren Zufriedenheit liegt mir am Herzen. Ich finde nur, jeder Einzelne sollte sich selbst einem Realitätscheck unterziehen und sich überlegen, ob die eigenen Ansprüche an Dritte gerechtfertigt sind.
    Wenn etwas umgesetzt werden kann, dann ist das schön und das Ergebnis sollte Dankbarkeit und Zufriedenheit sein. Umgekehrt wird jedoch viel zu oft Frust, Undank und Unzufriedenheit daraus, weil die Leute alles als selbstverständlich erachten und nicht bereit sind, etwas zu ihrem eigenen Glück beizusteuern.
    Und es ist mir ein Anliegen, Menschen -- wie die, von denen Du erzählst und deren Akzeptanz bei Banalitäten endet -- einfach mal zu erden und Ihnen klar zu machen, wo ein gerechtfertigter Anspruch endet und kulantes Entgegenkommen beginnt. Wenn man das versteht ist man selbst viel entspannter, dankbarer und glücklicher.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  11. #11
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    ... das was Du sagst ist als Anspruch vermeintlich schön, funktioniert aber nur, wenn man das Anliegen des Gegenübers zunächst mal versteht und versucht sich hinein zu versetzen. Mir wäre es jedenfalls nicht nur ein Anliegen andere Leute "zu erden" und es ist nicht immer Aufgabe, anderen Leuten etwas "klar zu machen", man spricht ja nur aus seiner eigenen Überzeugung heraus und könnte auch mal daneben liegen.

    Nunja - die Welt ist groß und es gibt ja viel Platz für all diese unterschiedlichen Ansichten.

    BTW: Was es heißt "geerdet" zu werden habe ich z.B. gerade erst erlebt - da gibt es keine Steigerungen mehr und da - nur da hättest Du recht: ist alles andere Banalität ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  12. #12
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    Die Editierfunktionalität ist durchgehend auch auf anderen Macs nicht nutzbar - das Verhalten ist generell gleich: bei Aufruf der Option wird der Client beendet. Engesetzte macOS-Versionen 10.13.6 ...

    Damit ist ausgeschlossen, dass das Fehlverhalten mit einer bestimmten Installation zusammenhängt.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  13. #13
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.591

    Standard

    ... noch ein Fehler im Mac-Cient:

    Offenkundig werden ab und an bei Anrufen im Callmanager falsche Bilder der Anrufer geladen. Im Adressbuch bzw. bei den Nutzereinstellungen ist das natürlich korrekt hinterlegt (wurde geprüft).
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

Ähnliche Themen

  1. neuer NTP-Server nicht möglich?
    Von MiK im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2016, 12:18
  2. snom D715 - BLFs vorbelegt?
    Von stk im Forum Hersteller Informationen & Hardware Kompatibilität
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 17:53
  3. Neuer Bereich im Forum
    Von ITC-B im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 11:00
  4. Neuer UC Client // Anmeldung fehlgeschlagen
    Von m.funk@cycom.it im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 12:33
  5. Neuer STARFACE Client for Windows (Version 2.0.5)
    Von j.gärtner im Forum STARFACE Erweiterungen & Integrationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 13:20

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •