Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 53

Thema: Deutschland LAN SIP Trunk tauscht Zertifikate zum 25.04. Bedeutung für STARFACE?

  1. #31
    STARFACE User

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Also ich finde das lächerlich. Die Kunden werden sich dann bei uns beschweren und nicht bei Starface und von Starface bekommen wir keine richtige Antwort. Außerdem gibt es auch Kunden die vielleicht noch eine Gigaset T300 habe (wie bei uns ein Kunde) und die bekommen das Hardwareseitig nicht mal auf 6.6 selbst mit Updatevertrag. Ich sehe es schon kommen. Am 25 rufen dann alle an beschweren sich und ich kann dann nur sagen geben Sie doch 200 Euro im Jahr aus damit Sie wieder telefonieren können.

  2. #32
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Um es mal ganz deutlich zu sagen:
    Die Telekom ändert etwas (und wenn es nur ein Zertifikat ist), was eine Anpassung an der TK-Anlage erfordert.
    Ob das jetzt in Form einer Dienstleistung oder in Form eines Updates geschieht, spielt hier erstmal keine Rolle. Die Anlage muß nun an eine geänderte Betriebsumgebung angepasst werden ODER der Kunde wechselt den Provider (aber auch das ist nicht kostenneutral).

    Wenn ein Kunde nicht versteht, dass diese Anpassung Geld kostet (denn weder der Dienstleister noch der TK-Hersteller haben das zu verantworten), dann solltet ihr den Kunden loswerden.

    Ihr könnt dem Kunden in Form von Dienstleistung helfen und die Verschlüsselung deaktivieren (in dem Moment spielen Zertifikate keine Rolle mehr, aber ihr seid für euer eigenes Providerprofil verantwortlich) ODER ihr lasst den Hersteller das in Form eines Updates erledigen. Und für dieses Update schließt der Kunde den Updatevertrag ab. Ansonsten hat der Kunde etwas gekauft, das zum Zeitpunkt des Kaufs supported war.

    So schwer ist das doch nicht. Aber nein, es muß alles umsonst bis zum Sankt Nimmerleinstag weiter gepflegt werden, weil Updateverträge ansonsten das Projekt gefährden. Quatsch! Es gefährdet ein Projekt, wenn man die Leistung dahinter dem Kunden nicht erklären kann.

    Und warum sollte STARFACE bezüglich einer Anpassung durch den Provider im Vorfeld eine verbindliche Aussage treffen und sich in die Nesseln setzen? Mal ganz davon abgesehen, dass der Support durch STARFACE auch Geld kostet und hey, die Updateverträge helfen, die Angestellten dort zu bezahlen.
    Ruft doch beim Provider an -- das ist überhaupt kein STARFACE-Thema. Der Provider verdient hier schließlich laufend am Kunden. Der Provider wird sagen "Zertifikat aktualisieren" oder "Verschlüsselung abschalten".
    Geändert von fwolf (25.03.2019 um 16:12 Uhr)
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  3. #33
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    937

    Standard

    Zitat Zitat von ryrze Beitrag anzeigen
    Also ich finde das lächerlich. Die Kunden werden sich dann bei uns beschweren und nicht bei Starface und von Starface bekommen wir keine richtige Antwort. Außerdem gibt es auch Kunden die vielleicht noch eine Gigaset T300 habe (wie bei uns ein Kunde) und die bekommen das Hardwareseitig nicht mal auf 6.6 selbst mit Updatevertrag. Ich sehe es schon kommen. Am 25 rufen dann alle an beschweren sich und ich kann dann nur sagen geben Sie doch 200 Euro im Jahr aus damit Sie wieder telefonieren können.
    Vielleicht liest Du einmal den ganzen Thread durch. Ziemlich am Anfang gab es bereits einen Lösungsansatz!
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  4. #34
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Zitat Zitat von thomas.hertli Beitrag anzeigen
    Vielleicht liest Du einmal den ganzen Thread durch. Ziemlich am Anfang gab es bereits einen Lösungsansatz!
    Ja, die Telekom hat die Lösung sogar in ihrem Anschreiben formuliert

    Für mich klingt das daher nach dem Verlangen, andere sollen es entweder richten oder die Verantwortung übernehmen. Aber kosten darf das natürlich nichts.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  5. #35
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Ich verstehe das ganz Problem immer noch nicht, wieso möchte man eine Telefonanlage die mit dem Internet Verbunden ist und je nach Konfiguration auch noch aus dem Internet erreichbar ist ohne Updates betreiben?
    Was passiert wenn mal eine Lücke im Asterisk ausgenutzt wird (welche schon von Starface über ein Update gefixt wäre) und der Kunde eine hohe Rechnung bekommt?

    Selber kenne ich die Kaufmännischen Diskussionen mit der Geschäftsleitung gut "für was braucht man das"?
    Da ich aber dafür sorgen muss das die Systeme sicher und zuverlässig laufen habe ich da das letzte Wort*

    Edit:
    * auch deshalb weil der Kaufmann die Technik einfach nicht versteht.
    Geändert von slu (27.03.2019 um 10:11 Uhr)
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  6. #36
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    @slu: Ja, man kann sich nur wundern - im Grunde sieht man hier nur recht deutlich, wie viele Nutzer schlichtweg die technische Welt mit der sie sich umgeben, gar nicht im Ansatz verstehen und Tragweiten dessen was sie da tun und Gefahren nicht erahnen. Das Telefonie halt (schon mal technisch) nicht mehr das ist, was es zu Analog- oder ISDN-Zeiten war hat die Telekom bei der erzwungenen Zwangsumstellung halt beflissentlich verschwiegen und sehr viele Nutzer wollen berechtigterweise einfach nur telefonieren und sich nicht plötzlich mit IT-Experten umgeben müssen, die sie von umgefallenen Bits und Bytes befreien ... nur ist eben genau das halt das "Problem", was uns die neue Technik beschert. Zumindest im Kopf der Nutzer sollte das ankommen.

    ... das Aufwendungen dazu Geld kosten, halt auch ...

    Die Diskussionen werden m.E. an der falschen Stelle geführt und dann noch diejenigen anzugehen, die Lösungen bieten, um überhaupt weitermachen zu können, ist sicher sehr zu hinterfragen.

    Fazit ist, dass man um laufende Anpassungen im Softwarebereich sicher nie herumkommen wird und es ist auch für die Hersteller kein Spaß, bekannte Problemstellen zu fixen oder auf Änderungen die aus technischen Gegebenheiten oder Notwendigkeiten resultieren, zu reagieren.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  7. #37
    STARFACE User

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    63

    Standard

    Diese Diskussion kann man sehen wie man will.. Klar kostet das Geld... dafür erwartet man halt auch was... und das vermisse ich sehr oft bei Starface.. wir haben teurer Updateverträge mit Starface und die sehen sich nicht in der Lage, z.B. diese 15Minuten Gesprächsabbrüche hinzubekommen... Oder andere Bugs über die ich hier bereits gepostet habe...

    Ich bin ehrlich gesagt enttäuscht von Starface und werde mich sicherlich nach Alternativen umschauen müssen...

  8. #38
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    @sunriser: tja nun ... vielleicht umgibt man sich aber auch mit den falschen VoIP-Dienstleistern - es gibt ja eigentlich nur mit EINEM Probleme (und das übrigens auch mit Technik aus anderen Schmieden ...).

    Nimm das tollste, teuerste Auto, tanke schlechten oder den falschen Sprit und Du hast Probleme ... letztlich ist es hier soviel anders nicht.

    Festzuhalten ist im Übrigen, dass es KEIN generelles 15-Minuten-Abbruchproblem gibt - Deine Aussage impliziert das hier und das kann man so nicht stehen lassen / stimmt einfach nicht.
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  9. #39
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Es gibt kein (ich nenne das mal) "STARFACE-15-Minuten-Problem". Wie Ulf das schon gesagt hat. Man kann allerhand falsch konfigurieren, aber dadurch ist das noch keine "Eigenschaft" der STARFACE.

    Der Updatevertrag ist das, was der Name schon sagt: ein UPDATE-Vertrag, mit der Berechtigung, Major-Versionsupdates einzuspielen. Es ist kein SUPPORT-Vertrag.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  10. #40
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von jmeyer
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    365

    Standard

    Zitat Zitat von sunriser Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion kann man sehen wie man will.. Klar kostet das Geld... dafür erwartet man halt auch was... und das vermisse ich sehr oft bei Starface.. wir haben teurer Updateverträge mit Starface und die sehen sich nicht in der Lage, z.B. diese 15Minuten Gesprächsabbrüche hinzubekommen... Oder andere Bugs über die ich hier bereits gepostet habe...

    Ich bin ehrlich gesagt enttäuscht von Starface und werde mich sicherlich nach Alternativen umschauen müssen...
    Dazu möchte ich auch sagen, dass wir uns der vereinzelt auftretenden Abbruchprobleme absolut bewusst sind. Diese sind leider ein Zusammenspiel aus der aktuell von uns verwendeten Asterisk Version und der unhomogenen Infrastruktur der Telekom. Wir werden das vollständig lösen, allerdings müssen wir dazu eine neue Asterisk Version integrieren. Da Asterisk das Grundgerüst der STARFACE ist, muss ich nicht sagen, dass diese Arbeit sehr sehr zeitaufwendig ist und nicht in kurzer Zeit bewerkstelligt werden kann. Wir arbeiten daran schon seit längerem und tun alles um das möglichst bald ausrollen zu können. Es wird aber dennoch etwas dauern.

    Natürlich hast Du keinen Einblick in die Firma, aber ich kann Dir sagen, dass wir alle jeden Tag hart daran arbeiten, die STARFACE so gut zu machen wie es irgendwie geht. Klar geht nicht überall alles so schnell wie man es sich vielleicht wünscht, aber ich versichere, dass wir unser Bestes tun. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.

  11. #41
    STARFACE User

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    @sunriser: tja nun ... vielleicht umgibt man sich aber auch mit den falschen VoIP-Dienstleistern - es gibt ja eigentlich nur mit EINEM Probleme (und das übrigens auch mit Technik aus anderen Schmieden ...).

    Nimm das tollste, teuerste Auto, tanke schlechten oder den falschen Sprit und Du hast Probleme ... letztlich ist es hier soviel anders nicht.

    Festzuhalten ist im Übrigen, dass es KEIN generelles 15-Minuten-Abbruchproblem gibt - Deine Aussage impliziert das hier und das kann man so nicht stehen lassen / stimmt einfach nicht.
    Naja... sorry, aber die Deutsche Telekom ist und bleibt Marktführer auf dem Deutschen Telefonmarkt. Das wäre wie wenn man sagt, nimm einen Mercedes und lass es bei "Tata" reparieren... du merkst die Vergleiche sind sehr ähnlich.. > sie hinken....





    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Es gibt kein (ich nenne das mal) "STARFACE-15-Minuten-Problem". Wie Ulf das schon gesagt hat. Man kann allerhand falsch konfigurieren, aber dadurch ist das noch keine "Eigenschaft" der STARFACE.

    Der Updatevertrag ist das, was der Name schon sagt: ein UPDATE-Vertrag, mit der Berechtigung, Major-Versionsupdates einzuspielen. Es ist kein SUPPORT-Vertrag.
    Richtig, aber das ist so etwas grundlegendes, dieses 15 Minuten Problem, dass es selbstverständlich sein sollte, dass es funktioniert. Und wie sieht denn eine "Richtige Konfiguration" aus? Dass man die Verschlüsselung abschaltet? Nein danke...

    @jmeyer: Verstehe ich alles, letztendlich sind wir alle nur Menschen und keine Maschinen und ihr macht sicherlich viel. Aber Ihr arbeitet hier ja nicht an einem Hobby, sondern verkauft ein Produkt (oder viele verschiedene), was hier und da auch mal hakt. Die Starface brauch dringend neue innovative Erneuerungen, sonst wird Sie untergehen... Schon alleine das Webgui fühlt sich an wie aus 2007 als das Iphone neu auf den Markt gekommen ist. Funktionsweise kann man sicherlich einiges noch verbessern, da ist ja einiges auf der Wishlist... Aber auch hier in diesem Thread egal:

    Es geht um das neu Zertifikat der Telekom im Zusammenspiel mit Starface ... bin gespannt was Ende April hier passiert...

  12. #42
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.144

    Standard

    Zitat Zitat von sunriser Beitrag anzeigen
    Naja... sorry, aber die Deutsche Telekom ist und bleibt Marktführer auf dem Deutschen Telefonmarkt.
    Und wofür soll das ein Argument sein?
    Dafür dass andere für Änderungen der Telekom einzustehen haben?

    Nokia war auch mal ein Marktführer und BlackBerry und Solarworld,...

    Warum fragt niemand beim "Marktführer auf dem Deutschen Telefonmarkt" nach Unterstützung für ein vermeintliches Problem?

    Zitat Zitat von sunriser Beitrag anzeigen
    so etwas grundlegendes, dieses 15 Minuten Problem, dass es selbstverständlich sein sollte, dass es funktioniert. Und wie sieht denn eine "Richtige Konfiguration" aus? Dass man die Verschlüsselung abschaltet? Nein danke...
    Nein, man muss die Verschlüsselung nicht abschalten. Aber irgendwie werde ich müde, Lösungen zu präsentieren, die man auch prima per Google oder Forumssuche findet.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  13. #43
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    937

    Standard

    Zitat Zitat von sunriser Beitrag anzeigen
    Naja... sorry, aber die Deutsche Telekom ist und bleibt Marktführer auf dem Deutschen Telefonmarkt.
    Das bedeuted ja nur, dass die ein gutes Marketing haben. Ein gutes Produkt zu haben ist dann wieder etwas anderes
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  14. #44
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von thomas.hertli
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Arisdorf (CH)
    Beiträge
    937

    Standard

    Zitat Zitat von Opticom Beitrag anzeigen
    Fabian, du weisst selbst wie eng das Feld geworden ist und mit welchen Kampfpreisen andere Anbieter (unter anderem die, die jetzt ihr Zertifikat tauschen), ins Rennen einsteigen. Da entscheidet der optionale Supportvertrag manchmal draüber, ob der Kunde eine Starface nimmt, oder nicht. Schön ist das nicht, keine Frage - aber manchmal lässt sich das nicht vermeiden. Klar kann man jetzt sagen selbst schuld - aber das ist nicht unser Verständnis von Kundenservice. Insbesondere nicht, wenn es sich um so eine Kleinigkeit handelt.
    Diese Aussage finde ich echt unverschämt!

    Das Projekt bewusst klein zu rechnen und dabei auf elementare Bestandteile für einen nachhaltigen Betrieb zu verzichten, nur dass man beim Kunden zum Zuschlag kommt ?

    Und dann bei Problemen (wo das weggerechnete wichtig wäre) dem Kunden dann zu sagen dass das Problem beim Hersteller liegt ?
    STARFACE Certified Partner

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: briefkasten ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, STARFACE-Telefonanlagen, Managed Services, Security

  15. #45
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.579

    Standard

    @sunriser: Das die Telekom unbestritten eine gewisse Größe und "Macht" hat, stimmt sicher, ist aber mehr Altlast und sicher nicht auf dem VoIP-Markt entstanden - das Prädikat "Marktführer" muss sie sich gerade da eher noch verdienen. Während Du Dich mit irgendwelchen immerwährenden Problemen des von Dir geadelten "Marktführers" herumschlägst und von anderen Dienstleistern Dinge einforderst ohne eben nach dem Verursacherprinzip an der richtigen Stelle zu intervenieren, telefoniere ich und alle meine Kunden völlig zufrieden über die Starface - aber eben mit den wirklichen (heimlichen) Marktführern (...).

    Nicht die aufgeplusterte und angedichtete "Größe" ist entscheidend ...

    @Thomas: ja, man kann sich nur wundern - das ist ein schlechter Stil, bei dem der Kunde am Ende der Verlierer ist
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

Ähnliche Themen

  1. Telekom Deutschland IP SIP Trunk mit DIGITALISIERUNGSBOX SMART
    Von thomaslauer im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 14:26
  2. Starface an Kabel Deutschland Anschluss
    Von JoyGoj im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 20:05
  3. STARFACE an Telekom Deutschland LAN IP Anschluss
    Von denhen im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 22:44
  4. Zertifikate
    Von andy15073 im Forum STARFACE Erweiterungen & Integrationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 16:03
  5. Starface hinter Fritz!Box Workaround für Kabel Deutschland Nutzer
    Von maXXolution im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 14:37

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •