Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 32

Thema: Starface mit Telekom SipTrunk

  1. #16
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    Euro Starface läuft seit 2010 intern mit SIP und extern mit ISDN?
    Jetzt gehen keine internen Gespräche mehr?

    Das hat nichts mit dem SIP Trunk zu tun.

    Ich denke das muss Du mit einem tcpdump und wireshark weiter untersuchen.
    Das denke ich ja such. Intern hätte sich ja nichts ändern sollen?

    Wobei ich den "Standardserver" bei den Telefonen jetzt noch mal auf die interne IP gesetzt habe. Er hat durch die Freigabe ins Netzt jetz ja eine interne und eine externe.

    Was muss man bei den Geräten unter NAT einstellen?

    Danke!!!

    Gruß

  2. #17
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    Euro Starface läuft seit 2010 intern mit SIP und extern mit ISDN?
    Jetzt gehen keine internen Gespräche mehr?

    Das hat nichts mit dem SIP Trunk zu tun.

    Ich denke das muss Du mit einem tcpdump und wireshark weiter untersuchen.
    Sicher ne dumme Frage für dich: Findet das Gespräch am Ende zwischen dem SIP-Trunk und dem Gerät direkt statt oder über die Starface?

    Müssen die Endgeräte also durch die Firewall auf den SIP-Trunk kommen?

    Danke!

    Gruß

  3. #18
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.013

    Standard

    Es gibt keine dummen Fragen!

    Ich verstehe nur deine Frage nicht ganz, die Endgeräte kommunizieren nur mit der Starface, diese wiederrum mit dem SIP Trunk.
    Sind Starface und Endgeräte im gleichen Netz müssen diese nicht durch die Firewall/Router.

    Intern:
    Endgerät1 <-> Starface <-> Endgerät2

    Extern:
    Endgerät1 <-> Starface <-> SIP Trunk/Internet
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  4. #19
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von slu Beitrag anzeigen
    Es gibt keine dummen Fragen!

    Ich verstehe nur deine Frage nicht ganz, die Endgeräte kommunizieren nur mit der Starface, diese wiederrum mit dem SIP Trunk.
    Sind Starface und Endgeräte im gleichen Netz müssen diese nicht durch die Firewall/Router.

    Intern:
    Endgerät1 <-> Starface <-> Endgerät2

    Extern:
    Endgerät1 <-> Starface <-> SIP Trunk/Internet
    OK. Mir wollte gerade jemad erzählen, dass das Gespräch nach "Vermitlung" direkt zwischen dem Endgerät und dem externen Teilnehmer läuft.

    Wenn es aber immer über die Starface läuft, dann ist es ja so wie ich es bisher auch meinte.

    Intern funzt bei mir auch.

    Ich kann nur nicht nach extern telefonieren. Aufs Handy klingelt es zwar, aber es kommt keine Verbindung zu stande. nach ein paar Sekunden bricht es ab.

    In der FW sind alle nötigen Ports für die Starface offen.

    Mein Netz:

    Telefone: interne IPs

    Starface: Hinter NAT: ja Als externe IP die interne eingetragen. Gateway die IP der FW.

    Danke!

    Gruß

  5. #20
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.157

    Standard

    Zitat Zitat von vectra69 Beitrag anzeigen
    Als externe IP die interne eingetragen.
    Vielleicht solltest Du hiernach mal schauen. Die externe IP sollte natürlich auch die Externe sein.

    (Und falls der Transport via UDP realisiert ist):
    Es reicht nicht, wenn die Ports in der Firewall "nur offen" sind. Du solltest sie schon per DNAT forwarden, ansonsten machst Du dich vom Session-Tracking der Firewall abhängig.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  6. #21
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest Du hiernach mal schauen. Die externe IP sollte natürlich auch die Externe sein.

    (Und falls der Transport via UDP realisiert ist):
    Es reicht nicht, wenn die Ports in der Firewall "nur offen" sind. Du solltest sie schon per DNAT forwarden, ansonsten machst Du dich vom Session-Tracking der Firewall abhängig.
    Was genau ist "DNAT"?

    Danke!

  7. #22
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    138

    Standard

    Klick mich


    Oder um es kurz zu machen:
    Es reicht nicht, wenn du deiner Firewall sagst, dass die Pakete auf Port x eingehend erlaubt sind. Du musst ihr auch noch sagen, wo sie die Pakete im internen Netzwerk hinschieben soll (also in dem FAll zur TK).

  8. #23
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von RH_BK Beitrag anzeigen
    Klick mich


    Oder um es kurz zu machen:
    Es reicht nicht, wenn du deiner Firewall sagst, dass die Pakete auf Port x eingehend erlaubt sind. Du musst ihr auch noch sagen, wo sie die Pakete im internen Netzwerk hinschieben soll (also in dem FAll zur TK).
    OK, das tun wir durch entsprechende Regeln in der FW.

    Gruß

  9. #24
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    153

    Standard

    Hast Du mal versucht, was passiert, wenn Du "Hinter NAT" auf Nein stellst?

    Gruß

    Looser

  10. #25
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    214

    Standard

    Versuche Mal:
    Server Netzwerkeinstellungen
    NAT ja
    Externe IP leer lassen, außer du hast eine feste beim Internetprovider
    DNS-Server ist bei dir die Firewall oder der Router? Vielleicht hier die falsche IP eingetragen?

    In den Telefonen stellst du unter erweitert NAT auf Standard

    Berichte mal bitte oder stelle Screenshots der Netzwerkeinstellungen der Starface, der Leitungskonfiguration und der erweiterten Einstellungen eines Telefons ein. Feste externe IP ggf. unkenntlich machen oder eben eine Notiz statt der IP für den Screenshot eintragen.

  11. #26
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Versuche Mal:
    Server Netzwerkeinstellungen
    NAT ja
    Externe IP leer lassen, außer du hast eine feste beim Internetprovider
    DNS-Server ist bei dir die Firewall oder der Router? Vielleicht hier die falsche IP eingetragen?

    In den Telefonen stellst du unter erweitert NAT auf Standard

    Berichte mal bitte oder stelle Screenshots der Netzwerkeinstellungen der Starface, der Leitungskonfiguration und der erweiterten Einstellungen eines Telefons ein. Feste externe IP ggf. unkenntlich machen oder eben eine Notiz statt der IP für den Screenshot eintragen.
    Die gute Nachricht zuerst. Es läuft jetzt. Scheinbar waren doch noch die Regeln in der FW nicht korrekt.

    Hab der Anlage jetzt eine Fest IP gegeben. NAT steht auf JA. Bei den geräten steht NAT auf Standard.

    Danke für die Unterstützung!

    Gruß

  12. #27
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Noch eine Frage dazu.

    Habe folgende Ports in der FW jetzt freigegeben.
    Bildschirmfoto 2019-07-10 um 14.36.02.png

    Sind hier welche bei, die man nach Außen nicht öffnen muss?

    Danke!

    Gruß

  13. #28
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von slu
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.013

    Standard

    Zitat Zitat von vectra69 Beitrag anzeigen
    Sind hier welche bei, die man nach Außen nicht öffnen muss?
    Kommt drauf an was Du von Außen machen möchtest.
    Wenn Du keine Endgeräte vom WAN hast kannst Du alles zu machen, ansonsten:
    https://knowledge.starface.de/pages/...pageId=6128345
    Gruß
    slu


    Starface seit März 2008

    Starface Advanced V5
    2 Sip-Leitungen Easybell
    1 Sip-Trunk Peoplefone
    Gigaset N720 DECT / Yealink
    Debian Workstation mit Linphone
    Anlagenverbund


    Bitte im Forum duzen, wir sind doch eine Community!

    Hinweis: Ich bin kein Starface Partner.

  14. #29
    STARFACE User

    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Danke!

    Keine Endgeräte draußen. Nur Verbindung zum Telekom-SIP Trunk. Nur im internen Netz.

    Aber dann alle Ports zu? Dann kommt die Telefonanlage auch nict mehr raus. oder?

    Danke!

    Gruß

  15. #30
    STARFACE Admin

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    138

    Standard

    Schau mal hier. Ganz unten kannst du Anwendungsbeispiele aufklappen in denen genau steht, was eingehend und ausgehend gebraucht wird. (Gilt für Appliance und VM, bei Cloudanlagen rätsel ich auch noch...)

Ähnliche Themen

  1. SF 6.6.0.6 // siptrunk.de
    Von thomas.hertli im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2018, 13:08
  2. Starface via SIPTrunk / NGV von A1
    Von Papyrus im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2018, 18:13
  3. Fehlende Providerprofile (siptrunk.de) nach Installation
    Von stroendle im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2018, 09:22
  4. Starface 6.5.0.10 - Keine SIPTRUNK.DE Synchronisierung
    Von slu im Forum STARFACE Beta Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 10:58
  5. Netcologne - SipTrunk
    Von hasengrube im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2014, 08:53

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •