Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rufnummernzuordnung eines zweiten SIP Trunks wird ignoriert

  1. #1
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard Rufnummernzuordnung eines zweiten SIP Trunks wird ignoriert

    Ich habe auf einer Starface Compact 6.4.3.34 zwei SIP Trunks der MK Netzdienste eingerichtet. Während der "alte" Trunk macht was er soll, werden die Rufnummernzuordnungen im zweiten Trunk ignoriert und die Anrufe landen auf dem zentralen Abwurfplatz. Selbst ein für den Trunk vorgegebener individueller Abwurf wird nicht verwendet. Ich bin nicht wirklich ein Asterisk Protokollspezialist, aber für mich sieht das so aus, als würden die Anrufe auf dem falschen Trunk signalisiert.

    Hat jemand einen Tipp für mich? Gerne auch kostenpflichtig. Der Support von Starface scheint ja eingestellt zu sein. Ich habe noch ein Ticket von letzter Woche offen, auf das sich niemand gerührt hat, das ich dann aber Gott sei Dank selbst lösen konnte.

    Grüße

    Andreas

    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming:1] Set("SIP/06131588460-0000006f", "channelname=MK-incoming") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming:2] Set("SIP/06131588460-0000006f", "lineconfigid=1201") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming:3] Goto("SIP/06131588460-0000006f", "MK-incoming-manuell,6368620,1") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Goto (MK-incoming-manuell,6368620,1)
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming-manuell:1] Set("SIP/06131588460-0000006f", "var_to=<sip:061316368626@mk-netzdienste.de>") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming-manuell:2] Set("SIP/06131588460-0000006f", "firstcut=061316368626@mk-netzdienste.de>") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming-manuell:3] Set("SIP/06131588460-0000006f", "secoundcut=061316368626") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [6368620@MK-incoming-manuell:4] Goto("SIP/06131588460-0000006f", "incoming,061316368626,1") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Goto (incoming,061316368626,1)
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [061316368626@incoming:1] Goto("SIP/06131588460-0000006f", "calling,061316368626,1") in new stack
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Goto (calling,061316368626,1)
    [Jul 17 10:09:16] VERBOSE[16025][C-0000002e] pbx.c: -- Executing [061316368626@calling:1] GotoIf("SIP/06131588460-0000006f", "0?4") in new stack

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Wenn die eingehenden SIP-INVITEs für beide Leitungen vom selben Registrar kommen, hat der Asterisk so seine Schwierigkeit, den Anruf dem richtigen Kontext zuzuordnen.
    Für diesen Fall kann im Providerprofil "Leitungsübergreifende Rufnummernerkennung" aktiviert werden, so dass sich höhere Schichte mit diesem Problem auseinandersetzen können.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  3. #3
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke, mein Lebensretter! Ich hatte die Funktion schon auf dem neuen Trunk aktiviert, was aber nichts änderte. Erst die Aktivierung auf BEIDEN Trunks führte zum Erfolg. Danke für den Tipp - ohne den hätte ich von dieser Option keine Hilfe mehr erwartet.

    Grüße
    Andreas

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Zitat Zitat von a.simon@gemed-computer.de Beitrag anzeigen
    Erst die Aktivierung auf BEIDEN Trunks führte zum Erfolg.
    Freut mich, dass es geklappt hat
    Ich ging wohl fälschlicherweise davon aus, dass beim gleichen Provider auf beiden Leitungen auch das gleiche Providerprofil verwendet wird.
    Wenn man das Providerprofil anlegt und die genannte Option aktiviert, kann man das neu angelegte Profil anschließend weiteren Leitungen zuweisen, womit die Leitungen alle ein identisches Profil mit leitungsübergreifender Rufnummernerkennung verwenden.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

Ähnliche Themen

  1. Keine Weiterleitung am zweiten Standort.
    Von Eugen72 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2019, 10:48
  2. [BUG?] IQueue zählt nicht/ignoriert
    Von nucom im Forum Bugreports
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.07.2018, 10:29
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 16:09
  4. wie zweiten Port des Linksys PAP2T nutzen?!
    Von moeppi im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 07:29

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •