Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: CallerID in Modul auslesen

  1. #1
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265

    Standard CallerID in Modul auslesen

    Hallo,

    wir haben folgenden Anwendungsfall. Als Dienstleister kommen Anrufe über Rufnummern von anderen Firmen an. Diese schreiben in Ihrer Anlage in die CallerID einen bestimmten Parameter (im Beispiel rot), im Support-Log sehe ich diesen auch.
    Damit der Mitarbeiter sich mit dem richtigen Firmenname melden kann, möchte ich im in die Anruferanzeige parameterabhängig einen Hinweis mitgeben.
    Mit den Get-Caller Parametern im Modulcreator bekomme ich diesen aber nicht abgefragt.

    Code:
    [2019-12-05 08:40:57,178] [7840] ********* Call created ********* 
    [2019-12-05 08:40:57,178] [7840] Starting call routing : SIP/Provider-gw-00003048|1575531657.19257 dial number Zielrufnummer CallerId Parameter  <Anrufernummer>
    Wie komme ich da ran?
    Viele Grüße
    Rouven

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.322

    Standard

    Warum wird nicht einfach abhängig vom Firmennamen eine andere Rufnummer bei euch angerufen, hinter der eine Gruppe mit Namen steckt?
    Per ID-Anzeige kann der Namen der Gruppe im Display angezeigt werden. Ob ich jetzt die eigene CallerID manipuliere oder eine andere Rufnummer anrufe, sollte technisch keinen großen Unterschied machen.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  3. #3
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Warum wird nicht einfach abhängig vom Firmennamen eine andere Rufnummer bei euch angerufen, hinter der eine Gruppe mit Namen steckt?
    Per ID-Anzeige kann der Namen der Gruppe im Display angezeigt werden. Ob ich jetzt die eigene CallerID manipuliere oder eine andere Rufnummer anrufe, sollte technisch keinen großen Unterschied machen.
    Da stimme ich dir zu, macht keinen großen Unterschied und wäre für mich die einfachere Lösung.
    Der Kollege möchte aber an seiner Durchwahl festhalten. Also wenn das mit der ID gar nicht geht, dann muss er diesen Tod wohl sterben, wenn aber machbar würde ich es so umsetzen.
    Viele Grüße
    Rouven

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.322

    Standard

    Dann wäre es am Einfachsten, dem Kollegen den § 66k Abs. 2 TKG näherzubringen:
    "Teilnehmer dürfen weitere Rufnummern nur aufsetzen und in das öffentliche Telekommunikationsnetz übermitteln, wenn sie ein Nutzungsrecht an der entsprechenden Rufnummer haben."

    Er darf also nicht einfach einen Parameter an seine CallerID (die Rufnummer, für die ein Nutzungsrecht besteht) anhängen. Denn dadurch wird die Rufnummer zu einer, für die kein Nutzungsrecht mehr besteht. Das Vorhaben ist daher rechtswidrig. Fertig.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  5. #5
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    @Rouven: wenn ich richtig verstehe was Du da willst, gibt es so ein Modul schon (fertig) - zur Sicherheit melde Dich mal per PN oder Mail bei mir, damit wir noch mal kurz abstecken, was Du genau erwartest - wie gesagt, ich meine aber, das ist verfüg- und lösbar.

    @Fabian: der Hinweis mit den Gruppen ist grundsätzlich richtig und ein auch möglicher Weg. Ich habe allerdings einen Kunden, der das genau so lösen wollte und dazu zig Gruppen anlegte (ich meine, es waren irgendwann über 80), mit dem Ergebnis, dass die Starface sich genau daran regelmäßig "verschluckte" und teils merkwürde Verhaltensweisen zeigte (und sehr langsam wurde). In jedem Fall gibt es für das Problem aber sicher Lösungsansätze - insofern muss man dem Auftraggeber also gar nicht ganz so schnell zur "Abschreckung" die gesetzlichen Grenzen an den Kopf ballern - die Lösung muss halt nicht in irgendeiner Manipulation beim Anrufer liegen sondern in einer brauchbaren Auswertung beim Angerufenen und dafür sollte es Lösungen geben ...
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  6. #6
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    Dann wäre es am Einfachsten, dem Kollegen den § 66k Abs. 2 TKG näherzubringen:
    "Teilnehmer dürfen weitere Rufnummern nur aufsetzen und in das öffentliche Telekommunikationsnetz übermitteln, wenn sie ein Nutzungsrecht an der entsprechenden Rufnummer haben."

    Er darf also nicht einfach einen Parameter an seine CallerID (die Rufnummer, für die ein Nutzungsrecht besteht) anhängen. Denn dadurch wird die Rufnummer zu einer, für die kein Nutzungsrecht mehr besteht. Das Vorhaben ist daher rechtswidrig. Fertig.
    Danke für den Hinweis, sollte in dem Szenario aber kein Problem sein, da alle Firmen zu einer Firmengruppe gehören, welche zusätzlich Provider ist und somit die Rechte an den Nummern hat.
    Die Rufnummern laufen auf unserer Anlage auch über eine Direktverbindung zur anderen TK-Anlage ein.

    @Ulf:PN kommt
    Viele Grüße
    Rouven

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.322

    Standard

    Also Absenderrufnummern kann man bequem mit Rufnummernsignalisierung ändern und sogar als Parameter der angerufenen Rufnummer übergeben (mit PowerCLIP).

    Und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften empfinde ich als Selbstverständlichkeit. Hier einfach zu sagen, man müsse das dem Kunden nicht gegen den "Kopf ballern" -- äh doch! Das kann der Kunde erwarten, dass man ihm sagt, dass es nicht erlaubt ist, was er vorhat. Insbesondere, wenn man um diesen Umstand weiß.
    Das anders zu handhaben ist in vielerlei Hinsicht problematisch: es handelt sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit im TKG sondern zieht auch wettbewerbsrechtliche Konsequenzen nach sich.
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  8. #8
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    @fabian: mir geht es selbstverständlich nicht darum, rechtswidrige Wege zu ermöglichen oder an falscher Stelle Unterstützung zu geben, sondern eben eine vielleicht passendere Lösung zu suchen. Zielführender ist doch eben Dein Hinweis auf die erlaubte "Manipulationsmöglichkeit" der Rufnummernsignalisierung - danach kann man sich den anderen rechtlichen Hinweis sparen oder "netter" formulieren

    Das "vor den Kopf ballern" bezog sich auf das "... und Fertig"
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  9. #9
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von fwolf
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    72622 Nürtingen
    Beiträge
    2.322

    Standard

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    @fabian: mir geht es selbstverständlich nicht darum, rechtswidrige Wege zu ermöglichen oder an falscher Stelle Unterstützung zu geben, sondern eben eine vielleicht passendere Lösung zu suchen. Zielführender ist doch eben Dein Hinweis auf die erlaubte "Manipulationsmöglichkeit" der Rufnummernsignalisierung - danach kann man sich den anderen rechtlichen Hinweis sparen oder "netter" formulieren

    Das "vor den Kopf ballern" bezog sich auf das "... und Fertig"
    Das ist wohl das Problem mit asynchroner schriftlicher Kommunikation. Man neigt dazu, eine Emotion in etwas hineinzuinterpretieren und die Aussage nach dieser Interpretation zu bewerten.
    Als ich es schrieb, war ich eigentlich davon überzeugt, Rouven ein Argument zu liefern, mit dem er dieses Thema vom Tisch bekommt, sich weitere Diskussionen mit dem Kunden erspart, es abschließen kann,... also fertig ist. Was für mich in solchen Fällen etwas Schönes ist.
    Man weiß natürlich nie, wie das beim Empfänger ankommt... vermutlich hab ich in dein Post auch etwas reininterpretiert, was Du gar nicht meintest ¯\_(ツ)_/¯
    Grüße,
    Fabian

    STARFACE Excellence Partnerwww.fluxpunkt.deinfo@fluxpunkt.de

    Informationen über Fluxpunkt Module für STARFACE
    Produktupdates, Neuigkeiten & sonstiges gezwitscher: Fluxpunkt bei Twitter

  10. #10
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.695

    Standard

    @fabian: ja, Kommunikation ist immer etwas schwierig - jedenfalls wenn sie "eindimensional" stattfindet und man nicht mit allen Sinnen wahrnehmen kann, wie das Gegenüber seine Aussage verpackt. Tatsächlich kommt Geschriebenes da schnell etwas "hart" rüber ... das ist völlig klar. Ich weiß und verstehe was Du meinst - vermutlich hätte ein kleiner Satz davor oder danach schon für ein anderes Empfinden (bei mir) gesorgt

    Ich bin mir auch recht sicher, dass wir gerade auch was die rechtlichen Bedingungen betrifft, sogar identische Auffassungen haben und uns gar nicht unterscheiden. Und so war eben dann auch meine "eindimensionale" Äußerung missverständlich oder interpretierbar in mehrere Richtungen ...

    Unterm Strich: alles gut
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

Ähnliche Themen

  1. SIP Header von einem Modul auslesen, nur Wie?
    Von winnme im Forum STARFACE Module
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2018, 06:47
  2. unscharfe CallerID
    Von segro im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 16:23
  3. Portunity CallerID
    Von dfritz im Forum Leitungen SIP, NGN, ALL-IP
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2016, 10:48
  4. Automatische Callerid per Leitung unabhängig vom Benutzer
    Von Ben im Forum STARFACE Installation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 17:32
  5. callerid swisscom
    Von hemutec im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 10:31

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •