Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 46

Thema: STARFACE Neon

  1. #16
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    540

    Standard

    Ist Symantec nicht das völlig unsichere Virenscansystem...

    Symantec hat bei Kunden mehr Daten zerstört als alle anderen zusammen...

    Nur McAfee kam da noch ran...

    https://www.heise.de/suche/?q=symant...h&sort_by=date

    Usw...

    https://heise.de/-4121053

    https://heise.de/-3793482

    Usw...

    Also die Firma, die Sicherheit am wenigsten kann.

    Wir nehmen seit Jahrzehnten übrigens fast nur noch europäische Virenscanner.
    Geändert von d i r k (01.04.2020 um 14:39 Uhr)
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  2. #17
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    Ist Symantec nicht das völlig unsichere Virenscansystem...
    Wenn ich den Name schon lese...

    Aber zurück zum Thema. Was jetzt natürlich schön wäre, wenn bekannt werden würde, wie das Geschäftsmodell um Neon ab dem (voraussichtlich) 01.07. aufgebaut wird.
    Das ist meiner Meinung nach ein wichtiges Thema, wenn man das Produkt jetzt während der kostenfreien Phase beim Kunde platzieren möchte.
    Viele Grüße
    Rouven

  3. #18
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von MAE-KS Beitrag anzeigen
    Anhang 3155

    War ja an Info interessiert, aber da lass ich mal die Finger davon bis Ihr das behoben habt.

    Quelle: https://www.starface-cdn.de/starface..._neon_beta.pdf
    Wie Norton/Symantec zu dieser Einschätzung kommt, können wir nicht sagen. Wir versuchen das mit Norton zu klären; der Erfolg ist vermutlich ungewiss.
    Es handelt sich aber um das offizielle STARFACE CDN zum Download von Dateien und Inhalten. Die Seite ist legitim.

  4. #19
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von RH_BK Beitrag anzeigen
    Was jetzt natürlich schön wäre, wenn bekannt werden würde, wie das Geschäftsmodell um Neon ab dem (voraussichtlich) 01.07. aufgebaut wird.
    Ab dem 1. Juli wird STARFACE NEON gemeinsam mit STARFACE Connect verkauft. Eine gemeinsame Nutzung ist nicht zwingend, aber wir bündeln die Angebotswege.
    Analog zu STARFACE Connect wird auch das Preismodell sein: Wir werden Minutenpreise pro Konferenz berechnen. Dazu wird es Flatrates geben, zunächst als Fair Flats, die günstige Minutenpakete darstellen. Der Vorteil im Vergleich zum Wettbewerb liegt darin, dass Gelegenheitsnutzer auch nur wenig bezahlen, statt monatelang ein Moderatorenabonnement berechnet zu bekommen.

  5. #20
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    540

    Standard

    Vor allem steht ja in der Norton-Meldung genau NULL...
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  6. #21
    STARFACE User

    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    97

    Standard

    Hab ich wohl übersehen, daß dies nun ein Anti-/Pro Norton Thread ist - aber diskutiert Euch da mal ruhig weiter die Tastatur heiß

    Da ich mit Sicherheit der einzige Empfänger des Newsletters bin welcher Norton einsetzt, war mein Hinweis natürlich überflüssig. Betrifft ja nur mich als letzten User in Deutschland, daher Entschuldigung @Gurus.

    P.S. Mir ist auch bewußt, daß Heise von hoher Qualität ist - aber Amateure schauen sich auch gern mal mehrere Quellen an:
    https://www.com-magazin.de/bilderstr...=16&bid=598253 = geteilter 1. Platz
    https://www.chip.de/artikel/Virensca...179237183.html = 2. Platz
    https://www.computerbild.de/artikel/...-25173815.html = 1. Platz


    Will aber die Diskussion nicht aufhalten, lausche weiter gespannt, was diejenigen im welche im Besitze der einzig gültigen Wahrheit sind hier vekünden....
    Es ist sicher offensichtlich, daß ich ein Laie bin.
    Vielen Dank für die Hilfe aber auch die Geduld schon mal vorweg....
    Grüsse aus Nordhessen
    Marc
    -----
    Anlagentyp: "Compact" / Version:
    6.7.1.14 (Update von 6.7.0.24 - 11.02.20 / 6.7.0.22 - 10.12.19)
    Eingehende Leitungen: VOIP (Netz: Unitymedia / Provider: Peoplefone)
    Endgeräte: 1 x Yealink T46G / 3 x Gigaset SL750H Pro (Basis N510) davon 1 x mit Headset Jabra PRO 925
    Sonstiges: UCC Premium Client -
    6.7.1.194 (Update 6.7.0.180 - 11.02.20)

  7. #22
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    540

    Standard

    Sorry, war nicht böse gemeint... Ich dachte, Du hättest das von Deinem Arbeitgeber oder wie auch immer.

    Trotzdem finde ich

    1) Den "Report" mehr als fragwürdig,
    2) die Schlussfolgerung... Naja, ist ja auch egal...
    3) usw...

    Ich setze auch voraus, dass, jeder, der mit IT und IT-Sicherheit zu tun hat so etwas "automatisch" weiß:

    Webseiten-Siegel: Böses Omen statt Sicherheitsgarant

    Sicherheits-Siegel für Webseiten sollen deren Vertrauenswürdigkeit signalisieren. Tatsächlich sind Webseiten, die solche Siegel nutzen, weniger sicher als Seiten, die darauf verzichten. Darauf deutet jedenfalls eine aktuelle Studie hin.

    https://heise.de/-2482265

    Nochmal zur Sache: Ich fand es von Anfang an eher seltsam, dass JavaScript verwendet wird statt HTML5. Vielleicht stößt sich ja auch Norton daran?
    Geändert von d i r k (01.04.2020 um 16:12 Uhr)
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  8. #23
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von Ulf
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    79395 Neuenburg
    Beiträge
    1.660

    Standard

    Zitat Zitat von MAE-KS Beitrag anzeigen
    P.S. Mir ist auch bewußt, daß Heise von hoher Qualität ist - aber Amateure schauen sich auch gern mal mehrere Quellen an:
    https://www.com-magazin.de/bilderstr...=16&bid=598253 = geteilter 1. Platz
    https://www.chip.de/artikel/Virensca...179237183.html = 2. Platz
    https://www.computerbild.de/artikel/...-25173815.html = 1. Platz
    @Marc: ohne mich übermäßig an der Diskussion über Qualität, Sinn oder Unsinn des benannten Virenschutz-Programmes zu beteiligen ... aber wie jene Platzierungen in den div. Magazinen zustande kommen, ist Dir schon klar, oder?



    In der Regel ist man besser beraten den echten Fachleuten an der Front mit mehrjähriger Erfahrung zu glauben als solchen Platzierungen (auch wenn die schick aussehen). Ich sage mal nur soviel: ich hatte über 20 Jahre mit solchen Fachverlagen intensivst zutun und kenne ein wenig die Hintergründe (im Übrigen trifft das leider in so ziemlich allen Bereichen, ob Wirtschaftsinfos, Börsenempfehlungen, Computerweisheiten oder beim Thema Gesundheit zu (mehr oder weniger)). Wie das bei den von Dir benannten Blättern der Fall ist, weiß ich nicht will nichts unterstellen, kann es nur vermuten.

    Probleme mit div. Virenscannern kann ich übrigens auch bestätigen (bis hin zu komplett kaputten Systemen) - allerdings liegt das auch tatsächlich daran, wie die funktionieren und was die tun (soll gar keine Kritik sein) - Schäden können dabei halt tatsächlich auftreten, insbesondere wenn die Scanner eben auch automatisch und aktiv eingreifen können (+ z.B. Daten entfernen). Aber das sollte man sich denken können. Fehlerhafte Hinweise auf vermeintlich "böse Webseiten" bringen andere Tools auch (neben unbestritten berechtigen Warnungen).

    Fairerweise transportiert man die Meldung zum Scannerhersteller, damit die das gegebenenfalls mal prüfen (falls die auf Kundenmeldungen eingehen mögen).
    Beste Grüße,
    Ulf

    Starface Certified Partner | Starface Module Creator | Module für Starface

  9. #24
    STARFACE User

    Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Guten Tag zusammen,

    schön das Starface NEON langsam an den Start geht.

    Auch wir würden das System gerne zum Test einsetzen, nur sind die angegebene Systemvoraussetzung bzgl. Ports sehr begrenzt beschrieben.
    Für Privatanwender ist das sicherlich schnell eingesetzt, aber in Unternehmensnetzwerken stellen sich hier noch ein paar wichtige Fragen.


    - Es fehlen die erforderlichen Protokolle (TCP. UDP), hier würden wir gerne nur die Freigeben, die erforderlich sind.
    - Eine Ziel Adresse bzw Adress-Bereich der ausgehenden Ports wäre unabkömmlich, da es meiner Meinung nach für jedes Unternehmen sicherheitsrelevant ist.

    Viele Grüße
    Chris

  10. #25
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    215

    Standard

    Moin,

    Port 4443 TCP/UDP
    Ports 40000-60000 UDP

    Damit rennt es.

    Gruß

    Looser

    P.S.: Ich habe bei uns einen Rechner, der für Videokonferenzen genutzt wird, isoliert und nur für den die Ports freigegeben.

  11. #26
    STARFACE User

    Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Looser Beitrag anzeigen
    Moin,

    Port 4443 TCP/UDP
    Ports 40000-60000 UDP

    Damit rennt es.

    Gruß

    Looser

    P.S.: Ich habe bei uns einen Rechner, der für Videokonferenzen genutzt wird, isoliert und nur für den die Ports freigegeben.


    Hallo "Looser",

    danke für die Info.

    Bei uns sollen allerdings Unternehmensweit Videokonferenzen genutzt werden. Somit ist das Thema mit dem Ziel der ausgehenden Ports auch noch wichtig für uns.
    Ich sehe persönlich auch kein Grund wieso man diese Infos nicht bekannt geben sollte, es verhält sich doch ähnlich bei Cloud Telefonanlagen jeglicher Art...

    Hatte auch gestern beim Kundenservice von Starface direkt dazu angerufen, aber leider keinen Rückruf erhalten :/

    Viele Grüße
    Chris

  12. #27
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisBe128 Beitrag anzeigen

    Somit ist das Thema mit dem Ziel der ausgehenden Ports auch noch wichtig für uns.
    Wir bereiten diese Info gerade so präzise wie möglich auf und melden und wieder.

  13. #28
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisBe128 Beitrag anzeigen
    Somit ist das Thema mit dem Ziel der ausgehenden Ports auch noch wichtig für uns.
    So, hier kommt die Antwort, die auch in der Doku demnächst ergänzt wird:

    Per Port 443 muss die Firewall Zugriff auf beta.starface-neon.com und meeting.starface-neon.com erlauben.
    Per Port 4443 und Portrange 40.000 bis 60.000 muss die Firewall Zugriff auf cluster.starface-neon.com erlauben.

  14. #29
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von BeKa Beitrag anzeigen
    So, hier kommt die Antwort, die auch in der Doku demnächst ergänzt wird:

    Per Port 443 muss die Firewall Zugriff auf beta.starface-neon.com und meeting.starface-neon.com erlauben.
    Per Port 4443 und Portrange 40.000 bis 60.000 muss die Firewall Zugriff auf cluster.starface-neon.com erlauben.
    Gerade bei letzterer Portrange TCP und/oder UDP?
    Viele Grüße
    Rouven

  15. #30
    STARFACE Crew
    STARFACE User

    Registriert seit
    05.06.2019
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    43

    Standard

    Hi,
    Port 40000-60000 sind UDP. Die restlichen sind TCP.

    Die Doku wurde bereits entsprechend aktualisiert.

    Gruß
    Andreas

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •