Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Externer Büro-Dienstleister für Zahnärzte - Leitungen wie begrenzen?

  1. #1
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    779

    Frage Externer Büro-Dienstleister für Zahnärzte - Leitungen wie begrenzen?

    Hallo,

    ich habe eine Zahnarztpraxis mit einer STARFACE Cloud an einer QSC- bzw Plusnet-Leitung, die einen externen, auf Zahnärzte spezialisierten Büro-Dienstleister zur Erweiterung der Rezeption gebucht hat.

    In der Zahnarztpraxis gibt es an der Rezeption zwei Telefone.

    Wenn die nach ca. 15 Sekunden nicht drangehen wird im Zeitrahmen Mo-Fr von 8 bis 20 Uhr durch das Modul "Zeitgesteuerte Umleitung" auf eine externe Rufnummer dieses Dienstleisters angerufen. Dort befinden sich drei Arbeitsplätze.

    Jetzt überlege ich, ob ich bzw. auch der Kunde die Zahl der Anrufe begrenzen kann und will.

    Der eigentliche Kunde, die Zahnarztpraxis hat 10 Leitungen bei Plusnet. Es sollen auch noch Faxe reinkommen können und andere interne Arbeitsplätze raustelefonieren und erreichbar sein können. Teilweise auch für Rückfragen des externen Dienstleisters. Also sagen wir, ich will ca. 6 Leitungen maximal parallel nutzen für die interne wie externe Rezeption zusammen.

    Wie kann ich das realisieren?

    Zusätzlich überlege ich noch dem Kunden eine Lizenz für die iQueue zu holen. Darin kann ich ja die "Maximale Länge der Queue" bestimmen. Leider kann ich aber aus der iQueue heraus ja nicht weiterleiten. Oder übersehe ich irgend etwas?

    Die iQueue hätte natürlich noch weitere Vorteile die für den Kunden vom Nutzen wären.

    Vielen Dank schonmal!
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  2. #2
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    404

    Standard

    Ich weiß nicht, ob folgendes funktioniert, wäre aber ein Versuch wert:

    Teile den SIP Trunk auf 2 oder 3 Profile auf.
    Leitung 1: Rufnummer der Rezeption
    Leitung 2: Rufnummer vom Fax
    Leitung 3: Restlicher Rufnummernblock

    Jetzt beschränkst du im Erweitert-Tab der Leitung 1 die maximale Verbindungszahl auf z.B. 6.

    Achtung: Ich habe das noch nie selber probiert, ich weiß nicht ob die Trennung auf diesem Weg sauber funktioniert bzw. man einen SIP Trunk überhaupt auf die Art splitten und mehrmals pro Anlage registrieren kann.
    Viele Grüße
    Rouven

  3. #3
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    779

    Standard

    Hallo Rouven, das hatte ich zwar auch mal überlegt, ist aber zu kompliziert finde ich... Trotzdem danke!
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  4. #4
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    779

    Standard

    So, die Praxis hat heute Dienst und erst jetzt ist mir ein Denkfehler aufgefallen...

    Ich mache einen Teil der Rufumleitung ja per Modul "Zeitgesteuerte Umleitung".

    Der externe Dienstleister arbeitet nur Mo - Fr für die Praxis, heute am Samstag also nicht.

    Jetzt hat der Kunde aber gleichzeitig gewünscht, dass Mo bis Fr natürlich auch auf den externen Dienstleister umgeleitet wird wenn

    a) in der Praxis niemand drangeht nach x Sekunden ("Umleitung bei Zeitüberschreitung") und
    b) alle beiden Rezis telefonieren, also habe ich die "Umleitung bei besetzt" ebenfalls auf den externen Dienstleister aktiviert.

    Das kann ich aber zeitgesteuert nicht deaktivieren!

    Jetzt ist die Frage, hole ich einfach das Modul iQueue und das kann das alles(?) oder programmiere ich eine Taste für eine Umleitung, da kommt dann aber wieder zum Tragen, dass die vorgegebenen Funktionstasten in Bezug auf Umleitungen eher "rudimentär" sind...

    Weiterhin will ich auch eigentlich wenn sich an der Rezi vorne niemand meldet noch eine Umleitung ins Management hinten schalten, manchmal sitzt auch dort eine Dame wenn vorne gerade niemand sitzt und könnte den Anruf dann annehmen...

    Die Patienten kommen ja eher spärlich wegen Corona, es geht teilweise auch darum, dass ein Patient anruft und nur mitteilen will, dass er sich verspätet (was schon für die Praxis interessant wäre) und am Wochenende ist nur eine Dame für den internen Rezeptionsdienst da die "springt" zwischen mehreren Arbeitsplätzen.

    Es ist jetzt wahrscheinlich kein normaler "Extrembetrieb" oder "Call-Center-Betrieb" wie vor Corona und unter der Woche.

    Also könnte ich eine Gruppe erstellen "Rezi SA" und eine Taste an den beiden Rezeptionstelefonen programmieren für die Aktivierung einer sofortigen Umleitung der Zentrale drauf.

    Sehe ich das so richtig?

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  5. #5
    STARFACE Newbie
    Registriert seit
    19.10.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von d i r k Beitrag anzeigen
    So, die Praxis hat heute Dienst und erst jetzt ist mir ein Denkfehler aufgefallen... Ich mache einen Teil der Rufumleitung ja per Modul "Zeitgesteuerte Umleitung". Der externe Dienstleister arbeitet nur Mo - Fr für die Praxis, heute am Samstag also nicht.
    Jetzt hat der Kunde aber gleichzeitig gewünscht, dass Mo bis Fr natürlich auch auf den externen Dienstleister umgeleitet wird wenn a) in der Praxis niemand drangeht nach x Sekunden ("Umleitung bei Zeitüberschreitung") und b) alle beiden Rezis telefonieren, also habe ich die "Umleitung bei besetzt" ebenfalls auf den externen Dienstleister aktiviert. Das kann ich aber zeitgesteuert nicht deaktivieren! Jetzt ist die Frage, hole ich einfach das Modul iQueue und das kann das alles(?) oder programmiere ich eine Taste für eine Umleitung, da kommt dann aber wieder zum Tragen, dass die vorgegebenen Funktionstasten in Bezug auf Umleitungen eher "rudimentär" sind... Weiterhin will ich auch eigentlich wenn sich an der Rezi vorne niemand meldet noch eine Umleitung ins Management hinten schalten, manchmal sitzt auch dort eine Dame wenn vorne gerade niemand sitzt und könnte den Anruf dann annehmen...
    Die Patienten kommen ja eher spärlich wegen Corona, es geht teilweise auch darum, dass ein Patient anruft und nur mitteilen will, dass er sich verspätet (was schon für die Praxis interessant wäre) und am Wochenende ist nur eine Dame für den internen Rezeptionsdienst da die "springt" zwischen mehreren Arbeitsplätzen. Es ist jetzt wahrscheinlich kein normaler "Extrembetrieb" oder "Call-Center-Betrieb" wie vor Corona und unter der Woche. Also könnte ich eine Gruppe erstellen "Rezi SA" und eine Taste an den beiden Rezeptionstelefonen programmieren für die Aktivierung einer sofortigen Umleitung der Zentrale drauf. Sehe ich das so richtig? Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
    Dass die Patentien wg. Corona eher spärlich kommen, kann ich übrigens nicht nachvollziehen, da es bei uns aktuell (Mitarbeiter in einer Praxis) richtig heiß hergeht, also ingesamt sehr viel mehr Andrang als noch zuvor. Zu deinem Problem kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber vor einer Weile habe ich nach einer ähnlichen Lösung gesucht, daher klinke ich mich mal ganz frech hier ein und hoffe dass noch nützliche Antworten kommen!

Ähnliche Themen

  1. Büro im Ausland
    Von L&I im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2019, 16:21
  2. Busylight für mehrere Benutzer bzw gesamtes Büro
    Von RH_BK im Forum Off-Topic & Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2018, 23:14
  3. Von Fax genutzte Leitungen begrenzen
    Von angerer im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2017, 13:41
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 11:15
  5. Anzeige externer Rufnummernname
    Von karstenko im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 10:22

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •