Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [Frage] Sprachkanäle DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    09.01.2017
    Beiträge
    7

    Standard [Frage] Sprachkanäle DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium

    Hallo zusammen,

    wir wollen bei einem Kunde eine Starface Anlage mit iQueue installiieren.

    Der Kunde will den Anschluss mit 6 Sprachkanälen betreiben.

    Ich hätte aber noch ein Frage.

    Sind die Sprachkanäle an eine Nummer gebunden oder sind Rufnummern und Sprachkanäle unabhängig von einander ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dirk Barnekow

  2. #2
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    632

    Standard

    Die Anzahl der gebuchten Sprachkanäle hat nichts mit den Rufnummern zu tun. Es spielt keine Rolle, ob auf dem Tarif nur drei oder alle zehn Einzelrufnummern gebucht sind.

    Mal so als Tipp: Nutze für die eingehenden Gespräche doch besser einen SIP-Anbieter, der dir die eingehenden Sprachkanäle nicht so arg beschränkt wie die Telekom. Am einfachsten Starface Connect, oder Peoplefone. Das spart Kosten und hält die Telekom Sprachkanäle inklusive der Festnetz-Flat für ausgehende Gespräche frei.
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  3. #3
    STARFACE User

    Registriert seit
    09.01.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Andreas,

    vielen Dank für die Info.

    Dein Tip ist ein interessanter Ansatz.

    Hier mal meine Gedanken zum Migrationsvorgehen.

    1. Bestehende zentrale RN (ist eine Einzelrufnummer) wird zum neuen Provider migriert. Alle eingehende Anrufe erfolgen über Diesen.
    2. Beim DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium Anschluss müsste dann die Option Clip no screening gebucht werden damit mit der migrierten zentralen RN bei ausgehenden Anrufen signalisiert wird. Eine anonyme RN Anzeige kommt für den Kunden nicht in Frage

    Und hier ist der Haken. Bei einem DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium kann nach Datenblatt der Telekom kein clip no screening gebucht werden.

    Liege ich hier richtig oder habe ich hier noch einen Denkfehler oder habe ich veraltete Informationen zum DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium Anschluss

    Gruß

    Dirk





    1.
    Geändert von Dirk.Barnekow (01.07.2020 um 23:24 Uhr)

  4. #4
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    632

    Standard

    Lass die Nummern bei der Telekom.
    Buch neue Nummern und Leute die Telekom Nummer amtsseitig darauf um.
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  5. #5
    STARFACE Crew
    Benutzerbild von TomAnson
    Registriert seit
    11.11.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.628

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk.Barnekow Beitrag anzeigen
    Hallo Andreas,

    vielen Dank für die Info.

    Dein Tip ist ein interessanter Ansatz.

    Hier mal meine Gedanken zum Migrationsvorgehen.

    1. Bestehende zentrale RN (ist eine Einzelrufnummer) wird zum neuen Provider migriert. Alle eingehende Anrufe erfolgen über Diesen.
    2. Beim DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium Anschluss müsste dann die Option Clip no screening gebucht werden damit mit der migrierten zentralen RN bei ausgehenden Anrufen signalisiert wird. Eine anonyme RN Anzeige kommt für den Kunden nicht in Frage

    Und hier ist der Haken. Bei einem DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium kann nach Datenblatt der Telekom kein clip no screening gebucht werden.

    Liege ich hier richtig oder habe ich hier noch einen Denkfehler oder habe ich veraltete Informationen zum DeutschlandLAN IP Voice/ Data S Premium Anschluss

    Gruß

    Dirk





    1.
    CLIP No Screening kann bei der deutschen Telekom lediglich an den SIP Trunk Produkten gebucht werden. Kostet glaub um die 13 euro im Monat.

    Bei STARFACE Connect ist es btw kostenlos
    STARFACE Quality Assurance

    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  6. #6
    STARFACE User

    Registriert seit
    09.01.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe heute beim Kunden folgendes getestet.

    1. AWS im Telekom Kundencenter auf eine RN mit iQueue weitergeleitet.
    2. Mit drei Telefonen die RN, welche umgeleitet wird, angerufen. Alle drei Anrufe waren in der Warteschlange.
    3. Anruf vom Kunden aus auf eine fremde RN durchgeführt.

    Das Ergebnis war das der ausgehende Ruf nicht mehr funktioniert hat. Sobald eins der drei Telefone aufgelegt hat war ein ausgehender Anruf wieder möglich.

    Anscheinend belegt die Telekom doch die beiden zu Verfügung stehenden Sprachkanäle.

    Getestet wurde beim Kunden aktuell noch mit einem Deutschland LAN IP Start Premium Tarif (Es handelt sich um einen Anschluss mit einzelnen RN / kein SIP Trunk). Als TK Anlage nutz der Kunde aktuell noch eine Octopus Anlage mit einer Digibox dazwischen. Es wurde auf einen Starface Connect Anschluss umgeleitet.

    Wir überlegen ebenfalls zu einem anderen SIP Provider zu wechseln. Leider finden wir aktuell nirgends die Informationen die monatlich in das Festnetz geführt werden. Verbindungsminuten in die Mobilfunknetze werden in der Rechnung aufgeführt. Einen EVN hat der Kunde nicht zu Verfügung gestellt. Das macht das Ganze schwierig der richtigen Tarif raus zu suchen.

    Viele Grüße

    Dirk
    Geändert von Dirk.Barnekow (07.07.2020 um 17:42 Uhr)

  7. #7
    STARFACE User

    Registriert seit
    27.08.2015
    Beiträge
    63

    Standard

    Hallo Dirk,

    die Minuten-Nachweise ins Festnetz muss der Kunde beim Provider anfragen, dann sollte das Erfahrungsgemäß kein Problem sein. (Müsst ihm ja nicht erzählen das ihr von ihm weg wechseln wollt)

    Bitte außerdem nicht nur die Anzahl der Minuten betrachten sondern auch die Minutenpreise. (Da sind nach meiner Erfahrung die Preise alternativer Provider und die von STARFACE Connect noch um einiges besser als die der Telekom)
    wenn Ihr gar nicht weiterkommt, bin ich mir sicher dass sich ein Modell mit FN Flatrates, zu ähnlichen Preisen wie bei der Telekom, auch bei anderen Providern finden lässt, wenn du hier Hilfe brauchst komm gerne auf mich zu

    Ansonsten zu der Sprachkanal Thematik: Ich finde in einigen Telekomforen vermehrt Einträge dass die AWS beim IP-Anschluss der Telekom wohl 2 Kanäle blockiert, nicht wie früher bei ISDN nur einen. (KEINE OFFIZIELLE AUSSAGE DER DTAG)

    Mit besten Grüßen Kreuzer
    STARFACE seit 2015
    STARFACE Advanced VoIP Engineer
    Vodafone Business Partner

Ähnliche Themen

  1. Telekom DeutschlandLAN IP Voice/Data keine Sprachübertragung
    Von klarlichter im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2020, 10:28
  2. STARFACE Cloud Telekom DeutschlandLAN Voice/Data
    Von Goj_Base2 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 08:16
  3. Telekom Rufnummernübermittlung 6.5 DeutschlandLAN IP Voice / Data
    Von nextx im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2018, 13:22
  4. Telekom ALLIP Voice-Data S - eingehende Gespräche SPORADISCH ohne Ton
    Von cbka im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 10:14
  5. Starface 6.1 DeutschlandLAN IP Voice/Data S
    Von slu im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 07:48

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •