Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: OnPremise oder Cloud?

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    13.09.2020
    Beiträge
    5

    Lächeln OnPremise oder Cloud?

    Moin,
    Wir sind noch in der Findungsphase. Wir hatten vor kurzem noch eine DTAG Cloud PBX. Da klappte der Mobile Client wirklich gut. Wir sind ein kleiner EDV DL und oft nicht im Büro, also oft im LTE/3G Netz. Aktuell hab ich eine SF SIP konfigurieren können und es läuft soweit alles ( wenn wir im Büro sind ).

    Nun ist es aber so, dass wir folgende Konfi haben:

    Fritzbox DSL Einwahl ( exposed Host ) -> Securepoint UTM mit nur den notwendigen Ports : in diesem Netz liegt die SF.
    Als ich die SF von außen erreichbar gemacht hab, kamen im minutentakt IP Blacklisten... hab es also wieder auf VPN für den Mobile Client umgesetzt. Nun hab ich das Problem, dass das aktuelle IOS die VPN Verbindung zur Securepoint ständig verliert... somit loggt sich der Client am Handy ständig aus und ein. So bin ich von unterwegs so gut wie nicht erreichbar. Die Umleitung aufs Handy hat den Nachteil, dass ich Kunden zurückrufen muss und die sollen die Handynummer nicht sehen.

    Überlege nun doch die SF Cloud zu nehmen, da ich augenscheinlich kein VPN dann brauche. Wie seht ihr das ?

  2. #2
    STARFACE User

    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Guten Morgen,

    nimm die Portweiterleitung für 5060 raus. Der Mobile Client läuft auf 5061. Dann kommen auch keine Blacklist-Einträge mehr. So funktioniert es bei uns. Wenn Du tatsächlich einmal über GSM zurückrufen musst, kannst Du auch das integrierte Call-Through Modul nutzen.

    Viele Grüße

  3. #3
    STARFACE Crew
    STARFACE User

    Registriert seit
    05.06.2019
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    67

    Standard

    Hi!

    Zitat Zitat von Telefonbau Beitrag anzeigen
    Wenn Du tatsächlich einmal über GSM zurückrufen musst, kannst Du auch das integrierte Call-Through Modul nutzen.
    Oder wenn die mobile Datenverbindung schlecht ist ausgehende Rufe via Callback, das ist eigentlich noch viel komfortabler als Call-Through.
    Eingehende Rufe können auch via iFMC per GSM empfangen werden.

    Gruß
    Andreas

  4. #4
    STARFACE User

    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Stimmt. Ist eine gute Idee. Aber hier entstehen doch Verbindungskosten für den Rückruf von Starface auf GSM-Telefon.

  5. #5
    STARFACE Crew
    STARFACE User

    Registriert seit
    05.06.2019
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Telefonbau Beitrag anzeigen
    Aber hier entstehen doch Verbindungskosten für den Rückruf von Starface auf GSM-Telefon.
    Stimmt auch (beim Festznetzanschluss der STARFACE). Beim Call-Through aber ebenfalls (beim Handyanschluss des Benutzers).
    Ist halt die Frage wo man was für Tarife hat (Minutenpreise/Minutenpakte/Fullflats national/mobil etc.).

    Callback wäre super für BYOD (bring your own device), also wenn ggf. private Handys genutzt werden (die keine Flat haben), da so keine Kosten auf dem Privatanschluß entstehen die man ggf. dann aufwändig wieder erstatten müsste usw.

    Wer beim bisherigen Provider keine günstigen Konditionen hat um vom Festnetz auf Mobilfunk zu telefonieren: Einfach zusätzliche Leitung über STARFACE Connect nutzen und ohne Grundgebühr Rufe ins Mobilfunknetz inkl. CLIP no Screening für 9,9 Cent/Minute routen.
    Optional gibt es auch verschiedene FairFlats oder Fullflats (Infos dazu inkl. Tarifrechner und weitere Details für Partner im Partnerportal).
    Geändert von areeh (18.09.2020 um 12:15 Uhr)

  6. #6
    STARFACE User

    Registriert seit
    13.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Telefonbau Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    nimm die Portweiterleitung für 5060 raus. Der Mobile Client läuft auf 5061. Dann kommen auch keine Blacklist-Einträge mehr. So funktioniert es bei uns. Wenn Du tatsächlich einmal über GSM zurückrufen musst, kannst Du auch das integrierte Call-Through Modul nutzen.

    Viele Grüße
    Stimmt. Das klappt nun besser. danke

  7. #7
    STARFACE Expert
    Benutzerbild von andreas.stein
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    632

    Standard

    Mal etwas Offtopic: Was macht die Fritz!Box noch da? Die hätt ich schon längst gegen ein DSL Modem ausgetauscht und der Firewall die PPPoE-Einwahl zugewiesen.
    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence Partner

  8. #8
    STARFACE User

    Registriert seit
    13.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von andreas.stein Beitrag anzeigen
    Mal etwas Offtopic: Was macht die Fritz!Box noch da? Die hätt ich schon längst gegen ein DSL Modem ausgetauscht und der Firewall die PPPoE-Einwahl zugewiesen.
    Also, der Draytec Vigor hatte Probleme mit meiner festen IP bei der Telekom, und die Fritte nicht

Ähnliche Themen

  1. Telekom DeutschlandLAN Cloud PBX - Vergleich zu STARFACE Cloud
    Von d i r k im Forum Off-Topic & Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2016, 07:59
  2. Macros oder Tastenkürzel zum Gespräch annehmen - Starface Cloud
    Von eddyh im Forum STARFACE Benutzerfrontend
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 10:07
  3. Bug oder Feature in der 5.8??
    Von SSF im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 17:31
  4. Angriff oder Scan?
    Von epg789 im Forum STARFACE Einrichtung & Administration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 09:06
  5. TAPI auf 64-Bit und oder Terminalserver
    Von tilmann im Forum STARFACE Erweiterungen & Integrationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:27

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •