Da Connect-Leitungen verschlüsselt sind, können TCP-Dumps erst dann ausgewertet werden können, wenn die Verschlüsselung zuvor deaktiviert wird. Hierfür kann das angehängte Modul genutzt werden.

Beim Erstellen einer Modulinstanz steht in dessen GUI eine kurze Erklärung.

Prinzipiell funktioniert das Modul so:

Modulinstanz aktivieren => Verschlüsselung aus

Modulinstanz deaktivieren/löschen => Verschlüsselung wieder an

Hinweise:

- Nach dem Erstellen der Modulinstanz kann es sein, dass das Modul einmal aktiviert und wieder deaktiviert werden muss, damit die gewünschte Einstellung greift.
- Die Verschlüsselung ist nur so lange deaktiviert, bis ein erneuter Profilabgleich mit siptrunk.de durchgeführt wird, also maximal 1 Tag.
- Der Eingriff in die Verschlüsselung einer Leitung darf nur auf ausdrücklichen Wunsch des Endkunden erfolgen. Verantwortlich hierfür sind die STARFACE-Partner bzw. Anlagenadministratoren.

Modul-Download:
STARFACE_Connect_Unencrypted_v17.sfm