Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Yealink T46S - IP ändern -> wird nicht mehr von Starface erkannt

  1. #1
    STARFACE User

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    12

    Standard Yealink T46S - IP ändern -> wird nicht mehr von Starface erkannt

    Mahlzeit zusammen!

    Ich verzweifle hier gerade mit der Starface 6.7.1.20 und einem Yealink T46S.
    Das Yealink soll einen neuen Platz (neuer User, neue Nummer) erhalten.
    Generell kein Problem. Lässt sich alles leicht übers GUI zusammenklicken.

    Einzig und alleine will ich, dass das Yealink nun eine andere IP erhält. Bei uns haben die Telefone die Extension in der IP. Da kommt man dann leichter ohne nachzuschauen mal aufs Webfrontend der Yealinks.
    Die IP-Änderung mache ich genau auch über das Webfrontend.
    Klappt auch hervorragend.
    (Bsp.: von 192.168.77.3 auf 192.168.77.90)
    Nur in der Starface klappt das so gar nicht.
    Das Telefon wird weiterhin über der alten IP geführt aber eben als nicht erreichbar, das Telefon meldet "kein Service" und die Autoprovisionierung wird auch übersprungen, wenn man die mal manuell auslöst.

    Es ist auch nicht möglich, das Telefon unter der neuen IP hinzuzufügen. Es wird schlicht kein Telefon gefunden.
    Ich weiß aber, dass das grundsätzlich funktioniert. Bei den restlichen 45 Telefonen hats ja auch geklappt.
    Kann mich zwar dunkel noch dran erinnern, dass man da eine Reihenfolge einhalten muss, aber kenie Ahnung, was das genau war.

    Telefon also auf Werkseinstellungen und siehe da, die Autoprovisionierung findet es als neues Telefon aber wieder mit einer für mich falschen IP.
    Solange ich die nicht ändere, kann ich alles mit dem telefon machen, wie ich es brauche.
    Aber sobald ich die IP ändere, kann es nicht mehr mit der Starface.
    Und ja, es ist die selbe IP-Range.

    Was muss man hier machen? Es gibt keine Möglichkeit in der GUI die IP eines Telefons zu ändern.

    h.
    Geändert von helbart (28.10.2021 um 13:34 Uhr)

  2. #2
    STARFACE Crew

    Registriert seit
    05.06.2019
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    317

    Standard

    Hi,

    zum eigentlichen Problem kann ich ad hoc leider nichts sagen. Aber kannst Du nicht einfach über den DHCP-Server die gewünschte IP für die passende Mac festschreiben? Dann sollte es ja auch nach einem Factory Reset passen.

    Zitat Zitat von helbart Beitrag anzeigen
    Aber sobald ich die IP ändere, kann es nicht mehr mit der Starface.
    Und ja, es ist die selbe IP-Range.
    Hm, das klingt für mich trotzdem irgendwie nach Netzwerkproblem.
    Könnte es vielelicht sein, dass es zwar die gleiche IP-Range ist, aber die Netmask nicht mehr passt?

    Gruß
    Andreas
    Geändert von areeh (28.10.2021 um 17:15 Uhr)
    STARFACE Presales

    Bug gefunden? Als Fachhändler hier melden! Als Endkunde bitte beim eigenen Fachhändler melden.
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Portal ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet Ihr hier!

  3. #3
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    813

    Standard

    Welche Subnetmaske verwendest Du denn?
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

  4. #4
    STARFACE User

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Nö. Natürlich passt die Netmask.
    Siehe Beispiel. Wir reden hier von 192.168.77.0/24 und natürlich entsprechender Netmask 255.255.255.0

    Klar könnte ich am DHCP rumfiddeln, werde ich aber nicht. Kann ja nicht Sinn und Zweck der Sache sein.
    Vor allem: bei allen anderen 45 Telefonen hats auch geklappt. Und da auch im 192.168.0.0/16 (und entsprechend konfigurierten Routern)
    Ja, das Telefon-Finden ist ein Ding aus der Hölle.
    Soweit ich mich erinnern kann lief das bisher immer so ab:
    Neues Telefon anstöpseln, TK erkennt es, Autoprovisionierung startet.
    Dann statische IP am Telefon vergeben.
    TK erkennt das.
    Danach User und Zeugs zuordnen.

    Jetzt findt die TK das Telefon unter der neuen IP dann nicht mehr. Es wird immer noch als abgestöpselt unter der per DHCP zugewiesenen IP geführt. Auch eine manuell angestuppste Provisionierung schlägt fehl.
    Und das obwohl Servereinträge alle funktionieren. Es wurde ja nur der Hostanteil geändert. Kein anderes Subnetz, nix.

  5. #5
    STARFACE Expert

    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    813

    Standard

    Das scheint ja bei allen anderen inkl. mir auch zu klappen...?

    Hast Du den Support mal kontaktiert bzw. in die Logs geguckt?

    Meine nächste Frage wäre gewesen ob Du die IT da auch selber machst und nach vLANs, aber das kann es ja so wie ich Deine Beiträge verstehe auch nicht sein...

    Am Netzwerk-Port des Telefones ist auch kein PC angeschlossen?

    Ich frage in so spezielle Richtungen, weil wir ja Dein Setup nicht kennen, also wer macht DHCP (welches Gerät) usw...

    Die Blacklist hast Du auch jeweils überprüft in der STARFACE?

    Ich hatte da zuletzt kuriose Sachen drin bei einer redundanten Leitung, sprich die öffentliche IP der zweiten Internetleitung war geblacklistet (bei einer Cloud)...
    Geändert von d i r k (29.10.2021 um 08:48 Uhr)
    Beste Grüße & bleibt gesund

    d i r k

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2021, 16:28
  2. Yealink T46S BLFs funktionieren nicht mehr
    Von Ulf im Forum Hersteller Informationen & Hardware Kompatibilität
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2020, 16:26
  3. OpenStage 60 wird nicht mehr erkannt
    Von betzibaer im Forum Hersteller Informationen & Hardware Kompatibilität
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 16:35
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 09:24
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 08:22

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
  •