Umleitungen und iFMC über die eine Leitung, "reguläre" Gespräche über die andere Leitung

  • Moin,

    auf unserer Starface sind zwei Leitungen eingerichtet: 1x Provider, 1x Starface Connect.

    Ist es möglich, alle eingerichteten Umleitungen und iFMC über Starface Connect laufen zu lassen und alle anderen Gespräche, die die direkt von Teilnehmern initiiert werden, über die Provider-Leitung?


    (Hintergrund: Da Umleitungen und iFMC über den Provider seit dem Update unserer Starface auf Version 7.2 derzeit nicht mehr funktionieren, lassen wir diese über Starface Connect laufen, was aber hohe Kosten verursacht.)

    Gruß, Carsten

  • Hallo Carsten


    Habs zwar nicht probiert, aber Theoretisch sollte das auf zwar Arten lösbar sein.

    Du kannst es mit Routing-Regeln (Admin ==> Routing) lösen, und dort z.b Einzelne Nummern oder ganze Vorwahlbereiche über eine Bestimmte Leitung Telefonieren lassen.


    Du setzt auf der zweiten Leitung einen Leitungspräfix z.b. **1* Und setzt deine IFMC Nummern auf **1*[Nummer] (Weiss nicht ob das Funktioniert, habs nie getestet)


    MfG


    Fabian

  • Moin Fabian!


    Bei iFMC kann man offenbar nur numerische Werte eintragen. Schade, das wäre eine gute Lösung gewesen.


    Ich werde es mal mit Routing-Regeln testen, auch wenn das - in meinem Fall - aufwändiger ist.

    Gruß, Carsten

  • Hallo carp: Du könntest natürlich alle ifmc-Rufnummern manuell in einer Routing-Regel hinterlegen. Aber das ist natürlich recht aufwändig.


    Was ist denn die eigentliche Absicht dieses Wunsches? Wieso soll ein weiter geleiteter Anruf auf bspw. eine Mobilfunknummer anders geroutet werden als ein direkter Anruf dorthin?

  • Moin Christoph!


    Wir haben mit dem Provider seit Starface 7.2 Probleme bei Umleitungen - siehe auch 1&1 Versatel Glasfaser/SIP


    Viele Home Office-User haben iFMC oder Umleitungen auf ihre Mobilfunknummer eingerichtet. Übergangsweise habe ich bei Starface Connect die Option "

    Diese Leitung erhält höchste Routing-Priorität bei Rufen in das nationale Mobilfunknetz" aktiviert, damit die Kolleg:innen im Home Office erreichbar sind, aber durch die genannte Option gehen sämtliche Mobilfunkgespräche über Starface Connect, was allein im Juni Zusatzkosten von über 500 € (zum Vergleich: Beim Provider haben wir eine Flatrate für 95 € pro Monat) verursacht hat. Daher möchte ich die Rufe, die über Starface Connect laufen, auf ein Minimum reduzieren, bis der Provider oder Starface eine Lösung gefunden haben. Mit Starface 6.7, von der wir auf 7.2. upgegradet haben, funktionierte es noch.

    Gruß, Carsten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!