Starface Cloud - Archivierung mit "Speichern unter" wie Backup bzw. Modul Bereinigung/Löschen älter als

  • Die Archivierung der STarface Cloud Anlage stellt ein größeres Problem dar.
    Auf SMB geht nicht, SFTP-Server Beztreiben um archivieren zu können, auch icht so gut.
    1. Ansatz --> manuelles Archivieren mit "speichern unter"
    Meiner Meinung nach sollte es wie beim Backup die Möglichkeit geben die Archivierung zu starten und dann per "speichern unter" ein lokales Ziel auszuwählen.
    Dann hätten interne und externe Administratoren die Möglichkeit schnell und unkompliziert manuell diesen Prozess anzustossen und die Daten sicher abzulegen.
    2. Ansatz Archivdaten per WEBDAV bereitstellen
    EIn weitere Ansatz wäre evtl. die Bereitstellung der Archivdaten per gesichertem WEBDAV "Laufwerk"
    Daten unverschlüsselt auf Dropbox oder anderes Cloudspeicher zu legen, gerade personsnbezogene Archiv-Daten, halte ich für nicht sinnvoll.
    3. Ansatz
    Eigentlich sind die meisten Daten lokal im Netzwerk, Faxe oder Voiceboxen per Mail im Hause und somit in der Mailarchivierung oder dem Mailserver-Verzeichnis vorhanden sowie dessen Backups.
    Wir wäre ein Modul "Datenbereiniogung ohne Archivierung" die einfach Daten die "älter als" von der Anlage bereinigt.

    Hier sollte schnellst möglich ein Lösungsansatz her. Anregungen und Diskussionen darüber gibt es ja schon mehrere Jahre.
    Es sollte jetzt mal priorisiert werden.
    Archivierung ist in der Starface Cloud nur per STFP möglich
    Dann hätten interne und externe Administratoren die Möglichkeit schnell und unkompliziert manuell diesen Prozess anzustossen und die Daten sicher abzulegen oder einfach eine Datenbereinigung durchzuführen.
    Erklärt sich eigentlich selbst.
    Wir könnten z.Bsp. bei einem Kunden von uns das nächste Update nicht durchführen, da nur noch 5GB Speicher feri sind.......
    Technische Details wie Auszüge aus Logdateien etc.

    Liebes Starface Team.

    Das Thema wird schon lange von partnern angesprochen, es ist wichtig und dringend und es gibt bios heute keinen Lösungsansatz von Euch.


    Ich hoffe möglichst viel Partner voten dafür, bei uns wird es langsam eng mit Speicher in der Cloudanlage.

    Mit freundlichen Grüßen aus Cottbus

    Das FairItKom-Team

    FairItKom GmbH
    Am Amtsteich 16, 03046 Cottbus
    fon: +49 355 866 892 - 0
    web: www.fairitkom.de   
    Amtsgericht Cottbus HRB 12756
    Geschäftsführung: Daniela Scharek

    Sie kümmern sich um Ihr Geschäft und wir uns um Ihre IT- und Telekommunikationslösung als "Rundum Sorglos" Partner.

  • Hallo FairITKom


    Zum Ansatz 1, das Ablegen auf einem lokalen Pfad wurde auch schon zuvor gewünscht, ob die STARFACE das jemals umsetzt ist fraglich.


    Zum Ansatz 2. habe ich nicht viel zu sagen. Ich bin kein Fan von WebDAV.


    Zumindest für den 3. Ansatz gibts das Gratismodul "Datenlöscher" von uns.

    Dieses kannst du via: http://module.si-solutions.ch/ herunterladen.


    MfG


    Fabian

  • Hallo Fabian,


    das Modul habe ich gestern getestet.

    Für mich ist das ein absoluter Blindflug.

    Man bekommt keinen Log-Eintrag im Modul woran man erkennt, ob bzw. was es gerade abgearbeitet wird, evtl. fehler oder ABschluß - die Hoffung bleibt natürlich :) ....

    Man benötigt auch für Dokumentationszwecke, wenigst einen Log-Eintrag zum raus kopieren...was man wann gemacht hat.


    Ist das schon fertig oder bastelt Ihr noch daran bzw. mache ich etwas falsch?....


    Mein Löschauftrag war zum Testen Gruppen bezogen, was selbst in dieser Anlage mühselig wird.

    Kann ich auch prinzipell für alles definieren....?


    VG Heiko

    Mit freundlichen Grüßen aus Cottbus

    Das FairItKom-Team

    FairItKom GmbH
    Am Amtsteich 16, 03046 Cottbus
    fon: +49 355 866 892 - 0
    web: www.fairitkom.de   
    Amtsgericht Cottbus HRB 12756
    Geschäftsführung: Daniela Scharek

    Sie kümmern sich um Ihr Geschäft und wir uns um Ihre IT- und Telekommunikationslösung als "Rundum Sorglos" Partner.

    Edited once, last by FairItKom ().

  • Wir wäre ein Modul "Datenbereiniogung ohne Archivierung" die einfach Daten die "älter als" von der Anlage bereinigt.

    Ich verstehe bis heute nicht warum man anstatt auf ein SMB Pfad (/mnt/xyz) nicht einfach auf ein /dev/null schreibt, offenbar ist das aber nicht so einfach.

    Siehe auch:

    slu

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

  • Liebes Starface Team.

    (...) Auf SMB geht nicht, SFTP-Server betreiben um archivieren zu können, auch nicht so gut. (...)

    Warum (nicht)?

    Ich mache das genau so mit allen Kunden auf meinen in Deutschland gehosteten Server.

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

    Edited once, last by d i r k ().

  • Warum (nicht)?

    Ich mache das genau so mit allen Kunden auf meinen in Deutschland gehosteten Server.

    Weil wir nicht noch alle personsnbezogenen Daten bei uns oder einem extra gehostete Server halten möchten. Der Kunde soll die Hoheit über alles behalten und auch haben. Dazu sollte es mit einfachen Boardmitteln möglich sein, auch für einen "Hilfsadmin" des Kunden dies durchführen zu können.

    Warum muss solch ein "Aufwand" betrieben werden, für etwas, was von Softwaredesign auch beim CloudPordukt vorhanden sein müsste. :rolleyes:
    Andere Möglichkeit wäre, das Starface im Cloudportal einen "internen Speicher" zur Verfügung stellt, ausserhalb der Anlage. Auch hier die Möglichkeit per WEBDAV oder anders mit 2FA abgesichertem Zugriff einen Download initieren zu können. 8)

    Mit freundlichen Grüßen aus Cottbus

    Das FairItKom-Team

    FairItKom GmbH
    Am Amtsteich 16, 03046 Cottbus
    fon: +49 355 866 892 - 0
    web: www.fairitkom.de   
    Amtsgericht Cottbus HRB 12756
    Geschäftsführung: Daniela Scharek

    Sie kümmern sich um Ihr Geschäft und wir uns um Ihre IT- und Telekommunikationslösung als "Rundum Sorglos" Partner.

  • Das mit dem internen Speicher ist eine gute Idee, letztendlich gibt es den ja, man kommt bei Cloud-Anlagen nur nicht dran...


    Könnte man das nicht per Modul erledigen? Besser wäre natürlich eine nativ vorhandene Lösung.

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

  • Der Punkt ist, dass das Löschen alter Daten seit 2018 gesetzlich verpflichtend ist.

    Die Starface ist schlichtweg seit 2018 nicht DSGVO kompatibel und kann demnach ohne lokalen SMB oder eigenen SFTP nicht legal betrieben werden.

    Altanlagen, die ich betreibe haben eingehende Anrufe seit 2017 drin.

    Das ist eine absolute Frechheit, was hier abgeliefert wird.

  • STARFACE ist mit Privacy for STARFACE m.W. sogar das einzige Produkt, das man DSGVO-kompatibel betreiben kann:

    • Anonymisierung, Pseudonymisierung oder Löschung von Rufnummern und aufgelösten Namen
    • Bereinigung von Ruflisten/Konferenzen/Faxlisten/Voicemails und des Adressbuchs
    • Entfernen personenbezogener Daten aus System-Logs (werden durch anonymisierte oder pseudonymisierte Strings ersetzt)
  • Und es wäre so einfach wenn man anstatt einem SMB Pfad einfach /dev/null "mounten" würde.

    Ich verstehe es nicht...

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!