Plusnet Anpassungen am 25.09.2022 (neue SBC)

  • Hallo Community,

    folgende Mitteilung hatten wir gestern im Posteingang...
    Das dürfte evtl. auch den einen oder anderen von Euch betreffen (sofern Plusnet im Einsatz).

    Da stellt sich mir vor allem folgende Frage:
    * Könnte es tatsächlich Probleme geben, wenn "hinter NAT: ja", mit externer IP konfiguriert ist und mit Portweiterleitungen gearbeitet wird? :/
    Weil die Auswirkungen dieser Einstellung möchte Plusnet zukünftig offensichtlich nicht mehr...
    > das ist aber genau das, was wir i.d.R. machen, wenn die Anlage im LAN, hinter NAT ist...

    Bleibt wohl nicht viel außer abzuwarten, ob unsere Support Hotline am 26.09. explodiert 8o

    Wie ist Eure Einschätzung?

    • Official Post

    Um die Anforderungen von Plusnet zu erfüllen muss auf der Anlage die Einstellungen Hinter NAT (unter Admin > Server > Netzwerk) auf Nein stehen.


    Ist diese Einstellung aktiv wird die interne IP-Adresse in den SIP und SDP Nachrichten durch die eingetragene IP Adresse ersetzt und erfüllt danach nicht mehr die Anforderung von Plusnet.


    Wenn mit den empfohlenen Portweiterleitungen gearbeitet [1], sollte ein Betrieb weiterhin fehlerfrei möglich sein.


    Bezüglich der Änderungen des SBC SRV Record:


    Diese werden von uns automatisch aufgelöst. Gibt es eine neue Adresse kann der Provider dies über siptrunk.de pflegen, ändert sich der Eintrag hinter der Adresse wird er bei der nächsten Auflösung benutzt.


    Wie auch von Plusnet empfohlen, kann es erforderlich sein einen lokal betriebenen DNS-Server neuzustarten oder dessen Cache zu leeren.


    [1] https://knowledge.starface.de/…ge.action?pageId=46564693

    Viele Grüße

    Daniel


    Head of Customer Care

    STARFACE GmbH

  • Danke für die Infos, wie schaut es aus mit Konzentrator Clouds?
    pasted-from-clipboard.png


  • OK, danke.
    Soweit auch so klar, aber was kann man tun, wenn eine der betroffenen Starfaces mit Plusnet Trunk im Kunden-LAN (hinter NAT) steht, und zusätzlich auch noch Homeoffice Telefone (über Internet direkt) an die Starface angebunden sind?
    Hinter NAT auf "nein" dürfte die so eingebundenen Telefone imho dann de-registrieren... Oder Effekte z.B. wie "es kommt kein Audio an" hervorrufen.

    herzlichen Gruß

    Martin

  • Ich habe noch 6.7er Clouds, bei denen die Gigaset N720 IP PRO partout nicht stabil funktionieren ohne NAT aktiv.


    Während ich wieder andere 6.7er Clouds habe, bei denen die Gigaset N720 IP PRO bei identischer Konstellation problemlos funktionieren.


    Ich werde jedenfalls die verbliebenen 6.7er Clouds auf 7.2 hochziehen und sehen was passiert, wenn ich NAT in der STARFACE deaktiviere.

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

  • Zur Info an die SF Cloud Partner... Ich habe mich schon gewundert warum wir keine Mail erhalten haben und auch kein Kunde....
    "

    die zitierte Kundeninformation bzgl. Wartungsarbeiten bzw. Anpassungen im Netz betrifft nur IPfonie Extended Kunden.

    Da Ihr SIP Trunk ein IPfonie extended connectR ist, haben Sie die Kundeninformation nicht erhalten und sind von der Änderung nicht betroffen."
    pasted-from-clipboard.png
    Grüße

  • Hallo in die Runde,


    Im Rahmen der Wartung wurden die Änderungen von den Kollegen der Plusnet umgesetzt.


    Danach gab es einige Probleme mit Starface und einigen anderen Asterisk-basierenden Anlagen.


    Nach sehr intensiven Fehlersuchen wurde dann auf Seiten der Plusnet eine Konfigurationsänderung durchgeführt - seit 13:30 Uhr sollten die Probleme behoben sein, aus dem Competence Center Voice kam dann noch folgende Info:


    Quote

    Wir konnten feststellen, dass ein Bug im Asterisk Unterbau für das Verhalten heute Vormittag verantwortlich war.


    Im Quellcode des Asterisk 16.23.0 ist eine Variable falsch gesetzt.


    Durch das scharfe Einstellen der neuen SBC auf welche die Kunden im Rahmen des MT in der vergangenen Nacht geschwenkt wurden, ist der Fehler aufgefallen.

    Die Plusnet wird den Fehler wohl entsprechend an die Entwicklergemeinschaft melden, damit dieser behoben werden kann. Der nun eingesetzte Workaround wird bestehen bleiben, es sollten also nun erstmal keine weiteren Probleme auftauchen.


    Man muss aber festhalten - die Plusnet hat sich mit den Änderungen an die entsprechenden RFC gehalten, diese werden allerdings von dem Asterisk entsprechend nicht richtig umgesetzt.


    Die Änderungen betrafen auch "nur" die ganz alten SIP-Trunks - "IPfonie extended" (SIP-DDI) und "IPfonie Basic" (Single-SIP-Accounts - für MSN), die neuen SIP-Trunks "IPfonie extended connect" (SIP-Connect 1.1 bzw. 2.0) nicht.


    Grüße,

    -Matthias

    Starface Excellence Partner & plusnet Exklusive Partner :)
    Kontakt: 07154-15957-0 (Telefon) / -99 (Fax) / URL: www.ucs-team.de / Mail: info@ucs-team.de
    NGN-Pakete für Starface - bitte kontaktieren
    - auch SIP-Trunks für Starface Cloud (auch ohne eigene IPV4-Adresse)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!