Anbindung von Openstage 40 Telefonen

  • Moin,

    Wir haben an ein Kundensystem mehrere Openstage 40 Geräte aus Altbestand angebunden.

    Diese ließen sich auch soweit nach Eintragung der Anlagen-IP auf der Web-GUI der Geräte ohne Weiteres anbinden und provisionieren.

    SIP-Leitungskonfiguration und z.B. Hintergrundbild wurden von der Anlage ohne Probleme übertragen.

    Was jedoch nicht funktioniert, ist die bspw. die Übertragung der BLFs.

    Wie im Screenshot zu sehen, ist es jedoch auch nicht möglich, die BLFs händisch zu konfigurieren (mittels Line-ID), da die entsprechenden Optionen nach Anbindung an die Starface ausgegraut wurden.

    Auch die zuvor mit Line-ID als BLF konfigurierten Tasten wurden mit "Server-Leistungsmerkmal" überschrieben.

    123.png

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Openstage 40 Geräten sammeln können und vielleicht ein paar Tipps, wie man diese "vollumfänglich" eingebunden bekommt?

    Freundliche Grüße

    Thomas

  • Grundlegende Provisionierung ja, aber eher One-Klick als Auto.

    Es hat gereicht die PBX-Adresse im Gerät als Downloadserver einzutragen (Auf der Telefon-Weboberfläche Network->Update Service).

    Einstellungen wie Terminal number / name, Display Identity, und alle Einstellungen der SIP-Registrierung (user / password / server) werden korrekt übertragen.

    Nur der Abgleich der BLFs schlägt irgendwie fehl.

    In besagter Excel-Tabelle sind die Openstage-Geräte noch als supported bzw. nahezu uneingeschränkt provisionierbar aufgeführt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!