Leitung vorher anlegen und bis Stichtag deaktivieren, bzw. Fake Leitung anlegen

  • Hallo Leute,

    ich bin dabei eine Telekom Netphone bzw. Swyx zu einer Starface Cloud zu migrieren. Ich möchte viel vorbereiten sodass ich am Stichtag mehr Zeit für unvorhergesehenes habe.

    Gibt es eine Möglichkeit eine Leitung anzulegen und dann zu deaktivieren?

    Ich habe ausserhalb der Geschäftszeiten den SIP-Trunk auf der Swyx deaktiviert, auf der Starface eingerichtet, getestet. Dann hab ich mir so beholfen, dass ich einfach ein -XXX an den Benutzernamen angehängt habe damit die Leitung wieder Down geht und auf der Swyx den Trunk wieder aktiviert. Geht das auch einfacher? Ein Button Trunk aktivieren / deaktivieren?

    Des weiteren muss ich vorübergehend mehrere Fake Leitungen anlegen. Die haben mehrere Rufnummern bei Sipgate die nicht als Trunk angebunden sind. Die machen nur eine Weiterleitung. Wollen dann per Clip No Screening damit raustelefonieren.

    Ich mach das über ein neues Profil in welches ich nur ein Namen und sonst nichts eintrage.

    Meine eigentliche Frage ist, kann ich verhindern, dass das Logfile zu gespammt Leitungsfehmeldungen?

    Beste Grüße

    Martin

    Viele Grüße
    Martin

  • Das geht doch einfacher - wenn es eine Leitung mit Authentifizierung ist wie bei der Telekom dann stell in der Leitung die Authentifizierung aus.

    dummy.jpg

    Dann versucht sich die Leitung nicht zu registrieren. Alternativ kannst du dir auch ein Dummy-Providerprofil anlegen in dem keine Server eingetragen sind.

    Viele Grüße,

    Torsten

  • Ich nutze gern die Möglichkeit, dass ich mir ein eigenes Leitungsprofil anlege, wo viel leer ist, so gehen auch keine versuchten Anmeldungen raus.

    Man hat trotzdem schon die richtigen Nummern auf der Anlage, und muss bei Umstellung nur Profil ändern und ggf. Authentifizierunsdaten eintragen, aber mit Dummy-Profil kann man auch die schon eintragen.

  • 1. STARFACE Connect auf der Anlage aktivieren (30 Tage inkl. 500 Freiminuten kostenlos - ClipNoScreening ist automatisch aktiviert

    2. Dummy-Leitung mit den Netphone-Nummern anlegen - Authentifizierung deaktivieren

    3. alle Nutzer auf der STARFACE Cloud mit den Netphone-Nummern anlegen

    4. Am Stichtag dann den Netphone-Trunk auf der STARFACE Cloud aktivieren und Rufnummern von der Dummy-Leitung umziehen (Anleitung im Knowledge)

    5. Dummy-Leitung löschen und ggfs. Routingregeln anpassen.

    Du kannst so übrigens auch deinen Kunden auch abteilungsweise umstellen. In dem Fall über STARFACE Connect ein paar Nummern hinzubuchen und den Nutzern zusätzlich zuweisen. Dann auf der alten Anlage für die Teams am Stichtag eine Weiterleitung auf die Connect-Nummer aktivieren. Diese Nutzer können dann schon uneingeschränkt auf der STARFACE Cloud arbeiten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!