Sipgate Trunking

  • Hallo,


    hab mittlerweile gelesen, das SF das Trunking zu Sipgate noch nicht unterstuetzt ...
    Nun hab ich den Outboundproxy zur sip.conf hinzugefuegt und den register-Eintrag angepasst (mir ist klar, dass das wieder ueberschrieben wird) - damit funktioniert die Registrierung scheinbar (sip show registry zeigt "registered"). Eine Testnummer hab ich einem Benutzer zugeordnet, ruft man sie an, kommt aber nur die Ansage "Diesem Telefon ist kein Benutzer zugeordnet"
    Woran haengt das denn ?



    Gruesse, Gerd

  • STARFACE erkennt die angerufene Nummer nicht als eigene - in welchem Format wird der Call ins AGI geschickt? "49xxxx" ist z.B. unzulässig und führt zu dieser Ansage.


    Übrigens: Die Unterstützung für sipgate team wird kommen...Zeitfenster kann ich allerdings nicht nennen

    Gruß / Regards
    Philipp

  • STARFACE erkennt die angerufene Nummer nicht als eigene - in welchem Format wird der Call ins AGI geschickt? "49xxxx" ist z.B. unzulässig und führt zu dieser Ansage.


    Übrigens: Die Unterstützung für sipgate team wird kommen...Zeitfenster kann ich allerdings nicht nennen



    Danke fuer die Antwort ...


    "incoming|49xxxxxxxx|1") - sieht so aus, als ob dein Hinweis zutrifft ...
    Siehst du eine Moeglichkeit, das ich das aendern kann ?
    Gruesse, Gerd

  • deine manuelle Leitungskonfiguration sollte so aussehen


    Code
    [Sipgate_Team-incoming]
    exten => _X.,1,Set(channelname=Sipgate_Team-incoming)
    exten => _X.,2,Goto(incoming,${EXTEN},1)
    
    
    exten => _+X.,1,Set(channelname=Sipgate_Team-incoming)
    exten => _+X.,2,Goto(incoming,${EXTEN:1},1)


    richtig wäre aber


    Code
    [Sipgate_Team-incoming]
    exten => _X.,1,Set(channelname=Sipgate_Team-incoming)
    exten => _X.,2,Goto(incoming,${EXTEN},1)
    
    
    exten => _+X.,1,Set(channelname=Sipgate_Team-incoming)
    exten => _+X.,2,Goto(incoming,[B]${EXTEN}[/B],1)


    und nicht vergessen den "Aktiv-Haken" vor dem speichern zu setzen.

    Gruß / Regards
    Philipp

  • Ich habe auch einmal den Versuch unternommen einen Sipgate-Trunk in unsere Starface zu integrieren.
    Allerdings ohne Erfolg :(
    Die Einstellungen habe ich mal als Screenshots in folgendes PDF eingefügt.
    Trunking.pdf
    Was könnte daran falsch sein bzw. muss der Poxy direkt in der Asterix-Konsole eingestellt werden?


    mfG Ilja

    Edited once, last by Retol ().

  • sipgate Trunk wird erst ab Version 4.5 unterstützt, ich empfehle daher ein Update durchzuführen.


    In Version 4.5 muss das vordefinierte Profil verwendet werden, dann wird der Outboundproxy automatisch auf "sipconnect.live.sipgate.de" gesetzt.

    Gruß / Regards
    Philipp

  • Hallo Community ich habe ein Sipgate Trunk erfolgreich eingerichtet er sagt mir registriert. WEnn ich aber Telefonierien möchte behauptet er ich habe kein guthaben. Ist aber genung vorhanden. Laut Sipgate liegt hier ein Problem in der Telefonanlage vor. wie kann ich das überprüfen??

  • Quote

    WEnn ich aber Telefonierien möchte behauptet er ich habe kein guthaben


    Die Ansage kommt in jedem Fall vom Provider. Gibt es noch weitere VoIP-Provider auf der Anlage, so dass ein ausgehender Call ggf. über eine andere Leitung geroutet wird?

    Gruß / Regards
    Philipp

  • Nein es gibt nur einen VOIP-Provider. Aber das mit dem Guthaben ziehe ich zurück das war ein Fehler vom SIpgate Team habe eben noch mal mit denen Telefoniert. Dennoch kommt kein Gespräch über den Sipgate zusammen jetzt bricht er einfach ab. Der nette Kollege von SIpgate-team meinte es liege eventuell an irgendwelchen Ports. Da ich eigentlich dachte ich hätte die entsprechenden Port´s freigegeben könnte es ja nur noch an der Anlage Liegen oder den Einstellungen, zumal wenn ich den Trunk mit dem Assistenten anlege sagt er das auch mit den Portfehler

  • Also in der Starface ist eingestellt hinter NAT, Externe IP = externe IP, STUN ist die interne IP der Starface. Oderist hier was Falsch??

  • Ich glaube ich weiß jetzt wo das Problem liegt habe mir das ganze mal in der Asterisk angeschaut wenn ich rauswähle dann fehlt anscheind immer die landeskennung, und deswegen kommt kein gespräch zustande wie setze ich nun die landes kennung??

  • Quote

    STUN ist die interne IP der Starface.

    Nein, stun wird nicht benötigt wenn ein korrektes Port-Forwarding der Firewall statt findet.


    Das Format ist auf jeden Fall korrekt wenn das von STARFACE vorgegebene Providerprofil verwendet wird.

    Gruß / Regards
    Philipp

  • Habe jetzt auch noch mal mit einem Telefon direkt denm sip trunk eingetragen und der Läuft, kann also wirklich nur was an der Anlage sein. Wo stelle ich das mit der Landeskennung ein??
    wenn ich z.B. 01234567890 wähle sehe ich über den Straface client wie er versucht +1234567890 zu wählen. An den Leitungs-einstellungen hat sich soweit eigentlich nix verändert außer das der Sip Trunk neu hinzugekommen ist.

  • Wir haben ebenfalls SIPGATE TRUNKING im Einsatz und das auch zusammen mit anderen Providern; funktioniert soweit alles einwandfrei.


    Wir haben auf der Firewall grundsätzlich alle Protokolle geblockt und dann für jeden Provider einzeln freigegeben. Für Sipgate Trunking kommen folgende IP's/Ports zum Einsatz (laut Sipgate Support):


    IP-Adressbereich:
    217.10.64.0/20
    217.116.112.0/20

    Portbereich für RTP (Sprachübertragung):
    dynamisch ab Port 1024 (UDP)

    Port für die Signalisierung:
    5060 (UDP)


    Wir haben lediglich in der Leitungskonfiguration "Sipgate Trunking" gewählt, ansonsten wurden keine weiteren speziellen Einstellungen oder Anpassungen vorgenommen.


    Gruss
    Thomas

    Gruss
    Thomas


    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand


    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

  • Hallo,


    ich evaluiere gerade starface und habe eine weitere Frage zu sipgate trunk: sipgate erlaubt es mir unterschiedliche Vorwahlen innerhalb eines Trunks zu nutzen. Bei der Konfiguration des Trunks in starface habe ich allerdings keine Möglichkeit gefunden dies entsprechend zu konfigurieren. Es scheint als müssten alle Rufnummern aus dem gleichen Ortsnetzbereich stammen. Habe ich etwas übersehen bzw. gibt es dazu eine Lösung?


    Vielen Dank!


    Grüße


    Lars

  • Ich hab das bei mir so gelöst, dass ich für jeden Vorwahlbereich in STARFACE eine eigene Leitung angelegt habe.

    Gruss
    Thomas


    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand


    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!