Wartemusik nach Freizeichen erst nach x Minuten abspielen

  • Hallo,

    ich habe eigentlich noch gar keine Erfahrung mit dem Starface Modul Designer und wollte mich deshalb etwas einarbeiten.

    Was ich benötige ist ein Modul, dass zuerst ein Freizeichen spielt und dann nach x Sekunden den Anruf automatisch annimmt und dann ein Freizeichen spielt.

    Mein Ansatz ist folgender: http://cl.ly/image/3v1B2l1B3D1X

    Leider habe ich da folgende Probleme:
    1) Es passiert 5 Sekunden gar nichts, der Anrufer meint die Leitung ist Tot
    2) Die Wartemusik wird dann zwar gespielt aber es wird die Interne Gruppe die den Anruf erhalten sollte nicht angerufen.

    Wie sich das sleep verhält weiß ich nicht genau, aber es sollte so sein dass der Anruf nicht direkt von der Zentrale angenommen wird, sondern x Sekunden das Freizeichen gespielt wird, und dann erst nach einer Weile der Ton.

    Wie kann ich das lösen, gibt es einige ähnliche Beispielprogramme?

  • Servus!

    Hast Du da jetzt eine saubere Lösung hinbekommen?

    Ich habe auch vergeblich versucht solch eine einfache und bei herkömmlichen PBXen gegebene Funktion einzurichten, ohne Erfolg!

    Der Anruf soll hereinkommen und normal auf einer Gruppe'/Teilnehmer läuten.
    Nach Zeit X , zB 10sec, soll eine Ansage/Melodie kommen, und danach MoH oder Läuten.

    Wie kann ich sowas in Realität umsetzen?
    Ich habe von Asterisk Programmierung 0 Ahnung.

    Grüße
    Jakob

  • Servus!

    Hast Du da jetzt eine saubere Lösung hinbekommen?

    Ich habe auch vergeblich versucht solch eine einfache und bei herkömmlichen PBXen gegebene Funktion einzurichten, ohne Erfolg!

    Der Anruf soll hereinkommen und normal auf einer Gruppe'/Teilnehmer läuten.
    Nach Zeit X , zB 10sec, soll eine Ansage/Melodie kommen, und danach MoH oder Läuten.

    Nein, ich habe das nicht hinbekommen, auch auf Anfrage für die Entwicklung eines eigenen Moduls habe ich von der Starface noch keine Antwort bekommen.
    Wir haben aktuell einfach eine Gruppe 1, die nach Zeitüberschreitung auf Gruppe 2 weiterleitet. Bei Gruppe 2 greift dann das Ansage für Melden Modul mit einer Wartemusik.
    Sollte der Anruf bis zur Gruppe 2 kommen und der Anruf wird nach Annahme auf "Halten" gesetzt, dann kommt wieder die Wartemusik von Gruppe 2, ist keine Saubere Lösung aber es funktioniert.

    Eine wirklich saubere Lösung habe ich gesehen bringt man nur mit manueller Asterisk Anpassung zusammen, das erfordert aber viel Aufwand bis man die Konfigurationsdateien versteht und schreiben kann...

  • Ich gehe jetzt mal von mir aus und schließe von mir auf andere... Der Grund warum sich bisher niemand dazu geäußert hat ist vielleicht der, dass die Anforderungsbeschreibung nicht ganz klar ist.

    Wenn der Anruf ankommt, soll er angenommen werden um anschließend einige Sekunden ein Freizeichen zu signalisieren? Was passiert danach?

    Ohne das getestet zu haben und frei aus dem Bauch:
    1.) Answer
    2.) Execute Asterisk Application Command: Ringing()
    3.) Sleep
    4.) was immer danach kommt...

  • Ich gehe jetzt mal von mir aus und schließe von mir auf andere... Der Grund warum sich bisher niemand dazu geäußert hat ist vielleicht der, dass die Anforderungsbeschreibung nicht ganz klar ist.

    Hallo Fabian,

    nunja es hat sich monatelang vielleicht niemand dazu geäußert weil :

    1. Die Forum-User hier großteils Asterisk erfahren sind
    oder
    2. Niemand bisher dieses banale Feature nutzen wollte und nicht wusste wie.
    oder
    3. Der Threadersteller vielleicht kein Fachmann ist
    oder
    4. Man sich zu bequem war nachzufragen was der Threadersteller denn genau meint


    Nichts desto trotz:

    Wie bereits in meinem Post beschrieben, ist dieses Feature bei Hardware-PBXen durchaus "ab Werk" lizenzfrei drin und stupide einprogrammierbar in dem
    1. eine Checkbox aktiviert
    2. Ein Zeitfaktor eingetragen
    3. Eine Musikdatei ausgewählt
    4. evtl. ein Alternativziel/Datei nach Punkt 3 angegeben wird.

    Ich habe mich an diesen Thread rangehängt um einen neuen zu vermeiden.

    Ich hoffe man kann meine Anforderung (die wohl der des Threaderstellers entspricht) verstehen und kann einen Tipp geben das sauber zu lösen.
    Das Modul "Gruppe mit Warteschlange" ist hier wahrscheinlich auch zielführend, jedoch preislich völlig inakzeptabel.
    Für 2000€ bekomme ich vom namhaften Hersteller eine Hardware-PBX inkl. Endgeräte, und nicht nur eine "Courtesy" Funktion.

    Praxisbeispiel:

    1. Kunde ruft Zentralrufnummer an
    2. Es wird ein Teilnehmer oder eine Gruppe gerufen, Anrufer hört Freizeichen
    3. Nach Zeit X wird eine Ansage abgespielt (z.B. "Willkommen bei Firma XYZ, im Moment sind alle Leitungen....") es wird parallel weiter signalisiert.
    4. Anrufer hört wieder Freizeichen, es wird weiterhin signalisiert
    5..... Neue Ansage oder weiter Freizeichen

    Vielen Dank im Voraus
    Jakob

  • Das Praxisbeispiel klingt ziemlich genau nach der Gruppe mit Warteschlange. Wenn ich das richtig im Kopf habe, gibt es mittlerweile auch in einer abgespeckten Variante für um die 500 Euro. Es fehlen da glaube ich die Auswertungsmöglichkeiten und es gibt eine Einschränkung auf eine Modulinstanz. Aber vielleicht meldet sich der Support hier ja in Kürze zu Wort und bestätigt oder korrigiert das.

    Bei Interesse bringe ich das aber gerne in Erfahrung und biete das an ;)

    P.S.: wenn ich wieder von mir ausgehe,... Wenn ich eine Fragestellung hier im Forum nicht verstehe, überspringe ich diese gerne mal, weil Zeit halt doch begrenzt ist. Viele Forumsnutzer leisten hier in ihrer Freizeit Support. Wenn man da auf die schnelle helfen kann, macht man das gerne. Für den Rest gibt es den echten Support von Starface oder den Partnerunternehmen. Der ist dann zwar kostenpflichtig, aber dafür wird da auch nachgefragt, wenn etwas unklar ist und solange weitergemacht, bis es eine Lösung gibt.

  • Modul: Ansage vor Melden.

    Auf der externen Zentralnummer kommen die Anrufe an. Diese Rufnummer wird nach x Sekunden auf eine andere Rufnummer der Gruppe umgeleitet. Diese interne Rufnummer wird in dem Modul eingetragen und mit der Ansage versehen. Fertig.

    Kostenlos.

    Einziger Nachteil: Das klingeln der Gruppenteilnehmern wird kurz unterbrochen.

  • Mit Ansage vor Melden geht das nicht wie gefordert,... die Unterschiede zum geforderten Verhalten sind:
    1. (noch kein Unterschied)
    2. Zielgruppe klingelt noch nicht, da die Umleitung nur der Verzögerung der Durchstellung und Signalisierung des Freizeichens dient.
    3. Es wird nicht wie gefordert parallel weitersignalisiert. Die Ansage vor Melden ist genau das: eine Ansage vor der Signalisierung.
    4. (kein Unterschied)
    5. Es gibt keine weitere Ansage. Das Ansage vor Melden Modul läßt sich nicht zyklisch aufrufen.

    Weiterer Nachteil: In jeder Gruppe, in der die Umleitung nach Zeitüberschreitung greift, wird aus dem Anruf ein verpasster Anruf in der Rufliste.

  • Ja das stimmt. Es sollte doch wohl für einen Starface-Partner kein Problem sein, ein solches Modul zu erstellen. Bei Interesse auch gerne PN an mich.

  • Man kann das Modul GmW sicherlich nachbauen (auch wenn dessen Komplexität gerne unterschätzt wird, da steckt schon einiges drin und besonders tief verankert), aber wozu? Es gibt das Modul ja bereits. Außerdem wäre der Entwicklungsaufwand enorm und kaum wirtschaftlich. Wenn man einen Entwicklungstag mit 1000 Euro veranschlagt, bekommt man für weniger Geld bereits das fertige Modul. Außerdem gehört das GmW-Modul zu den Modulen, die von STARFACE gut gepflegt werden. Wenn also eine neue STARFACE-Version erscheint, wird das GmW-Modul höchstwahrscheinlich weiter funktionieren, die Eigenentwicklung wird angepasst werden müssen. Und wie schon gesagt, das GmW-Modul gibt es in einer abgespeckten Variante, die nochmal deutlich günstiger ist.

  • Wenn ich es richtig im Kopf habe, hat das o-Byte Modul — wenn wir an das gleiche denken — die selben GmW-Funktionen verwendet, jedoch auf die Auswertung verzichtet. Das war damals in Rücksprache mit STARFACE.

    Mittlerweile, ich hab das weiter oben bereits erwähnt, gibt es das Modul GmW aber in einer abgespeckten Version für 500 Euro (vs. 2.000 Euro für die unbegrenzte Version). Einzige Einschränkung: es ist nur für eine Gruppe gedacht. Es gibt ansonsten keine Einschränkungen, selbst die Auswertungen sind enthalten (da hatte ich falsch in Erinnerung, hab's aber gerade nachgeschaut).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!