MSN aus FRITZ Box wird falsch übermittelt

  • Hallo,


    ich habe aus der Starface eine Leitung zur FritzBOX konfiguriert, die auch funktioniert. In der Fritz Box habe ich ein IP-Endgerät erstellt, das auf alle MSNs (ist noch ein ISDN-Anschluss) reagiert. Die Starface loggt sich erfolgreich mit diesem Benutzer auf der Fritz Box ein. Im Log derStarface ist jedoch leider erkennbar, dass egal welche MSN man von extern anruft, IMMER nur eine einzige MSN von der Fritzbox an die Starface durchgereicht wird, obwohl ich natürlich in der Fritzbox auf ALLE MSNs reagieren eingestellt habe. Und in der Fritz Box sind auch alle MSNs korrekt eingetragen. Die Fritzbox ist eine 7490 mit Fritz OS 6.51


    Das Problem: Ich habe keine Möglichkeit die Rufe anhand anhand der unterschiedlichen MSNs an die jeweiligen Benutzer in der Starface durchzuleiten / zuzuordnen, da immer nur die eine MSN von der Fritzbox an die Starface übermittelt wird.


    Weiß hier jemand mit gleicher Konfiguration Rat?


    Vielen Dank schon vorab!

    Edited once, last by balvenie ().

  • Gegenfrage:


    Wenn das noch ein ISDN-Anschluss ist - warum der Umweg über die Fritzbox? Was ist das denn für eine Starface ... eine VM? (dann wäre der Umweg natürlich erklärbar).


    Zur Fritzbox kann ich in diesem Kontext leider keine 100% Aussage treffen, könnte nur vermuten: Es gibt doch die Option, mehrere "IP-Endgeräte" zu erstellen - also je MSN eines und die dann einzeln der Starface zuzuweisen, oder? Für die Leitungskonfiguration müssten die halt nur je Account einen eigenständigen Nutzernamen+Passwort haben, damit das akzeptiert wird. ... vielleicht so als Ansatz ...

  • Gegenfrage:


    Wenn das noch ein ISDN-Anschluss ist - warum der Umweg über die Fritzbox? Was ist das denn für eine Starface ... eine VM? (dann wäre der Umweg natürlich erklärbar).


    Zur Fritzbox kann ich in diesem Kontext leider keine 100% Aussage treffen, könnte nur vermuten: Es gibt doch die Option, mehrere "IP-Endgeräte" zu erstellen - also je MSN eines und die dann einzeln der Starface zuzuweisen, oder? Für die Leitungskonfiguration müssten die halt nur je Account einen eigenständigen Nutzernamen+Passwort haben, damit das akzeptiert wird. ... vielleicht so als Ansatz ...


    Ja, die Starface ist eine VM.


    Exakt diese Möglichkeit habe ich gerade auch noch ausprobiert, also je MSN ein IP-Endgerät in der Fritzbox konfiguriert.


    pbx-Log sagt:



    Hier signalisiert der Fritzbox-User namens 622 den Ruf an die Starface. ABER: der 622 hat diese MSN in der Fritzbox überhaupt nicht zugeordnet. Wie kommt es, dass der sie an die Starface weitergibt? Ich verstehs nicht...

  • Quote

    Hier signalisiert der Fritzbox-User namens 622 den Ruf an die Starface. ABER: der 622 hat diese MSN in der Fritzbox überhaupt nicht zugeordnet. Wie kommt es, dass der sie an die Starface weitergibt? Ich verstehs nicht...


    Das ist "leider" normal. Hast du dir ein Fritzbox Providerprofil in der Starface erstellt mit Leitungsübergreifender Rufnummernerkennung ?
    Wichtig beim Profil sind hier folgende Punkte,
    - fromuser auf 7 ? setzen (???????)
    - Leitungsübergreifende Rufnummernerkennung an
    - host und fromdomain auf die IP der Fritzbox oder (wenn die Namenauflösung korrekt klappt) fritz.box
    - Authuser brauchst du nicht


    dann einfach alle deine SIP Connects zur fritzbox mit dem einen Profil erstellen und schon sollte die Auswertung auch richtig klappen.


    Dass die Signalisierung auch auf einer anderen als der eingestellten Leitung kommt ist glaube ich eine Asterisk Geschichte.


    Grüße
    Rene

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!