Auslesen der Lizenznummern aus der Starface / eigene Module Lizenzieren

  • Hallo.

    Da ich in letzter Zeit einige Module im Moduldesigner auf Kundenwunsch erstellt habe, und auch von anderen Kunden durch hören-sagen Anfragen kommen, würde ich gerne eine Lizenzierungsroutine einbauen, damit die Module nicht einfach auf andere Anlagen kopiert werden können.....
    Würde gerne die Lizenznummer der Starface oder irgend ein unique Merkmal der Starface Installation als Basis für einen Token nehmen, habe aber keine Idee wie ich diese auslesen könnte. Hat da jemand eine Idee oder hat jemand Unterlagen wie ich das machen könnte?

    Vielen Dank im Voraus.

    Franz

  • Hallo znarf.

    Wenn du dich nur an Modulfunktionen halten willst habe ich hier etwas einfaches

    Rufe die UUID der Systemdisk ab.

    Erstelle einen execute Command mit dem Befehl

    Quote

    blkid /dev/sda1

    Der Return wert sollte etwa so aussehen:

    Quote

    /dev/sda1: LABEL="/" UUID="ee7cf0a0-1922-401b-a1ae-6ec9261484c0" TYPE="ext4"

    Extrahiere einfach die UUID, und vergleiche diese mit einem "Hard Coded" hinterlegten String im Modul.

    Diese UUID sollte einzigartig sein (Sofern es keine virtuelle HD ist, welche geklont werden kann.)

    Wir selbst verwenden das Lizenzierungssystem von License4J, dieses benötigt jedoch etwas erweiterten Code in der Starface.

    Diesen Bereitzustellen wäre kein Problem...

    MfG

    Fabian

    SI-Solutions GmbH
    STARFACE Modul-Entwickler | STARFACE Excellence Partner
    Modul-Downloads | Wiki | Shop

    Edited 2 times, last by FabianZ (August 29, 2016 at 5:22 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!