Starface im Class B Netz (Autoprovisioning)

  • Hallo Zusammen,
    wir versuchen seit einiger Zeit in einem Class B Netzwerk das Autoprovisioning hinzubekommen.


    Wir haben die Starface ins 172.16.x.x / 255.255.0.0 installiert.
    Yealink T48G ins gleiche Netzwerk gebracht.
    Die Telefone werden nicht provisioniert.
    Ändere ich die Adresse in 172.16.1.x / 255.255.255.0 also Class C geht alles sofort.


    Im Wireshark kann man sehen das die Telefone die Anlage ansprechen diese aber eine falsche Adresse zurückmeldet und somit das Provisioning nicht klappt.



    Hat jemand das mal im Class B gelöst?


    Viele Grüße
    Klaus

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Hallo Klaus


    Willkommen im Forum.


    Quote

    Im Wireshark kann man sehen das die Telefone die Anlage ansprechen diese aber eine falsche Adresse zurückmeldet und somit das Provisionen nicht klappt.


    Was meinst du mit "Falscher Adresse?" Ist es zufällig die Öffentliche IP-Adresse?


    Ist auf der Starface unter ==> Server ==> Netzwerk ==> Netzwerkadapter ==> eth0 ==> Netzwerkmaske, die Maske auch korrekt gesetzt?


    Prüfe ausserdem bei ==> Telefone ==> Einstellungen ==> Verwendete Serveradresse, welche dort drin steht. Falls "Standard" steht versuche explizit deine Interne IP-Adresse zu setzen.


    MfG


    Fabian

  • Hallo Fabian,
    nein das ist eine zufällige aus dem Class B Netz.
    Netzwerkmasken sind korrekt. Es funktioniert ja alles bis auf Autoprovisioning.
    Unter Einstellungen ist die Richtige eingegeben.
    Gebe ich im Telefon die Adresse Starface Adresse ein geht alles.
    Aber ich hab keine Lust in 200 Telefonen die Adresse einzutragen.


    Viele Grüße
    Klaus

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Danke Fabian für deine schnelle Antwort.
    Die verwendete Serveradresse ist richtig.
    Ich habe sogar bewusst bei uns eine neue Anlage installiert, fabrikneues Telefon. Gleicher Fehler.
    Class B keine Chance.


    Viele Grüße
    Klaus

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Theoretisch könntest du im Yealink Provisions-Template statt der SF-Variable direkt die IP-Adresse hinterlegen.


    Diese Änderung ist jedoch von der SF Unerwünscht bzw. sie können dir dafür den Support verweigern. Ebenfalls überlebt das Template ein zukünftiges Update der SF nicht und müsste nach jedem Update erneut Korrigiert werden.


    MfG


    Fabian


  • Wir haben die Starface ins 172.16.x.x / 255.255.0.0 installiert.
    Yealink T48G ins gleiche Netzwerk gebracht.
    Die Telefone werden nicht provisioniert.


    Kann ich bestätigen, mit einem /16 hat es hier auch nie geklappt.
    Meistens habe ich dann manuell mit einem kleineren IP-Range gesucht, ist aber schon ein paar Tage her.

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

  • Ich bin mir nicht sicher das die Provisionierung damit klappt.
    Ich glaube das es erst gar nicht soweit kommt.


    Mich würde mal interessieren, ob jemand das schon mal in einem Class B Netz aufgebaut hat.
    Gerade wenn man mal eine Enterprise Anlage installiert wird man ja mehr wie 300 Telefone haben.
    Okay in mehreren Subnetzen geht das, aber es muss doch auch in einem Class B klappen.
    Zumindest mit onetouchprovisioning.

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Hallo slu,
    hab deinen Beitrag gerade erst gelesen.
    Das wäre aber schon übel wenn das nicht machbar wäre.

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Ich bin mir nicht sicher das die Provisionierung damit klappt.
    Ich glaube das es erst gar nicht soweit kommt.


    Naja irgendwie haben wir ja unsere Telefone an das Klasse B Netz bekommen :)



    Mich würde mal interessieren, ob jemand das schon mal in einem Class B Netz aufgebaut hat.


    Ja hatten wir, inzwischen ist es wieder ein Klasse C Netz und geht ohnehin über den Router.


    Lass doch mal Wireshark laufen, vielleicht kann man daraus was erkennen.

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

  • Mich würden Details interessieren.
    * Welche IP-Adresse hat die STARFACE im 172.16.0.0/16er Netz (Interface eth0)?
    * Ist diese IP-Adresse identisch mit der unter Admin/Telefone/Einstellungen/Verwendete Serveradresse?
    * Welche Adresse liefert die STARFACE als eigene IP-Adresse an die Telefone aus?
    * Welche Daten liefert der DHCP-Server (Subnetz-Range, -maske, Gateway) an die Telefone?
    * Gibt es DHCP-Optionen, die gesetzt sind?


    Ein Ausschnitt aus dem Wireshark-Trace wäre interessant.

  • Hallo Fabian,
    ich könnte das bei mir nochmal aufbauen und mit Wireshark mitschneiden.
    Die Konfiguration beim Kunden hab ich auch da mit einem Wireshark Mitschnitt.
    Bin allerdings nicht mehr im Büro. Ich stelle das morgen mal hier rein.
    Danke dir Fabian

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Hallo Fabian,
    ich könnte das bei mir nochmal aufbauen und mit Wireshark mitschneiden.
    Die Konfiguration beim Kunden hab ich auch da mit einem Wireshark Mitschnitt.
    Bin allerdings nicht mehr im Büro. Ich stelle das morgen mal hier rein.
    Danke dir Fabian


    wenn du TCP-Dumps öffentlich postest, denke daran dass du ggf. sensible Daten (benutzerdaten, rufnummern, telefon-zugangsdaten usw.) preisgibst. Das macht ihr am besten über private Nachrichten oder direkt per Email :)

    STARFACE Quality Assurance


    Bug gefunden? Hier melden!
    Featurewunsch oder Verbesserungsvorschlag? Trage es in unserem Feature Request Forum ein!
    Unsere Knowledge-Base für STARFACE findet ihr hier!

  • Funktioniert bei mir einwandfrei. Telefonen über DHCP eine IP-Adresse zuordnen zu lassen und die Telefone werden anschliessend von der STARFACE im Netz 172.18.0.0 (255.255.0.0) gefunden.

    Gruss
    Thomas


    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand


    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

  • wenn du TCP-Dumps öffentlich postest, denke daran dass du ggf. sensible Daten (benutzerdaten, rufnummern, telefon-zugangsdaten usw.) preisgibst. Das macht ihr am besten über private Nachrichten oder direkt per Email :)


    Danke für den Hinweis, ich werde das eh nur in einer Testumgebung machen.


    Fabian: Bin leider noch nicht dazu gekommen.

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

  • Funktioniert bei mir einwandfrei. Telefonen über DHCP eine IP-Adresse zuordnen zu lassen und die Telefone werden anschliessend von der STARFACE im Netz 172.18.0.0 (255.255.0.0) gefunden.


    Hallo Thomas,
    hast du das mit der aktuellen Starface Version gemacht?
    Eine 6.1 hab ich auch im Class B Netz laufen.

    Viele Grüße
    Klaus


    [HR][/HR]
    Business IT Solutions GmbH
    Starface Advanced Partner

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!