Starface Quo vadis?

  • Liebe Starface-Community


    Als Anwender habe ich den Eindruck, das seit der Version 6.0, welche nun auch bereits seit zwei Jahren auf dem Markt ist nicht viel geschehen ist. Es gibt (zumindest gefühlt) „nur“ Sicherheitsupdates aber keine Neuerungen mehr. Folgende Funktionen hätten zum Beispiel schon länger integriert werden können:

    • UCC-Client: Anrufe in die Mitteilungszentrale (OS X) integrieren
    • UCC-Client: Vermitteln / makeln sollte einfacher sein (direkt verbinden ist perfekt)
    • Reverse Lookup der Anrufe sollte Standard sein und wird von diversen Mitbewerbern und Haustelefonen angeboten.
    • Systemmeldungen: Die Mails sollten besser konfiguriert werden können: z.B. täglich eine gesammelte Meldung zu Blacklist Einträgen
    • Zertifikat: Einfacher / automatisch ein „richtiges“ Zertifikat erzeugen
    • Webinterface: Im Gegensatz zum UCC-Client ist das Webinterface (wie tlw. auch die Homepage) ziemlich veraltet
    • iPhone: Callkit Integration fehlt immer noch


    Die Liste könnte vermutlich problemlos erweitert werden und ist nur auf die Schnelle entstanden. Dies soll auch nicht eine grundsätzliche Kritik an Starface sein, wir sind damit sehr zufrieden und haben diese auch bereits diversen Kollegen empfohlen (welche auch sehr zufrieden sind).
    Was meint ihr: Berechtigte Punkte oder nur Jammern auf hohem Niveau ;) ?


  • UCC-Client: Vermitteln / makeln sollte einfacher sein (direkt verbinden ist perfekt)


    Mach mal einen konkreten Vorschlag. Ich finde es nicht kompliziert, aber wie würdest Du es anders machen, damit Du es einfach fändest?



    Reverse Lookup der Anrufe sollte Standard sein und wird von diversen Mitbewerbern und Haustelefonen angeboten.


    Ich nehme an, dass das Problem häufig wechselnde Schnittstellen externer Anbieter sind. Davon kann ich ein Lied singen :(
    Reverse Lookup PRO bietet als Modul die Möglichkeit sehr viele Anbieter gleichzeitig anzubinden -- u.a. auch SQL-Datenbanken, Salesforce, eigene Websites, etc.



    Zertifikat: Einfacher / automatisch ein „richtiges“ Zertifikat erzeugen


    Was meinst Du mit "richtig"? Wann ist ein Zertifikat richtig?


    Wenn es darum geht, dass es von einer externen, vertrauenswürdigen Stelle signiert sein soll, dann geht das doch sehr einfach:

    • Ich erzeuge auf der STARFACE ein Zertifikat ("SSL-Zertifikat erstellen").
    • Certificate Request erzeugen und extern signieren lassen.
    • Certificate Response in die STARFACE importieren.


    Das geht alles über die Weboberfläche.


    Das Problem entsteht immer nur dann, wenn die Leute dem nicht folgen, sondern extern Zertifikate generieren. Dann benötigt die Anlage die Private Keys natürlich in ihrem verschlüsselten KeyStore.
    Wenn man aber dem Handbuch folgt, ist es kinderleicht.



    Webinterface: Im Gegensatz zum UCC-Client ist das Webinterface (wie tlw. auch die Homepage) ziemlich veraltet


    Schau mal hier: https://www.starface.com ;)



    iPhone: Callkit Integration fehlt immer noch


    Ist schon da, muß aber zeitgleich mit der neuen 6.4.3 Serverversion veröffentlich werden. Daher noch nicht für den Endkunden verfügbar.

  • Hallo Fabian


    Gerne ein paar Vorschläge:
    UCC-Client: Vermitteln sollte direkt beim Gesprächsfenster gehen (Pfeil, Person anwählen -> klingeln beim Gegenüber, wenn auflegen -> direkte Übergabe).
    Reverse Lookup: Dies ist zum Beispiel bei den Gigaset Telefonen direkt integriert und wird tlw. von den Anbietern übermittelt. Bei anderen Anlagen ist dies häufig Standard. Als Nutzer interessiert mich die technische Seite nur mässig ;)
    Zertifikat: Werde ich ausprobieren, danke für den Tipp (könnte evt. auch per One-Klick integriert werden...) Ansonsten kommt von OS X oder iPhone Browser immer eine Sicherheitsmeldung.
    Starface.com sieht klasse aus, die Umleitung von .de fehlt somit nur noch ;)
    Callkit: Freue ich mich darauf, obwohl bei den Release Notes nur die Rede von Vorbereitung ist (somit unklar ob bereits umgesetzt).


    Zumindest sind wir vermutlich bei den nicht kommentierten Punkten gleicher Meinung :cool:


  • UCC-Client: Vermitteln sollte direkt beim Gesprächsfenster gehen (Pfeil, Person anwählen -> klingeln beim Gegenüber, wenn auflegen -> direkte Übergabe).


    Wenn Du das Auflegen durch einen Klick auf Transfer ersetzt, passt es...



    Reverse Lookup: Dies ist zum Beispiel bei den Gigaset Telefonen direkt integriert und wird tlw. von den Anbietern übermittelt. Bei anderen Anlagen ist dies häufig Standard. Als Nutzer interessiert mich die technische Seite nur mässig ;)


    Aber es würde dich stören, wenn es plötzlich nicht mehr funktionieren würde und Du auf das nächste STARFACE Update warten müßtest.
    Klicktel wird seine API in Kürze abschalten. GoYellow hat erst vor wenigen Monaten die Ausgabe geändert, wodurch Anpassungen am Parser notwendig wurden.



    Zertifikat: Werde ich ausprobieren, danke für den Tipp (könnte evt. auch per One-Klick integriert werden...) Ansonsten kommt von OS X oder iPhone Browser immer eine Sicherheitsmeldung.


    Was meinst Du mit "One-Klick"?
    Ich weiß nicht genau, wo man hier Schritte einsparen könnte.


    Wenn ich das Zertifikat extern signieren lassen möchte, damit es für Clients "automatisch vertrauenswürdig" ist, muß ich das CSR exportieren und das signierte Zertifikat wieder importieren.
    Mit der Erstellung sind das immer drei Schritte.



    Starface.com sieht klasse aus, die Umleitung von .de fehlt somit nur noch ;)


    Das hat Gründe... Das Suchmaschinen-Ranking soll nicht leiden und das würde es, würde man hart umsteigen.
    Ich denke das kommt... Die .com-Domäne wird mittelfristig vermutlich die primäre Anlaufstelle.



    Callkit: Freue ich mich darauf, obwohl bei den Release Notes nur die Rede von Vorbereitung ist (somit unklar ob bereits umgesetzt).


    Zumindest sind wir vermutlich bei den nicht kommentierten Punkten gleicher Meinung :cool:


    Ich sag ja nicht, dass es nichts zu verbessern gäbe -- ich könnte auch ganze Listen verfassen ;)

  • [*]Webinterface: Im Gegensatz zum UCC-Client ist das Webinterface (wie tlw. auch die Homepage) ziemlich veraltet


    Möchtest Du nun weitere Funktionalitäten oder pinkfarbene Buttons ?


    Reverse Lookup: Das kannst Du mit dem UCC-Client heute schon im Standard abbilden über die Browser-Integration (Webseite bei Anruf öffnen). Daneben gibt es bereits Module von STARFACE-Partner die diese Funktionalität ebenfalls anbieten.

    Gruss
    Thomas


    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand


    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: www.hertli.ch


    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

  • Quote

    Zertifikat: Werde ich ausprobieren, danke für den Tipp (könnte evt. auch per One-Klick integriert werden...) Ansonsten kommt von OS X oder iPhone Browser immer eine Sicherheitsmeldung.


    Hier verweise ich noch auf mein Spielzeug: Let's Encrypt


    Das Zertifikat kann dort Automatisch erneuert werden. (Ich weiss aber nicht ob IOS die CA Let's Encrypt akzeptiert). Man muss es nur Anfangs 1 mal Konfigurieren.


    MfG


    Fabian

  • Vielleicht täusche ich mich auch und der Eindruck der Stagnation ist nicht korrekt ;)
    Vermitteln: Die aktuelle Lösung ist (zumindest für mich) nicht selbsterklärend, wie dies z.B. bei einem Telefon mit Funktionstasten ist. Und genau dies sollte der UCC-Client doch sein: Selbsterklärend. Der erwähnte Vorschlag würde zumindest in diese Richtung gehen.


    Reverse Lookup: Das sich die Schnittstellen dauern ändern wusste ich nicht. Die Lösung mit dem Öffnen der Website ist nicht sehr elegant. Ich hätte die technische Umsetzung als einfach erwartet, da unsere Gigaset Telefonie dies teilweise eingebaut haben.


    Zertifikat: Danke für die Vorschläge, werde ich gerne in nächster Zeit ausprobieren. @nucom: Dein "Spielzeug" könnte von Starface ja übernommen werden ;)


    Webinterface: thomas.hertli: Was pink werden soll? Nichts, an das gelb/orange kann man sich gewöhnen ;) Aber eine dynamische Seite (ohne fixe Grösse, Inhalt entsprechend skalieren, etc.). Die Liste könnte problemlos erweitert werden: Loginfenster: Schwebendes Fensterlook -> eher veraltet, Iconliste: Statisch, Adminfenster: Fixgrösse, etc.

  • Quote

    Vermitteln: Die aktuelle Lösung ist (zumindest für mich) nicht selbsterklärend, wie dies z.B. bei einem Telefon mit Funktionstasten ist. Und genau dies sollte der UCC-Client doch sein: Selbsterklärend. Der erwähnte Vorschlag würde zumindest in diese Richtung gehen.


    Es gibt immer noch die Handbücher. Für eine 100 Prozentige Selbsterklärung ist meiner Meinung nach die Funktionalität des UCC-Client zu Komplex. Deshalb drücken wir jedem Kunden eine Abgespeckte Version des Handbuchs in die Hand, in der wie die oft gefragten Punkte behandeln. Wie z.b. den Transfer des Gesprächs, nach Rückfrage. Oder wechseln zwischen Softphone/Tischtelefon usw...


    Quote

    Reverse Lookup: Das sich die Schnittstellen dauern ändern wusste ich nicht. Die Lösung mit dem Öffnen der Website ist nicht sehr elegant. Ich hätte die technische Umsetzung als einfach erwartet, da unsere Gigaset Telefonie dies teilweise eingebaut haben.


    Wenn du das Geld hast, eine Telefondatenbank einzukaufen, die immer Gepflegt wird, könntest du das Sicher ohne Probleme realisieren.
    Würde das Modul vom Fabian eine eingekaufte DB Besitzen wäre es vermutlich nochmal ein grosses stück Teurer.


    Quote

    Zertifikat: Danke für die Vorschläge, werde ich gerne in nächster Zeit ausprobieren. @nucom: Dein "Spielzeug" könnte von Starface ja übernommen werden ;)


    Dann müsste man das ganze wohl am besten ins Uservoice leider haben wir dort seit Ewigkeiten keine Stimmen mehr, da die schon irgendwo vergeben sind.


    Quote

    Webinterface: thomas.hertli: Was pink werden soll? Nichts, an das gelb/orange kann man sich gewöhnen ;) Aber eine dynamische Seite (ohne fixe Grösse, Inhalt entsprechend skalieren, etc.). Die Liste könnte problemlos erweitert werden: Loginfenster: Schwebendes Fensterlook -> eher veraltet, Iconliste: Statisch, Adminfenster: Fixgrösse, etc.


    Das Webinterface hat meiner Meinung ausser für die Administration ausgedient, und selbst dort lässt sich das ganze ziemlich einfach Resizen: [Codeschnipsel] Webinterface Resize

    Wir geben den Kunden keinen Zugriff auf das Webinterface, alle kriegen den UCC-Client.


    //edit:



    MfG


    Fabian


  • Das Webinterface hat meiner Meinung ausser für die Administration ausgedient, und selbst dort lässt sich das ganze ziemlich einfach Resizen: [Codeschnipsel] Webinterface Resize


    Das Webinterface ist der Grund warum wir uns damals überhaupt für die Starface entschieden haben und ich hoffe sehr das dieses erhalten beleibt und weiter entwickelt wird.

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!