Gesprächsprobleme mit dem Telekom SIP-Trunk

  • Hallo zusammen,


    ein Kunde von uns hat derzeit Probleme mit dem Telekom SIP-Trunk, welcher direkt in der Starface Regsitriert wird.
    Das Profil wurde (aufgrund der Probleme und zur weiteren Analyse) wie folgt angepasst:
    transport: TCP und encryption: no


    Problembeschreibung:
    Ein Telefonat wird gestartet und verläuft auch die ersten 30 Sekunden ohne Probleme, dann ist der externe Gesprächspartner plötzlich nicht mehr zu hören.


    Die Teilnehmer sind folgende (wie auch in den Logs ersichtlich:
    Rufnummer extern: +4971411234311 (anegerufener Teilnehmer)
    Rufnummer auf der Anlage: +49408912347686 (initiierender Teilnehmer auf der Starface) (Softphone: Softphone.PT)


    Das Netzwerk ist wie folgt aufgebaut:
    Zum Trunk gehöriger Telekom Anschluss <---> LANCOM 1783VA (Portweiterleitung aller VoIP relevanten Ports auf die Sophos) <---> Sophos (Portweiterleitung aller VoIP relevanten Ports auf die STARFACE) <---> Starface Compact
    Die Sophos ist Multi-WAN angebungen, jedoch wird der gesamte Traffic der Starface per Multipath Rule über die Telekom Leitung geschickt. Alles andere über die zweite Leitung (Vodafone Kabel)


    PBX-Log:


    support.log


    Eventuell hat hier ja jemand einen klugken Tipp, wie wir das Problem beseitigen können.


    Danke!


    Beste Grüße

  • Guten Morgen,


    tut mir leid das ich das Thema nochmal hochholen muss.



    Wir haben letzte Woche ebenfalls auf DeutschlandLAN SIP-Trunk umgestellt und haben genau das gleiche Phänomen wie oben beschrieben, dass im Supportlog immer mal wieder die Telefone "unlinked" und wieder "linked" werden...



    Sobald das passiert kann es sein plötzlich beide Seiten nichts mehr hören und nach einem kurzem Momenten hören sich die beiden wieder. Allerdings kam es auch schon vor das aus dem "kurzem Moment" fast eine Minute wurde...


    Sprich das Gespräch als solches bleibt bestehen nur wird durch den "Unlink" des Telefones das Audio unterbrochen und beide Seiten denken das Gespräch sei "weg".


    @32Goj_Base2 weißt du zufällig noch wie du das Problem beheben konntest?



    Konstellation sieht bei uns ähnlich aus:


    LANCOM R884VA (Bridged!) --> Checkpoint Firewall --> Starface Compact alle Ports sind soweit auch freigegeben wie auch im Anlagenverbund da funktioniert soweit auch alles ohne Probleme. Den Fehlerleitfaden hab ich soweit auch schon durchgestielt bis auf Punkt 4 (Umstellung von TLS auf TCP) da sind dann gar keine Telefonate mehr möglich.


    Leider ist das alles etwas undefinierbar wann es genau passiert, es kann nach 30 Sekunden oder aber auch erst nach 3 Minuten passieren.


    Vorab schon mal danke!


    Gruß
    Don

  • Kurze Rückmeldung und sorry für den Doppelpost.


    Wir haben das Problem nun selbst behoben. Es lag an unserer Firewall (Checkpoint).


    Es gibt dort in den Services einen "Virtual Session Timeout" der per default auf 40 Sekunden steht... Dieser hat wohl dafür gesorgt das die oben beschriebenen Unlinks/Links zustande kommen.
    Wir haben nun in allen RTP-Services den Timer auf 1 Stunde gestellt danach sind die Probleme nicht mehr aufgetreten.


    VST.jpg


    Vielleicht hilft das dem ein oder anderen irgendwann mal.


    Was mich etwas wundert ist das die gleichen Services auch schon seit zwei Jahren im Anlagenverbund benutzt werden und es hier keine Probleme gab.



    Gruß
    Don

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!