starface: wiel versprechen, aber nur noch Probleme.

  • ich muss meinem Ärger über das Starface-System Luft verschaffen.

    Seitdem ich auf Starface gewechselt bin, habe ich nur noch Probleme. Früher hatte ich eine einfache Telefonanlage, die konfiguiert werden konnte und Funktioniert hat.

    beides ist bei STARFACe nicht der fall!

    - fax geht von anfang an nicht!
    - estos enterprise geht nicht (vom wiederverkäufer versprochen)
    - lautstärke telefonhörer nicht einstellbar
    - starface compact stürzt regelmäßig ab.
    - wird providerseitig die verbindung unterbroochen, bleibt die anlage unten
    - telefone einrichten, kann ein labyrinth sein
    - eben will ich raus telefonieren, geht das nicht. display sagt: umleitungsziel: 076usw. (meine handy-nummer)

    das übelste aber ist, daß STARFACE missratene Wiederverkäufer nicht für ihre Fehlleistungen und üblen Verkaufsmethoden, die an betrug grenzen, bestraft, sondern sie noch zu bronce oder gold-Resellern hochstuft, obwohl Probleme bekannt sind.

    kurz gesagt: es treten immer wieder probleme auf. das system ist auf geldmachen ausgerichtet. ein einzelunternehmer ist mit dem system vollkommen überfordert. aufgrund der support-kosten ist das system vollkommen überteuert. STARFACE kann und will nichts daran ändern.

    ich wünsche mir wieder etwas wie eine einfache telefonanlage. leider musste ich in der schweiz auf eine andere anlage umsteigen, weil die alte nicht mit swisscom funktioniert hat.

    ich will, daß ihr auf eure webseite groß und fett schreibt: FÜR KLEINUNTERNEHMEN NICHT GEEEIGNET!!! STARFACE braucht eine Teilzeitkraft für den support!!!!!!!!

    Edited once, last by jan (May 23, 2018 at 3:12 PM).

  • Hallo Jan

    Wir sind eine 5 Mann Firma aus dem Rheintal, und wir haben einen Kundenstamm vom Einzelunternehmer, bis hin zum Mittelgrossen Unternehmen, wir haben die Starface, als Cloud, Physikalisch sowie virtuell in diesen Umfeldern eingesetzt, und zwar mit div. Internet- sowie VOIP-Anbietern.

    Quote


    - fax geht von anfang an nicht!

    Die Starface unterstützt eingehendes, sowie ausgehendes Faxen. Wenn damit etwas nicht geht, ist meist das Problem beim entsprechenden VOIP-Anbieter.

    Quote

    - estos enterprise geht nicht (vom wiederverkäufer versprochen)


    Estos Metadirectory haben wir in der Vergangenheit bereits eingesetzt, (Weiss grade nicht mehr welche Version). Es hat auf jedem fall mal Funktioniert.
    //edit: bezgl. des Estos Metadirectory: Anbindung via Estos Meta Directory konfigurieren


    Quote

    - lautstärke telefonhörer nicht einstellbar


    Bei den Yealink lässt sich die Lautstärke dynamisch während des Gesprächs, oder sonst, wenn man den Hörer abnimmt, anpassen. Die Frage ist, was für Telefone verwendest du?

    Quote

    - starface compact stürzt regelmäßig ab.


    Das habe ich im anderen Thema beobachtet. Die Frage ist, Stürzt sie wirklich ab? Oder verliert sie nur die Netzwerkverbindung? Wenn sie das von Anfang an gemacht hat, würde ich einen RMA bzw. Vorab-Austausch Anfordern, und auf der 2. Starface das Backup einspielen.

    Quote

    - wird providerseitig die verbindung unterbroochen, bleibt die anlage unten


    Die Anlage versucht im Normalfall, in wiederholten Abständen die Verbindung SIP-Providern wieder aufzubauen, Teilweise in 5-10 Minuten.

    Quote

    - telefone einrichten, kann ein labyrinth sein


    Überhaupt nicht. Mit den dazugehörigen Artikeln aus dem Starface Knowledge ist das in 1-2 Handgriffen gelöst. Was für Modelle Verwendest du?

    [SCHWEIZERDEUTSCH]
    Mehr Rhintaler hönd uf jedem fall kei Problem mit üsere Alag, und au nö üsseri Kunde. Klar ka emol öppisch schieflaufe, aber mer hönd bis jetzt nur überall starface töre inetue, und no niene wieder müsse usene, wells im normalfall eifach klappet.
    [/SCHWEIZERDEUTSCH]

    MfG

    Fabian

    SI-Solutions GmbH
    STARFACE Modul-Entwickler | STARFACE Excellence Partner
    Modul-Downloads | Wiki | Shop

    Edited 2 times, last by FabianZ (May 23, 2018 at 4:30 PM).

  • Hallo Jan

    Wir sind eine 5 Mann Firma aus dem Rheintal, und wir haben einen Kundenstamm vom Einzelunternehmer.......
    Fabian

    dann können Sie mir vielleicht helfen, das problem mit der firewall zu beseitigen? diese hängt sich ca. alle 2 tage auf, womit ich dann nicht mehr telefonieren kann und kunden die nachricht bekommen, meine nummer sei nicht vergeben.

  • ich muss meinem Ärger über das Starface-System Luft verschaffen.

    ...

    das übelste aber ist, daß STARFACE missratene Wiederverkäufer nicht für ihre Fehlleistungen und üblen Verkaufsmethoden, die an betrug grenzen, bestraft, sondern sie noch zu bronce oder gold-Resellern hochstuft, obwohl Probleme bekannt sind.

    Es gibt bei STARFACE keine "bronce"- oder "gold"-Reseller. Hast Du vielleicht eine Mitel-Anlage? Dann kann ich die Probleme verstehen.

    Ansonsten solltest Du vielleicht deine Wortwahl überdenken, wenn Du ernsthaft an Unterstützung interessiert bist.
    Hier von "missratene[n] Wiederverkäufer[n]" zu sprechen, ist da eher kontraproduktiv.

    Auch ansonsten bietet dein Post überhaupt keine Möglichkeit für eine Unterstützung, sondern ist lediglich substanzloses Gepoltere.

    Ich habe mir gerade die Mühe gemacht, in einem anderen Thread, dir einen Hinweis auf dein Problem mit den Umleitungen zu geben. Diese solltest Du NICHT im Endgerät konfigurieren. Wenn deine Fehlerbeschreibungen gegenüber deinem "Wiederverkäufer" aber genau so sind, wie hier im Forum, wundere ich mich jedoch nicht, warum dir nicht geholfen wird.

  • dann können Sie mir vielleicht helfen, das problem mit der firewall zu beseitigen?


    Warum wendest Du dich nicht an den Firewall Hersteller für den Support?

    Überdenke deine Wortwahl und die Mühe die Du hier in Beiträge steckst.

  • Ohje Jan - das ist aber grenzwertig. Ob Du das belegen kannst und die getätigten "großen Worte" nicht schon ein wenig in Richtung Bleidigung zeigen ...?

    Es ist immer wieder schlimm zu sehen, wie Kunden an Telefonanlagen kommen ... man kann es ein Stück weit auch verstehen, wenn dann Frust entsteht, wenn etwas nicht funktioniert. Als Benutzer sollte man aber auch ein wenig kalkulieren, dass ein Problem vielleicht auch im Zusammenhang mit irgendeinem speziellem Problem im eigenen Umfeld entsteht (ungünstige Providerwahl, wacklicke Leitung, bescheidenes LAN, falsch konfigurierte Firewall oder meinethalben auch die Einstellungsprobleme bei der Starface. Das Kind mit dem Bad ausschütten und den Hersteller inklusive vieler sehr bemühter Partner pauschal zu verunglimpfen, ist mindest mal nicht "nett" und jedem Fall eher unangebracht.

    Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere Starface-Partner in Deiner Nähe Dir leicht das Gegenteil beweisen kann und ein funktionierendes System realisiert bekommt. Das wird aber nur funktionieren, wenn man nicht gleich mit der Axt auf den von Dir so benannten, "missratenen Wiederverkäufer" losgeht und vor allem den Starface-Partner vielleicht nicht wie Du das getan hast, bezeichnet.

    Fabian hat es Dir schon angeboten - auch andere Starface-Partner hier können Dir vermutlich weiterhelfen. Mein Standort ist auch sehr nah an der deutsch/schweizer Grenze - die Schweiz "natürliches" Einzugsgebiet. Fabian ist vielleicht näher dran. Und vieles kann man in Ruhe vermutlich auch hier im Forum klären ...

    Einfach mal tief Luft holen und sachlich hier die Probleme schildern - dann wird man weitersehen.

  • Quote

    Fabian hat es Dir schon angeboten


    Wir haben gestern mal eine halbe Stunde Telefoniert, und ich bin ein bisschen auf die div. Probleme eingegangen.
    Ein Starface Partner hat ihm die Anlage geliefert und installiert. Damit hatte es sich.
    Ich habe ihm einige Tipps zu den individuellen Problemen gegeben, und ihm Empfohlen den entsprechenden Partner aufzusuchen, um das ganze anzusehen/zu beheben.

    MfG

    Fabian

  • Hallo Support-Forum,

    meines erachtens nach ist der Support den man hier auf diesem Forum bekommt höchst lobenswert. Die meisten Partner, auch ich, helfen sich gegenseitig und jedes Problem wird versucht zu Lösen.
    Ich muss (leider) oftmals auch Probleme für andere TK-Systeme, die weit aus größer sind als SF, versuchen zu lösen und dort bekommt man 0 Hilfe. Weder von anderen Partnern noch von den Herstellern selbst. Wenn du an einen Partner gelangt bist der nicht das Umsetzten konnte was du haben möchtest solltest du dir am besten einen neuen suchen. Deswegen solltest du hier auch nicht direkt Pauschal alle Partner angreifen, denn dann kann das ziemlich schwer werden :D

    Ansonsten hoffe ich dass dein nächster Partner kompetent ist!

    Falls du Zeit hast kannst du dir auch gerne die Benutzerhandbücher und Administrationshandbücher durchlesen. Dort werden die einfachen Dinge leicht erklärt und dann ist das einrichten eines Benutzers auch kein Hexenwerk mehr.

    MfG

    Schulz


  • [SCHWEIZERDEUTSCH]
    Mehr Rhintaler hönd uf jedem fall kei Problem mit üsere Alag, und au nö üsseri Kunde. Klar ka emol öppisch schieflaufe, aber mer hönd bis jetzt nur überall starface töre inetue, und no niene wieder müsse usene, wells im normalfall eifach klappet.
    [/SCHWEIZERDEUTSCH]

    das isch au bi eus Baselbieter so.

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: https://www.hertli.ch

    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

  • dann können Sie mir vielleicht helfen, das problem mit der firewall zu beseitigen? diese hängt sich ca. alle 2 tage auf, womit ich dann nicht mehr telefonieren kann und kunden die nachricht bekommen, meine nummer sei nicht vergeben.

    Hallo Jan

    Was für eine Firewall verwendest Du ? Ich kenne so ein Verhalten beispielsweise von der Sophos XG85, die RAM-mässig einfach "untermotorisiert" ist, resp. in der Ausstattung in der sie vertrieben wird einfach in der Praxis nicht brauchbar ist. Hintergrund ist da, die RAM-Ausstattung von 2GB; wenn nun alle Dienste laufen, ist der RAM ohne iregend eine Arbeit zu verrichten schon zu 85+ % ausgelastet.

    Gruss
    Thomas

    hertli ¦ IT
    hertli Informatik+Treuhand

    eMail: mail ( a t ) hertli.ch
    Internet: https://www.hertli.ch

    Virtuelle Rechenzentren (IaaS, PaaS) mit Standorten in CH + DE, Managed Services, Security

  • Quote

    Es ist immer wieder schlimm zu sehen, wie Kunden an Telefonanlagen kommen ... man kann es ein Stück weit auch verstehen, wenn dann Frust entsteht, wenn etwas nicht funktioniert.

    Ich habe aus der Zeit, als man als Endkunde bei Starface noch direkt kaufen konnte, 2 Anlage auf eben diesem Weg gekauft. Obwohl ich die Benutzeroberfläche nicht kannte, war es mir möglich (auch mit Unterstützung des Starface-Supports -Daumen hoch für Euch-) die beiden Anlagen in Betrieb zu nehmen und zu koppeln. Was ich damit sagen will, ist, dass es sehr wohl möglich ist, diese Anlage selber in Betrieb zu nehmen und auch zu supporten, wenn man denn gewillt ist, sich damit auch zu beschäftigen.
    Wir sind ein KMU mit ca. 30 MA an 2 Standorten; von daher kann ich pauschale Aussagen, die Anlage wäre für Kleinunternehmen nicht geeignet, nicht nachvollziehen.

    Quote

    Es ist eine Securepoint Firewall, die immer wieder abstürzt.

    Auch diese Firewall sollte in der Lage sein, die Starface in einer DMZ zu betreiben. Wenn natürlich die FW uralt ist, wird es einfach an Leistung fehlen.

    In diesem Sinne

    Looser

  • Looser:

    Quote

    Ich habe aus der Zeit, als man als Endkunde bei Starface noch direkt kaufen konnte, 2 Anlage auf eben diesem Weg gekauft. Obwohl ich die Benutzeroberfläche nicht kannte, war es mir möglich (auch mit Unterstützung des Starface-Supports -Daumen hoch für Euch-) die beiden Anlagen in Betrieb zu nehmen und zu koppeln. Was ich damit sagen will, ist, dass es sehr wohl möglich ist, diese Anlage selber in Betrieb zu nehmen und auch zu supporten, wenn man denn gewillt ist, sich damit auch zu beschäftigen.
    Wir sind ein KMU mit ca. 30 MA an 2 Standorten; von daher kann ich pauschale Aussagen, die Anlage wäre für Kleinunternehmen nicht geeignet, nicht nachvollziehen.

    Insbesondere den letzten Satz habe ich ja nicht ausgeführt, würde den auch nie und nimmer von mir geben. Die Starface ist nicht nur für ein sehr breites Spektrum von Unternehmensgrößen geeignet, sondern auch bestens im Privatbereich aufgehoben ...

    Und natürlich steht außer Frage, dass man je nach Vorkenntnissen und Willen + Möglichkeiten sich einzuarbeiten, die Anlage bedienen kann. Ich hätte (aus meiner Sicht) seinerzeit die Zertifizierungsschulung nicht zwangsweise gebraucht - vielles hatte sich MIR (!) intuitiv erschlossen. Anregungen und weiterführende auch wichtige Hintergrundinfos gab es dann aber eben auch bei der Zerttfizierung ... und das Kennenlernen + der Kontakt zum Hersteller ist m.E. wichtig.

    Es gibt aber eben auch genügend Leute - auch ITler, die sich ausgesprochen schwer tun, manche Dinge des VoIP-Umfeldes nicht verstehen und auch entsprechend falsch machen, oder aber - und DAS meinte ich: TEILWEISE Kunden einfach nur was verkaufen, liefern und den Kunden halbwegs mit Fragen allein lassen. Da kann es auch schnell beim besten Willen des Kunden scheitern ... im Grunde fehlen dann nur noch die üblichen Verdächtigen wie SIP-Leitungen der Deutschen Telekom oder unkonfigurierbare Endkundenrouter und der Kunde scheitert.

    Schaffen kann man alles - keine Frage. Es hängt "nur" an den Möglichkeiten des Betroffenen - "Wunderknabe" sind Starface-Partner nun auch keine, wir verstehen uns lediglich als darauf spezialisierte Fachleute, die nah am Hersteller nötige Hintergrundinfos haben und ganz sicher einfach auch aus täglichem Umgang mit dem Thema ein "klein wenig mehr" Erfahrung auch in besonderen Situationen mitbringen.

    Ich würde jedenfalls nicht dem Nutzer jetzt vorwerfen wollen, "mit etwas mehr Anstrengung" das ja selbst hinbekommen zu können. Der Betroffene hat die Anlage bei einem Fachmann gekauft und sollte schon erwarten können, im Rahmen bestehender Möglichkeiten fachmännisch bedient zu werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!